Weiterbildung
Follow
Find tag "Management"
4.7K views | +0 today
Weiterbildung
Wissenswertes über Führen, Denken und Lernen
Curated by Sascha Reimann
Your new post is loading...
Your new post is loading...
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Change Management heute - Macht's einfach!

Change Management heute - Macht's einfach! | Weiterbildung | Scoop.it

Veränderung braucht Zeit. So lautet das verbreitete Credo von Unter­nehmensberatern und Change Agents. Doch Zeit haben viele Unternehmen heute nicht mehr. Ständig ändert sich ihr Business, ihr Wett­bewerb, ihr Marktumfeld. Klassisches Change Management stößt deshalb an Grenzen. Gefragt sind neue Ansätze. managerSeminare mit Gedanken für eine neue Beweglichkeit im Business.

 

--

 

Der schwäbische Maschinenbauer hatte sich gerade strategisch nach Osten orientiert, erfolgreich erste Kontakte auf dem russischen Markt geknüpft und grünes Licht für den Ausbau der dortigen Niederlassung gegeben. Dann kam die Krim-Krise. Und die internationalen Rufe nach einer wirtschaftlichen Isolation Russlands – und die Angst vor einem Krieg. Für den Maschinenbauer bedeutet die Krise das Aus für den vielversprechenden Expansionsplan und damit die Notwendigkeit einer neuen internationalen Strategie, die Stilllegung mancher Kapazitäten und eine erzwungene Karrierepause für den angehenden Russlandchef.

Mit dieser Erfahrung steht der ambitionierte Mittelständler nicht allein. Die Wirtschaftswelt verändert sich immer schneller, immer plötzlicher, immer drastischer. Märkte können über Nacht verschwinden, Konkurrenten aus dem Nichts kommen, Erfolgsmodelle plötzlich zusammenbrechen. Wer hier mithalten will, muss schnell agieren und Veränderungen möglichst sogar antizipieren können. In vielen Unternehmen erfolgen strategische Neuausrichtungen deshalb ebenso in immer kürzeren Abständen wie operative Anpassungen: In einer Change Studie, die die Unternehmensberatung osb International im August 2012 in Auftrag gegeben hat, gaben fast 70 Prozent der 300 befragten Manager an, dass Veränderungsprozesse in Unternehmen heute eher die Regel sind als die Ausnahme.

Für die meisten Firmen ist Change zu einem Dauerlauf geworden, bei dem sie ständig Gefahr laufen, aus dem Tritt zu geraten. Wie auf der morgendlichen Autofahrt ins Büro, findet Wilfried Heupl. 'Sobald man die Garage verlässt, gibt es nur noch Bewegung, und jederzeit kann etwas Unvorhergesehenes passieren – das Auto vor einem bremst, ein Kind läuft über die Straße ... Man muss immer vorbereitet sein', so der geschäftsführende Gesellschafter des Schweizer Beratungsunternehmens ADEO Switzerland...

 

 

Sascha Reimann's insight:

Das Titelthema der Juni-Ausgabe von managerSeminare zum Anhören.

more...
No comment yet.
Rescooped by Sascha Reimann from Kreativitätsdenken
Scoop.it!

Innovations-Management: In den Mitarbeiterköpfen schlummern Milliarden

Innovations-Management: In den Mitarbeiterköpfen schlummern Milliarden | Weiterbildung | Scoop.it


Jeder dritte Beschäftigte beteiligt sich einer Studie zufolge am Ideen-Management. Zu wenig, meinen Experten. Milliarden würden vergeudet, weil es in vielen Firmen an einer wertschätzenden Unternehmenskultur mangele. Ein Bild sagt oft mehr als tausend Worte. Das dachte sich ein Telekom-Mitarbeiter, der ein Tool entwickelte, das die Leistungsdokumentation der Außendiensttechniker vereinfacht. Bislang mussten sie alle Arbeiten in ein System eintragen und penibel dokumentieren, was genau vor Ort gemacht und welche Fehler behoben wurden. Sie mussten auch den Folgeprozess kennen und diesen durch entsprechende Dateneingabe anstoßen. Das nun entwickelte Tool, eine Art Bildkatalog, führt die Dokumentationen weitgehend automatisch aus. Über Bilder aus einem hinterlegten Katalog kann der Techniker aus einer Liste vordefinierter Leistungen die von ihm erbrachten auswählen. Durch die Idee sparen Tausende Telekom-Außendiensttechniker erheblich Zeit bei der Dokumentation. Die Idee des Mitarbeiters hat der Telekom Einsparungen im einstelligen Millionenbereich beschert. Wie viel an den Mitarbeiter ausgeschüttet wurde, war nicht zu erfahren, um keinen Neid unter den Kollegen zu schüren. Es habe sich aber für den kreativen Mitarbeiter gelohnt.......


Via Thomas Menk
more...
No comment yet.
Rescooped by Sascha Reimann from denkpionier | MAGAZIN
Scoop.it!

Steigern Kreativitätstechniken die Kreativität?

Steigern Kreativitätstechniken die Kreativität? | Weiterbildung | Scoop.it
Führen Kreativitätstechniken bei der Problemlösung zu mehr Erfolg? Unsere Soft-Skills-Serie zeigt: Kreativität ist nur bedingt trainierbar.

Via Michael Sabah
more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Das Top-Team-Paradox: Zusammenarbeit an der Spitze

Das Top-Team-Paradox: Zusammenarbeit an der Spitze | Weiterbildung | Scoop.it

Gemeinsam stark sein – für Führungskräfte an der Spitze eines Unternehmens ist das kein Selbstläufer. Denn Top-Teams bestehen aus Top-Leadern, die darauf gepolt sind, sich durchzusetzen. Anders gesagt: Ihre Stärken korrespondieren nicht mit den Regeln erfolgreicher Teamarbeit. Dennoch müssen und können Teams an der Spitze zu Spitzenteams werden.

 

 

Sascha Reimann's insight:

Als Download oder kostenloser Podcast

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Komplexität managen - Durchblick ohne Überblick

Komplexität managen - Durchblick ohne Überblick | Weiterbildung | Scoop.it

Erstens kommt es anders. Und zweitens als man denkt. Dass Pläne und Strategien immer seltener aufgehen, liegt an der wachsenden Komplexität in den Unternehmen. Diese ist jedoch nur vordergründig ein Problem. Im Grunde genommen ist sie ein Motor für Stabilität und Fortschritt. Man muss nur wissen, wie man ihn anschmeißt und bedient.

 

Der Staat Innerwelten ist in Aufruhr. Routinen laufen aus dem Ruder, Pläne platzen, Vorhaben versickern im Sande – kein Rädchen greift mehr ins andere. Reporter einer Tageszeitung decken auf, dass ein enormer Anstieg der Komplexität für das Chaos verantwortlich ist. Ihr Verdacht: Ein Verbrecher hat eine Komplexitätsfalle ausgelegt. Die Kriminalpolizei schaltet sich ein, bildet eine Soko, um dem Täter auf die Spur zu kommen. Die Spezialisten tappen allerdings im Dunkeln – und die Stimmung im Staat heizt sich weiter auf.

Wofür der Beraterin Maria Pruckner der Staat Innerwelt in ihrem Buch 'Die Komplexitätsfalle' als Metapher dient, ist nicht schwer zu erraten: die Unternehmenswelt. Dort steigt die Komplexität seit Jahren schnell, vielleicht sogar exponenziell. So schnell zumindest, dass sie den Managern Kopfzerbrechen bereitet. Laut einer Studie der Unternehmensberatung Camelot halten vier von fünf Topmanagern die Komplexität in ihrem Unternehmen für zu hoch. Drei Viertel der 150 Befragten befürchten zudem, dass sie weiter zunehmen wird und ihnen mehr und mehr die Kontrolle über die Prozesse aus der Hand gleitet. Andere Untersuchungen zeichnen ein ähnliches Bild: 80 Prozent der mehr als 1.700 CEOs aus aller Welt, die IBM im vergangenen Jahr befragt hat, gaben an, dass sie glauben, sich in Zukunft mit erheblich mehr Komplexität konfrontiert sehen.

'Der Umgang mit der steigenden Komplexität ist die vielleicht größte Herausforderung, der sich Organisationen im 21. Jahrhundert stellen müssen', sagt der Managementberater und Komplexitätsexperte Heinz Peter Wallner. Ob ein Unternehmen innoviert oder den technischen Anschluss verliert, ob es auf dem Markt agiert oder nur reagiert, ob die Beschäftigten motiviert sind oder desillusioniert – all das hänge mehr und mehr von der Fähigkeit ab, mit Komplexität umzugehen.

 

 

 

Sascha Reimann's insight:

Das aktuelle Titelthema von managerSeminare als kostenloser Podcast

 

more...
Heinz Peter Wallner's comment, October 1, 2013 2:08 PM
Toller, spannender Arikel, danke! Freu mich auf die Langfassung :)
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

3 major trends in knowledge work

3 major trends in knowledge work | Weiterbildung | Scoop.it

Jochen Robes hat einen Artikel von Oscar Berg zusammengefasst, der versucht, einige bekannte Phänomene und Entwicklungen mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten:

1. Social technologies have become boring
“… key social technologies such as tagging, blogs, wikis and micro-blogging have hit the Slope of Enlightenment and are soon on the Plateau of Productivity.”

2. Collaboration is the new black
“There is, however, still a large knowing-doing gap when it comes to collaboration.”

3. Knowledge management is back
“It was rumored that Knowledge Management died in the late 90’s. Thankfully, it never did and now it’s back again, dressed up as “Knowledge Sharing”.”

Berg: “Now that the technologies have become boring, perhaps we can now change our behaviors and ways of working to make collaboration and knowledge sharing happen more naturally across all borders.”

more...
Rescooped by Sascha Reimann from denkpionier | MAGAZIN
Scoop.it!

Innovationen: Reinfall? Glücksfall!

Innovationen: Reinfall? Glücksfall! | Weiterbildung | Scoop.it
Nicht selten kommt das Neue über Umwege in die Welt. Manchmal entsteht es sogar unverhofft. Ob Porzellan oder Teflon, Penicillin oder Viagra - die Geschichte der Forschung ist voll von Zufällen und Fehlern.

Via Michael Sabah
Sascha Reimann's insight:

Wie sich der Zufall managen lässt, hier im Podcast: http://www.managerseminare.de/ms_Artikel/Zufallsmanagement-Der-grosse-Wurf,216514

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Achtung Skeptiker: So wird der Bedenkenträger zum Entscheidungshelfer

Achtung Skeptiker: So wird der Bedenkenträger zum Entscheidungshelfer | Weiterbildung | Scoop.it

Skepsis – also der begründete Zweifel – ist enorm hilfreich. Der Skeptiker ist ein ruhiger und nüchterner Beobachter. Er untersucht Vorschläge auf ihre Machbarkeit und wo unbedachte Risiken lauern. Dabei verliert er nie die Bodenhaftung, bleibt zäh, analytisch, konstruktiv. In der Theorie jedenfalls. Häufiger tauchen im Arbeitsalltag seine Geschwister auf: Typen, die immer ein Haar in der Suppe finden, sich in der Rolle des Kritikers gefallen, weil sie dadurch unangreifbar bleiben und deshalb wenig inspirierend und motivierend auf das Team wirken. Im Gegenteil: Seine Innovationsfeindlichkeit und Engstirnigkeit tarnt dieser Skeptiker durch ewige Zweifel, (unbegründete) Gegenthesen und Rückfragen-Terror. Könnte ja schiefgehen! Solche Typen werden selten Chef – falls aber doch, blockieren sie den ganzen Laden. Gerade im Wandel sind Skeptiker aber enorm wichtig ...

Sascha Reimann's insight:

Wann Misstrauen, Bedenken und Kritik erfolgskritische Faktoren sind, beschreibt folgender Artikel detailliert (auch als kostenloser Podcast):

http://www.managerseminare.de/ms_Artikel/Misstrauen-als-Methode-Mit-Zweifeln-zum-Ziel,206933

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Podcast: Innovationsmanagement – Das nächste große Ding

Podcast: Innovationsmanagement – Das nächste große Ding | Weiterbildung | Scoop.it

Sie ist die Grundaufgabe von Unternehmen und gleichermaßen Lust wie Last: Innovation. Fast jede Company will innovativ sein, am liebsten ein großes Ding landen – doch 15 von 16 Innovationen werden Flops. Etwas daran ändern können Unternehmen, wenn sie die Prinzipien erfolgreicher Innovatoren anwenden – von Henry Ford über Coco Chanel bis Steve Jobs.

 

--

 

Ein Regenschirm für die Zigarette, ein Gewehr, das um die Ecke schießt, und ein Sirup namens Honegar: Das alles gab es einmal. Es waren Innovationen. Erfindungen, die so bizarr sind, dass es verwundert, wie sie überhaupt auf den Markt kommen konnten. Denn was im Ernst sollen wir mit Honegar anfangen, einem Produkt, das zur Hälfte aus Honig (honey) besteht und zur Hälfte aus Essig (vinegar)?

Derart kurios muss es allerdings gar nicht zugehen, um einen Produktflop zu landen. Tatsächlich floppen auch Innovationen, die weder verrückt sind noch schräg. In Zahlen: Nur jedes sechzehnte fertig entwickelte Produkt wird ein Erfolg, die anderen fünfzehn setzen sich nie durch. Hinzu kommt, dass fast die Hälfte aller Entwicklungsleistungen in Projekte fließt, deren Ergebnisse erst gar nicht auf den Markt gelangen. Das bedeutet: Die erfolgreichen neuen Produkte werden mit nur fünf Prozent des Entwicklungsbudgets eines Unternehmens entwickelt, die übrigen 95 Prozent des Budgets werden förmlich verbrannt.

Wie lässt sich diese Quote verbessern? Auf welche Weise können Unternehmen es schaffen, ihrer Grundaufgabe besser gerecht zu werden und mehr erfolgreiche, innovative Produkte und Dienstleistungen in die Welt zu bringen? Die richtigen Antworten hierauf zu finden ist essenziell, denn hiervon hängt der langfristige Erfolg eines jeden Unternehmens ab. Zwar gibt es keine verbindliche Anleitung zum Innovieren – die passenden Lösungen muss jedes Unternehmen für sich selber finden. Doch gibt es einige handfeste Prinzipien, nach denen erfolgreiche Innovatoren handeln. Insgesamt sind es über 30. Zum Teil widersprechen sie sich, zum Teil ergänzen sie sich, manche erscheinen mutig, andere simpel. Jedes einzelne Prinzip aber kann Managern, Geschäftsführern und Unternehmern als Impuls für durchschlagende Innovationen dienen ...

 

 

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Management: Die 3 Dimensionen des Entscheidens

Management: Die 3 Dimensionen des Entscheidens | Weiterbildung | Scoop.it
Wovon hängt der Erfolg von unternehmerischen Entscheidungen ab? Andreas Zeuch führt ihn auf das vorhandene Wissen und Nichtwissen im eigenen Betrieb zurück.
Sascha Reimann's insight:

Die drei Dimensionen sind:

 

1. Individuelle EntscheidungsKompetenz - die Fähigkeit jedes einzelnen, die eigene Rationalität, Intuition und Emotion für nachhaltig erfolgreiche Entscheidungen zu nutzen.

 

2. Unternehmerische EntscheidungsKultur - die bewussten und unbewussten Entscheidungsregeln in einem Unternehmen.

 

3. Operatives EntscheidungsDesign - die verschiedenen Instrumente und Methoden sowie deren Kombination, um Entscheidungen zu treffen.

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Podcast: Positiv beeinflussen - Die (unbekannte) Macht der Manipulation

Podcast: Positiv beeinflussen - Die (unbekannte) Macht der Manipulation | Weiterbildung | Scoop.it

Manipulation klingt nach Lüge, nach Vorteilsnahme und Gehirn­wäsche. Ihr schlechtes Image hat sie jedoch nur teilweise zu Recht. Tatsächlich ist Beeinflussung Bestandteil nahezu jeder menschlichen Interaktion. Und Basis für die Führung von Mit­arbeitern...

Sascha Reimann's insight:

Ob sie wollen oder nicht: Führungskräfte beeinflussen ihre Mitarbeiter immer, genau genommen ist das sogar der Kern ihres Jobs. Dabei richten sie jedoch oft unbewusst große Schäden an. Um sie zu vermeiden, müssen sie wissen, wie Manipulation funktioniert – und wie sie sie im Interesse der Mitarbeiter einsetzen können.

more...
Volkmar Langer's comment, January 31, 2013 12:25 PM
Stimmt genau und Mitarbeiter manipulieren Führungskräfte :-). Ähnlich des Kommunikationsansatzes: "Du kannst nicht nicht kommunizieren, gilt hier: Du kannst nicht nicht manipulieren!" Es gibt immer eine Wechselwirkung in viele Richtungen.
Rescooped by Sascha Reimann from Serving and Leadership
Scoop.it!

The Dark Side of Charisma

The Dark Side of Charisma | Weiterbildung | Scoop.it
Charisma distracts, destructs, and rewards the wrong leaders.

 

Most people think charisma is as vital to leadership as it is to rock stars or TV presenters and, unfortunately, they are right. In the era of multimedia politics, leadership is commonly downgraded to just another form of entertainment and charisma is indispensable for keeping the audience engaged.

 

However, the short-term benefits of charisma are often neutralized by its long-term consequences.

 

In fact, there are big reasons for resisting charisma:


Via JLAndrianarisoa, donhornsby
more...
No comment yet.
Rescooped by Sascha Reimann from denkpionier | MAGAZIN
Scoop.it!

Stellen Sie sich vor, Sie gehen zur Arbeit – und alles ist anders

Stellen Sie sich vor, Sie gehen zur Arbeit – und alles ist anders | Weiterbildung | Scoop.it
War bislang der deutsche Mittelstand die Bastion der Werte-Orientierung, scheint das Konzept des fürsorglichen Patriarchen nun passé. Während man sich hierzulande noch für Betriebskindergärten auf die Schulter klopft, revolutinieren Tech-Firmen in den USA unsere Arbeitswelten. Dahinter steht eine zentrale Erkenntnis.

Via Michael Sabah
more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Angst als Kompetenz - Fürchtet euch ruhig

Angst als Kompetenz - Fürchtet euch ruhig | Weiterbildung | Scoop.it

Manager haben keine Angst. Zumindest nicht offiziell. Denn wer Angst zugibt, riskiert mehr als nur schräge Blicke. Das ist schade, schließlich ist dieses Gefühl durch und durch menschlich – und sehr sinnvoll. Ein Plädoyer für einen entspannteren Umgang mit einer nützlichen Emotion.

 

Angst hat ein schlechtes Image. Weil sie immer mit den negativen Folgen – Nervosität, Schock und Panik – verbunden wird, wird sie meist verschwiegen, verleugnet oder verdrängt. Und verachtet: 'Wenn jemand zugibt, dass er Angst hat, gilt er als Weichei, als Loser', erklärt Alexander Huber. Deshalb redet keiner gerne darüber.

Dass es Huber trotzdem tut, liegt daran, dass er es sich leisten kann. Keiner dürfte den Extremsportler für ein Weichei halten: Er ersteigt die höchsten Berge der Welt, erklimmt die steilsten Felswände 'free solo' – also allein und ohne Hilfsmittel – und wagt sich furchtlos ohne Seil und Sicherung auf Kletterrouten, auf denen sein Leben immer mal wieder buchstäblich an seinen Fingerspitzen hängt. 'Mache ich dabei einen Fehler, sterbe ich; so einfach ist das', stellt Huber nüchtern fest. Natürlich hat er dabei Angst. Und gibt es in seinem soeben erschienenen Buch 'Die Angst, dein bester Freund' auch offen zu. Mehr noch: Er heißt die Angst als wertvollen und unverzichtbaren Bestandteil seines Lebens willkommen.

Den meisten anderen Menschen fällt das nicht so leicht. Vor allem im Berufsleben wird Angst in der Regel nicht offen thematisiert – höchstens in Form von Stress, Druck oder auch Lampenfieber. Im Top-Management ist das Gefühl geradezu tabu. 'Wie kann ich als Unternehmenschef Angst haben?', entgegnet etwa Herbert Hainer auf die Frage nach der Angst. Der Vorstandsvorsitzende von Adidas spricht lieber von gesunder Vorsicht und großer Verantwortung. Denn das wird von einer starken Führungsfigur erwartet.

 

 

Sascha Reimann's insight:

Unser aktuelles Titelthema zum Download oder als kostenloser Podcast

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Peter Kruse: „Die Führungsmacht ist erschüttert“

Peter Kruse: „Die Führungsmacht ist erschüttert“ | Weiterbildung | Scoop.it

"Führung ist angegriffen, sie erlebt - um mit den Worten vom Imperator in Star Wars zu reden - eine starke Erschütterung der Macht."

 

Sascha Reimann's insight:

Quer- und Vordenker Peter Kruse über die aktuellen und künftigen Herausforderungen für Führung.

more...
No comment yet.
Rescooped by Sascha Reimann from Change - Leadership - Persönlichkeitsentwicklung - Führungstraining
Scoop.it!

Management 2.0 - Update oder radikaler Wandel? Ein Definitionsversuch

Management 2.0 - Update oder radikaler Wandel? Ein Definitionsversuch | Weiterbildung | Scoop.it
Management 2.0 ist aus meiner Sicht ein neues Management, das sich aus einer ganzheitlichen Weltsicht heraus entwickelt.

Via Heinz Peter Wallner
more...
Heinz Peter Wallner's comment, October 15, 2013 11:54 AM
Besten Dank für den re-sccop!
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Marketingdisziplin im Wandel - Das Comeback der Kundenversteher

Marketingdisziplin im Wandel - Das Comeback der Kundenversteher | Weiterbildung | Scoop.it

Einst umwehte die Marketingfunktion ein Hauch von Glamour, heute ist sie vielerorts zum Handlanger degradiert. Dabei sind in Zeiten disruptiven Wandels Markt- und Kundenorientierung von kritischer Bedeutung. Um wieder in die Firmenmitte zu rücken, müssen sich Marketer neu besinnen und wieder zum Versteher und Fürsprecher des Kunden im Unternehmen werden.

Sascha Reimann's insight:

Als Podcast kostenlos

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Studie zur Moral an der Wall Street: Lügner, Schwindler, Egomanen

Studie zur Moral an der Wall Street: Lügner, Schwindler, Egomanen | Weiterbildung | Scoop.it
Seit der Finanzkrise kämpft die Wall Street um ihren Ruf. Jetzt bestätigt eine große Studie die schlimmste Kritik: Demnach sind Betrug, Selbstsucht und Raffgier in der Branche gängiger denn je.
more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Wie entsteht Innovation? Corporate MOOCs als (Teil-)Methode kollaborativer Entwicklung

Wie entsteht Innovation? Corporate MOOCs als (Teil-)Methode kollaborativer Entwicklung | Weiterbildung | Scoop.it

Wie entsteht Innovation? Wie entsteht das Neue, und welche Faktoren unterstützen die Durchsetzung?

 

Es gibt klassische Ideenmanagement-Methoden, und sie haben für sich ihre Berechtigung. Dem IT-Consultant M. L. Höfer gehen sie nicht weit genug, weil in Ihnen die Bedingungen für die Erzeugung der neuen Ideen nicht oder kaum vorkommen. Wenn, dann kommen die Ideen irgendwo her als Nebeneffekt des Arbeitens, oder als Ergebnis einer relativ isolierten Expertenveranstaltung.

 

Demgegenüber sieht Höfer vier Wege des Innovationsmanagements sehe ich:

Betriebliches Vorschlagswesen Kontinuierlicher VerbesserungsprozessCollaboration: Aus dem Arbeitsprozess selbst herausCorporate MOOCs

 

 

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Management: 13 Warnzeichen vor dem Unglück - CFOworld

Management: 13 Warnzeichen vor dem Unglück - CFOworld | Weiterbildung | Scoop.it
Dirk Elsner gehen Ratgeber ja eigentlich auf die Nerven - nun schrieb er dennoch einen. Immerhin: Er beansprucht kein wissenschaftliches Niveau. Reines Bachgefühl eben.

 

Es folgen 13 Warnzeichen, die zeigen, dass Ihr Unternehmen auf dem Weg ins Unglück sein könnte.

1. Formalien interessieren mehr als Fakten: In Gesprächsrunden beziehungsweise bei Feedbacks wird mehr über die Berichtsformate und Gestaltung von Powerpointfolien als über Inhalte diskutiert.

2. Präsentation vor Performance: Beim Management punkten eher diejenigen, die (sich) gut präsentieren und weniger diejenigen, die gute Ergebnisse abliefern und sich für Sachlösungen einsetzen.

3. Recht vor richtig: Vor (wichtigen) Entscheidung werden erst einmal Rechtsgutachten und Einschätzungen von Unternehmensberatungen und Wirtschaftsprüfern eingeholt.

4. Optimierungsprogramme erhalten putzige Namen, welche die tatsächlichen Ziele von Kostenkürzungen und Restrukturierungen verschleiern oder verniedlichen.

5. Abstimmung vor Durchsetzung - ausführlich betrachtet in dem Beitrag: Heute schon abgestimmt?.

6. Extern vor intern: Die Geschäftsleitung verlässt sich lieber auf Empfehlungen externer Berater als auf die der eigenen Führungskräfte und Mitarbeiter.

7. Kontrolle von Kreativität: Die Compliance-Abteilung ist größer als die Produktentwicklung.

8. Kosten vor Wirkung: In Ihrem Unternehmen streiten sich Abteilungen, wer welchen Anteil an den Kosten für den Kopierer trägt.

9. Leitsätze vorgelebter Kultur: In Ihrem Unternehmen werden Leitsätze für eine Corporate Culture aufgehängt, aber nicht gelebt.

10. ISO-SIX vor Fähigkeit: Das Management verspricht sich von formalisierten Guru-Moden wie Six Sigma oder auch ISO-Zertifizierungen, die Kosten und Qualität in den Griff zu bekommen.

11. Glattbügeln vor Anecken: Das mittlere Management hält kritische Entwicklungen vom Vorstand fern, weil sie fürchten, beim Überbringen schlechter Nachrichten als schwache Führungskräfte zu gelten und negative Konsequenzen scheuen.

12. Sprache vor Handeln: Mit der Gesprächskultur in Meetings lässt sich innerhalb von 3 Minuten ein Bullshit-Bingo gewinnen.

13. Star vor Core: Ein vermeintlicher Management-Star wird als "Mr. Wirtschaftswunder" für die Unternehmensspitze angepriesen.

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Podcast: Schwarm-Management - So wird Ihr Unternehmen intelligent

Podcast: Schwarm-Management - So wird Ihr Unternehmen intelligent | Weiterbildung | Scoop.it

Schwarmintelligenz oder Herdentrieb, Weisheit der vielen oder Mittelmaß der Massen. Kollektive Phänomene begeistern und geben immer noch Rätsel auf. Grund für managerSeminare, genau nachzufragen: Gibt es überhaupt so etwas wie eine kollektive Intelligenz? Und können Unternehmen sie für sich nutzen? Die Antwort lautet ja – aber ganz anders als gedacht.

 

… Die Vorstellung von Mitarbeitern als schlauem Schwarm, der mehr kann als seine Teile, verspricht einen Nutzen, von dem Unternehmen nur zu gerne profitieren wollen. Nicht umsonst erlebt das Konzept der kollektiven Intelligenz seit Jahren einen Boom, der durch den Siegeszug von Social Media und den damit einhergehenden Verknüpfungsmöglichkeiten über Hierarchiegrenzen hinweg zusätzlich befeuert wurde. Ob Enterprise 2.0 oder Expertennetzwerke, Peer-to-Peer-Beratung oder Open Innovation – viele der aktuell diskutierten Schlagworte zur Prozess- und Wissensorganisation in Unternehmen kreisen um die Idee, die Klugheit der Vielen zu nutzen.

 

Doch viele Ansätze zur kollektiven Intelligenz gehen von idealistischen Vorstellungen und überzogenen Hoffnungen aus. Schwärme in Unternehmen funktionieren aber nur unter bestimmten Rahmenbedingungen. Eine besondere Rolle nehmen dabei Führungskräfte ein.

Sascha Reimann's insight:

Das Titelthema der neuen Ausgabe von managerSeminare erklärt die sieben Prinzipien des Schwarm-Managements. Als Download oder kostenloser Podcast.

more...
Christine Schulmann's curator insight, May 7, 2013 8:06 AM

zum Thema dieser fernUni MOOC-Woche

Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Wie wird schlechte Führung gut?

Seit Monaten wird eine öffentliche über (angeblich) fehlende Führungsqualitäten in deutschen Chefetagen debattiert. Was aber ist gute Führung? Und kann man sie lernen?

Sascha Reimann's insight:

Vertiefend dazu auch der Artikel "Die Lizenz zum Führen" als kostenloser Podcast: http://www.managerseminare.de/ms_Artikel/Leadership-Lernen-Die-Lizenz-zum-Fuehren,223004

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Führungsstil: Manager fürchten Komplexität

Führungsstil: Manager fürchten Komplexität | Weiterbildung | Scoop.it
Die meisten Manager halten ihre Unternehmen für zu komplex. Dennoch haben nur sehr wenige Firmen Instrumente geschaffen, um Unüberschaubarkeit zu managen.
Sascha Reimann's insight:

Interessant: Es gibt gute und schlechte Komplexität.

more...
No comment yet.
Rescooped by Sascha Reimann from Transformational Leadership
Scoop.it!

What is Leadership? 18 Definition of Leadership from the Experts | Transformational Leadership

What is Leadership? 18 Definition of Leadership from the Experts | Transformational Leadership | Weiterbildung | Scoop.it

Von Napoleon bis Peter Drucker – 18 Zitate und die dazugehörigen Definitionen von Führung.


Via Dr. Susan Bainbridge
more...
No comment yet.