Weiterbildung
Follow
Find tag "Enterprise2.0"
4.7K views | +0 today
Weiterbildung
Wissenswertes über Führen, Denken und Lernen
Curated by Sascha Reimann
Your new post is loading...
Your new post is loading...
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Digitale Kollaboration - Mitdenken managen

Digitale Kollaboration - Mitdenken managen | Weiterbildung | Scoop.it

Soziale Software verspricht, die Zusammenarbeit in Unternehmen auf eine neue Stufe zu heben: Aufwendige Projekte können im Kollektiv bearbeitet werden, jeder denkt mit. Was nach einem Selbstläufer klingt, ist in Wirklichkeit eine knifflige Managementaufgabe.

 

 

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Management-MOOC in der Rückschau: Führung 2.0 ist mehr als Technik

Management-MOOC in der Rückschau: Führung 2.0 ist mehr als Technik | Weiterbildung | Scoop.it

Er nannte sich „der große deutsche Management 2.0 MOOC“. Und tatsächlich machte die im Herbst 2013 durchgeführte Onlineveranstaltung ihrem Namen alle Ehre: Über 1.000 Teilnehmer diskutierten über Themen wie Führung 2.0 und Projektmanagement 2.0. managerSeminare sprach mit dem Initiator des MOOCs, Cogneon-Geschäftsführer Simon Dückert, über seine Erfahrungen.

 

 

more...
No comment yet.
Rescooped by Sascha Reimann from Change - Leadership - Persönlichkeitsentwicklung - Führungstraining
Scoop.it!

Management 2.0 - Update oder radikaler Wandel? Ein Definitionsversuch

Management 2.0 - Update oder radikaler Wandel? Ein Definitionsversuch | Weiterbildung | Scoop.it
Management 2.0 ist aus meiner Sicht ein neues Management, das sich aus einer ganzheitlichen Weltsicht heraus entwickelt.

Via Heinz Peter Wallner
more...
Heinz Peter Wallner's comment, October 15, 2013 11:54 AM
Besten Dank für den re-sccop!
Rescooped by Sascha Reimann from Unternehmen 2.0
Scoop.it!

Länder-Vergleich: Deutsche Chefs wollen keine Social Collaboration - CIO.de

Länder-Vergleich: Deutsche Chefs wollen keine Social Collaboration - CIO.de | Weiterbildung | Scoop.it
In Großbritannien arbeiten rund vier von zehn Fachabteilungen mit Social Collaboration, in Deutschland nur zwei von zehn. Die Projekte scheitern an Sicherheitsbedenken und Perfektionismus.

Via Dr. Gero Presser
more...
Dr. Gero Presser's curator insight, June 4, 2013 2:30 AM

(Auch) eine Frage der Kultur? Deutsche Chefs wollen keine Social Collaboration. 
Laut einer Studie der Marktforscher von Pierre Audoin Consultants führe in Deutschland der "Hang zur Perfektion" und Sicherheitsbedenken zu einer geringen Unterstützung durch das Management und damit im Vergleich z. B. zu Großbritannien deutlich geringerem Einsatz von Social Collaboration.

Rescooped by Sascha Reimann from Spuren der Zukunft
Scoop.it!

Why Proximity Breeds Collaboration

Why Proximity Breeds Collaboration | Weiterbildung | Scoop.it

Nicht neu, aber neu bewiesen: Nähe fördert Austausch, Kreativität und Kollaboration.


Via Michael Hohenwarter
more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Holarchy vs. Hierarchy – What is a connected company?

Holarchy vs. Hierarchy – What is a connected company? | Weiterbildung | Scoop.it

In seinem Screencast erklärt Berater und Buchautor Dave Gray anschaulich seine Vorstellung vom Enterprise2.0.

 

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Soziales Wissensmanagement - Sortiertes Rauschen

Soziales Wissensmanagement - Sortiertes Rauschen | Weiterbildung | Scoop.it

Kopfmonopole aufbrechen, das ist das Ziel eines neuen Wissensmanagements, das mithilfe von sozialen Medien das verteilte Wissen aller Mitarbeiter bündeln will. Damit in den Netzwerken nicht nur kommunikatives Rauschen entsteht, sondern effizient Informationen ausgetauscht werden, müssen sich die Unternehmen ändern – und räumen zahlreiche Barrieren der Wissensteilung aus dem Weg.

 

--

 

Wenn in Unternehmen Wörter wie 'Wissensmanagement' oder 'Wiki' fallen, ist das Gespräch mitunter schnell beendet. 'Je nachdem, mit wem man spricht, sind das schlicht verbrannte Begriffe', berichtet Alexander Richter. Der Leiter der Forschungsgruppe Kooperationssysteme an der Bundeswehr-Uni in München hat schon viele Unternehmen bei der Einführung von Kommunikations- und Kollaborationssytemen begleitet, große Konzerne wie Bosch, Siemens, Allianz zählen dazu. Er weiß daher sehr gut, was für ein heikles Thema Wissensmanagement sein kann. Zu hoch sind die Hoffnungen, die sich mit der Möglichkeit verbinden, das gesamte Wissen eines Unternehmens und seiner Mitarbeiter zu bündeln, zu sortieren und zu systematisieren. Und zu schlecht sind die Erfahrungen, die dabei gemacht wurden.

Angefangen hat es in den 90er-Jahren, damals wollten Unternehmen mittels Intranet und Dokumentenverwaltungssystem dafür sorgen, dass jeder weiß, was alle wissen. Geklappt hat das nur selten: Die zentralen Informationsspeicher wurden zu digitalen Staubfängern, die aufwendig gepflegten Intranets wurden allenfalls nach dem Kantinen-Menü befragt, wenn überhaupt. 'Später kamen die Wikis, an denen sich jedoch auch kaum jemand beteiligt hat', erzählt Lutz Hirsch von der auf Unternehmensportale und Intranets spezialisierten Agentur Hirschtec die glanzlose Geschichte des Wissensmanagements weiter. Das ursprüngliche Problem blieb ungelöst: Das Wissen der Unternehmen steckt weiterhin verteilt in den Köpfen der einzelnen Mitarbeiter, unerfasst, ungenutzt und unsicher, denn es verschwindet, wenn sein Besitzer das Unternehmen verlässt. Unternehmen wissen also nicht, was sie wissen, sie verschwenden ihr Know-how und die Ideen, die sich daraus ergeben könnten. 'Das klassische Wissensmanagement', so Hirschs Resümee, 'ist gescheitert.' ...

 

 

Sascha Reimann's insight:

für Abonnenten und als Podcast kostenlos

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Arbeitspraxis 2.0 - Wie wir heute arbeiten.

Der Vortrag beleuchtet in Thesen, wie Social Media bzw. Social Software die Arbeitspraktiken in Unternehmen verändern.

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

3 major trends in knowledge work

3 major trends in knowledge work | Weiterbildung | Scoop.it

Jochen Robes hat einen Artikel von Oscar Berg zusammengefasst, der versucht, einige bekannte Phänomene und Entwicklungen mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten:

1. Social technologies have become boring
“… key social technologies such as tagging, blogs, wikis and micro-blogging have hit the Slope of Enlightenment and are soon on the Plateau of Productivity.”

2. Collaboration is the new black
“There is, however, still a large knowing-doing gap when it comes to collaboration.”

3. Knowledge management is back
“It was rumored that Knowledge Management died in the late 90’s. Thankfully, it never did and now it’s back again, dressed up as “Knowledge Sharing”.”

Berg: “Now that the technologies have become boring, perhaps we can now change our behaviors and ways of working to make collaboration and knowledge sharing happen more naturally across all borders.”

more...
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Web 2.0, Enterprise 2.0…Führung 2.0? – Eine aktuelle Studie zu veränderten Erwartungen an Führung

Web 2.0, Enterprise 2.0…Führung 2.0? – Eine aktuelle Studie zu veränderten Erwartungen an Führung | Weiterbildung | Scoop.it

Die Bedeutung von Führung kann man in Organisationen kaum überbewerten. Angesichts der rasanten Entwicklungen in Organisationen, unter anderem getrieben durch die Digitalisierung und technischen Innovationen führen unter Umständen auch zu einer Veränderung in der Erwartung an gute Führung. Dieser These versucht Prof. Dr. Thorsten Petry auf den Grund zu gehen...

more...
No comment yet.
Rescooped by Sascha Reimann from Team Success : Global Leadership Coaching Tips and Free Content
Scoop.it!

8 Things Collaborative Leaders Know

8 Things Collaborative Leaders Know | Weiterbildung | Scoop.it

Anyone can be collaborative leader — no matter whether you are the president, a mid-level manager or a front-line supervisor... or in a large corporation a small business, a non-profit, or a school. They only have to know 8 things...

 


Via Morag Barrett, Belinda MJ.B
more...
No comment yet.