Elégance
708 views | +0 today
Follow
Your new post is loading...
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

Konzerthaus Dortmund: Eleganz und Farbenreichtumvom Orchestre de Paris

Konzerthaus Dortmund: Eleganz und Farbenreichtumvom Orchestre de Paris | Elégance | Scoop.it
Als Rennfahrer unter den Dirigenten wurde Paavo Järvi bekannt, als er mit seiner Kammerphilharmonie Bremen die Beethoven- und Schumann-Sinfonien im Porsche-Tempo einspielte und aufführte. Mit dem zweiten seiner vier Orchester, dem Orchestre de Paris, ließ es der 52-jährige Este am Samstag im Konzerthaus Dortmund langsamer angehen, zelebrierte gemächlich den Anfang aller drei Werke, nahm dann aber mit dem Orchester rasant Fahrt auf.
more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

Design: Das Geheimnis eines gelungenen Kreuzfahrtschiffes

Design: Das Geheimnis eines gelungenen Kreuzfahrtschiffes | Elégance | Scoop.it

Ob „Europa 2“ oder „Aida Prima“ – auf Ideen der Schiffsdesigner Bunge und Schindler vertrauen deutsche Reeder am liebsten. Ein Gespräch über runde Ecken, maritime Farben und das Schiff der Zukunft.

Sie kennen offenbar das Geheimnis eines gelungenen Schiffs. Jedenfalls gibt es kein anderes Designbüro, das bei deutschen Reedern derart gefragt ist wie Partner Ship Design. Das 1991 in Hamburg gegründete Büro ist mit seinen 31 festangestellten Mitarbeitern auf die Entwicklung und Gestaltung von Kreuzfahrtschiffen spezialisiert und seither an vielen Neubauten und Umwandlungen beteiligt. Unter anderen für die Reedereien Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, Aida Cruises, Deilmann, Sea Cloud, Carnival Cruise Lines, Costa und P&O.

more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

Island: Junges Design aus dem hohen Norden

Island: Junges Design aus dem hohen Norden | Elégance | Scoop.it
In Island blüht eine junge Design-Szene. Ihre Plattform ist der „Design March“ in Reykjavík. Es wurde kurz nach dem Finanzcrash des Inselstaates, ins Leben gerufen. Das erklärte Ziel: Island als Kreativ-Nation etablieren.
more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

Mode-Konsum-Ausstellung "Fast Fashion" in Hamburg: Shoppen und Jagen

Mode-Konsum-Ausstellung "Fast Fashion" in Hamburg: Shoppen und Jagen | Elégance | Scoop.it

Angorakaninchen, denen das Fell gerupft wird, Arbeiterinnen aus Bangladesch, die von ihrem Lohn nicht leben können - die Ausstellung "Fast Fashion" in Hamburg zeigt, was passiert, weil wir immer billiger und immer mehr Mode konsumieren.
Deutschlands bekannteste YouTuberin Bianca "Bibi" Heinicke in einem Video, nachdem sie ihren Zuschauern gerade ein neues Paar schwarze Schlappen präsentiert hat:"Ich finde irgendwie: Jedes Jahr braucht man ein neues Paar Ballerinas." Vor der Kamera, eingepfercht zwischen zwei fetten Tüten von Primark, wird schon im Kauf der Wegwurf mitgedacht.
"Shopping-Hauls", also selbstproduzierte Videos, in denen junge Menschen wie Heinicke im Internet vor allem neu gekaufte Klamotten und Kosmetik präsentieren, zeugen von der Entwertung von Produkten, die mit massenhaftem Konsum einhergeht.
Eine Ausstellung im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe (MKG) will diese enthemmte, unachtsame Art des Modekonsums kritisch sezieren: "Fast Fashion" nennt sich das Produktionsprinzip am unteren Ende der Modekette, bei dem jenseits von Haute Couture und Prêt-à-porter massenproduzierte Mode immer billiger in immer kürzeren Rhythmen auf einen an sich gesättigten Markt geworfen wird.

more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

Valeria Lukyanova ungeschminkt: So sieht die „Real Life Barbie“ ohne Make-up

Valeria Lukyanova ungeschminkt: So sieht die „Real Life Barbie“ ohne Make-up | Elégance | Scoop.it
Als menschliche Barbie erlangte sie Weltruhm, nun hat die Ukrainerin Valeria Lukyanova ihr wahres Gesicht gezeigt. In einem Video präsentiert sie sich ungeschminkt und ohne Verkleidung. Den erstaunlichen Unterschied sehen Sie hier.
more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

Die Messe - 14. - 22. März: EQUITANA 2015

Die Messe - 14. - 22. März: EQUITANA 2015 | Elégance | Scoop.it
Sie möchten die EQUITANA in Essen besuchen? Hier finden Sie alle Informationen für Ihren Besuch. Die EQUITANA ist die weltweit größte Messe für Reitsport in Essen. Die Pferdemesse bietet Pferde, Trends, Neuheiten, Spitzensport und Show.
more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

„Zeigen, was wir leisten können!“ Kreishandwerkerschaft engagiert

„Zeigen, was wir leisten können!“  Kreishandwerkerschaft engagiert | Elégance | Scoop.it

Auf dem Messegelände Fulda Galerie wächst in diesen Tagen die dritte Trend-Messe: Dutzende Messebauer bringen die fast 13.000 überdachten Quadratmeter in Form. Wo am Mittwoch noch nicht viel außer Zeltwänden und bereits verlegtem Holzboden zu sehen war, werden in den kommenden sieben Tagen über 350 Aussteller alles daran setzen, ihren Messestand optimal zu gestalten. Denn nicht nur Kunden wollen geworben werden, auch Nachwuchs für den eigenen Betrieb soll gewonnen werden. OSTHESSEN|NEWS ist als online-Medienpartner auch in der Ausbildungshalle mit einem eigenen Stand vertreten, wo Bewerbungsvideos aufgezeichnet werden. 

more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

Ausbildungsmesse Erzgebirge 2014 – mit rechtzeitiger Berufsorientierung auf dem Weg zum Wunsch-Beruf

Mit der Veranstaltung in Marienberg am vergangenen Samstag in der Sporthalle am Goldkindstein ging die diesjährige Ausbildungsmesse Erzgebirge in die letzte Runde.
more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

Unternehmer meines Lebens - Kongress: Bewusstsein & Wirtschaft (17.10.2014)

17.10.2014 - 18.10.2014

Angewandtes Bewusstsein in der Wirtschaft - Praxis-Kongress für Führungskräfte, Unternehmer, Selbständige und Mitarbeiter für persönliches und unternehmerisches Wachstum im Einklang mit den eigenen Potentialen und Wünschen

Am 17. und 18. Oktober 2014 geht es in Glonn bei München für Führungskräfte, Unternehmer, Selbständige und Mitarbeiter beim 4. UML-Kongress "Alles im Fluss!"um das Thema Bewusstsein in der Wirtschaft. 

Im Fokus des Themas 2014 "Alles im Fluss!" steht der bewusste Umgang mit den täglichen unternehmerischen Herausforderungen sowie persönliches und unternehmerisches Wachstum im Einklang mit den eigenen Potentialen und Wünschen. Die Integration von mehr Menschlichkeit, Freude und Sinn in das eigene Unternehmen ist ebenfalls Thema.

Angesprochen sind Unternehmen und Führungskräfte in aktiven oder bevorstehenden Veränderungsprozessen (Change Management) oder Neuorientierungen sowie wie Existenz- und Neugründer oder Selbständige.

more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

Retrofair – die Messe für Vintage & Design im Kolbenhof Hamburg

Retrofair – die Messe für Vintage & Design im Kolbenhof Hamburg | Elégance | Scoop.it

Am 11. + 12. Oktober 2014 findet die 2. Auflage der Verkaufsmesse Retrofair statt. Die Retrofair ist der Anlaufpunkt für Designliebhaber der 1920er bis bis 1980er Jahre in Norddeutschland.

Eingerahmt in das fantastische Ambiente der alten Industriehalle am Kolbenhof in Hamburg-Altona (Friedensallee 128), gibt es für Groß und Klein jede Menge Schönes aus vergangenen Zeiten zu entdecken.
Neben Originalstücken früherer Jahrzehnte findet man auf der Retrofair Manufakturen, die ihre Waren noch heute auf traditionelle Weise fertigen. Abgerundet wird die Messe in diesem Jahr mit dem Themenschwerpunkt Upcycling: Aus alten Gebrauchsgütern neue schaffen. Denn Fair steht nicht nur für Messe, sondern auch für einen fairen Umgang mit unserer Umwelt.

more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

Kein Aufschwung mehr: Willkommen in der Stagnation

Kein Aufschwung mehr: Willkommen in der Stagnation | Elégance | Scoop.it

Die negativen Signale aus der deutschen Wirtschaft häufen sich. Die führenden Konjunkturforscher haben jetzt offiziell die Stagnation ausgerufen, manche Ökonomen sprechen gar von einer Rezession in Deutschland. Nun mehren sich die Rufe nach einem Investitionsprogramm.

Immer wieder der Vergleich mit 2009. Die Exporte, die Industrieproduktion, der Auftragseingang - alle frischen Indikatoren von der Konjunktur erinnern an das schlimmste Krisenjahr der Nachkriegsgeschichte, als die deutsche Wirtschaftsleistung um mehr als 5 Prozent schrumpfte.

more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

Kloster, Meditation, Yoga: Urlaub für Sinnsucher

Kloster, Meditation, Yoga: Urlaub für Sinnsucher | Elégance | Scoop.it

Es gibt Reisen, da ist das Ziel nicht so wichtig. Da geht es um Erlebnisse, die nichts mit Meerblick oder Sightseeing zu tun haben. Reisen ins Ich, bei denen spirituelle Erfahrungen wichtig sind. Im Kloster, beim Yoga oder beim Meditieren. Die Tourismusbranche reagiert mit neuen Angeboten.
Die einen wollen im Urlaub braun werden, die anderen Golf spielen. Und manche suchen spirituelle Erfahrungen. Das klingt esoterisch, ist aber gar nichts Neues. "Die klassische Pilgerreise ist vielleicht die älteste Form des Tourismus überhaupt", sagt Rainer Hartmann, der an der Hochschule Bremen Tourismusmanagement lehrt. Schließlich zog es schon im Mittelalter Tausende zu den heiligen Stätten des Christentums, nach Santiago de Compostela, nach Rom oder Jerusalem. "So etwas gab es sogar schon in der griechischen Antike."
Heute stehen bei spirituellen Reisen aber meistens keine so eindeutig religiösen Motive im Vordergrund. Das Bedürfnis nach Spiritualität sei eine Gegenbewegung zu ganz weltlichen Entwicklungen: "Beschleunigung, Globalisierung, Kommerzialisierung", zählt Hartmann auf. Gleichzeitig ist im Urlaub manchmal Zeit für Dinge, die im Alltag kaum eine Rolle spielen: "Jeder Dritte schaut sich im Urlaub einen spirituellen Ort an", sagt Ulrich Reinhardt, wissenschaftlicher Leiter der Stiftung für Zukunftsfragen in Hamburg. "Jeder zehnte Deutsche geht beispielsweise in eine Flughafenkapelle oder eine Autobahnkirche."

more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

Kleines Jubiläum für die Attendorner Frauenmesse

Kleines Jubiläum für die Attendorner Frauenmesse | Elégance | Scoop.it

Am Samstag, 18. Oktober, und Sonntag, 19. Oktober, findet die „Fünfte Attendorner Frauenmesse“ in der Stadthalle statt. Der Eintritt ist frei.

Bereits zum fünften Mal präsentieren mehr als 40 heimische Ausstellerinnen aus den unterschiedlichsten Bereichen ihre Angebote unter dem Motto „Kompetent-Verbindend-Ideenreich“. Darüber hinaus wird wie in den Vorjahren ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm angeboten.

more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

Die Ausstellung „Karl Lagerfeld. Modemethode“ bietet die wohl grösste Mode-Retrospektive des Modezaren

Die Ausstellung „Karl Lagerfeld. Modemethode“ bietet die wohl grösste Mode-Retrospektive des Modezaren | Elégance | Scoop.it

Kommenden Samstag, 28. März, startet die grosse Lagerfeld-Ausstellung unter dem Namen „Karl Lagerfeld. Modemethode“ in der Bundeskunsthalle in Bonn. Dabei wird Karls Arbeitsprozess von der ersten Skizze, über das fertige Kleidungsstück, bis hin zur perfekt gestalteten Modenschau präsentiert. Insgesamt werden 120 Looks ausgestellt, die Kreationen von seiner selbstbetitelten Marke wie auch von Chanel, Fendi und Chloé beinhalten.

Die ersten Details zur grossen Ausstellung veröffentlichte Vogue-International-Editor Suzy Menkes gestern auf ihrem Instagram-Profil und fügte folgendes hinzu: „The Karl Lagerfeld exhibition in Bonn Germany starts with this drawing and a re-incarnation of his desk with its piles of books, pencils, crayons and the paper – fresh or crumpled and discarded – which is the theme of the show curated by Amanda Harlech and the museum director Rein Wolfs.”

more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

Fashion Week Paris: Welt in Schieflage

Fashion Week Paris: Welt in Schieflage | Elégance | Scoop.it

Was ändert sich gerade in der Mode? Hat sich etwas geändert? In Paris ist fast untragbar viel Tragbares gezeigt worden. Und wenig, was für eine Provokation gut wäre.

Es gab durchaus einen echten Modemoment in Paris. Eine Show, bei der die Zuschauer jubelten, Standing Ovations gaben und aus dem Zelt strömten, um jedem draußen zu erzählen, was sie gerade gesehen hatten. Es war bei der Schau der italienischen Marke Valentino. Als gerade alle Models den Laufsteg verlassen hatten, stapften die beiden Schauspieler Ben Stiller und Owen Wilson unter großem Hallo ins Scheinwerferlicht – und machten Werbung. Für die Fortsetzung der Mode-Komödie Zoolander.

Dass ausgerechnet eine US-Komödie aus dem Jahr 2001 bei den Pariser Modenschauen für den Herbst 2015 die Leute von den Sitzen holt, ist symptomatisch. Man hatte das Gefühl, der große Spaß liegt Jahrzehnte zurück. Wer Kleidung sehen wollte, die wirklich ungewöhnlich war – so ungewöhnlich, dass man sich fragen musste, ob diese Mode eigentlich noch irgendetwas mit einem tragbaren Look zu tun hat – der musste nur ins Publikum schauen. In den Sitzreihen entlang der Laufstege gab es alles, was auffällt: pinke Paillettenkleider, Chiffon, der mehr nackt macht als anzieht, Schaftstiefel mit bunten Tattoo-Mustern. Mehr denn je waren die Präsentationen von Menschen bevölkert, die offenbar der Auffassung waren, die eigentliche Sensation der Pariser Modewoche seien nicht die Entwürfe der Designer – sondern sie selbst. Mancherorts lauerten mehr Fotografen vor den Pforten um dort "Streetstyles" aufzunehmen, als drinnen am Ende der Laufstege standen.

more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

Wettbewerb: Design ein 3D-druckbares Accessoire für die Apple Watch

Wettbewerb: Design ein 3D-druckbares Accessoire für die Apple Watch | Elégance | Scoop.it

CG Trader, Marktplatz für 3D-Modelle, hat einen Wettbewerb zum Design eines 3D-druckbaren Apple Watch Accessoire gestartet.

Bis zum 1. April können creative 3D-Designer ihre Modelle auf der Plattform hochladen und unter anderem einen 3Doodler 2.0 3D-Druck Stift gewinnen. Als Anregung nennt CG Trader Beispiele wie Armbänder und Verschlüsse, Ständer, Transportbehältnisse etc. mit der Bedingung, dass das Design kompatibel mit der Apple Watch sein muss.

more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

«Charakter statt Jugendwahn»: Strittmatter ist die neue Muse von Lagerfeld

«Charakter statt Jugendwahn»: Strittmatter ist die neue Muse von Lagerfeld | Elégance | Scoop.it

Eine Aargauerin im Mode-Olymp: Nadine Strittmatter (30) ist von Karl Lagerfeld (81) persönlich zum exklusiven Fitting Model von Chanel erkoren worden. Will heissen: Die gesamte Kollektion des berühmten französischen Modekonzerns wird nach ihren Körpermassen (79-60-88) entworfen und geschneidert. «Ich arbeite sehr gern mit dem Chanel-Team zusammen», sagt Strittmatter auf Anfrage. «Karl ist ein wahnsinnig intelligenter, kreativer und inspirierender Mensch.»

more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

Whisky’n’more • Die Whisky-Messe des Ruhrgebiets 13. und 14. März 2015

Whisky’n’more • Die Whisky-Messe des Ruhrgebiets   13. und 14. März 2015 | Elégance | Scoop.it
Im architektonisch zeitgemäßen Ambiente des Jahrhunderthalle in Bochum stellen Spezialanbieter ihr Sortiment vor. Ein willkommenes Ereignis für jeden Genießer des gepflegten Drinks.
more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

Verkaufsmesse für Ostprodukte vom 20. bis 22. März - Berliner Woche

Verkaufsmesse für Ostprodukte vom 20. bis 22. März - Berliner Woche | Elégance | Scoop.it

Prenzlauer Berg. Vom 20. bis 22. März präsentiert sich die OSTPRO Verkaufsmesse für Ostprodukte wieder und mit über 100 Firmen aus den neuen Bundesländern im Velodrom.

Unter dem Motto "Schauen, kosten, kaufen" können wieder beliebte, altbekannte oder neue Produkte entdeckt werden. Spezialitäten und Köstlichkeiten aus den neuen Bundesländern laden zum Schlemmen und Kaufen ein. 
Mecklenburg-Vorpommern begeistert die Besucher u.a. mit Käse-, Senf- und Fischspezialitäten. Berlin/Brandenburg präsentiert Bücher, DEFA Märchen-Videos, Textilien, Kosmetik, Haushaltswaren, Keramik sowie Sommerhüte und Wellnessprodukte. Spreewaldprodukte und Spezialitäten vom Pferd werden auch nicht fehlen auf der Messe. Gerade richtig zum Frühjahr gibt es auch Blumenzwiebeln für den Garten.

more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

CASPIAN OIL & GAS 2015 (Baku) - Öl & Gas - Chemieprozesse

CASPIAN OIL & GAS 2015 (Baku) - Öl & Gas - Chemieprozesse | Elégance | Scoop.it

CASPIAN OIL & GAS 2015 - vom 02. bis 05. Juni 2015, Internationale Ausstellung und Konferenz für Öl und Gas, Petrochemie und Raffinerien

more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

CeBIT Blog: On Demand-Schmuck aus dem 3D-Drucker

CeBIT Blog: On Demand-Schmuck aus dem 3D-Drucker | Elégance | Scoop.it

Das Thema 3D-Druck begleitet uns hier im CeBIT Blog nun schon seit mehreren Jahren. Noch sind 3D-Drucker nicht im Mainstream angekommen – und dennoch zeigen immer mehr Unternehmen, wohin die Reise geht.

Während das “Additive Manufacturing” in der Automobilindustrie schon seit Jahrzehnten zum Alltag gehört, trifft man 3D-Drucker im Alltag eher selten an – allenfalls auf Messen oder im Rahmen einzelner wissenschaftlicher Projekte. Das liegt einerseits daran, dass selbst günstige 3D-Drucker mehrere hundert Euto kosten, andererseits wissen viele Nutzer aber auch gar nicht, was sie damit überhaupt anfangen sollen. Und dann wäre da natürlich auch noch die Frage nach für den 3D-Druck geeigneten, langlebigen Materialien. Start-ups wie WonderLuk tragen dazu bei, Lösungen für all diese Probleme zu finden.

more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

Premiere für Autoträume

Zum ersten Mal findet am Samstag, 18. und am Sonntag, 19. Oktober, der SUV Salon Düsseldorf statt, eine öffentliche Verkaufsmesse für exklusive, neue und gebrauchte Geländewagen (SUV = Sport Utility Vehicle). Im Industrie-Ambiente der alten Schmiedehalle auf dem Areal Böhler in Heerdt werden dann mehr als 200 Fahrzeuge zum Verkauf.
Laut einer Studie des CAR-Center der Universität Duisburg-Essen sind die Marktanteile der SUV im ersten Halbjahr weiter gestiegen, auf mehr als 18 Prozent (ca. 180 000 Fahrzeuge). Vor vier Jahren betrug der Anteil gerade mal 8,2 Prozent. Besonders bei Frauen sind SUVs sehr beliebt, bieten sie doch Sicherheit, viel Platz, Stärke und souveräne Gelassenheit. Exklusive SUVs, die deutlich mehr als 50 000 Euro und mehr kosten, sind bei Damen besonders beliebt. Porsche Cayenne, Range Rover, Mercedes-Benz ML, Audi Q7, VW Touareg gehören zum alltäglichen Straßenbild und sind vor allem in Düsseldorf keine Exoten mehr. Dabei werden die extrem geländegängigen Fahrzeuge selten bis nie ins Gelände gefahren. Ihr Revier ist der Boulevard, wie etwa Düsseldorfs Königsallee.

more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

Dreister Coup auf der Messe Jagd und Angeln: Geräte im Wert vom 117.000 Euro geklaut

Dreister Coup auf der Messe Jagd und Angeln: Geräte im Wert vom 117.000 Euro geklaut | Elégance | Scoop.it

Leipzig. Kriminelle landeten am einen dreisten Coup auf dem Agra-Gelände Markkleeberg.

Kriminelle landeten am einen dreisten Coup auf dem Agra-Gelände Markkleeberg. Während der Aufbauarbeiten für die Messe Jagd und Angeln am Donnerstag drangen Unbekannte in eine Messehalle ein und stahlen wertvolle Waren, die dort gelagert waren und später verkauft werden sollten, so die Leipziger Polizei am Samstag.
Der Stand eines Ausstellers für Jagdoptik sei kurz unbeaufsichtigt gewesen, schilderte Lutz-Rainer Matzat, Geschäftsführer der Agra Veranstaltungs GmbH, am Samstag gegenüber LVZ-Online. Nach ersten Informationen von LVZ-Online handelt es sich bei den gestohlenen Gegenständen um Zieloptik für Jagdgewehre. Nach Polizeiangaben liegt der Stehlschaden bei 117.000 Euro. Ein Coup in dieser Größenordnung sei wohl bisher noch nicht auf der Agra vorgekommen, so Matzat. Allerdings sei Diebstahl gerade in der Aufbauphase an den Ständen ein allgemeines Problem von Messen. "Man kann unmöglich jeden kennen, der sich dort bewegt."

more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

Wirtschaftswunder TTIP? Steiniger Weg zum Freihandel

Wirtschaftswunder TTIP? Steiniger Weg zum Freihandel | Elégance | Scoop.it

Das Klima für TTIP ist vergiftet. Der EU droht ein Platz am Katzentisch der Globalisierung.
Lange haben Handelsabkommen in der Öffentlichkeit so gut wie keine Rolle gespielt. Mehr als 50 davon unterhält die EU bereits. Doch letztes Jahr wollte Brüssel mehr: Ein umfassender Vertrag mit den USA, die Transatlantic Trade and Investment Partnership TTIP, sollte die größte Freihandelszone der Welt schaffen. Die beiden Industriemächte generieren schon heute fast die Hälfte der weltweiten Wirtschaftsleistung. So könnten sie ihre führenden Positionen in der Globalisierung absichern, gemeinsame Standards und Normen würden bestimmend für den Rest der Weltwirtschaft.
Doch die Initiative kam just, als die USA vor allem wegen ihrer massiven Abhörpraxis bei den Freunden in Europa ins Zwielicht gerieten. Ein paar Monate nach dem TTIP-Verhandlungsauftakt im Sommer 2013 entdeckten NGOs wie Attac und Greenpeace das Potenzial für Kampagnen gegen den Freihandel; Grüne, „Kronen Zeitung“ und FPÖ sprangen in dieser Reihenfolge auf den fahrenden Zug auf. Inzwischen ist die Stimmung vergiftet, auch Sozialdemokraten sind mehr oder weniger in Opposition gegangen. Der Widerstand richtet sich längst auch gegen Ceta, das EU-Freihandelsabkommen mit Kanada.
Dabei hat sich die Argumentation der TTIP-Gegner im Laufe des Jahres gewandelt: Dass mit dem Abschluss des EU-Vertrags mit den USA die Chlorhühner den europäischen Markt überschwemmen würden, behaupten höchstens noch Kampagnen-Neueinsteiger. Niemand glaubt das mehr ernsthaft, diese Drohkulisse ist zerfallen.
Beim angeblich in die EU drängenden Hormonfleisch belegt Ceta sogar das Gegenteil: Die Kanadier stellen Teile ihrer Rinderzucht auf hormonfrei um, damit sie nach Europa exportieren können. Gerade noch die angebliche Gefahr gentechnisch manipulierter Agrarprodukte wird ab und zu weiterhin bemüht. Vor allem die fehlende Kennzeichnungspflicht für Genprodukte in den USA kritisiert Monique Goyens, Generaldirektorin des EU-Verbraucherschutzverbands BEUC. Eine klare Etikettierung wäre auch für das industrienahe Institut der Deutschen Wirtschaft Köln (IW) ein Muss für die Freigabe.

more...
No comment yet.
Scooped by Christine Hartmann
Scoop.it!

Messe Automechanika zieht rund 140 000 Besucher an - Echo-online

Messe Automechanika zieht rund 140 000 Besucher an - Echo-online | Elégance | Scoop.it

Rund 140 000 Besucher aus 173 Ländern haben in Frankfurt die Messe Automechanika besucht, das größte internationale Branchentreffen der Automobilwirtschaft. Die Zahl der internationalen Gäste sei um fünf Prozentpunkte auf 60 Prozent gestiegen, teilte die Messe Frankfurt zum Ende der Ausstellung am Samstag mit. Seit Dienstag hatte eine Rekordzahl von 4631 Ausstellern aus 71 Ländern dem Fachpublikum neueste Produkte rund ums Auto präsentiert. Auf großes Interesse seien dabei Themen wie alternative Antriebstechniken oder Energieeffizienz gestoßen.

Alternative Antriebe waren auch ein Schwerpunkt der Werkstatt- und Autoteilemesse. In diesem Bereich präsentierten sich nach Angaben der Messe mehr als 50 Pioniere aus 12 Ländern. Die Automechanika sei eine Plattform wichtiger Zukunftstechnologien, sagte der Geschäftsführer der Messe Frankfurt, Detlef Braun, laut Mitteilung.

more...
No comment yet.