Web2.0 im Deutschunterricht
334 views | +0 today
Your new post is loading...
Your new post is loading...
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Epic Privacy Browser

Epic Privacy Browser | Web2.0 im Deutschunterricht | Scoop.it
Werbung wird immer intelligenter, Daten werden wertvoller. In der Zeit von Big Data werden wir überwacht, getrackt und von personalisierter Werbung überschwemmt.

Der Epic Privacy Browser verfolgt als oberstes Ziel den Schutz der Privatsphäre. Man browst immer im Inkognito-Modus. Tracking-Skripte und Tracking-Cookies werden geblockt. Der Verlauf wird nicht gespeichert. Dabei muss man kaum Komforteinbussen in Kauf nehmen.

Ausgangspunkt für diesen Post war für mich die Website Your Online Choices der EDAA, wo man sich über nutzungsbasierte Online-Werbung informieren kann. Diese Web-App untersucht den Browser auf Werbe-Cookies und zeigt die Anbieter mit einem Ampelsystem an. Mit dem Präferenzmanagement kann man selbst das Werbe-Tracking im Browser regeln.

Der Epic Privacy Browser lässt nach eigenen Angaben gar kein Tracking zu.
Vorteile

Grundlage ist Chromium, der Browser kommuniziert aber nicht mit Google.
Der Epic Privacy Browser selbst sammle keine Daten.
Blockt Tracking-Skripte und -Cookies. Man kann sich auf jeder Seite anzeigen lassen, was geblockt wurde.
Der Adblocker blockiert Werbung und Tracker schon vor dem Seitenaufruf.
Man surft immer im Inkognito-Modus. Keine Speicherung des Seitenverlaufs, kein Web-Cache. Beim Schliessen des Browsers werden alle Daten automatisch gelöscht.
Alle Seiten werden anonym genutzt. Es werden keine persönlichen Daten gesendet. Adresszeilen- und URL-Verfolgung sind deaktiviert. Keine Installations- und Fehlerüberwachung.
Keine Suchhistorie: Eingegebene Suchbegriffe können von den Suchmaschinen nicht gespeichert werden.
Der Datenverkehr kann verschlüsselt werden.
Voreingestellt für die Websuche ist epicsearch, eine Suchmaschine ohne Tracking.
Über das Regenschirm-Symbol kann man, falls nötig, einzelne Funktionen wieder aktivieren.
Kaum Komforteinbussen. Der Browser soll schneller sein als Firefox.

Nachteile

Nur in Englisch erhältlich.
Keine automatische Updates, weil der Browser nicht kommuniziert.
Das IP-Proxy zum Verbergen der IP-Adresse hat bei mir nicht funktioniert.

Quellen

epicbrowser.com: Download und How epic works
Epic Privacy Browser. (Chip, 02.06.2017) 
Testbericht: EPIC Browser - Privatsphäre ohne unsichere Erweiterungen. (VPN Anbieter Vergleich Test, 10.07.2016)
Your Online Choices (a guide to online behavioural advertising).

Fazit
Mit dem Epic Privacy Browser kann die Privatsphäre im Internet beträchtlich erhöht werden, ohne dass man wesentliche Komforteinbussen in Kauf nehmen muss.
Legende

Cookies: Textdateien auf einem Computer, enthalten Daten über besuchte Webseiten, die der Webbrowser beim Surfen speichert, sie helfen, Benutzer zu identifizieren und verknüpfen deren Aktivitäten. 
Inkognito-Modus: Der Browser speichert im Privatmodus weniger Informationen über aktuelle Surf-Sessions auf dem Rechner ab. Es gibt keine History der besuchten Webseiten, keine Bilder und Videos im Cache und auch keine Cookies.
Proxy-Server: ein Kommunikationsvermittler in einem Computernetzwerk. Er leitet über seine eigene Adresse Anfragen (des Clients) an den Empfänger (Server) weiter, ohne dass beide direkt miteinander verbunden sein müssen.
Tracking: Beim Tracking werden Bewegungen von Usern im Internet aufgezeichnet. Dabei wird verfolgt, welche Seiten ein Benutzer besucht hat, zu welchem Zeitpunkt und über welche Links ein Besucher auf die Website gekommen ist.

Posts, die Sie auch interessieren könnten

Wie sicher ist ihr Passwort?
Sicherer Safe für alle Passwörter
Facebook will alles wissen

 
Urs Henning's insight:
Epic Privacy Browser

Werbung wird immer intelligenter, Daten werden wertvoller. In der Zeit von Big Data werden wir überwacht, getrackt und von personalisierter Werbung überschwemmt. Der Epic Privacy Browser verfolgt als oberstes Ziel den Schutz der Privatsphäre.


more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Quizlets für den Deutschunterricht

Quizlets für den Deutschunterricht | Web2.0 im Deutschunterricht | Scoop.it
In diesem Post stelle ich einige meiner Quizlets für den Deutschunterricht vor. Im Abschnitt Gut zu wissen weise ich auf interessante Quizlet-Features hin wie etwa den neuen Lernmodus mit dem Lernassistenten. Über Quizlet habe ich schon zweimal berichtet.

Im ersten Post Spielend lernen mit Quizlet wurden die Grundfunktionen von Quizlet vorgestellt. Quizlet ist eine kostenlose Lernspiel-Plattform, die browserbasiert oder über Apps genutzt wird. Man kann die Lernkarten entweder selbst bzw. zusammen mit einer Klasse erstellen oder Lernsets anderer Benutzer mit der Kopierfunktion übernehmen und bearbeiten. Quizlet unterstützt mobiles, spielerisches, selbstorganisiertes Lernen. Angemeldete Benutzer können moderierte Grupppen bzw. Klassen einrichten und diesen Lernsets hinzufügen. Lehrer können auch zusammenarbeiten und gemeinsam Klassen führen. Es bestehen schon über 140 Millionen Lernsets zu den verschiedensten Fächern!

6 Lernmöglichkeiten stehen zur Auswahl: Im Karteikarten-Modus setzt man die Lernsets wie Karteikarten ein. Im Lernen-Modus wird entweder ein Begriff oder eine Definition gezeigt. Nach dem Eingeben der Antwort erhält man ein Feedback, ob sie richtig oder falsch war. Im Schreiben-Modus gibt man einen vom Programm vorgelesenen Begriff oder eine Definition richtig geschrieben ein. Im Zuordnen-Modus müssen acht Paare von Begriffen und Definitionen einander richtig zugeordnet werden. Im Schwerkraft-Modus schiesst man nach unten fallende Definitionen mit den korrekt eingegebenen Begriffen ab. Im Test-Modus schliesslich kann man 20 Fragen generieren lassen - Lückentexte, Zuordnungs- und Multiple Choice-Übungen und Richtig-/Falsch-Fragen.

 


      Abb. 1: Die Lernmodi von Quizlet
 

Im zweiten Post Teamarbeit mit Quizlet Live wurde das neue Teamfeature erklärt. Im Live-Modus öffnet der Lehrer ein Lernset und startet ein Quizlet Live. Die Schüler melden sich mit einem Beitrittscode über ihre Geräte an und werden vom System Teams zugeteilt. Dann setzen sie sich zusammen und versuchen gemeinsam die richtigen Antworten zu finden. Auf dem Beamer sieht man, welches Team in Führung liegt. Quizlet Live fördert damit Kommunikation und Zusammenarbeit.



     Abb. 2: Quizlet Live: Welches Team liegt in Führung?

 

Im folgenden Beispiel Grundbegriffe Stilistik kann rechts unten der Lernmodus ausgewählt werden: Zuordnen, Lernen, Testen, Karteikaten, Schreiben. Durch einen Klick auf Dieses Lernset ansehen wird das Quizlet geöffnet.

 

     Abb. 3: Quizlet Grundbegriffe Stilistik

 
Links für den Deutschunterricht
Die folgenden Links führen zu Quizlets mit literarischen, stilistischen und grammatikalischen Grundbegriffen und Übungen:

 
 
Gut zu wissen

Lernmodus: Grundsätzlich können die Schülerinnen und Schüler ohne Registrierung auf Quizlet üben. Neu können sie nach einem Upgrade, z. B. vor einem Test, ein neues Lernset erstellen und angeben, bis wann sie das Material beherrschen müssen. Der Quizlet-Lernassistent erstellt dann einen anpassbaren Lernplan und sendet ihnen Lernerinnerungen mit kurzen Lerneinheiten.


Lehrer-Konto: Mit einem Upgrade kann man über die Funktion „Kursfortschritt“ die Lernaktivität der Schüler nachverfolgen, Highscores anzeigen lassen und Statistiken zu den schwierigsten und leichtesten Begriffen. Man kann eigene Sprachaufzeichnungen hinzufügen und bei Quizlet-Live selbst Teams zusammenstellen. Zudem ist die Klassenanzahl unlimitiert und es wird keine Werbung mehr eingeblendet.


Einbetten: Über das Menü Mehr kann man mit der Funktion Einbetten für die verschiedenen Lernmodi Einbettungscodes generieren lassen und Lernsets in eine beliebige Webseite einbetten lassen.


Export- und Import: Quizets können über das Menü Mehr - Exportieren als Tab-getrennte Listen exportiert werden. Im Bearbeitungsmodus eines Lernsets kann man Word-, Excel und GoogleDocs-Listen importieren.


Zusammenfügen: Diese Funktion ermöglicht es, mehrere Sets in einem Set zusammenzufügen.


Druckfunktionen: Über das Menü Mehr kann man sich Lernsets ausdrucken als Listen oder als Kärtchen. Auch Tests lassen sich in einem ansprechenden Layout ausdrucken.


Auch Schulbuchverlage unterhalten zum Teil Quizletaccounts. Es lohnt sich zu suchen.


Hilfe: https://quizlet.com/de/help

Diese Posts könnten Sie auch interessieren

Teamarbeit mit Quizlet Live
Spielend lernen mit Quizlet
Kahoot! – der neuste Hit – Quiz im Schulzimmer
Live Umfragen und Quizzes mit Socrative
Gamification – Unterricht als Spiel
Android-Spiele programmieren mit Schülern

 
Urs Henning's insight:
Share your insight
more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Google Alerts

Google Alerts | Web2.0 im Deutschunterricht | Scoop.it
Mit Google Alerts kann man Suchanfragen erstellen und sich automatisch per E-Mail oder Feed benachrichtigen lassen, wenn Ergebnisse gefunden werden. Damit kann man überwachen, was über ein Thema, über die eigene Webseite, über die eigene Schule, über einen selbst geschrieben wird. Alerts werden vor allem eingesetzt, um das Online-Marketing zu optimieren, um den Markt und die sozialen Medien im Auge zu behalten.Sie lassen sich auch im Kontext von Schule und Unterricht sinnvoll einsetzen.
more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Top 200 Tools for Learning 2016

Top 200 Tools for Learning 2016 | Web2.0 im Deutschunterricht | Scoop.it
"Ein Blog für Lehrkräfte an Mittelschulen. Web2.0 Tools. Unterrichtsideen, Links, Trends und Neuigkeiten. Renée Lechner, Urs Henning, Emil Müller
Urs Henning's insight:
Jane Hart hat vor kurzem zum zehnten Mal ihre Liste mit den besten Werkzeugen für Lernen und Bildung veröffentlicht: Online-Tools, Programme, Plattformen und Kanäle. Grundlage ist eine Befragung von über 1200 E-Learning Experten aus 64 Ländern.
more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Web2-Unterricht: Zukünftige Lernorte

Web2-Unterricht: Zukünftige Lernorte | Web2.0 im Deutschunterricht | Scoop.it
"Ein Blog für Lehrkräfte an Mittelschulen. Web2.0 Tools. Unterrichtsideen, Links, Trends und Neuigkeiten. Renée Lechner, Urs Henning, Emil Müller
Urs Henning's insight:
Beitrag von Urs Henning zum Blogstöckchen Lehr-/Lernraumbilder 

Elke Lackner (@lacknere) hat mich eingeladen zu Timo van Treecks (@timovt) Aufruf zum Blogstöckchen: Lehr-/Lernraumbilder. Gesucht werden Beiträge mit Bildern, Erfahrungen, Idealvorstellungen oder Fragen zum Thema.

Ich selbst wünsche mir, dass Pädagogik und Architektur beim Gestalten neuer Lehr- und Lernräume enger zusammenarbeiten. Wir sollten heute keine Schulhäuser mehr planen oder umbauen ohne den Blick auf das Lehren und Lernen der Zukunft.
more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Web2-Unterricht: Faire Wahlen mit Prefr

Web2-Unterricht: Faire Wahlen mit Prefr | Web2.0 im Deutschunterricht | Scoop.it

Prefr ist ein kostenloses Online-Tool für schnelle, faire Wahlen.

more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Web2-Unterricht: Horizon Report 2016, deutsch

Der NMC Horizon Report 2016 – Higher Education Edition ist jetzt auch auf Deutsch verfügbar: 
Urs Henning's insight:
Der NMC Horizon Report 2016 – Higher Education Edition ist jetzt auch auf Deutsch verfügbar:
more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Web2-Unterricht: Lektüre-/Schreibprojekt: Zeitungskommentare

Web2-Unterricht: Lektüre-/Schreibprojekt: Zeitungskommentare | Web2.0 im Deutschunterricht | Scoop.it
"Ein Blog für Lehrkräfte an Mittelschulen. Web2.0 Tools. Unterrichtsideen, Links, Trends und Neuigkeiten. Renée Lechner, Urs Henning, Emil Müller
Urs Henning's insight:
In diesem Post stelle ich ein aktuelles Projekt aus dem Deutschunterricht vor, das ich mit meinen dritten und vierten Klassen im Januar begonnen habe. 
 
Für die Verbesserung ihrer Schreibkompetenz lesen meine Schüler regelmässig Kommentare, Glossen oder Kolumnen aus grossen Tageszeitungen. 
 
Da Kommentare viele Gemeinsamkeiten mit der Textsorte Erörterung haben und meist von sehr guten Journalisten geschrieben werden, sollten die Schüler als bewusste Leser für ihre eigene Schreibkompetenz profitieren können. Zudem setzen sie sich so systematisch mit der Darstellung aktuellen Tagesgeschehens in Printmedien auseinander und werden an das regelmässige Zeitungslesen herangeführt. 
 
Technisch realisiert und organisiert wird das Projekt mit Flipboard, einem kostenlosen sozialen Nachrichten Magazin, mit dem man Internetinhalte sammeln, speichern, im Hochglanz-Zeitungs-Layout präsentieren und mit anderen teilen kann. Es ist ein Kuratierungstool und damit ein Baustein für die Selbstorganisation und das persönliche Wissensmanagement. 
more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Web2-Unterricht: Hashtags

Web2-Unterricht: Hashtags | Web2.0 im Deutschunterricht | Scoop.it
"Ein Blog für Lehrkräfte an Mittelschulen. Web2.0 Tools. Unterrichtsideen, Links, Trends und Neuigkeiten. Renée Lechner, Urs Henning, Emil Müller
Urs Henning's insight:

Hashtag war als Zeichen für zeitgemässe Kommunikation das Wort des Jahres 2014 von SRF3. Für die Jury stand es "für eine Jugend, die heute rasch auf den Punkt kommt – und für eine zunehmende Verdichtung, ja Verschlagwortung der Sprache".

Ein Hashtag ist eine Zeichenkette mit vorangestelltem Doppelkreuz (Raute). So markierte Wörter werden zu anklickbaren Suchbegriffen. Sie helfen, Ordnung zu schaffen in der Welt der Social Media. Sie erhöhen die Reichweite der Beiträge. Wirkungsvolle Hashtags sind kurz, sprechend und attraktiv, wenn sie von möglichst vielen Nutzern übernommen werden sollen.

more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Web2-Unterricht: OER-Portale (Lehrer News, Teil 4)

Web2-Unterricht: OER-Portale (Lehrer News, Teil 4) | Web2.0 im Deutschunterricht | Scoop.it
"Ein Blog für Lehrkräfte an Mittelschulen. Web2.0 Tools. Unterrichtsideen, Links, Trends und Neuigkeiten. Renée Lechner, Urs Henning, Emil Müller
Urs Henning's insight:

Unter OER - Open Educational Resources versteht man offene Bildungsressourcen, Lehr- und Lernmaterialien, die unter bestimmten Bedingungen frei sind für den Gebrauch, das Überarbeiten und die Weitergabe: Bücher, Videos, Podcasts, Vorlesungsskripte, Bilder, Arbeitsblätter. Der Autor kann seine OER-Materialien unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC) veröffentlichen und damit bestimmen, wie sein Werk genutzt werden darf. Nutzer brauchen für die Verwendung offener Bildungsressourcen nicht die Erlaubnis des Urhebers einzuholen, was eine schnelle, unkomplizierte und kostenlose Nutzung von Lernmaterialien ermöglicht. Die OER-Bewegung steht für eine Kultur des Teilens und Tauschens und setzt sich damit für eine Demokratisierung der Bildung ein.

more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Web2-Unterricht: Top 100 Tools for Learning 2015

"Ein Blog für Lehrkräfte an Mittelschulen. Web2.0 Tools. Unterrichtsideen, Links, Trends und Neuigkeiten. Renée Lechner, Urs Henning, Emil Müller
Urs Henning's insight:

Vor wenigen Tagen hat Jane Hart ihre neue Liste mit den 100 besten Learning Tools veröffentlicht! Über 2000 Lernspezialisten haben an der Abstimmung teilgenommen. Die Liste spiegelt aktuelle Trends in Lehren und Lernen.

Jane Hart wird dieses Jahr auch eine Liste der Plätze 101 bis 150 und eine detailliertere Analyse der Jahrestrends veröffentlichen.

more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Web2-Unterricht: Lehrer News, Teil 1: News, Newsletters und Blogs

Web2-Unterricht: Lehrer News, Teil 1: News, Newsletters und Blogs | Web2.0 im Deutschunterricht | Scoop.it
"Ein Blog für Lehrkräfte an Mittelschulen. Web2.0 Tools. Unterrichtsideen, Links, Trends und Neuigkeiten. Renée Lechner, Urs Henning, Emil Müller
Urs Henning's insight:

Dies ist ein erster Post einer Post-Serie. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie man sich organisieren kann, um systematisch an neue Informationen zu einem Thema zu kommen, hier zu digitalen Medien im Unterricht: 

1) News, Newsletters und Blogs

2) Social Media, Social Bookmarking, Bildungs-Chats3) Weiterbildungskalender, Online-Zeitungen4) OER-Portale und Materialsammlungen5) Aggregieren und kuratieren  
more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Horizon Report 2017 auf Deutsch

Horizon Report 2017 auf Deutsch | Web2.0 im Deutschunterricht | Scoop.it

Seit dem 07.06.2017 liegt der Horizon Report 2017 auf Deutsch vor. Das Multimedia Kontor Hamburg hat die Hochschulausgabe bereits zum neunten Mal übersetzt. Neu wird der Report als responsive Webversion präsentiert. Diese Trendstudie thematisiert sechs Schlüsseltrends, sechs neue Herausforderungen und sechs wichtige Entwicklungen mit Relevanz für Lehre, Lernen und For­schung.

http://web2-unterricht.ch/2017/06/horizon-report-2017-auf-deutsch/

more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Interaktive Lernvideos

Interaktive Lernvideos | Web2.0 im Deutschunterricht | Scoop.it
"Ein Blog für Lehrkräfte an Mittelschulen. Web2.0 Tools. Unterrichtsideen, Links, Trends und Neuigkeiten. Renée Lechner, Urs Henning, Emil Müller
Urs Henning's insight:
EDpuzzle ist ein kostenloses Portal für das Erstellen interaktiver Lernvideos. Es können eigene Videos hochgeladen werden oder Videos von Portalen wie beispielsweise Youtube, TED, KhanAcademy oder Vimeo. Diese können browserbasiert gekürzt, nachvertont und mit Audiokommentaren oder Quiz zu Lernvideos ergänzt werden. Das Tool ist intuitiv und sofort einsetzbar. Es existieren Apps für iOS, Chrome und Android.
more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

One School NoteBook

Digitale Evolution / Gedanken zum diesem Notizbuch

 
Schulen befinden sich im Wandel, in der "digitalen Evolution". Jetzt bieten sich ungeahnte Möglichkeiten, um Schülerinnen und Schüler in ihrem Lernprozess zu unterstützen und den Unterricht zu erweitern! Eines ist klar: Es reicht nicht, Lernende (und Lehrende) ohne weitere Unterstützung mit Laptops oder Tablets auszurüsten. Entsprechend stellte sich mir die Frage, wie ich die Schulen auf diesem Weg am besten unterstützen kann. Die Lösung rückte für mich in greifbare Nähe, als ich vor einiger Zeit OneNote entdeckte. Darin können z.B. Links und verschiedenste Files abgelegt und Artikel hineingedruckt werden, Zusammenarbeit mit Personen aus aller Welt wird mit minimem Aufwand möglich und das erworbene Wissen kann auch beliebig geteilt werden – um nur einige wenige Möglichkeiten zu nennen.
Urs Henning's insight:
Gewaltiges Notizbuch zu OneNote im Unterricht!
more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Online-Tests mit Exammi

Online-Tests mit Exammi | Web2.0 im Deutschunterricht | Scoop.it
"Ein Blog für Lehrkräfte an Mittelschulen. Web2.0 Tools. Unterrichtsideen, Links, Trends und Neuigkeiten. Renée Lechner, Urs Henning, Emil Müller
Urs Henning's insight:
Online-Prüfungen sind attraktiv, weil sie automatisch ausgewertet werden und weil die Schüler ein schnelles Feedback erhalten. Zudem können Fragen aus dem Fragenpool wiederverwendet werden. Andererseits stehen nur gewisse Aufgabentypen zur Verfügung, mit denen nur ein kleiner Teil des Lernstoffs geprüft werden kann. 

 Exammi ist ein kostenloses browserbasiertes Programm der PH Vorarlberg, um einfach Aufgaben, Übungen und ganze Online-Tests zu erstellen und automatisch korrigieren und bewerten zu lassen. Exammi funktioniert auf allen Devices, mit allen Browsern. Grosser Vorteil: Die Tests müssen nicht in eine Lernplattform eingebunden werden.
more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Web2-Unterricht: Twitter Tools

Web2-Unterricht: Twitter Tools | Web2.0 im Deutschunterricht | Scoop.it
Twitter und andere Social Media haben unseren Umgang mit Informationen, unsere Kommunikation und Zusammenarbeit grundsätzlich verändert. Da Twitter kein geschlossenes soziales Netzwerk ist und die meisten Daten öffentlich sind, ist die Analyse dieser Daten besonders interessant. Die über 500 Millionen Tweets pro Tag mit aktuellen Nachrichten sind wertvoll für die Analyse mit Data Mining, Machine Learning, Sentiment Detection, Social Listening und Cloud Computing. Neben Twitter Analytics ist eine ganze Reihe von Analyse-Tools entstanden.
Urs Henning's insight:
In diesem Post zeige ich einige Tools, die auch für den alltäglichen Twitter Nutzer interessant sind. Sie können eingesetzt werden zur Analyse dessen, was auf Twitter passiert:
more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Web2-Unterricht: Deutsch - Stilistik - Der erste Satz

"Ein Blog für Lehrkräfte an Mittelschulen. Web2.0 Tools. Unterrichtsideen, Links, Trends und Neuigkeiten. Renée Lechner, Urs Henning, Emil Müller
Urs Henning's insight:
"Hast du deinen Arm schon mal in einer Kuh gehabt?"

Dies fragte eine Tierärztin eine Fünfzehnjährige, die diesen Beruf ergreifen wollte, und der Bericht darüber begann mit eben diesem Satz. (Wolf Schneider: Deutsch für junge Profis (DfjP), S. 15)

In unserem 250. Post stelle ich eine konkrete Unterrichtseinheit aus der Aufsatzlehre des Deutschunterrichts vor, zur Stilistik des ersten Satzes: 1. Einführung zum 1. Satz 2. Forderungen an den ersten Satz 3. Das Gesetz der 20 Sekunden 4. Gute Beispiele 5. Übungen zum 1. Satz
more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Web2-Unterricht: Schummelzettel No2 - Gratis Online Lernen

Web2-Unterricht: Schummelzettel No2 - Gratis Online Lernen | Web2.0 im Deutschunterricht | Scoop.it
Den Anstoss dazu gab der steirische MOOC Gratis Online Lernen. Umgesetzt wurde die Idee im Rahmen der Lehrveranstaltung "OpenAir#2" der Virtuellen PH.

Bereits 2013 wurde der Schummelzettel OER entwickelt zum Thema Urheberrecht und Open Educational Resources. 
Urs Henning's insight:
Der Onlinecampus Virtuelle PH präsentiert den Schummelzettel No2, von Lehrenden für Lehrende gestaltet, mit kostenlosen, unwiderstehlichen online Lernangeboten. Den Anstoss dazu gab der steirische MOOC Gratis Online Lernen. Umgesetzt wurde die Idee im Rahmen der Lehrveranstaltung "OpenAir#2" der Virtuellen PH. Bereits 2013 wurde der Schummelzettel OER entwickelt zum Thema Urheberrecht und Open Educational Resources.
more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Web2-Unterricht: Toolsammlungen für den Unterricht

Web2-Unterricht: Toolsammlungen für den Unterricht | Web2.0 im Deutschunterricht | Scoop.it
In diesem Post werden Sammlungen von Tools und Apps für den Unterricht vorgestellt, Werkzeuge für das digitale Lehren und Lernen, für den Ausbau von Medienkompetenz und für das Erweitern des eigenen PLEs. 
Urs Henning's insight:

In diesem Post werden Sammlungen von Tools und Apps für den Unterricht vorgestellt, Werkzeuge für das digitale Lehren und Lernen, für den Ausbau von Medienkompetenz und für das Erweitern des eigenen PLEs. 

more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Web2-Unterricht: Rückblick: Unsere besten Posts

Web2-Unterricht: Rückblick: Unsere besten Posts | Web2.0 im Deutschunterricht | Scoop.it
"Ein Blog für Lehrkräfte an Mittelschulen. Web2.0 Tools. Unterrichtsideen, Links, Trends und Neuigkeiten. Renée Lechner, Urs Henning, Emil Müller
Urs Henning's insight:

Zum diesem Jahresende blicken wir einmal zurück auf die Posts, die seit dem Bestehen des Blogs in den letzten Jahren am häufigsten aufgerufen wurden.

more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Web2-Unterricht: Lernräume der Zukunft

"Ein Blog für Lehrkräfte an Mittelschulen. Web2.0 Tools. Unterrichtsideen, Links, Trends und Neuigkeiten. Renée Lechner, Urs Henning, Emil Müller
Urs Henning's insight:
Pädagogik und Architektur müssen beim Gestalten neuer Lernräume zusammenarbeiten. Neben dem analogen gibt es einen digitalen Lernraum, der diesen erweitert und ergänzt. Auch der Einfluss von Mobilität muss mitberücksichtigt werden.

Im Lehrer Twitter-Chat #EDchatDE diskutierten wir am 17.11.2015 zum Thema "Erweiterte Lernwelten und das Schulhaus der Zukunft" Fragen wie: Hat das klassische Schulzimmer im Schulhaus der Zukunft ausgedient? Wie unterstützen gute Schulbaukonzepte modernes Lehren und Lernen? Wie können unsere Lernwelten erweitert werden, dass analoge und digitale Lehr- und Lernmodelle optimal zusammenspielen?
 
Im Folgenden weise ich auf drei interessante Artikel hin, die Ideen skizzieren, wie dies möglich sein könnte. Am Schluss folgt eine kommentierte Linkliste mit weiterführender Literatur.
more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Web2-Unterricht: Weiterbildungskalender, Online-Zeitungen (Lehrer News, Teil 3)

Web2-Unterricht: Weiterbildungskalender, Online-Zeitungen (Lehrer News, Teil 3) | Web2.0 im Deutschunterricht | Scoop.it
Dies ist der dritte Post einer Post-Serie. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie man sich organisieren kann, um systematisch an neue Informationen zu einem Thema zu kommen, hier zu Weiterbildungskalendern und Online-Zeitungen, vor allem zum Thema digitale Medien im Unterricht. 
Urs Henning's insight:

Dies ist der dritte Post einer Post-Serie. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie man sich organisieren kann, um systematisch an neue Informationen zu einem Thema zu kommen, hier zu Weiterbildungskalendern und Online-Zeitungen, vor allem zum Thema digitale Medien im Unterricht. 

more...
No comment yet.
Scooped by Urs Henning
Scoop.it!

Web2-Unterricht: Lehrer News, Teil 2: Social Media und Social Bookmarking

Web2-Unterricht: Lehrer News, Teil 2: Social Media und Social Bookmarking | Web2.0 im Deutschunterricht | Scoop.it
"Ein Blog für Lehrkräfte an Mittelschulen. Web2.0 Tools. Unterrichtsideen, Links, Trends und Neuigkeiten. Renée Lechner, Urs Henning, Emil Müller
Urs Henning's insight:

Dies ist der zweite Post einer Post-Serie. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie man sich organisieren kann, um systematisch an neue Informationen zu kommen, hier zu digitalen Medien im Unterricht: 

1) News, Newsletters und Blogs
2) Social Media, Social Bookmarking, Bildungschats 
3) Weiterbildungskalender, Online-Zeitungen 
4) OER-Portale und Materialsammlungen
5) Aggregieren und kuratieren


more...
No comment yet.