Social Media and its influence
9.7K views | +3 today
Follow
Social Media and its influence
Social Medias and its influence...
Curated by Gust MEES
Your new post is loading...
Your new post is loading...
Scooped by Gust MEES
Scoop.it!

Twitter zählt Links und Fotos nicht mehr als Zeichen | #SocialMedia 

Twitter zählt Links und Fotos nicht mehr als Zeichen | #SocialMedia  | Social Media and its influence | Scoop.it
Twitter will in Zukunft Links und Fotos nicht mehr in das 140-Zeichen-Limit seiner Tweets einrechnen. Die Änderungen sollen bereits in den kommenden zwei Wochen eingeführt werden.


Mehr Platz zum Tweeten: Links und Fotos sollen künftig nicht zum 140-Zeichen-Limit des Dienstes gezählt werden.
(Quelle: Twitter )


Die 140-Zeichen-Begrenzung von Twitter ist für deutsche Nutzer schon immer schwierig gewesen: Bei langen Wörtern und viel Mitteilungsbedürfnis frustrierte die erzwungene Kürze - und das erst recht, wenn auch noch Links oder Fotos im geplanten Text dabei waren. Denn diese wurden ebenfalls in die Berechnung der Tweet-Länge einbezogen. Doch nun soll den Nutzern mehr Freiheit bei der Tweet-Erstellung gegönnt werden.


Auch für die von Twitter automatisch gekürzten Links fallen derzeit noch immer mit 23 Zeichen an - doch schon innerhalb der nächsten zwei Wochen will das Unternehmen Links und Fotos nicht mehr als Teil der 140 Zeichen eines Tweets zählen, so Bloomberg. Stattdessen wolle man den Nutzern mehr Flexibilität bieten. Das dürfte auch kommerziellen Nutzern gefallen, die so mehr Botschaft im Tweet unterbringen können.

 

Learn more / En savoir plus / Mehr erfahren:

 

http://www.scoop.it/t/21st-century-learning-and-teaching/?tag=Twitter

 

http://www.scoop.it/t/social-media-and-its-influence/?tag=Twitter

 

Gust MEES's insight:
Twitter will in Zukunft Links und Fotos nicht mehr in das 140-Zeichen-Limit seiner Tweets einrechnen. Die Änderungen sollen bereits in den kommenden zwei Wochen eingeführt werden.


Mehr Platz zum Tweeten: Links und Fotos sollen künftig nicht zum 140-Zeichen-Limit des Dienstes gezählt werden.
(Quelle: Twitter )


Die 140-Zeichen-Begrenzung von Twitter ist für deutsche Nutzer schon immer schwierig gewesen: Bei langen Wörtern und viel Mitteilungsbedürfnis frustrierte die erzwungene Kürze - und das erst recht, wenn auch noch Links oder Fotos im geplanten Text dabei waren. Denn diese wurden ebenfalls in die Berechnung der Tweet-Länge einbezogen. Doch nun soll den Nutzern mehr Freiheit bei der Tweet-Erstellung gegönnt werden.


Auch für die von Twitter automatisch gekürzten Links fallen derzeit noch immer mit 23 Zeichen an - doch schon innerhalb der nächsten zwei Wochen will das Unternehmen Links und Fotos nicht mehr als Teil der 140 Zeichen eines Tweets zählen, so Bloomberg. Stattdessen wolle man den Nutzern mehr Flexibilität bieten. Das dürfte auch kommerziellen Nutzern gefallen, die so mehr Botschaft im Tweet unterbringen können.

 

Learn more / En savoir plus / Mehr erfahren:

 

http://www.scoop.it/t/21st-century-learning-and-teaching/?tag=Twitter

 

http://www.scoop.it/t/social-media-and-its-influence/?tag=Twitter

 

 

more...
No comment yet.
Scooped by Gust MEES
Scoop.it!

How online communication connects generations

How online communication connects generations | Social Media and its influence | Scoop.it
AARP and Microsoft released “Connecting Generations,” a research report that examines how people of all ages are using online communication and social networking to enhance their family relationships.

 

The report reveals three key pieces of evidence showing that online communication is bridging the generation gap:


83 percent of those surveyed (ranging in age from 13 to 75 years old) consider going online to be a “helpful” form of communication among family members.


30 percent of grandparents of teens/young adults agree that connecting online has helped them better understand their teen/young adult grandchildren, and 29 percent of teens/young adults say the same about their grandparents.


Teens agree that the computer increases both the quantity (70 percent) and quality (67 percent) of their communication with family members living far away.

more...
No comment yet.
Scooped by Gust MEES
Scoop.it!

Business Apps: What We Have Is A Failure To Communicate - Forbes

Business Apps: What We Have Is A Failure To Communicate - Forbes | Social Media and its influence | Scoop.it
Guest post written by Joseph Payne Joseph Payne is CEO of Eloqua. Joseph Payne: Let's talk. Quick! Grab your smart phone or tablet. What kind of apps do you have on there?
more...
No comment yet.