Weiterbildung
Follow
Find tag "Kommunikation"
4.5K views | +0 today
Weiterbildung
Wissenswertes über Führen, Denken und Lernen
Curated by Sascha Reimann
Your new post is loading...
Your new post is loading...
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Kritikfähigkeit: Lernen, Feedback anzunehmen

Kritikfähigkeit: Lernen, Feedback anzunehmen | Weiterbildung | Scoop.it

“Das Konzept ist eine Katastrophe”, brüllt Ihr Chef. Wie reagieren Sie? Einige lassen die Schimpftirade des Vorgesetzten still über sich ergehen und denken insgeheim bereits darüber nach, wie sie ihn bei der nächsten Gelegenheit in die Pfanne hauen können. Andere schauen betreten zu Boden und suchen nach Ausflüchten, wieso ihre Arbeit nicht gut genug ist. Eine Situation ist entstanden, in der beide verlieren: Der Chef einen engagierten Mitarbeiter und der Arbeitnehmer die Motivation für seinen Job. Kritik zu üben, ist eine heikle Angelegenheit. Denn schnell hat man sein Gegenüber verletzt. Verletzt fühlen sich die meisten, weil es ihnen schwer fällt, Kritik anzunehmen. Nur die wenigsten können damit umgehen. Dabei ist Kritikfähigkeit im Job sehr wichtig. Wie Sie lernen, Feedback anzunehmen…

 

 

Sascha Reimann's insight:

Profundes über den richtigen Umgang mit Kritik hier: http://www.managerseminare.de/ms_Artikel/Kritik-annehmen-Wachsen-am-Widerspruch,200202

 

Wachsen am Widerspruch: Kritik annehmen

 

Geben, heißt es, ist seliger denn Nehmen. Bei Kritik ist das anders. Der konstruktive Umgang mit Kritik wurde bislang als Führungskompetenz weitgehend ignoriert. Zu Unrecht. Auch wenn Entscheider lieber austeilen – sie müssen Kritik einstecken können, um dauerhaft erfolgreich sein zu können.

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Überzeugend sprechen - Pimp Your Voice

Überzeugend sprechen - Pimp Your Voice | Weiterbildung | Scoop.it

Je tiefer die Stimme, desto souveräner die Wirkung: Das glauben viele Führungskräfte und pressen ihre Stimme daher künstlich herunter. Tatsächlich beeinflusst die Stimme, ob man Überzeugung ausstrahlt und Vertrauen erweckt. Doch kommt es nicht darauf an, künstlich tief zu sprechen. Vielmehr gilt es, in jeder Situation die Stimmbänder zu entspannen und so der Stimme mehr Ausdruck zu geben. Einige Übungen helfen, dass es mit der Stimme stimmt.

 

 

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Fluch und sein Segen: Warum Schimpfen besser ist als geahnt

Fluch und sein Segen: Warum Schimpfen besser ist als geahnt | Weiterbildung | Scoop.it

Manchmal ist das eben so, dann muss sie raus, die Wut. Ungezügelt. Kraftvoll. Laut. So eine verf…. $(#€!§§€!!! ruft da mancher in den schillerndsten Kraftausdrücken.  ...  Dabei tut es durchaus gut, seinem Ärger spontan Luft machen, mal so richtig Dampf abzulassen, mit der Faust auf den Tisch knallen und wie ein brummbäriger Seemann ein paar dieser Wörter zu ventilieren. Überraschenderweise ist das sogar besser, als manche ahnen…

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Experte für Körpersprache: "Chefs sollten mehr lächeln"

Experte für Körpersprache: "Chefs sollten mehr lächeln" | Weiterbildung | Scoop.it
Warum immer so grimmig? Körpersprachenexperte Stefan Verra zeigt in der Videoanalyse, was wir von prominenten Chefs lernen können.
more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Social Collaboration: Wissensplattform im Einsatz

Interview mit Dr. Andreas Schumann, CIO der auf Hütten- und Walzwerkstechnik ­spezialisierten SMS Siemag AG, über die Planung sowie die Regelung der ­Nutzerrichtlinien für die jüngst unternehmensweit eingeführte Wissensplattform von Jive
more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Führen durch Visionen

Führen durch Visionen | Weiterbildung | Scoop.it

Je komplexer und schnelllebiger die Businesswelt wird, desto wichtiger ist es, dass Unternehmen ihren Mitarbeitern Orientierung bieten. Unternehmensvisionen können das leisten – und erleben deshalb eine Renaissance. Wie eine zugkräftige Vision im Kopf wirkt und wie sie entwickelt wird.

 

--

 

Es sieht so aus, als ob einem Mitarbeiter zig Testdrucke aus der Hand geglitten und die breite, freischwebende Treppe heruntergesegelt sind. Überall auf den Stufen und im Foyer der Druckerei Ziegler in Neckarbischofsheim liegen DIN-A4-Seiten herum. Auf diesen abgebildet sind Tiere, Gebäude, Menschen, Pflanzen ... Zwischen den Bildern schlendern 14 Beschäftigte umher, nehmen Papiere auf, betrachten sie, legen sie wieder hin. 'Wir suchen unsere Vision', erklärt Geschäftsführerin Angela Strein, die die Aktion angezettelt hat.

Die Bilderwanderung ist Teil eines Visionsentwicklungsprogramms, das Strein für ihr Unternehmen gebucht hat. Die Idee dazu reifte in ihr rund ein halbes Jahr. Im Juni 2013 hat sie die Geschäftsführung des mittelständischen Betriebes übernommen, seitdem Vorträge des Druckverbandes besucht, an einem Online-Print-Symposium teilgenommen, viel Fachpresse gelesen. 'Unternehmensvisionen sind bei uns in der Branche gerade großes Thema', sagt sie.

Eine Beobachtung, die sich verallgemeinern lässt. Auch in anderen Branchen, in mittelständischen genauso wie in großen Unternehmen wird seit einiger Zeit wieder vermehrt visioniert. 'Das Konzept der Unternehmensvision erlebt eine Renaissance', sagt Michael Ullmann vom Coachingzentrum Heidelberg, der das Visionsentwicklungsprogramm der Druckerei Ziegler leitet. Diesen Schluss zieht er nicht nur aus Gesprächen mit Kunden und Weiterbildungskollegen, sondern auch aus dem eigenen Auftragsbuch. 'Das Visionsangebot haben wir seit rund zwei Jahren im Programm, die Nachfrage war vom Start weg hoch.'

Dass in Zeiten von strategischen Zielen, Kennzahlen aller Art und Balanced Scorecard ausgerechnet die gute alte Vision wieder aus den Tiefen der Management-Mottenkiste gekramt wird, mutet vielleicht merkwürdig an, ist aber logische Folge einer bekannten Entwicklung – der steigenden Komplexität...

 

 

Sascha Reimann's insight:

Als Podcast kostenlos

more...
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Durch Meinungswechsel überzeugen

Personen, die einen Standpunkt verwerfen und durch einen neuen ersetzen, wirken oft überzeugender als solche, die ihre Meinung fest vertreten und sie wiederholt äußern. Zu diesem Ergebnis kommt eine Serie von Experimenten, die Taly Reich und Zakary L. Tormala von der Stanford Universität durchgeführt haben.

 

Bei den insgesamt fünf Versuchen, bei denen zwischen 70 und 215 Probanden teilgenommen haben, handelte es sich um angeleitete Gedankenexperimente. In einem sollten sich die Teilnehmer einen guten Freund vorstellen, der ihnen einen medizinischen Rat gibt. Die eine Hälfte der Probanden sollte sich vorstellen, dass sich der freundschaftliche Ratgeber innerhalb weniger Tage widerspricht, die zweite Hälfte, dass der Ratgeber die ursprüngliche Empfehlung durch zusätzliche Argumente untermauert. Die Meinungswechsler wurden im Schnitt als überzeugender empfunden.

 

Das Ergebnis widerspricht nicht nur einigen früheren Forschungsergebnissen, sondern auch dem gesunden Menschenverstand. Denn nach allgemeiner Meinung untergraben Meinungswechsel die Überzeugungskraft. Die Erklärung der Wissenschaftler: Die Meinungsschwankungen bringen Gesprächspartner dazu, sich näher mit den fremden Gedanken auseinanderzusetzen, denn Unvorhergesehenes verlange nach Erklärungen. In ihren Versuchen konnten die Wissenschaftler auch einige Voraussetzungen für diesen Effekt ermitteln: wenn die neue Meinung von starken Argumenten unterfüttert ist, und wenn es sich bei den Äußerungen um eine Quelle handelt, der vertraut wird. Sind diese Gegebenheiten nicht vorhanden, kann sich der Effekt leicht ins Gegenteil verklären.

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Geteilter Stress ist halber Stress - bild der wissenschaft

Geteilter Stress ist halber Stress - bild der wissenschaft | Weiterbildung | Scoop.it

Die einen würden sich lieber aus einem Flugzeug stürzen, als öffentlich sprechen zu müssen, andere genießen hingegen Bühnenauftritte geradezu, verfallen aber beim Gedanken an Fallschirmspringen in Angststarre. Wie stark Herausforderungen Stress in uns auslösen, ist individuell sehr unterschiedlich. Eine aktuelle Studie hat sich nun mit einer Strategie zur Bewältigung solcher Stresssituationen befasst, die viele Menschen bereits intuitiv zu nutzen scheinen: Man spricht mit Jemandem, der die eigenen Ängste teilt – das schafft Erleichterung. Die Forscher konnten zeigen, dass sich dieser positive Effekt tatsächlich in einem geringeren Level an Stresshormonen im Körper widerspiegelt..

more...
No comment yet.
Rescooped by Sascha Reimann from Online Lernen 2.0 (ICT & OER)
Scoop.it!

PB029: „Wenn die Leute nicht zuhören, dann ist das Meeting falsch konfiguriert“

PB029: „Wenn die Leute nicht zuhören, dann ist das Meeting falsch konfiguriert“ | Weiterbildung | Scoop.it
#pb21-Podcast mit Gunter Dueck über die gemeinsamen Sorgen von Lehrern und Managern „Wir kommen nun in bald in die fruchtbare Phase.“ Gunter Dueck, philosophierender ehemaliger Chief Technology Officer bei IBM, unterhält sich mit Jöran Muuß-Merholz...

Via Joachim Happel
more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Lug und Trug: Gelogen wird immer

Lug und Trug: Gelogen wird immer | Weiterbildung | Scoop.it

Lügen als notwendige soziale Kompetenz

Sascha Reimann's insight:

Ebenfalls interessant: Das angehängte Interview mit der Düsseldorfer Professorin Simone Dietz: «Wer bei Verstand ist, hat auch das Lügen gelernt»

more...
No comment yet.
Rescooped by Sascha Reimann from Lernvideo
Scoop.it!

5 Tools für digitales Storytelling: Von projeqt bis learni.st

5 Tools für digitales Storytelling: Von projeqt bis learni.st | Weiterbildung | Scoop.it
Digitales Storytelling ist ein besonderer Fall kreativer Prozesse, schreibt Autor Julian Grandke. Und stellt fünf Tools vor, die auch technisch unterstützen.

Via edyssee
more...
No comment yet.
Rescooped by Sascha Reimann from Digital Presentations in Education
Scoop.it!

6 Must-Know Tips for Giving a Presentation in a Foreign Language

Speaking in a foreign language can be a challenge in and of itself—giving a presentation in a foreign language makes that challenge even more…. well, challenging...


Via Baiba Svenca
more...
Eneida Soares Coaracy's comment, October 27, 2013 6:42 PM
Shared this scoop on Facebook
harish magan's comment, October 27, 2013 8:08 PM
thansk!!
Tony Gough's curator insight, November 4, 2013 12:49 AM

Helpful tips for the English language learner giving presentations in English.

Rescooped by Sascha Reimann from Social Media & Marketing
Scoop.it!

The Psychology of Digital Storytelling: 10 Proven Ways to Create Better Stories

The Psychology of Digital Storytelling: 10 Proven Ways to Create Better Stories | Weiterbildung | Scoop.it
Using social psychology to enhance your digital storytelling is essential to succeed as a writer online. Find out how to implement it here.

Via Günter Schumacher
Sascha Reimann's insight:

How to Create Better Stories:

1.) Suspense works just as well as you’d expect

2.) Creating detailed imagery helps craft the setting YOU want

3.) Literary techniques (like metaphors or irony) are essential pieces of memorable stories

4.) Modelling works because change is easier with an example

And 6 More Characteristics of Highly Persuasive Stories: 

   1.) Delivery 

   2.) Imagery 

   3.) Realism 

   4.) Structure 

   5.) Context 

   6.) Audience

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Soziales Wissensmanagement - Sortiertes Rauschen

Soziales Wissensmanagement - Sortiertes Rauschen | Weiterbildung | Scoop.it

Kopfmonopole aufbrechen, das ist das Ziel eines neuen Wissensmanagements, das mithilfe von sozialen Medien das verteilte Wissen aller Mitarbeiter bündeln will. Damit in den Netzwerken nicht nur kommunikatives Rauschen entsteht, sondern effizient Informationen ausgetauscht werden, müssen sich die Unternehmen ändern – und räumen zahlreiche Barrieren der Wissensteilung aus dem Weg.

 

--

 

Wenn in Unternehmen Wörter wie 'Wissensmanagement' oder 'Wiki' fallen, ist das Gespräch mitunter schnell beendet. 'Je nachdem, mit wem man spricht, sind das schlicht verbrannte Begriffe', berichtet Alexander Richter. Der Leiter der Forschungsgruppe Kooperationssysteme an der Bundeswehr-Uni in München hat schon viele Unternehmen bei der Einführung von Kommunikations- und Kollaborationssytemen begleitet, große Konzerne wie Bosch, Siemens, Allianz zählen dazu. Er weiß daher sehr gut, was für ein heikles Thema Wissensmanagement sein kann. Zu hoch sind die Hoffnungen, die sich mit der Möglichkeit verbinden, das gesamte Wissen eines Unternehmens und seiner Mitarbeiter zu bündeln, zu sortieren und zu systematisieren. Und zu schlecht sind die Erfahrungen, die dabei gemacht wurden.

Angefangen hat es in den 90er-Jahren, damals wollten Unternehmen mittels Intranet und Dokumentenverwaltungssystem dafür sorgen, dass jeder weiß, was alle wissen. Geklappt hat das nur selten: Die zentralen Informationsspeicher wurden zu digitalen Staubfängern, die aufwendig gepflegten Intranets wurden allenfalls nach dem Kantinen-Menü befragt, wenn überhaupt. 'Später kamen die Wikis, an denen sich jedoch auch kaum jemand beteiligt hat', erzählt Lutz Hirsch von der auf Unternehmensportale und Intranets spezialisierten Agentur Hirschtec die glanzlose Geschichte des Wissensmanagements weiter. Das ursprüngliche Problem blieb ungelöst: Das Wissen der Unternehmen steckt weiterhin verteilt in den Köpfen der einzelnen Mitarbeiter, unerfasst, ungenutzt und unsicher, denn es verschwindet, wenn sein Besitzer das Unternehmen verlässt. Unternehmen wissen also nicht, was sie wissen, sie verschwenden ihr Know-how und die Ideen, die sich daraus ergeben könnten. 'Das klassische Wissensmanagement', so Hirschs Resümee, 'ist gescheitert.' ...

 

 

Sascha Reimann's insight:

für Abonnenten und als Podcast kostenlos

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Englisch: „Der sprachliche Provinzialismus gefährdet das Denken“

Englisch: „Der sprachliche Provinzialismus gefährdet das Denken“ | Weiterbildung | Scoop.it

Meeting oder Sitzung? Low Performer oder Versager? Was hat es eigentlich für Auswirkungen, wenn auf deutschen Bürofluren nur noch das Englische dominiert? Ein Interview mit den Sprachwissenschaftler Jürgen Trabant.

Sascha Reimann's insight:

Aus dem Text: "Change Process" oder "Veränderungsprozess"? Nicht der Anglizismus ist das Problem, sondern der Snob Appeal, mit dem etwas normales aufgehübscht wird.

more...
No comment yet.
Rescooped by Sascha Reimann from Tools4Learning
Scoop.it!

The Ideal Length for All Online Content

The Ideal Length for All Online Content | Weiterbildung | Scoop.it

Every so often when I’m tweeting or emailing, I’ll think: Should I really be writing so much?

 

I tend to get carried away. And for the times that I do, it sure would be nice to know if all this extra typing is hurting or helping my cause. I want to stand out on social media, but I want to do it in the right way.

 

Curious, I dug around and found some answers for the ideal lengths of tweets and titles and everything in between. Many of these could have been answered with “it depends,” but where’s the fun in that?

 

Solid research exists to show the value of writing, tweeting, and posting at certain lengths. We can learn a lot from scientific social media guidelines like these. Here’s the best of what I found.


Via Jeff Domansky, Volkmar Langer
more...
Carol Isakson's curator insight, April 21, 5:30 AM

Handy starting point

Susan Burnell's curator insight, April 21, 2:07 PM

Interesting. I have to disagree with blog length - 1600 words (about a 7-minute read) might be good for SEO, but it's a long time to expect readers to stay with you. Respect their time and keep it short

AlGonzalezinfo's curator insight, April 21, 6:24 PM

This is a truly useful resource!

Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Schlechte Vorträge: "Schluss mit dem Powerpoint-Massaker!

Schlechte Vorträge: "Schluss mit dem Powerpoint-Massaker! | Weiterbildung | Scoop.it
Na, wieder aufgewacht? Vortragscoach Gerriet Danz hat schon viele schlechte Powerpoint-Präsentationen gesehen. Im Interview erzählt er, worauf es wirklich ankommt.
Sascha Reimann's insight:

Interessant: schwarze Folien zwischen den Slides, um Aufmerksamkeit wieder auf den Vortragenden zu lenken.

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Facebook-Stimmungen sind ansteckend - bild der wissenschaft

Facebook-Stimmungen sind ansteckend - bild der wissenschaft | Weiterbildung | Scoop.it

Strahlendes Lachen oder hängende Mundwinkel – die jeweilige Stimmung unserer Mitmenschen kann sich bekanntlich auch auf unsere eigene Laune übertragen. Doch dieser ansteckende Effekt ist offenbar nicht auf den zwischenmenschlichen Kontakt beschränkt: Einer Studie von US-Forschern zufolge sind die emotionalen Ladungen von Äußerungen auf Facebook ebenfalls „infektiös"...

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Forschung | Forscher berichten | 2014 | Erst denken, dann reden?

Forschung | Forscher berichten | 2014 | Erst denken, dann reden? | Weiterbildung | Scoop.it
In alltäglichen Unterhaltungen beginnen wir oft schon zu sprechen, bevor wir genau festgelegt haben, was wir sagen und wie wir es formulieren wollen. Damit ergibt sich die Frage, wie Denken und Sprechen in der Zeit koordiniert werden. Wie weit denken Sprecher voraus?
more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Wie unser Gehirn den Sinn von Sprache erfasst

Wie unser Gehirn den Sinn von Sprache erfasst | Weiterbildung | Scoop.it

Vokale, Konsonanten und andere Sprachelemente: Sprache ist eine komplexe Abfolge von unterschiedlichen Geräuschen - erst unser Gehirn kann dieses „Blabla dekodieren und als Informationsquelle nutzen. Doch wie geht es dabei vor? US-Forscher haben nun neue Einblicke in die Grundlagen der Spracherkennung gewonnen: In einer bestimmten Hirnregion haben sich Nervenzellen auf die Wahrnehmung der unterschiedlichen informationstragenden Töne der Sprache spezialisiert...

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Sprachverarbeitung und Sprechen finden doch in beiden Hirnhälften statt

Bisher steht es so in allen Lehrbüchern: Unser Gehirn verarbeitet Sprache asymmetrisch, eine Gehirnhälfte ist dabei aktiver als die andere. Bei den meisten Menschen liegen die wichtigen Sprachzentren dabei links. Jetzt aber wirft ein Experiment von US-Forscher diese gängige Ansicht über den Haufen. Denn es belegt, dass unser Sprechen die konzertierte Arbeit beider Gehirnhälften erfordert – und das in ziemlich gleichem Maße.

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Inkonsistente Argumentationen können besonders überzeugend sein

Inkonsistente Argumentationen können besonders überzeugend sein | Weiterbildung | Scoop.it

Die eigene Meinung zu wechseln kann mehr überzeugen als konsistent eine Ansicht zu vertreten, wenn die neue Botschaft starke Argumente beinhaltet und man als vertrauenswürdig wahrgenommen wird.


Stellen Sie sich folgende Situation vor: Sie möchten einen Flatscreen kaufen und lassen sich in einem Fachgeschäft beraten. Die verkaufende Person empfiehlt Ihnen ein bestimmtes Gerät. In der Woche darauf besuchen Sie nochmals den Laden. Nun erzählt Ihnen die Person genau das Gegenteil und rät zu einem anderen Produkt. Könnte Sie Ihr Gegenüber für den neu angepriesenen Flatscreen gewinnen? Sowohl nach gängiger Meinung als auch bisheriger Forschung wirken Menschen, die ihre Meinung bezüglich einer Thematik ändern, weniger überzeugend als solche, die konsistent eine Ansicht vertreten. Aber ist dies tatsächlich immer der Fall oder kann es manchmal sogar überzeugender sein, sich selbst zu widersprechen?


Dieser Frage ging eine Forschergruppe um Taly Reich nach. Mit erstaunlichen Ergebnissen...

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Das wichtigste Wort der Welt

Jede banale Unterhaltung braucht ein Alarmsignal, falls der Zuhörer den Faden verliert - zum Beispiel die unscheinbare Frage: "Hä?"
more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

Verhandlungsführung - Emotional entgegenkommen

Verhandlungsführung - Emotional entgegenkommen | Weiterbildung | Scoop.it

Wenn knifflige Verhandlungen anstehen, heißt es: Harvard hilft. Das Harvard-Konzept ist die bekannteste Verhandlungsmethode weltweit. Der grundsätzlich gute Ansatz beinhaltet allerdings einige Forderungen, die nicht mehr zeitgemäß sind, teils sogar kontraproduktiv wirken. Etwa die, sich in Verhandlungen von den eigenen Emotionen so weit wie möglich zu entkoppeln.

 

 

Sascha Reimann's insight:

als Podcast kostenlos

more...
No comment yet.
Scooped by Sascha Reimann
Scoop.it!

How To Make People Like You: 6 Science-Based Conversation Hack

So you want to know how to make people like you? It’s easier than you think. Here are 6 more research-backed tips:

 

1) Encourage people to talk about themselves

2) To Give Feedback, Ask Questions

3) Ask for advice

4) The Two-Question Technique

5) Repeat The Last Three Words

6) Gossip — But Positively

more...
No comment yet.