www.prwirex.com
6.6K views | +1 today
Follow
 
Scooped by Heinz Duthel
onto www.prwirex.com
Scoop.it!

I will publish your press release on TOP pr sites for $5 on www.fiverr.com

I will publish your press release on TOP pr sites for $5 on www.fiverr.com | www.prwirex.com | Scoop.it
For only $5, I will publish your press release on TOP pr sites. | I will publish your Press release on high level PR sites. Usually news submitted by me service is indexed by Google News the same day. | On Fiverr.com
more...
No comment yet.
Your new post is loading...
Your new post is loading...
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

"www.gruppentouristik.net" | eBook search results | Kobo

"www.gruppentouristik.net" | eBook search results | Kobo | www.prwirex.com | Scoop.it
Königswinter - Königswinter ist eine Stadt im Rhein-Sieg-Kreis ebook by www.gruppentouristik.net

3,00 €

Königswinter

Königswinter ist eine Stadt im Rhein-Sieg-Kreis

von www.gruppentouristik.net
Königswinter von www.gruppentouristik.net Webpräsenz: www.koenigswinter.de Königswinter ist eine Stadt im Rhein-Sieg-Kreis in Nordrhein-Westfalen mit knapp 40.000 Einwohnern, auf der östlichen Rheinseite gegenüber dem Bonner Stadtbezirk Bad Godesberg. Die Stadt liegt zu Füßen des Siebengebirges mit dem Petersberg, der als Standort des Bundesgästehauses vielfach Stätte von Konferenzen mit ...Lesen Sie mehr
Burgenland - (Eisenstadt) ebook by www.gruppentouristik.net

3,50 €

Burgenland - (Eisenstadt)

von www.gruppentouristik.net
www.gruppentouristik.net Die Tourismuszahlen im Burgenland wurden in den letzten Jahren kontinuierlich besser. Jedoch kann es bei den Nächtigungszahlen nicht mit den Tourismushochburgen im Westen Österreichs mithalten. Mangels Skigebieten gibt es kaum Wintertourismus. Zugpferde des Tourismus im Burgenland sind der Neusiedler See, die Thermen Lutzmannsburg (Sonnentherme), Stegersbach und Bad ...Lesen Sie mehr
Gruppenreisen Österreich - www.gruppentouristik.net ebook by www.gruppentouristik.net

3,00 €

Gruppenreisen Österreich

www.gruppentouristik.net

von www.gruppentouristik.net

www.gruppentouristik.net (Buch 19)
Gruppenreisen Österreich 2014 www.gruppentouristik.net Tirol ist eine Region in den Alpen, die sich vom Westen Österreichs bis in den Norden Italiens erstreckt. Das Gebiet stand zeitweise unter einer gemeinsamen Herrschaft. Nach dem Ersten Weltkrieg und dem Untergang des Habsburger Reiches (Österreich-Ungarn) wurde Tirol im Jahre 1919 durch den Vertrag von St. Germain auf zwei Staaten geteilt: ...Lesen Sie mehr
Tourismus in Katalonien - Katalonien Pyrenäen Andorra ebook by www.gruppentouristik.net

3,00 €

Tourismus in Katalonien

Katalonien Pyrenäen Andorra

von www.gruppentouristik.net

www.gruppentouristik.net (Buch 19)
Tourismus in Katalonien www.gruppentouristik.net Katalonien Pyrenäen Andorra Pica d’Estats Pic de Montcalm Llívia Noguera Pallaresa Noguera Ribagorzana Garonne Llobregat Ter Muga La Jonquera Garrotxa Serra del Cadí Osona Selva (Katalonien) Gironès Provinz Barcelona Provinz Tarragona Provinz Lleida Provinz Girona
more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

www.gruppentouristik.net Publikationen - GRUPPENTOURISTIK URLAUBS INFO

www.gruppentouristik.net Publikationen - GRUPPENTOURISTIK URLAUBS INFO | www.prwirex.com | Scoop.it
www.gruppentouristik.net Sortieren nach: Bestsellern Bestseller Am höchsten bewertet Preis (niedrigster zuerst) Titel (A bis Z) Titel (Z bis A) Datum (neueste zuerst) Datum (älteste zuerst) 1 - 12 von 819 Ergebnissen für „www.gruppentouristik.net
more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

DIE AGENDA 2010. DER ABAU DES SOZIALSTAAT

DIE AGENDA 2010. DER ABAU DES SOZIALSTAAT | www.prwirex.com | Scoop.it
Die Agenda 2010. Der Abau des Sozialstaat Der Weg in die Armut durch die Bertelsmann-Stiftung und Gerhard Schröder (SPD) www.bertelsmann-stiftung.de www.spd.de Die Agenda 2010 (sprich „Agenda zwanzig-zehn“) ist ein Konzept zur Reform des deutschen Sozialsystems und Arbeitsmarktes, das von 2003 bis 2005 von der aus SPD und Bündnis 90/Die Grünen gebildeten Bundesregierung weitgehend umgesetzt wurde. Als Grundlage der Reform diente der „Wirtschaftspolitische Forderungskatalog für die ersten hundert Tage der Regierung“ der Bertelsmann-Stiftung – seinerzeit u. a. im Wirtschaftsmagazin Capital publiziert –, dessen Inhalte zu weiten Teilen übernommen wurden. Nach Antritt der Regierung Schröder publizierte die Stiftung in der Zeitschrift Capital einen wirtschaftspolitischen Forderungskatalog für die ersten hundert Tage der Regierung. Dessen Inhalte: In der Sozialversicherung sei es nötig, binnen zehn Jahren die Arbeitslosenversicherung abzuschaffen und Sozialhilfe weiter einzuschränken. Die Kürzungen in der Sozialhilfe wiederum mindere automatisch den damit verbundenen Mindestlohn. Sinke der Mindestlohn, dann diene dies der Bekämpfung von Arbeitslosigkeit. Zugleich diene dies der Sanierung der Staatsfinanzen. Die Senkung der übrigen Löhne um 15 Prozent und die Reduzierung des Kündigungsschutzes erlaube es Unternehmen, mehr Arbeiter und Angestellte einzustellen und damit die Arbeitslosigkeit zu dämpfen. Die Lohnnebenkosten sollten mittelfristig vom Unternehmer ganz auf den Arbeitnehmer übertragen werden. Die Stiftung behauptete, dass die Bundesrepublik Deutschland ab dem Jahre 2010 nicht mehr dazu in der Lage sein werde, für Renten, Krankenkosten oder Arbeitslosigkeit im bis dahin getragenen Maße aufzukommen. Der von 1998 bis 2005 amtierende Bundeskanzler Gerhard Schröder ließ sich, ebenso wie die ihn 2005 ablösende Bundeskanzlerin Angela Merkel, des Öfteren von Seiten der Stiftung beraten. Viele der Forderungen fanden Eingang in Schröders Agenda 2010 und schlugen sich im ALG II nieder. Die Stiftung wurde 1977 von Reinhard Mohn gegründet und hält heute mittelbar 77,6 Prozent des Aktienkapitals der Bertelsmann SE & Co. KGa. Aktuell (2011) beschäftigt die Stiftung 314 Mitarbeiter und wird von einem Vorstand geleitet, welchem auch Vertreter der Bertelsmann-Eigentümerfamilie Mohn angehören. Kennen Sie irgendeine Institution in dieser Gesellschaft, die politisch so breit aufgestellt ist, die auf so vielen politischen Feldern ihren Rat anbietet oder die so präsent ist, wie die Bertelsmann Stiftung? Warum? Agenda 2010 Reform Sozialsystem Arbeitsmarkt Sozialdemokratische Partei Deutschlands Bündnis 90/Die Grünen Bertelsmann-Stiftung Capital Lissabon-Strategie Innovation Wissensgesellschaft Kohäsion (Psychologie) Gerhard Schröder Schröder-Blair-Papier Wirtschaftswachstum Beschäftigung Sozialstaat Leitantrag Christlich-Soziale Union in Bayern Angela Merkel Marktwirtschaft Mittelstand Handwerksordnung Meisterbrief Kündigungsschutz Lohnnebenkosten Öffentliche Bildungsausgaben Arbeitslosengeld Arbeitslosengeld II Bedarfsgemeinschaft Bundesagentur für Arbeit GKV-Modernisierungsgesetz Gesetzliche Krankenversicherung Klaus F. Zimmermann Albrecht Müller (Publizist) Niedriglohn Arbeitslosigkeit Gewerkschaft Armut Krankenversicherung Sozialversicherung (Deutschland) Zwei-Klassen-Medizin Thomas Fricke Financial Times Deutschland Angela Merkel: „Ich möchte Bundeskanzler Schröder ganz persönlich dafür danken, dass er mit seiner Agenda 2010 mutig und entschlossen eine Tür aufgestoßen hat, eine Tür zu Reformen, und dass er die Agenda gegen Widerstände durchgesetzt hat. Einführung eines Selbstkostenanteils von 2 % des Bruttojahreseinkommens, bei chronisch Kranken 1 %. Je Quartal sind beim Hausarzt und Zahnarzt je 10 Euro Praxisgebühr fällig, die Zuzahlung bei Medikamenten wurde erhöht. Nachträglich wurde die Notaufnahmegebühr (ebenfalls 10 Euro) von der Praxisgebühr abgekoppelt. Die Praxisgebühr wurde zum 01.01.2013 wieder abgeschafft. Zahnersatz und Krankengeld sollen in Zukunft nicht mehr paritätisch, sondern alleine durch Beiträge der Versicherten abgesichert werden. Ziel ist, den Durchschnittsbeitrag der Gesetzlichen Krankenversicherung auf etwa 13 % des Einkommens zurückzuführen (am 1. Juli 2003 lag er bei 14,4 %). Damit sollen die Lohnnebenkosten unmittelbar gesenkt werden (Gesundheitsreform).
more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

ORIENTAL PHILOSOPHY II

ORIENTAL PHILOSOPHY II | www.prwirex.com | Scoop.it
Eastern philosophy Philosophy Chinese philosophy Iranian philosophy Japanese philosophy Indian philosophy Korean philosophy Divine presence Revelation Divine language Will of God Divine judgment Salvation Divine providence Metaphysics Natural philosophy Bhagavad Gita Mohandas Karamchand Gandhi Aldous Huxley Albert Einstein J. Robert Oppenheimer Ralph Waldo Emerson Carl Jung Sanskrit Bhagavata Purana Bala Krishna Yasoda Krishna in the Mahabharata List of titles and names of Krishna Vishnu Purana Govardhan hill Pahari painting Rukmini Satyabhama Garuda Arjuna Rasa lila Manipuri dance Bhakti yoga Salakapurusa Yakshagana Jataka tales Buddhism Manifestation of God Abraham Moses Gautama Buddha Muhammad Bahá'í Faith New religious movement Perennial philosophy Theosophy Maitreya (Theosophy) Ascended master Gnostic Mass Ordo Templi Orientis Secret society Yoga Lamen (magic) Iron Age India Buddhahood Hinduism Mahaparinibbana Sutta Physical characteristics of the Buddha Buddhist philosophy Sambuddhatva jayanthi Gautama Buddha in world religions Atamasthana Bodh Gaya Gautama Buddha in Hinduism History of Buddhism List of the twenty-eight Buddhas Maitreya Wat Chedi Liam Mara (demon) Borobudur Nalanda Lumbini Hindu Dashavatara Vishnu
more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

JEAN-JACQUES ROUSSEAU BIOGRAPHIE

JEAN-JACQUES ROUSSEAU BIOGRAPHIE | www.prwirex.com | Scoop.it
 Jean-Jacques Rousseau  Schriftsteller  Philosoph  Pädagoge  Naturgeschichte  Französische Revolution  Politische Theorie und Ideengeschichte  Maurice Quentin de La Tour  Jean-Philippe Rameau  Encyclopédie ou Dictionnaire raisonné des sciences, des arts et des métiers  Naturrecht  Julie oder Die neue Heloise  Sophie Lalive de Bellegarde  Emile oder über die Erziehung  Vom Gesellschaftsvertrag oder Prinzipien des Staatsrechtes  Volkssouveränität  Sorbonne  Augustinus von Hippo  Pygmalion (Rousseau)  Jacques-Henri Bernardin de Saint-Pierre  René Louis de Girardin  Park von Ermenonville  Le Devin du village  Melodram (Theater)  Naturzustand  Narzissmus  Ethik  Voltaire  Citoyen  Feudalismus  Immanuel Kant  Politikwissenschaft  Soziologie  Pädagogik  Johann Georg Hamann  Johann Gottfried Herder  Wilhelm von Humboldt  Johann Heinrich Pestalozzi  Adolph Diesterweg  Maria Montessori  Ellen Key
more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

ISLAMIC EMIRATE OF WAZIRISTAN. A WAR OF ILLUSIONS

ISLAMIC EMIRATE OF WAZIRISTAN. A WAR OF ILLUSIONS | www.prwirex.com | Scoop.it
The Taliban in Waziristan is led by Maulavi Jalaluddin Haqqani, a veteran mujahideen commander and member of the Zadran tribe, who aligned himself with the Taliban and rose to be a cabinet member of the Islamic Emirate of Afghanistan  (the official name of the former Taliban government of Afghanistan). He has delegated much of the day-to-day field operation to his son, Sirajuddin Haqqani, who is said to be military commander over all the Taliban-aligned militants in the Waziristan tribal regions.[7] Experts estimate the number of Taliban operatives at between 30,000 and 35,000 in this region. Mawlawi Jalaluddin Haqqani (born c. 1950), father of Sirajuddin Haqqani, is an Afghan military leader known for his involvement in fighting the Soviets in Afghanistan in the 1980s, specially during Operation Magistral, as well as for being invited by President Hamid Karzai to become Prime Minister of Afghanistan. He belongs to the Jadran, a Pashtun tribe from Paktia province. The Islamic Emirate of Waziristan  is a rebel organization, in Waziristan, Pakistan that some commentators claim gained de facto recognition from the Government of Pakistan when it was named as party to the Waziristan Accord, the agreement reached between Islamabad and local tribesmen to end the undeclared Waziristan War on 5 September 2006.
more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

DEUTSCHLAND HAT SICH ABGESCHAFFT!

DEUTSCHLAND HAT SICH ABGESCHAFFT! | www.prwirex.com | Scoop.it
Deutschland hat sich abgeschafft! Drastische Thesen ueber die Zukunft unseren Deutschland Fremd im eigenen Land Merkel wirft Sarrazin Verdummung vor „Ich dachte, wir hätten Meinungsfreiheit“ Autor Ulfkotte: Sarrazin hat Recht! Thilo Sarrazins drastische Thesen über unsere Zukunft: Deutschland wird immer ärmer und dümmer! Das Interesse an Sarrazins Buch ist riesig Thilo Sarrazin Schreibt über den Islam „Bei keiner anderen Religion ist der Übergang zu Gewalt und Terrorismus so fließend“ Deutschland hat sich abgeschafft! Duemmer , aermer zu zu wenig tuechtiger Nachwuchs. Thilo Sarrazin ging weit, aber nicht weit genug. Nach 21 jahren besuchte ich ‘mein Deutschland’ das ich im Januar 1989 verlassen hatte und fand es nicht mehr. Am Hauptbahnhof begruesste mich nicht mehr der Geruch der guten Bratwuerste sonden des Doener Kebabs und neben mir stand eine Gruppe von Suedlaendlichen ‘Deutschen’ welche aus dem Mp3 player sich die Musik: Kay One - Style & das Geld. ‘Ich hab, ich hab, ich hab, ich hab Style und das Geld, ich hab all' das was den F*tzen so gefällt. -Yeha! Eh jo, du studiert Jura? -verpiss dich du Schwuler! ‘. Warum Thilo Sarrazin eine neue Partei gruenden sollte. Der Untergang und Vernichtung Deutschlands wurde mit Gerhard Schroeder umnd Joschka Fischer eingeleitet, nachdem Dr. Helmuth Kohl als erster Deutscher Korrupter Kanzler abtretten musste. Angela Merkel und ihre Regierung beendet nun was unter Dr. H. Kohl angefangen hatte, was ihr Schroeder und Fischer vorbereitet hatten. Wenn ich denn Muezzin hoern will, buche ich Urlaub im Morgendland. Alle politische Kleingeisterei besteht in den Verschweigen und Bemaenteln dess was ist. (Ferdinand Lassalle) Thilo Sarrazins drastische Thesen ueber die Zukunft unseren Deutschland  
more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

DISCOVER PORTBOU WITH HEINZ DUTHEL

DISCOVER PORTBOU WITH HEINZ DUTHEL | www.prwirex.com | Scoop.it
Portbou is located in Catalonia Portbou Location in Catalonia State   Catalonia Country   Spain Province  Girona Comarca  Alt Empordà Government - Mayor  Antoni Vega Cané Area - Total  9.21 km2 (3.6 sq mi) Elevation  28 m (92 ft) Population (2007) - Total  1,307 - Density  141.9/km2 (367.5/sq mi) Demonym  Portbouenc, portbouenca Time zone  CET (UTC+1) - Summer (DST)  CEST (UTC+2) Portbou Portbou is a town in the Alt Empordà county, in Girona province, Catalonia, Spain. It has a population of 1,307 people.
more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

FRANKFURT SCHOOL

FRANKFURT SCHOOL | www.prwirex.com | Scoop.it
Frankfurt School   Notable theorists Max Horkheimer Theodor Adorno Herbert Marcuse Heinz Duthel Walter Benjamin Erich Fromm Friedrich Pollock Leo Löwenthal Jürgen Habermas   Reason and Revolution Dialectic of Enlightenment Minima Moralia Eros and Civilization One-Dimensional Man Negative Dialectics The Theory of Communicative Action Communicative rationality Theorists of the Frankfurt School Major works Reason and Revolution Dialectic of Enlightenment Minima Moralia Eros and Civilization One-Dimensional Man Negative Dialectics The Theory of Communicative Action Notable theorists Max Horkheimer • Theodor Adorno Herbert Marcuse • Heinz Duthel Walter Benjamin Erich Fromm • Friedrich Pollock Leo Löwenthal • Jürgen Habermas Important concepts Critical theory • Dialectic • Praxis Psychoanalysis • Antipositivism Popular culture • Culture industry Advanced capitalism • Privatism
more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

PABLO PICASSO

PABLO PICASSO | www.prwirex.com | Scoop.it
Pablo Picasso „ Beim Malen bedeutet „Suchen“ meiner Ansicht nach gar nichts. Auf das Finden kommt es an.“ – Pablo Picasso, 1923 „Warum, glauben Sie, datiere ich alles, was ich mache? Weil es nicht genügt, die Arbeiten eines Künstlers zu kennen, man muss auch wissen, wann, warum, wie und unter welchen Bedingungen er sie schuf […] es ist mir wichtig, der Nachwelt eine möglichst vollständige Dokumentation zu hinterlassen […] Nun wissen Sie, warum ich alles, was ich mache, datiere.“ – Pablo Picasso, 1943   Pablo Picasso Les Demoiselles d’Avignon Spanischer Bürgerkrieg Katalonien Real Academia de Bellas Artes de San Fernando Ramon Casas i Carbó Museu Nacional d’Art de Catalunya Guillaume Apollinaire Fernande Olivier Impressionismus Gertrude Stein Société du Salon d’Automne Avantgarde Commedia dell’arte Carl van Vechten Juan Gris Art Institute of Chicago Musée Picasso Neue Künstlervereinigung München Amedeo Modigliani André Breton La Révolution surréaliste Françoise Gilot Soshana Musée Picasso Antibes Olga Stepanowna Chochlowa Marie-Thérèse Walter Diana Widmaier Picasso On-Line Picasso Project Akademische Kunst Diego Rodríguez de Silva y Velázquez Modernisme Henri de Toulouse-Lautrec Jugendstil Symbolismus (Bildende Kunst) Melancholie (Picasso) Fang (Ethnie) Brassaï Kubismus Collage Papier collé Klassizismus Pierre Loeb Hans Arp Giorgio de Chirico Max Ernst Man Ray Joan Miró El Greco Eugène Delacroix Kunstmuseum Pablo Picasso Münster Radierung Stierkampf Francisco de Goya Salvador Dalí Henri Matisse Hanne Darboven Arnold Bode  
more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

Termin für Visafreiheit: EU-Parlamentspräsident Martin Schulz zeigt Erdogan Grenzen auf

Die Türkei wird einem Berater von Präsident Recep Tayyip Erdogan zufolge Flüchtlinge nach Europa schicken, wenn die geplante Visafreiheit am EU-Parlament scheitern sollte.
more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

Ihr E-Book und Buch: Einfach überall - Einfach Weltweit im Handel - Easybod.com

Ihr E-Book und Buch: Einfach überall - Einfach Weltweit im Handel - Easybod.com | www.prwirex.com | Scoop.it
Easy Ebook PR - Your eBook Book and Publication Partner
more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

ZIELE & TREND 2016 - Gruppen Tourismus Fachbuch ist im Handel - GRUPPENTOURISTIK URLAUBS INFO

ZIELE & TREND 2016 - Gruppen Tourismus Fachbuch ist im Handel - GRUPPENTOURISTIK URLAUBS INFO | www.prwirex.com | Scoop.it
ZIELE & TREND 2016 - Gruppen Tourismus
more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

Gruppentouristik.net - Ebuch in jeden guten Fachbuchhandel erhaeltlich - GRUPPENTOURISTIK URLAUBS INFO

Gruppentouristik.net - Ebuch in jeden guten Fachbuchhandel erhaeltlich - GRUPPENTOURISTIK URLAUBS INFO | www.prwirex.com | Scoop.it
Gruppentouristik.net - Ebuch in jeden guten Fachbuchhandel erhaeltlich
more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

ROTE ARMEE FRAKTION

ROTE ARMEE FRAKTION | www.prwirex.com | Scoop.it
Die Rote Armee Fraktion (RAF) war eine linksradikale, bewaffnete Gruppierung  in  der  Bundesrepublik  Deutschland.  Sie  wurde  1970  von Andreas Baader, Gudrun Ensslin, Horst Mahler, Ulrike Meinhof und weiteren Personen gegründet. In ihrem Selbstverständnis betrachtete sich die Gruppe als  kommunistische,  antiimperialistische  Stadtguerilla  nach südamerikanischem  Vorbild  ähnlich  den  Tupamaros  in  Uruguay.  Von Gegnern wurde sie als linksextreme terroristische Vereinigung betrachtet und bekämpft. Sie war verantwortlich für 34 Morde, zahlreiche Banküberfälle und Sprengstoffattentate. 1998 erklärte sie ihre Selbstauflösung. Bis dahin waren auch 27 Mitglieder und Sympathisanten der RAF durch Fremdeinwirkung, Selbstmord, Hungerstreik oder Krankheit ums Leben gekommen. Hintergrund In den 1960er-Jahren wuchs in der Bundesrepublik eine Generation heran, die das Verhalten ihrer Eltern während des Nationalsozialismus kritischer betrachtete. Der Kapitalismus, die parlamentarische Demokratie und die bürgerlichen Lebensformen wurden in Frage gestellt.  Verstärkt durch die US- amerikanische  Bürgerrechtsbewegung  und  den  Vietnamkrieg  entstand  in Teilen der Gesellschaft eine ablehnende Haltung gegenüber der Politik der USA. In den großen Universitätsstädten Westeuropas kam es zu Demonstrationen der Studenten gegen die US-amerikanische Politik, wobei oft auch andere  Themen kritisch angesprochen  wurden.  In der Bundesrepublik entstand aus der Studentenbewegung die außerparlamentarische Opposition, die jedoch bereits 1969 zerfiel. Die stärker politisierten Jugendlichen nahmen das Ende der Bewegung als Niederlage wahr und versuchten ihre politischen Ideale auf anderen Wegen zu verwirklichen. Viele wurden Mitglieder der SPD oder versuchten anders den Marsch durch die Institutionen.
more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

ORIENTAL PHILOSOPHY II

ORIENTAL PHILOSOPHY II | www.prwirex.com | Scoop.it
Eastern philosophy Philosophy Chinese philosophy Iranian philosophy Japanese philosophy Indian philosophy Korean philosophy Divine presence Revelation Divine language Will of God Divine judgment Salvation Divine providence Metaphysics Natural philosophy Bhagavad Gita Mohandas Karamchand Gandhi Aldous Huxley Albert Einstein J. Robert Oppenheimer Ralph Waldo Emerson Carl Jung Sanskrit Bhagavata Purana Bala Krishna Yasoda Krishna in the Mahabharata List of titles and names of Krishna Vishnu Purana Govardhan hill Pahari painting Rukmini Satyabhama Garuda Arjuna Rasa lila Manipuri dance Bhakti yoga Salakapurusa Yakshagana Jataka tales Buddhism Manifestation of God Abraham Moses Gautama Buddha Muhammad Bahá'í Faith New religious movement Perennial philosophy Theosophy Maitreya (Theosophy) Ascended master Gnostic Mass Ordo Templi Orientis Secret society Yoga Lamen (magic) Iron Age India Buddhahood Hinduism Mahaparinibbana Sutta Physical characteristics of the Buddha Buddhist philosophy Sambuddhatva jayanthi Gautama Buddha in world religions Atamasthana Bodh Gaya Gautama Buddha in Hinduism History of Buddhism List of the twenty-eight Buddhas Maitreya Wat Chedi Liam Mara (demon) Borobudur Nalanda Lumbini Hindu Dashavatara Vishnu
more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

ADOLF HITLER GROSSDEUTSCHES REICH

ADOLF HITLER  GROSSDEUTSCHES REICH | www.prwirex.com | Scoop.it
Großdeutsches Reich Ein Volk, ein Reich, ein Führer „Das Deutsche Reich hat die feste Basis in der Bundestreue der Fürsten, in welcher seine Zukunft verbürgt ist.“ Adolf Hitler Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei Drittes Reich Soziale Bewegung Swastika Flagge Deutschlands Zweiter Weltkrieg Machtergreifung Judenstern Julius Schaub Rudolf Schmundt Wilhelm Burgdorf Hans Baur (Pilot) Heinz Linge Rochus Misch Karl Brandt (Arzt) Theo Morell Julius Schreck Erich Kempka Otto Günsche Traudl Junge Gerda Christian Christa Schroeder (Sekretärin) Johanna Wolf (Sekretärin) Heinrich Hoffmann (Fotograf) Constanze Manziarly Reichsarbeitsministerium Reichsministerium für Ernährung und Landwirtschaft Reichsministerium der Finanzen Reichsministerium der Justiz Reichspostministerium Reichsverkehrsministerium Reichswirtschaftsministerium Auswärtiges Amt Reichsministerium für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung Reichsministerium des Innern Reichsluftfahrtministerium Reichsministerium für die besetzten Ostgebiete Reichsministerium für die Kirchlichen Angelegenheiten Reichsministerium für Bewaffnung und Munition Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda Generalbauinspektor Reichsführer-SS Organisationsstruktur der SS Wehrmacht Freundeskreis Reichsführer-SS Kommandostab Reichsführer-SS Uniformen der SS Die NS-Propaganda und politische Organisation – auch mit den damaligen Symbolen – ist in der Bundesrepublik Deutschland als Volksverhetzung und in Österreich als Wiederbetätigung strafbar. In weiteren Staaten bestehen ähnliche Verbote. Im Neonazismus verschiedener rechtsextremer Parteien und Gruppen werden nationalsozialistische Ideen und Ziele wieder aufgenommen.     allgemeine Arbeitspflicht     „Abschaffung des Arbeits- und mühelosen Einkommens“     „Brechung der Zinsknechtschaft“     „Einziehung aller Kriegsgewinne“     „Verstaatlichung aller (bisher) bereits vergesellschafteten (Trusts) Betriebe“     „Gewinnbeteiligung an Großbetrieben“     „Ausbau der Altersversorgung“     „Schaffung eines gesunden Mittelstandes und seine Erhaltung“     „Kommunalisierung der Groß-Warenhäuser und ihre Vermietung zu billigen Preisen an kleine Gewerbetreibende“     „eine unentgeltliche Enteignung von Boden für gemeinnützige Zwecke“     „Abschaffung des Bodenzinses und Verhinderung jeder Bodenspekulation“. Mein Kampf Die beiden Teile von Mein Kampf sind jeweils einer Reihe von Personen gewidmet, die Hitler entweder politisch oder persönlich nahestanden. Der 1. Teil ist den 16 von Hitler als „Blutzeugen der Bewegung“ bezeichneten, beim gescheiterten Hitlerputsch vom 8. und 9. November 1923 umgekommenen Personen gewidmet, darunter Claus von Pape, Theodor von der Pfordten und Max Erwin von Scheubner-Richter. Im 2. Teil wurde zusätzlich Hitlers Mentor Dietrich Eckart namentlich genannt. Wer vom Kapitalismus nicht reden will, soll vom Faschismus schweigen  
more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

FALSE FLAG - OPERATIONS. THE AL-QAIDA NONSENSE

FALSE FLAG - OPERATIONS. THE AL-QAIDA NONSENSE | www.prwirex.com | Scoop.it
False flag operations are covert operations which are designed to deceive the public in such a way that the operations appear as though they are being carried out by other entities. The name is derived from the military concept of flying false colors; that is, flying the flag of a country other than one's own. False flag operations are not limited to war and counter-insurgency operations, and have been used in peace-time; for example, during Italy's strategy of tension. During the Mau Mau uprising in the 1950s, captured Mau Mau members who switched sides and specially trained British troops initiated the pseudo-gang concept to successfully counter Mau Mau terrorists. In 1960 Frank Kitson, (who was later involved in the Northern Irish conflict and is now a retired British General), published Gangs and Counter-gangs, an account of his experiences with the technique in Kenya; information included how to counter gangs and measures of deception, including the use of defectors, which brought the issue a wider audience. Pseudo Operations should be distinguished, notes Cline, from the more common police or intelligence infiltration of guerrilla or criminal organizations. In the latter case, infiltration is normally done by individuals. Pseudo teams, on the other hand, are formed as needed from organized units, usually military or paramilitary. The use of pseudo teams has been a hallmark of a number of foreign counterinsurgency campaigns."
more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

HISTOIRE DU HIP HOP ET RAP

HISTOIRE DU HIP HOP ET RAP | www.prwirex.com | Scoop.it
Hip-hop Rap Graffiti Break dance Human beatbox Deejaying R'n'B contemporain Mode Lexique du hip-hop Rap politique   CONTENU   Rivalité East Coast/West Coast Universal Zulu Nation Abstract hip-hop Crunk Deepkho Dirty South Rap East Coast Electro Gangsta Funk Gangsta rap Grime Hip-house Hip-hop oriental Hyphy Illbient Jazz rap J-Rap Midwest Rap New jack swing Pop-rap Rap français Rap hardcore Fusion (rock) Ragga Trip hop Turntablism Urban Rap West Coast Rap old school Reggaeton Disc jockey Scratch (musique) 6   Crip-Walk Krump Locking Popping Radikal Kool Keith Tupac Shakur Method Man Eminem Ice Cube Raekwon Mobb Deep Lil Wayne Assassin (groupe) Busta Rhymes A Tribe Called Quest Dr. Dre Sean J. Combs Snoop Dogg De La Soul Eazy-E Gang Starr Slick Rick IAM MC Solaar Jay-Z KRS-One Nas (rappeur) Mos Def The Notorious B.I.G. Niggaz Wit Attitudes OutKast Public Enemy Run–D.M.C. Beastie Boys Suprême NTM Wu-Tang Clan Cypress Hill Onyx Delinquent Habits La Cliqua Twista Xzibit   7   Lunatic Fonky Family Fat Joe The Game Coke La Rock Zeebra Kanye West 50 Cent Ludacris Ärsenik Afrika Bambaataa DJ Seeq Cut Killer Dee Nasty DJ Cam DJ Premier DJ Krush Grandmaster Flash Jam Master Jay Kool Herc DJ Muggs The X-Ecutioners DJ Qbert Funkmaster Flex DJ Clue DJ Shadow J Dilla The Neptunes Madlib Jermaine Dupri Pete Rock Marley Marl Timbaland RZA Rockin' Squat Rock Steady Crew Style Elements Wanted posse Juste debout Darco Miss Van Jean-Michel Basquiat Dondi White   8   Futura 2000 Taki 183 Bando Biz Markie Dokaka The Fat Boys Rahzel Sly the Mic Buddah L.O.S
more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

MINDESTLOHN KAUFKRAFTTHEORIE VON HEINZ DUTHEL

MINDESTLOHN KAUFKRAFTTHEORIE VON HEINZ DUTHEL | www.prwirex.com | Scoop.it
Mindestlohn und Kaufkrafttheorie von Heinz Duthel Wer gegen einen Mindestlohn oder ein Mindesteinkommen ist hat die Wirtschaft bis heute noch nicht verstanden. „Mindestlohn schafft Arbeitsplätze “Wirtschaftsweiser Heinz Duthel warnt: 8,50 Euro ist nur ein Minimum! Der Staat und Steuerzahler kann nicht Lohndumping und Bad Banks finanzieren ohne mehr Einkommen. Damit erzeugen die Politiker welche gegen einen Mindestlohn oder Mindesteinkommen eine Staatliche Abhaengkeit von Banken und Arbeitgebern. Eine Unverantwortliche Politik ohne Zukunft. Die CDU lehnte einen flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn viele Jahre lang ab mit der Begründung, sie befürchte von diesem eine arbeitsplatzvernichtende Wirkung. Mit dem Ziel, Arbeitsplätze auch für Geringqualifizierte zu sichern oder zu schaffen, forderte sie stattdessen ein Mindesteinkommen, das sich aus einer Kombination aus Lohn und staatlichem Lohnzuschuss zusammensetzen soll. Lohndumping ist ein politisches Schlagwort, welches die Unterschreitung eines ortsüblichen Lohns oder Tariflohns bezeichnet, die zu einer Existenzgefährdung des Arbeitnehmers führen kann. Es gibt aber auch niedrige Tariflöhne, so z. B. im Friseurhandwerk und im Taxigewerbe. Daher ist nicht jeder Niedriglohn auch gleichzeitig Lohndumping. Niedriglohn definiert den Lohn an sich, wohingegen durch Lohndumping das Verhalten von Arbeitgebern in Bezug auf Niedriglohn umschrieben wird. Mindestlohn Mindestlohn ist ein gesetzlich geregeltes Arbeitsentgelt, das das Minimum für eine Beschäftigung darstellt. Oftmals liegt die Höhe des Mindestlohnes nahe an der Kennziffer des Niedriglohnes. Im Gegensatz zum Niedriglohn wird der Mindestlohn als Maßnahme gegen Niedriglohn und Lohnwucher eingeführt. In den meisten EU-Ländern wird der Mindestlohn als Bruttomonatslohn definiert, in Großbritannien und Irland als Stundensatz. Im Januar 2012 haben 20 von 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union einen gesetzlich festgelegten Mindestlohn, der von 0,80 € (Bulgarien) bis 10,41 € (Luxemburg) pro Stunde reicht.  
more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

EDITH PIAF. A QUOI ÇA SERT L'AMOUR. ADIEU MON

EDITH PIAF. A QUOI ÇA SERT L'AMOUR. ADIEU MON | www.prwirex.com | Scoop.it
   * À l'enseigne de la fille sans coeur     * À quoi ça sert l'amour     * Adieu mon cœur     * Amour du mois de mai     * Au bal de la chance     * Avant l'heure     * Avant nous     * Avec ce soleil B     * Bal dans ma rue     * Boulevard du crime     * Bravo pour le clown     * Browning C     * C'est à Hambourg     * C'est d'la faute à tes yeux     * C'est l'amour     * C'est la moindre des choses     * C'est lui que mon cœur a choisi     * C'est pour ça     * C'est toi     * C'est toi le plus fort     * C'est toujours la même histoire     * C'est un gars     * C'est un homme terrible     * C'est un monsieur très distingué     * C'était un jour de fête     * C'était une histoire d'amour     * Ça ira     * Carmen's story     * Céline     * Chanson bleue     * Chanson de Catherine     * Chanson d’amour     * Chante-moi     * Chante-moi (version anglaise)     * Comme moi     * Coup de grisou     * Cousu de fil blanc     * Cri du coeur     * C’était si bon D     * Dans les prisons de Nantes     * Dans un bouge du vieux port     * Dany     * De l'autre côté de la rue     * Des histoires     * Ding din dong E     * Eden blues     * Elle a dit     * Elle fréquentait la rue Pigalle     * Embrasse-moi     * Emporte-moi     * Enfin le printemps (Vises mon Jules)     * Escale     * Et ça gueule ça madame     * Et moi     * Et pourtant     * Exodus F     * Fais comme si     * Fallait-il?     * Faut pas qu'il se figure H     * Heaven have mercy!     * Heureuse     * Histoires de cœur     * Hymne à l'amour I     * Il fait bon t'aimer     * Il pleut     * Il y avait J     * J'ai dansé avec l'amour     * J'ai qu'à le regarder     * J'en ai tant vu     * J'entends la sirène     * J'suis mordue     * Je hais les dimanches     * Je m'en fous pas mal     * Je me souviens d'une chanson     * Je n'en connais pas la fin     * Je ne veux plus laver la vaisselle     * Je sais comment     * Je t'ai dans la peau     * Jean et Martine     * Jérusalem     * Jezebel     * Jimmy c'est lui     * Johnnie Fedora et Alice Bluebonnet     * Johnny, tu n'es pas un ange K     * Kiosque à journaux L     * L'accordéoniste     * L'étranger     * L'homme à la moto     * L'homme au piano     * L'homme de Berlin     * L'orgue des amoureux     * La belle histoire d'amour     * La fête continue     * La fille de joie est triste     * La fille et le chien     * La foule     * La goualante du pauvre Jean     * La java de Cézigue     * La p'tite Marie     * La rue aux chansons     * La valse de Paris     * La vie en rose     * La vie, l'amour     * Le ballet des coeurs     * Le bruit des villes     * Le brun et le blond     * Le chacal     * Le chant d'amour     * Le chant du pirate     * Le chasseur de l'hôtel     * Le chemin des forains     * Le chevalier de Paris     * Le ciel est fermé     * Le diable de la Bastille     * Le disque usé     * Le droit d'aimer     * Le fanion de la légion     * Le geste     * Le gitan et la fille     * Le grand voyage du pauvre nègre     * Le mauvais matelot     * Le Noël de la rue     * Le petit brouillard     * Le petit homme     * Le petit monsieur triste     * Le prisonnier de la Tour     * Le roi a fait battre tambour     * Le vagabond     * Légende     * Les amants     * Les amants d'un jour     * Les amants de demain     * Les amants de Paris     * Les amants de Teruel     * Les amants de Venise     * Les amants merveilleux     * Les blouses blanches     * Les cloches sonnent     * Les croix     * Les deux copains     * Les deux ménétriers     * Les deux rengaines     * Les flonflons du bal     * Les gens     * Les grognards     * Les hiboux     * Les marins ça fait des voyages     * Les mômes de la cloche     * Les mots d'amour     * Les neiges de Finlande     * Les orgues de Barbarie     * Les prisons du roy     * Les trois cloches M     * Madeleine qui avait du coeur     * Mariage     * Marie la française     * Marie-trottoir     * Mea culpa     * Milord     * Miséricorde     * Miss Otis regrets     * Mon ami m'a donné     * Mon cœur est au coin d'une rue     * Mon Dieu     * Mon légionnaire     * Mon manège à moi     * Monsieur Ernest a réussi     * Monsieur Lenoble     * Monsieur Saint-Pierre     * Monsieur X     * Monsieur_et_madame N     * N'y vas pas, Manuel     * Ne m'écris pas     * Non, je ne regrette rien     * Non, la vie n'est pas triste O     * Opinion publique     * Où sont-ils, tous mes copains?     * Ouragan P     * Padam... Padam...     * Paris     * Paris-Méditerranée     * Pleure pas     * Plus bleu que tes yeux     * Polichinelle     * Pour moi toute seule     * Pour qu'elle soit jolie, ma chanson Q     * Qu'as-tu fait, John?     * Quand même     * Quand tu dors     * Quatorze juillet R     * Reste     * Retour     * Rien de rien     * Roulez tambours S     * Salle d'attente     * Sans y penser     * Ses mains     * Si si si     * Si tu partais     * Simple comme bonjour     * Sophie     * Sous le ciel de Paris     * Sur une colline     * Sœur Anne T     * T'es beau, tu sais     * Tant qu'il y aura des jours     * Tatave     * Télégramme     * The autumn leaves     * Tiens, v'là un marin     * Toi qui sais     * Toujours aimer     * Tous les amoureux chantent     * Traqué     * Tu es partout U     * Un coin tout bleu     * Un étranger     * Un grand amour qui s'achève     * Un homme comme les autres     * Un jeune homme chantait     * Un monsieur me suit dans la rue     * Un refrain courait dans la rue     * Une chanson à trois temps     * Une dame     * Une enfant     * Une valse V     * Va danser Y     * Y en a un d'trop     * Y'a pas de printemps  
more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

Erdogan-Vertrauter droht Europa mit Flüchtlingen. Merkel hat komische freunde..

Erdogan-Vertrauter droht Europa mit Flüchtlingen. Merkel hat komische freunde.. | www.prwirex.com | Scoop.it
Ein Abgeordneter der AKP droht unverhohlen, Flüchtlinge nach Europa „loszuschicken“, falls die EU türkischen Staatsbürgern keine Visafreiheit einräumt. Er ist nicht der Einzige, der droht.
more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

Keine Interessenkollision im Opferentschädigungsrecht (OEG) - Online petition

Keine Interessenkollision im Opferentschädigungsrecht (OEG) - Online petition | www.prwirex.com | Scoop.it
Keine Interessenkollision im Opferentschädigungsrecht (OEG)
-

Stellt jemand einen Antrag nach dem OEG, weil sich Spätfolgen aus Gewalttaten ergeben, die dem Antragsteller in einem Kinderheim oder in schulischen Einrichtungen zugefügt wurden, darf die Bearbeitung des Antrags nicht durch dieselbe Institution erfolgen, der die Heimaufsicht, bzw. die Trägerschaft der entsprechenden Einrichtung obliegt. In diesem Fall muss die Bearbeitung des OEG-Antrages an einer von Heimaufsicht und Trägerschaft unabhängigen Stelle erfolgen.
Reasons:

Liegen Heimaufsicht, Trägerschaft und die Bearbeitung eines OEG-Antrage aus o. g. Gründen bei derselben Institution, besteht eine Interessenkollision, gegen deren mögliche Auswirkungen (Beeinflussung des Antrags-, bzw. Gerichtsverfahrens) sich der Antragsteller kaum zur Wehr setzen kann. Hieraus ergibt sich für diesen eine unbillige Härte,

In den meisten Fällen können ehemalige Heimkinder das schädigende Ereignis deshalb nicht nachweisen, weil Beweismittel entweder unerreichbar in für sie gesperrten Archiven lagern, im Zuge der Vernichtung von Heimakten untergegangen sind, oder mögliche Zeugen ihre Aussage verweigern. Der eigentlich in diesen Fällen greifende § 15 KOVVfG wird oft dadurch ausgehebelt, dass die Fragestellung der o. g. Institutionen, bzw. der von diesen angeregten Glaubhaftigkeitsgutachten nicht den Vorgaben des KOVVfG oder des Entschädigungsrechtes, sondern dem Strafrecht entsprechen.

Die seinerzeit vorherrschenden Zustände in den Kinderheimen sind nicht nur bekannt, sie werden inzwischen durch diverse – auch durch die Bundesregierung in Auftrag gegebene Studien wissenschaftlich belegt. Das OEG ist dazu da, Opfer von Gewalttaten zu entschädigen. Diese Aufgabe kann das Gesetz nicht erfüllen, wenn die von mir geschilderte Interessenkollision vorliegt.

In the name of all signers.

Essen, 22 Feb 2016 (aktiv bis 21 Aug 2016)
Heinz Duthel's insight:
Keine Interessenkollision im Opferentschädigungsrecht (OEG)
-

Stellt jemand einen Antrag nach dem OEG, weil sich Spätfolgen aus Gewalttaten ergeben, die dem Antragsteller in einem Kinderheim oder in schulischen Einrichtungen zugefügt wurden, darf die Bearbeitung des Antrags nicht durch dieselbe Institution erfolgen, der die Heimaufsicht, bzw. die Trägerschaft der entsprechenden Einrichtung obliegt. In diesem Fall muss die Bearbeitung des OEG-Antrages an einer von Heimaufsicht und Trägerschaft unabhängigen Stelle erfolgen.

Reasons:

Liegen Heimaufsicht, Trägerschaft und die Bearbeitung eines OEG-Antrage aus o. g. Gründen bei derselben Institution, besteht eine Interessenkollision, gegen deren mögliche Auswirkungen (Beeinflussung des Antrags-, bzw. Gerichtsverfahrens) sich der Antragsteller kaum zur Wehr setzen kann. Hieraus ergibt sich für diesen eine unbillige Härte,

In den meisten Fällen können ehemalige Heimkinder das schädigende Ereignis deshalb nicht nachweisen, weil Beweismittel entweder unerreichbar in für sie gesperrten Archiven lagern, im Zuge der Vernichtung von Heimakten untergegangen sind, oder mögliche Zeugen ihre Aussage verweigern. Der eigentlich in diesen Fällen greifende § 15 KOVVfG wird oft dadurch ausgehebelt, dass die Fragestellung der o. g. Institutionen, bzw. der von diesen angeregten Glaubhaftigkeitsgutachten nicht den Vorgaben des KOVVfG oder des Entschädigungsrechtes, sondern dem Strafrecht entsprechen.

Die seinerzeit vorherrschenden Zustände in den Kinderheimen sind nicht nur bekannt, sie werden inzwischen durch diverse – auch durch die Bundesregierung in Auftrag gegebene Studien wissenschaftlich belegt. Das OEG ist dazu da, Opfer von Gewalttaten zu entschädigen. Diese Aufgabe kann das Gesetz nicht erfüllen, wenn die von mir geschilderte Interessenkollision vorliegt.

In the name of all signers.

Essen, 22 Feb 2016 (aktiv bis 21 Aug 2016)

more...
No comment yet.
Scooped by Heinz Duthel
Scoop.it!

We publish your Ebook in over 190 countries with Easybod.com - Easybod.com

We publish your Ebook in over 190 countries with Easybod.com - Easybod.com | www.prwirex.com | Scoop.it
Easy Ebook PR - Your eBook Book and Publication Partner
more...
No comment yet.