Stellenanzeigen Agrarwissenschaften
11.1K views | +2 today
Follow
Stellenanzeigen Agrarwissenschaften
Hinweise auf Stellenanzeigen aus dem Bereich praktische Landwirtschaft bis zu agrarwissenschaftlicher Forschung
Curated by AckerbauHalle
Your new post is loading...
Your new post is loading...
Rescooped by AckerbauHalle from Agrarforschung
Scoop.it!

Stellenangebot Bonn

Stellenangebot Bonn | Stellenanzeigen Agrarwissenschaften | Scoop.it
Dropbox is a free service that lets you bring your photos, docs, and videos anywhere and share them easily. Never email yourself a file again!
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

#Stellenausschreibung #Landwirtschaft #BLE

#Stellenausschreibung #Landwirtschaft #BLE
AckerbauHalle's insight:
#Stellenausschreibung #Landwirtschaft #BLE
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Hofreiters Hartz-IV-Vorschlag: Was ein Monat „bio“ kostet

Hofreiters Hartz-IV-Vorschlag: Was ein Monat „bio“ kostet | Stellenanzeigen Agrarwissenschaften | Scoop.it
Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter will den Hartz-IV-Satz erhöhen, damit die Menschen mehr Bio-Lebensmittel kaufen. Doch er mach
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Bio-Verarbeiter beschweren sich über Pflanzenschutzmittel-Rückstände

Bio-Verarbeiter beschweren sich über Pflanzenschutzmittel-Rückstände | Stellenanzeigen Agrarwissenschaften | Scoop.it
Ein Bündnis von Unternehmen aus der Bio-Branche fordert von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt und dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) einen wirksamen Schutz vor weit verfrachteten Pflanzenschutzmitteln.
 
In einem offenen Brief verlangen die Bio-Unternehmen wirksame Sofortmaßnahmen gegen den Ferntransport der Herbizid-Wirkstoffe Pendimethalin und Prosulfocarb, die von den Herstellern ADAMA, BASF und Syngenta vertrieben werden. Die beiden Unkrautmittel werden laut den Öko-Firmen über weite Strecken verfrachtet und verunreinigten die Ernten von Bio-Bauern und konventionellen Landwirten, die diese selbst nicht ausbringen. Dadurch könnten Waren nicht mehr wie geplant oder gar nicht vermarktet werden. Den Schaden müssten die betroffenen Betriebe tragen, da beim Ferntransport von Pflanzenschutzmitteln kein Verursacher zu ermitteln ist, heißt es.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Australien - Milchbauern und Verbraucher vereint gegen Dumpingpreise

Australien - Milchbauern und Verbraucher vereint gegen Dumpingpreise | Stellenanzeigen Agrarwissenschaften | Scoop.it
Australien ist einer der größten Milchproduzenten der Welt und wichtigster Versorger Asiens - bis jetzt. Denn niedrige Preise bedrohen die Existenz der etwa 6.000 Farmer. Doch während in Deutschland der Staat Milliardenhilfen zuschießt, geht Australien einen anderen Weg: Dort solidarisieren sich die Verbraucher mit den Bauern.
AckerbauHalle's insight:
Diskussion um niedrige Milchpreise auch in Australien
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

„Wir dürfen keine Angst vor den Mitgliedern haben“

„Wir dürfen keine Angst vor den Mitgliedern haben“ | Stellenanzeigen Agrarwissenschaften | Scoop.it
"Welche Qualifikation haben die Tier- und Umweltschützer?"
Ein Rätsel bleibe ihm, wieso die Bürger dem Fachmann Klempner, Maurer oder Elektriker selbstverständlich vertrauen, dem hochausgebildeten Landwirt aber nicht. Dieser könne nicht nur mehrere Aus- und Fortbildungen vorweisen, sei staatlich geprüft oder Meister, sondern werde auch lückenlos kontrolliert, müsse laufend etliche Nachweise erbringen und alles dokumentieren. Gerade ihnen werde soviel Misstrauen entgegengebracht. Das gebe es in anderen Branchen nicht. „Über die Bauern heiße es schnell, das seien alles Tierquäler, auf den Schulen ginge es nur darum, wie man möglichst viel Geld verdient und wie man Boden und Tier möglichst effektiv ausbeuten könne“, schimpft Schwarz. „Die uns angeborene Ehrfurcht vor der Schöpfung und unser Verständnis von Tier und Pflanze, das jedes Bauernkind schon in die Wiege gelegt bekommt, sieht keiner.“
AckerbauHalle's insight:
DIalogangebot aus der Landwirtschaft
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Scientia Halensis : Heimspiel mit Verletzungspech

Scientia Halensis : Heimspiel mit Verletzungspech | Stellenanzeigen Agrarwissenschaften | Scoop.it
Heimspiel mit Verletzungspech: Das Magazin der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Entlassungen bei Wursthersteller kff | hessenschau.de | Wirtschaft

Entlassungen bei Wursthersteller kff | hessenschau.de | Wirtschaft | Stellenanzeigen Agrarwissenschaften | Scoop.it
Seit der Fuldaer Wurstfabrikant kff auf Bio umgestellt hat, geht es mit den Verkaufszahlen abwärts. Als Konsequenz werden 36 Mitarbeiter entlassen.
Einer der größten Wurst- und Fleischproduzenten in der Region Fulda, die Kurhesssische Fleischwarengesellschaft Fulda (kff) muss Mitarbeiter entlassen. Bislang wurden 36 Kündigungen ausgesprochen, wie das Unternehmen am Donnerstag bekanntgab.
Öko-Konzept geht nicht auf
Insgesamt beschäftigt die kff rund 200 Mitarbeiter. Das 1969 gegründete Unternehmen, das außer in Fulda noch einen Standort in Frankenheim im thüringischen Teil der Rhön besitzt, hatte sich zuletzt hauptsächlich auf die Produktion ökologischer Erzeugnisse und auf regionale Spezialitäten konzentriert.
Doch das neue Konzept kam nicht überall gut an. Die Umstellung habe schneller als erwartet zu einem Umsatzrückgang bei den Haupt- und Bestandskunden geführt, sagte eine Unternehmenssprecherin am Donnerstag. Vor rund einem Jahr hatte sich zudem einer der Hauptkunden von kff, der Lebensmittel-Einzelhändler tegut, weitgehend zurückgezogen.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Prozess – Anwohner in Bad Reichenhall verklagen Bauern wegen Kuhglocken

Prozess – Anwohner in Bad Reichenhall verklagen Bauern wegen Kuhglocken | Stellenanzeigen Agrarwissenschaften | Scoop.it
Anwohner in Bad Reichenhall klagen gegen Bauern, weil deren Kühe angeblich zu viel Lärm mit ihren Glocken machen.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

6343_Lindstr%C3%B6m_etal_2016.pdf6343_Lindstr%CB%86m_etal_2016.pdf

AckerbauHalle's insight:
Zur Bedeutung von Bienen für den Rapsanbau
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

#Stellenangebot

#Stellenangebot | Stellenanzeigen Agrarwissenschaften | Scoop.it
Dropbox is a free service that lets you bring your photos, docs, and videos anywhere and share them easily. Never email yourself a file again!
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

#Ausschreibung ‘Landwirtschaft #wissenschaftlicher MitarbeiterIn 

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

#Stellenanzeige #Landwirtschaft

#Stellenanzeige #Landwirtschaft
AckerbauHalle's insight:
#Stellenanzeige #Landwirtschaft
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

20160607 vti.pdf

20160607 vti.pdf | Stellenanzeigen Agrarwissenschaften | Scoop.it
Dropbox is a free service that lets you bring your photos, docs, and videos anywhere and share them easily. Never email yourself a file again!
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Farmers make case for glyphosate ahead of crucial vote - Farmers Weekly

Farmers make case for glyphosate ahead of crucial vote - Farmers Weekly | Stellenanzeigen Agrarwissenschaften | Scoop.it
Farmers from across Europe have sought to make a compelling case for the reapproval of glyphosate, ahead of a crucial vote in Brussels.

A new proposal to extend the licence for glyphosate for up to 18 months is to be put to the vote on Monday (6 June).

Member states have been split over the issue in recent months, following conflicting reports about the safety of the product.

Some studies have concluded glyphosate is “probably carcinogenic”, although the European Food Safety Authority has said this is unlikely.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Quelle: Internet

Quelle: Internet | Stellenanzeigen Agrarwissenschaften | Scoop.it
Wer den halben Tag im Internet verbringt, stolpert über ziemlich viele bunte Fundstücke. Nicht alle dieser Kuriositäten geben einen eigenen Artikel her - aber häufig sind sie doch zu bemerkenswert
AckerbauHalle's insight:
#Berufswunsch: Irgendwas mit #Tieren
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Schmidt stoppt Sachkundenachweis für Tierhalter

Schmidt stoppt Sachkundenachweis für Tierhalter | Stellenanzeigen Agrarwissenschaften | Scoop.it
Die Pressekonferenz war schon fast vorbei, da platzte Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) vergangenen Dienstag mit einer faustdicken Überraschung raus: Der geplante Sachkundenachweis für Tierhalter stehe nicht mehr auf seiner Agenda. Das berichtet das Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt in seiner aktuellen Ausgabe.

Das klang vor Kurzem noch ganz anders. Der Vorschlag für die Einführung eines Sachkundenachweises für landwirtschaftliche Tierhalter kam aus dem Kompetenzkreis Tierwohl, einem Gremium, das im Jahr 2014 vom Bundeslandwirtschaftsministerium eingesetzt wurde.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Rewe-Chef fürchtet Sturm durch Amazon-Frischeangebot

Rewe-Chef fürchtet Sturm durch Amazon-Frischeangebot | Stellenanzeigen Agrarwissenschaften | Scoop.it
«Wahrscheinlich wird nicht nur Staub aufgewirbelt, sondern ein Sturm entfacht», schreibt Caparros in einem Gastbeitrag der «Wirtschaftswoche». «Für Amazon ist Deutschland der zweitwichtigste Markt der Welt.

Wer glaubt, dass dieses Unternehmen hierzulande nur mal so testet, was geht oder nicht geht, ist naiv.» Ein Vorstoß der Internet-Größe ins Geschäft mit Lebensmitteln werde zu einer «Verschärfung des Verdrängungswettbewerbs führen».

In der Branche wird seit geraumer Zeit erwartet, dass der Online-Einzelhändler hierzulande mit einem Angebot mit frischen Lebensmitteln an den Start gehen wird. Kürzlich berichtete das «Managermagazin», Amazon werde voraussichtlich ab Herbst mit 15 Partnern sein Angebot Amazon Fresh mit frischen Lebensmitteln wie Fleisch und Gemüse zunächst in Berlin starten.

Amazon selbst bestätigte die Pläne nicht offiziell. Für den Lebensmittelhandel sei es «höchste Zeit, über den Tellerrand der eigenen Branche hinauszublicken und weiter zu denken, wohin uns die Digitalisierung treibt», schreibt Caparros. Rewe bietet bereits online und über eine Smartphone-App einen Lieferdienst auch für frische Lebensmittel an.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

AbL: Rübenanbauern drohen Verhältnisse wie im Milch- und Schweine-Bereich

AbL: Rübenanbauern drohen Verhältnisse wie im Milch- und Schweine-Bereich | Stellenanzeigen Agrarwissenschaften | Scoop.it
Nach dem Ende der Zucker-Marktordnung drohen den europäischen Rübenbauern nach Einschätzung der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) ähnlich ruinöse Verhältnisse wie den Milch- und Schweinebauern.
 
Der AbL-Landesverband Niedersachsen/Bremen verweist darauf, dass ab 2017 die bestehenden Mengenbegrenzungen und die Mindestpreise bei Zuckerrüben wegfallen werden. Die Zuckerkonzerne setzten verstärkt auf Verdrängungskampf, Überschussproduktion und Weltmarkt-Export und wollten dafür billige Rüben. AbL-Vertreter Eckehard Niemann forderte die Rübenbauern auf, ihre Interessen gegenüber den Zuckerkonzernen durch konzernunabhängigere und konzernübergreifende  Anbauer-Verbände zu verteidigen.

Die AbL verweist auf die diesjährigen Verhandlungen der Rübenanbauer mit den Zuckerfabriken über die künftigen Rübenpreise und Transportkosten-Erstattungen – dabei sei überdeutlich geworden, wie weit die Interessen von Landwirten und Zuckerfabrik-Managern auseinander lägen. Die Zuckerfabriken bestimmten zunehmend darüber, mit welchen Rübenanbauern in welchen Regionen sie noch Anbauverträge abschließen würden und zu welchen Konditionen. Die Zuckerkonzerne wollten noch niedrigere Rübenpreise, um billige Zuckerüberschüsse zu produzieren und diese in Drittländer außerhalb der EU zu exportieren – in ruinöser Konkurrenz mit Zuckerkonzernen aus den USA oder Brasilien. Durch die angestrebte Intensivierung und die Niedrigpreise drohe auch ein Ende der bisherigen EU-Standards im Rübenbau, vor allem der Anbau gentechnikfreier Rübensorten.

Laut AbL arbeiten viele europäische Zuckerkonzerne zudem aktiv daran, von der Belieferung durch hiesige  Rübenbauern unabhängiger zu werden – durch Investitionen in Zuckerersatzprodukte, Beteiligungen an Rohrzuckerkonzernen  und durch den Bau von Zuckerfabriken in afrikanischen oder asiatischen Ländern. Die dafür perspektivlos aufgewandten Gelder fehlten den Rübenbauern auf ihren Höfen und auch den Kleinaktionären.

Die Beteuerungen der Zucker-Manager einer angeblichen Partnerschaft zwischen Rübenbauern und Zuckerfabriken bezeichnet AbL-Vertreter Niemann als „leeres Gerede“, wie sich bei den diesjährigen Preisverhandlungen überdeutlich gezeigt habe. Dies gelte auch für früher genossenschaftliche Unternehmen wie Nordzucker AG oder Südzucker AG, in denen Bauern und auch Kleinaktionäre kaum noch Einfluss hätten. Wichtig seien jetzt starke Interessenverbände der Rübenbauern, die aber nicht von Rübenkonzernen abhängig oder finanziert sein dürften und die konzernübergreifend die bäuerlichen Interessen gegen die großen Player auf dem EU-Zuckermarkt verteidigten: nämlich Südzucker, Nordzucker, Tereos, British Sugar, Cristal Union, P&L, Royal Cosun und Polski Cukier. 

Hierbei könnten die Rübenbauern auch auf gesellschaftliche Unterstützung setzen, wenn es um eine faire Entlohnung der Arbeit von Bauern und Beschäftigten der Zuckerindustrie gehe und gegen Gentechnik, TTIP-Freihandelsabkommen oder gegen die Verdrängung von Bauern in armen Ländern des Südens.  
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

#Stellenausschreibung #Landwirtschaft #Ökolandbau

AckerbauHalle's insight:
#Stellenausschreibung #Landwirtschaft #Ökolandbau
more...
No comment yet.