Geld verdienen im Internet
3 views | +0 today
Follow
Geld verdienen im Internet
Geld im Internet verdienen kann jeder. Kevin Zalokar zeigt Ihnen die Geheimnisse der Top-Internet Marketer.
Your new post is loading...
Your new post is loading...
Scooped by Kevin Marc Zalokar
Scoop.it!

Studie “Mobile E-Mail Marketing 2012″ - Beyond-Print.de | All about future media

Studie “Mobile E-Mail Marketing 2012″ - Beyond-Print.de | All about future media | Geld verdienen im Internet | Scoop.it
Die steigende Nutzung des mobilen Internets stellt auch das Online Marketing vor neue Herausforderungen. Die Ansprache mobiler Zielgruppen gewinnt besonders für das Online Dialogmarketing mit E-Mail und Social Media an Bedeutung. Der Online-CRM Beratungs- und Technologieanbieter artegic AG hat in einer aktuellen Studie die Anwender von Mobile E-Mail und Mobile Social Media untersucht.

Quelle: www.dynamicbooks.com

Der erste Teil der Studie “Mobile E-Mail Marketing 2012” ist jetzt erschienen und befasst sich mit den Nutzungspräferenzen mobiler E-Mail Anwender.

Mobile E-Mail ist eine intensiv genutzte Standardanwendung
Zahlreiche Studien kommen zu dem Ergebnis, dass E-Mail die meistgenutzte Anwendung im mobilen Internet ist. Auch die neue artegic Studie „Mobile E-Mail Marketing 2012″ stützt diesen Befund. 70,9 Prozent der Befragten, mit mindestens einem E-Mail-fähigen mobilen Endgerät, nutzen dieses für den mobilen Abruf von E-Mails. 16,5 Prozent geben an, mobile E-Mails nicht zu benötigen. Nur 9,8 Prozent der gesamten Befragten besitzen noch ein mobiles Endgerät, welches nicht für den Abruf von E-Mails geeignet ist.

Die Nutzung mobiler E-Mails ist dabei durchweg sehr intensiv. 77,6 Prozent der Befragten rufen ihre E-Mails mindestens einmal täglich mobil ab. 53,5 Prozent geben sogar an, dass sie ihre E-Mails mehr als viermal täglich mobil abrufen – 24 Prozent lesen jede E-Mail direkt bei ihrem Eintreffen.
Leitende Angestellte (Manager) und Angestellte nutzen mobile E-Mails dabei intensiver als andere Personengruppen, wie Schüler, Studenten oder Selbstständige. Jedoch rufen in der nach Nutzungshäufigkeit schwächsten Gruppe der 14-19 Jährigen immer noch 70,8 Prozent ihre mobilen E-Mails täglich ab.

Freizeit und die Überbrückung von Wartezeiten sind die wichtigsten Nutzungssituationen für mobile E-Mails
Überraschend sind die Nutzungssituationen, in denen E-Mails mobil abgerufen werden. Am häufigsten werden mobile E-Mails in der Freizeit genutzt (77 Prozent). Vor der Arbeit nutzen 47 Prozent der Befragten mobile E-Mails, während der Arbeit 51,8 Prozent und nach der Arbeit 57 Prozent. Während der Arbeitszeit sinkt die mobile Nutzung von E-Mails demnach nicht so stark wie oft angenommen.

Besonders auffällig ist, das jeder Zweite (52,8 Prozent) seine E-Mails im Urlaub abruft. Am zweithäufigsten werden mobile E-Mails zur Überbrückung von Wartezeiten genutzt. Unter Managern rufen 80,7 Prozent der Befragten mobile E-Mails in der Freizeit ab. 43,6 Prozent der Schüler und Studenten rufen ihre mobilen E-Mails während des Unterrichts oder der Vorlesung ab.

Betreffzeile und Umfang der E-Mail sind im Mobile E-Mail Marketing besonders wichtig
Die Betreffzeile ist im Mobile E-Mail Marketing besonders wichtig. 44,7 Prozent der Befragten machen an der Betreffzeile fest, ob sie eine E-Mail mobil lesen oder sogar direkt löschen. Auch der Umfang von E-Mails ist ein wichtiges Kriterium im Mobile E-Mail Marketing. Zu viel Scrollen ist für jeden zweiten Mobile E-Mail-Nutzer (48,4 Prozent) ein Ärgernis. Daher sollten E-Mails für die mobile Zielgruppe knapp gehalten und insbesondere horizontales Scrolling vermieden werden.

Generell gibt es noch Nachholbedarf, sowohl bei der Erstellung mobiler E-Mails als auch bei den Fähigkeiten mobiler Endgeräte. 31,6 Prozent der Befragten bemängeln die Darstellung von E-Mails auf mobilen Endgeräten. 27,2 Prozent beklagen die schlechte Lesbarkeit. Knapp ein Drittel der Nutzer liest daher oder aufgrund der eingeschränkten Fähigkeiten des Mobiltelefons nur E-Mails in Textform. Text-E-Mails sollten daher – speziell für die mobile Zielgruppe – nach wie vor berücksichtigt werde
more...
No comment yet.
Scooped by Kevin Marc Zalokar
Scoop.it!

Online PR Pressearbeit im Internet lohnt sich. - Freie PresseMitteilungen & News (Pressemitteilung)

Online PR Pressearbeit im Internet lohnt sich. - Freie PresseMitteilungen & News (Pressemitteilung) | Geld verdienen im Internet | Scoop.it
Warum sich Internet PR und Online Pressemitteilungen lohnen.
Online Pressearbeit, kurz oft auch als Online PR und Internet PR bezeichnet, wird zu einem immer wichtigeren Faktor für Unternehmen, Dienstleister, Produktanbieter und Onlineshops im 21. Jahrhundert. Pressemitteilungen werden von Unternehmen und klassischen PR Agenturen mit zunehmendem Trend auch über Online PR Agenturen versendet und platziert. Online Pressearbeit hat sich zu einem wichtigen Faktor im Onlinemarketing und Internetmarketing-Mix entwickelt, der viele Vorteile mit sich bringt und das zu einem guten Preis- / Leistungsverhältnis. "Wir wollen die Vorteile von Pressearbeit im Internet durch unsere Online PR / Internet PR Services an zukunftsorientierte Unternehmen weitergeben", erklärt Herr Matthias Hatzak, Geschäftsführer der Internetmarketing Agentur hatzak+1 aus Berlin.

Suchmaschinenoptimierung und Social Media Marketing durch Internet PR .
Im Gegensatz zur klassischen Pressearbeit bietet Ihnen Internet PR weit mehr als nur die Verbreitung und Reichweitenerhöhung der gewünschten Information. Online Presseartikel werden zusätzlich in Web2.0 Social Media Kanälen eingestellt, gefunden, weiterverbreitet, verlinkt und diskutiert. Facebook, Google Plus, Twitter, Xing, Linkedin, RSS Feets, Blogs, Bookmarking und Foren spielen hierbei eine große Rolle. Zusätzlich zur Erhöhung Ihrer Sichtbarkeit auf Presseportalen werden die veröffentlichen Pressemitteilungen auch durch Google indiziert. Bei gutem Inhalt des Online PR Artikels wird dieser zu dem gewünschten Thema bei Suchmaschinen hoch gelistet. Durch professionelle, Google-optimierte (SEO) Artikel kann dieser Effekt noch verbessert werden. Verlinkungen der Pressemitteilung auf die eigene Internetseite verhelfen hier zu einer weiteren Vernetzung und Aufbau von Backlinks, die sich positiv auf das Ranking von Homepages auswirken.

Online PR zur Kundengewinnung im Internet
Pressemitteilungen im Internet zu veröffentlichen bietet Unternehmen die jeweiligen Zielgruppen gezielt anzusprechen. Pressemitteilungen werden heutzutage nicht mehr nur indirekt über klassische Kanäle wie Journalisten, Redakteure und Zeitungen zur relevanten und zur Nachricht passenden Zielgruppe gebracht. Vielmehr werden regionale und überregionale Neuigkeiten, Pressemitteilungen sowie Informationen zu Dienstleistungen und Produkten über neue Kanäle im Internet günstig, schnell und zielgerichtet verbreitet. Diese werden direkt und unverändert zielgerichtet verteilt, weiterverbreitet und diskutiert. Neue Presse- und Onlinemarketing Kanäle sind hierbei beispielsweise Online Presseportale und themenrelevante Internetportale. Online PR bietet somit ein sehr gutes Marketinginstrument zur direkten Ansprache von potentiellen Kunden. Moderne Unternehmen und Dienstleister sollten diesen Informations- und Marketingkanal nutzen, da dieser zum Erfolg im Internet beiträgt.

Pressemitteilungen einfach, kostengünstig und optimal verbreiten.
Es gibt eine Vielzahl von Presseportalen, RSS Feets und relevanten Presseverteilern. Eine manuelle Einstellung auf allen wichtigen Portalen ist aufwändig, zeit- und kostenintensiv.
Mit dem Online PR Service der Onlinemarketing Agentur hatzak+1 (http://hatzak.de) entfällt eine manuelle Veröffentlichung auf den einzelnen Portalen und wird durch eine zentrale Verwaltung und professionelle Verteilung der Pressemitteilung veröffentlicht. Auf Wunsch werden Pressemitteilungen auch erstellt und für die Veröffentlichung im Internet optimiert..."

more...
No comment yet.