Soziale Netzwerke...
Follow
Find
1.1K views | +0 today
Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen
... Workshops mit sozialer Lernplattform für Eltern, Schüler, Auszubildenden, Lehrer & Ausbilder
Curated by LernCurator
Your new post is loading...
Your new post is loading...
Scooped by Heiko Idensen
Scoop.it!

Soziale Netzwerke, Lernplattformen und Online-Apps mit OER für den Unterricht einrichten: Workshops für Lehrer und Ausbilder

Soziale Netzwerke, Lernplattformen und Online-Apps mit OER für den Unterricht einrichten: Workshops für Lehrer und Ausbilder | Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen | Scoop.it

...

ECKENER-SCHULE FLENSBURG – Regionales Berufsbildungszentrum
Schulentwicklungstag: schulinterne Lehrerfortbildung
am 13. Februar 2013

...

edmodo eignet sich wunderbar für offene soziale Lernprozesse:

Soziale Netzwerke für Schule und Beruf nutzen:
öffentliches Profil der Lern-Gruppe:
SozialeNetzwerke:LernenLehren
http://leb-bildungszentrum.edmodo.com/public/sozialenetzwerke-lernenlehren/group_id/1505941
...
Zugang beantragen zum geschlossenen Bereich:

http://www.edmodo.com/home#/join/71901a60489f5a8761a6f27c0b4f6324


...
Wenn ihr euch in Edmodo anmeldet, achtet darauf, dass ihr euch als LEHRER registriert!
...
Edmodo ist eine extrem einfach zu bediendende soziale Lernplattform mit einer timeline wie Facebook oder twitter und einem wunderbaren Repository für das Einstellen / Verlinken von Materialien (der "Bibliothek").


Für mich ein ganz besonderes Feature ist ein Browser Bookmarklet
http://help.edmodo.com/bookmarklet/
mit dem man direkt aus dem Browser heraus Materialien in bestimmte Content-Ordner beamen kann :-
 
weitere Resourcen und Plattformen:
... für die Entwicklung von Prozessen und Projekten, um mit freiem Material, freien Tools und offenen Plattformen E-Learning Module zu erzeugen und bereitzustellen, die unter einer Creative Commons Lizenz stehen ...
...
Plattformen, die für diese Aktivitäten eine Rolle spielen:
...
0. Ein LearnBoard auf learni.st ("Pinterest for learning :-):

http://learni.st/users/heiko.idensen/boards/14042-lehren-mit-sozialen-netzwerken-workshops-f-r-lehrer-und-ausbilder
...
Mit learni.st kann man nach dem "Baukasten" Prinzip mashups aus freien Lernmaterialien zusammenstellen: kleine Lerneinheiten, Lern-Nuggets, Mini Open Courses für den täglichen Gebrauch in der Uni, Schule oder Weiterbildung,
...
Dabei kann man bis zu 30 "Collaborators" einladen und alle auf learni.st vorhandenen Materialien auf vorbildliche Weise weiterverwenden: re-add !
...
1. Zusammenstellung von Links, Materialien und Resourcen:
1.1 Sammlung von Resourcen mit livebinders:

http://www.livebinders.com/play/play?id=501816

und
http://www.livebinders.com/play/play?id=544885
..
1.2 Diigo-Gruppe:

SozialeNetzwerkeLernenArbeiten:

https://groups.diigo.com/group/soziale_netzwerke_lernen_arbeiten

..

OERemix: create, share, curate: offene E-Learning-Module
http://groups.diigo.com/group/e_learning_erstellen
...
1.3 Aktuelle Infos zu Tools, Plattformen, freien Lernmaterialien:

OERemix: create, share, e-learn, curate: offene E-Learning-Module kuratieren
... mit freien und offenen Tools / sozialen Lernplattformen und freien Bildungs-Inhalten: #OERemix #oer #cc #edmodo #openaccess
http://www.scoop.it/t/edmodo-soziales-lernnetzwerk-fur-die-kleinen-open-courses

more...
No comment yet.
Scooped by Heiko Idensen
Scoop.it!

#edchatde : Lehrkräfte vernetzen sich auf Twitter! Teil 1 Ziele & Gestaltung des Klassenraums (with image, tweets) · FBorns

Teil 1 der Storify-Reihe des ersten #edchatde!
Frage 1: Was hast / hattest du dir für das neue Schuljahr vorgenommen?
Frage 2 Findes du 6 Wochen Ferien am Stück zu lange?
more...
No comment yet.
Scooped by Heiko Idensen
Scoop.it!

Ausbildung 2013: Neue Rahmenlehrpläne der Kultusministerkonferenz - bildungsklick.de

Ausbildung 2013: Neue Rahmenlehrpläne der Kultusministerkonferenz - bildungsklick.de | Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen | Scoop.it
Duale Berufsausbildung auf Erfolgskurs ...

...

Zu den modernisierten Ausbildungsberufen gehören:

Elektroniker für Informations- und Systemtechnik/Elektronikerin für Informations- und SystemtechnikFertigungsmechaniker/FertigungsmechanikerinFluggerätelektroniker/FluggerätelektronikerinFluggerätmechaniker/FluggerätmechanikerinKraftfahrzeugmechatroniker/KraftfahrzeugmechatronikerinKlempner/KlempnerinMediengestalter Digital und Print/Mediengestalterin Digital und PrintMilchwirtschaftlicher Laborant/Milchwirtschaftliche LaborantinOrthopädietechnik-Mechaniker/Orthopädietechnik -MechanikerinPflanzentechnologe/PflanzentechnologinWeintechnologe/WeintechnologinWerkstoffprüfer/Werkstoffprüferin
more...
No comment yet.
Scooped by Heiko Idensen
Scoop.it!

WBVK: Geoinformationssystem (GIS) - FreeGIS / OpenGIS®

WBVK: Geoinformationssystem (GIS) - FreeGIS / OpenGIS® | Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen | Scoop.it
FerGI - Fernstudienmaterialien Geoinformatik - Projektziele"FerGI steht für das größte E-Learning-Vorhaben im Bereich Geoinformatik und Fernerkundung in Niedersachsen. Ziel ist es kleine und flexibel einsetzbare E-Learning-Module zu aktuellen und anwendungsbezogenen Spezialthemen der Geoinformatik zu erstellen, zu evaluieren, einzusetzen. Darüber hinaus soll die Aktualisierung bestehender und Entwicklung neuer Module mit Hilfe einer zentrale Institution wie dem Verein zur Förderung der Geoinformatik in Norddeutschland (GiN e.V.) nachhaltig gewährleistet werden.Zielgruppe sind primär die Studierenden in den geo- und ingenieurwissenschaftlichen Fächern. Aber auch Personen aus Wirtschaft und Verwaltung, die sich für eine Aus- und Weiterbildung in der Geoinformatik interessieren, haben die Möglichkeit, die fertiggestellten Modulen entweder für eine begrenzte Zeit kostenfrei zu nutzen oder im Rahmen der berufsbegleitenden Weiterbildung FerGI@KMU ein Abschlusszertifikat zu erwerben. Die E-Learning Module sind daher sowohl zur Unterstützung und Ergänzung der Präsenzlehre als auch für das Selbststudium geeignet."http://www.fergi-online.uni-osnabrueck.de/ Übersicht E-Learning-ModuleErfassung von GeodatenVerwaltung von GeodatenAnalyse von GeodatenPräsentation von GeodatenAnwendungen von GeodatenZielgruppenFerGIfree: Schulen, Hochschulen, Firmen, Verwaltungen, Vereine, Verbände
more...
No comment yet.
Scooped by Heiko Idensen
Scoop.it!

Redesign: So könnte Google+ aussehen [Bildergalerie]

Redesign: So könnte Google+ aussehen [Bildergalerie] | Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen | Scoop.it
Das letzte Redesign von Google+ ist zwar noch nicht allzu lange her, doch die Änderungen im März waren relativ überschaubar. Wie ein richtig großes Redesign aussehen könnte, zeigt uns der Designer Shadman Ahmed.
more...
No comment yet.
Rescooped by Heiko Idensen from Digital Delights - Digital Tribes
Scoop.it!

26 Time Management Hacks I Wish I'd Known at 20

26 Time Management Hacks I Wish I’d Known at 20 Etienne Garbugli Product Design & Marketing Consultant

Via Ana Cristina Pratas
more...
David Hain's curator insight, April 3, 2013 12:54 PM

I wish I had known many of these too!

Ana Cristina Pratas's comment, April 4, 2013 3:04 AM
Me too David! :-)
Rescooped by Heiko Idensen from Tablets in der Schule
Scoop.it!

Das iPad hoch, tipp und los! - Rhein-Neckar Zeitung

Das iPad hoch, tipp und los! - Rhein-Neckar Zeitung | Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen | Scoop.it

Das iPad hoch, tipp und los! Rhein-Neckar Zeitung Die Idee zu dem iPad-Projekt stammt von Eppelheims Bürgermeister Dieter Mörlein.


Via Andreas Hofmann
more...
No comment yet.
Rescooped by Heiko Idensen from Programmieren für alle
Scoop.it!

Soziale Medien als Chance nutzen

Soziale Medien als Chance nutzen | Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen | Scoop.it
„Deutschland braucht eine neue Gründerzeit“: SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück betonte am Mittwoch in einer Rede auf der Informationstechnikmesse CeBIT in Hannover die Rolle des Staates der Gestaltung der industriellen Revolution des...

Via Joachim Wedekind
more...
Joachim Wedekind's curator insight, March 8, 2013 9:52 AM

(Foto: DPA) wichtig darin Passage (1b) 4.: Der Laptop ist die Werkbank des 21. Jahrhundert. Jeder Schüler, jede Schülerin braucht einen Laptop oder Tablet, wir müssen die Lehrerausbildung verändern, die Bildungsmaterialien digitalisieren, ...

(via http://wiki.doebe.li/bin/view/Beat/AufbruchOderSchoeneWorte)

Scooped by Heiko Idensen
Scoop.it!

Startseite - Q³ - Qualitätsbewusstsein und Qualitätsstandards in der beruflichen Bildung

Startseite - Q³ - Qualitätsbewusstsein und Qualitätsstandards in der beruflichen Bildung | Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen | Scoop.it
Willkommen auf unserer Webseite zum Modellversuch Q⊃3;

Das Ziel des Modellversuchs ist die Entwicklung eines gemeinsamen Qualitätsbewusstseins sowie die Erarbeitung von Qualitätsstandards zwischen allen Akteuren der betrieblichen Bildung mit Hilfe von
Qualitätszirkel und der Entwicklung von Kommunikations- und Kooperationsstrukturen.

Ausgehend von Defiziten in der Input-, Prozess- und Outputqualität erfolgt durch einen fu¨nfstufigen Ansatz, welcher aus den Phasen Sensibilisieren, Informieren, Befähigen, Sichern und Implementierung besteht, die
Entwicklung eines gemeinsamen Qualitätsbewusstseins sowie die Erarbeitung von Qualitätsstandards zwischen allen Akteuren der beruflichen Bildung.

Qualitätszirkel gewährleisten als Instrument die Befähigung zur Gestaltung von beruflicher Ausbildung und Qualitätsaspekten, dienen dem Erfahrungsaustausch und der Generierung von Qualitätsstandards.

Das Konzept des Modellversuchs basiert auf den Stufen Sensibilisieren, Informieren, Befähigen, Sichern und Implementieren.

...

Q⊃3; - Qualitätszirkel zur Entwicklung eines gemeinsamen Qualitätsbewusstseins sowie Erarbeitung von Qualitätsstandards zwischen allen Akteuren der beruflichen Bildunghttp://www.qhoch3.net/index.php/projektbeschreibung.html ;


Heiko Idensen's insight:

... Komplexe Sammlung:

Instrumentensammlung  und Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der Qualität in der Berufsausbildung:Auf der unten stehenden Grafik kann durch Anklicken der Felder bereits eine Vorauswahl getroffen werden.

.

http://www.qhoch3.net/index.php/instrumentensammlung.html#dbsuche

more...
No comment yet.
Scooped by Heiko Idensen
Scoop.it!

Handys abschalten? Warum?

Handys abschalten? Warum? | Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen | Scoop.it
Gestern wurde in der Neuen Osnabrücker Zeitung ein Interview mit dem Vorsitzenden des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, veröffentlicht zum Thema „Müssen Kinder 700-Euro-Smartpho...

...

 

Alles das sind Fragen, deren Antworten sich leicht über eine Suchmaschine finden lassen, da man zumeist ohnehin auf einen entsprechenden Eintrag in der Wikipedia gelenkt wird. Offene Fragestellungen hingegen und vor allem so genannte Fermi-Probleme, die die Lernenden mit komplexen Aufgaben konfrontieren, die es zu lösen gilt, lassen sich nicht per einfacher Suchanfrage lösen. Das erfordert auf Seiten der Lehrenden natürlich, dass sie sich von geschlossenen Fragestellungen in offenen Lernumgebungen als ihrem Standard verabschieden.  Und wer behauptet, das sei doch heute schon der Fall, der lese noch einmal das Zitat Meidingers, da genau steht das Gegenteil. Auch das soll wiederum nicht heißen, dass geschlossene Fragen keine Berechtigung hätten: Relevantes Wissen kann schnell abgefragt und damit sichergestellt werden, dass es in einer Lernergruppe gesichert ist. Doch bezweckt man dies, wird man als Lehrender schnell sehen, wer eine Anfrage via Smartphone starten muss, um eigentlich gesichertes Wissen von anderer Quelle zu besorgen. Auch das ist eine Lernerfolgskontrolle.

more...
No comment yet.
Scooped by Heiko Idensen
Scoop.it!

Mobbing und Cybermobbing

Mobbing und Cybermobbing | Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen | Scoop.it
Mobbing und Cybermobbing: Ich habe eine kleine Geschichte gefunden, in der eine Lehrerin versucht ihren Schülern die Auswirkungen von Mobbing vereinfacht deutlich zu machen ... "A teacher in New Yo...

...

Hier eine Literatur-Liste mit Online-Docs zu EBooks, PDFs zum Thema Mobbing, Cyber-Mobbing, Mobbing 2.0, Bullying: …

 

 

more...
No comment yet.
Scooped by Heiko Idensen
Scoop.it!

BFAS - Fachtag 2013

BFAS - Fachtag 2013 | Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen | Scoop.it
homepage des Bundesverbandes Freier Alternativschulen, BFAS
Zusammenschluss selbstorganisierter Schulen - erfahrungsorientiertes, soziales, ökologisches und selbstbestimmtes Lernen.
more...
No comment yet.
Scooped by Heiko Idensen
Scoop.it!

Wikimedia Blog » Blog Archive » Die Suche nach einer “Kultur des Teilens”

Wikimedia Blog » Blog Archive » Die Suche nach einer “Kultur des Teilens” | Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen | Scoop.it

A few days ago, we wrote about 2012′s movers and shakers of education – aka, the Forbes list of ’30 Under 30′ in the education field. Many of these names aren’t recognizable — yet. But many of them will be. And what better way for you to keep up with the latest and greatest than to follow the innovators themselves. We’ve taken the Forbes list and added links to the individual’s Twitter profile, so that you can check out what they’re doing on the front lines. Just click on the person’s name for the link to their Twitter profile.

(note: not everyone had a personal Twitter profile available, so in those cases, we linked to their company’s Twitter profile, and that is noted where applicable)

more...
Patrizia Tirel's curator insight, February 13, 2013 3:45 AM

interesting  to keep updating your PD!

Scooped by Heiko Idensen
Scoop.it!

#edchatde : Lehrkräfte vernetzen sich auf Twitter! Teil 2 Wie digital ist deine Schule? (with image, tweets) · FBorns

In diesem zweiten Teil geht es um die Fragen: Wie digital ist deine Schule? und Wie digital ist dein Unterricht?
more...
No comment yet.
Scooped by Heiko Idensen
Scoop.it!

EdchatDE – ExploreCreateShare-Wiki

EdchatDE – ExploreCreateShare-Wiki | Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen | Scoop.it
more...
No comment yet.
Rescooped by Heiko Idensen from Schule 2.0
Scoop.it!

Außerschulische Lernorte - bildungsklick.de

Außerschulische Lernorte - bildungsklick.de | Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen | Scoop.it
Außerschulische Lernorte
bildungsklick.de
"Wir halten es gerade als Kultureinrichtung für wichtig, über die "Social Media" ein neues Publikum anzusprechen", so Pressereferentin Judith Kuhn.

Via Klaus Meschede
more...
No comment yet.
Scooped by Heiko Idensen
Scoop.it!

Smarte Schule: "Schulbücher vermisst keiner"

Smarte Schule: "Schulbücher vermisst keiner" | Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen | Scoop.it
Das Oerestad Gymnasium ist im dänischen Kopenhagen die erste Schule, die zu 100 Prozent auf digitalen Unterricht mit Laptops und Tablets setzt.

...

Schüler arbeiten mit digitalen MedienDoch der digitale Unterricht wird am Oerestad Gymnasium nicht nur von den Lehrern gesteuert, er erfordert auch viel Beteiligung von den Schülern. "Wir glauben an eine aktive Rolle der Schüler im Lernprozess. Dazu gibt es viele interaktive Materialien, durch die auch Gruppenarbeiten ermöglicht und gefördert werden", erklärt Kjaer Andersen. In einem eigenen "virtuellen Raum" schreiben Schüler Blogbeiträge, produzieren Podcasts und verwenden verschiedene Medien, um sich auszudrücken. Dieser kreative Umgang mit Medien und Kommunikation macht einen großen Teil des pädagogischen Ansatzes aus. "Ganz haben wir es noch nicht geschafft, aber es war am Ende nicht so schwierig, wie wir erwartet hatten. Ich kann jeder Schule nur raten: Versucht es
more...
No comment yet.
Scooped by Heiko Idensen
Scoop.it!

Gratis eBook | Studienführer | Studieren ja – aber was und wo und wie?

Gratis eBook | Studienführer | Studieren ja – aber was und wo und wie? | Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen | Scoop.it
Studieninformationen zur Studienwahl, Studienplatzsuche, Studienmöglichkeiten. Tipps und Hinweise zu Studienfinanzierung, Studienformen, Studiengänge und Hochschultypen.

...

Der vorliegende Studienführer gibt dir eine Übersicht über die deutsche Studienlandschaft. Das Studiensystem hat sich an vielen (Fach-)Hochschulen und Berufsakademien aufgrund neuer Anforderungen - u.a. durch Arbeitsmarkt, EU, Globalisierung - stark verändert. Um nicht ewig im Internet googeln zu müssen, haben wir dir viele hilfreiche Infos, Hinweise und Tipps kompakt zusammengestellt. Da es sich hier um kompakte Informationen handelt, geben dir die im Text integrierten Links die Möglichkeit, weitere Details an entsprechender Stelle nachzulesen.

Aus dem Inhalt des Studienführers, u.a.:Studienvorbereitung, StudienplatzsucheStudienfinanzierungStudienplatzabsage, AlternativenHochschulstudiumFachhochschulstudiumDuales Studium an BerufsakademieBachelor StudiumMaster StudiumStudium berufsbegleitendStudium ohne AbiturStudium an PrivathochschuleMBA Studium

Du erhältst den Studienführer sofort nach der Registrierung an deine E-Mail-Adresse als PDF-Datei zugeschickt - kostenlos! Mit der Anforderung tragen wir dich automatisch und kostenfrei in unseren ab III. 2013 erscheinenden bildungsdoc-Newsletter ein. Unser Newsletter enthält Bildungs-News und qualitativ hochwertige Bildungsinformationen - u.a. spezielle Bildungsangebote, Messetermine, Bewerbungsfristen sowie Infos zu Bildungsprogrammen und Bildungsthemen. Themengebiete sind: Auslandsaufenthalte, Schule, Berufsausbildung, Studium, Jobsuche und Weiterbildung.

more...
No comment yet.
Scooped by Heiko Idensen
Scoop.it!

Fortbildung Online

Fortbildung Online | Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen | Scoop.it

…Fortbildung Online bietet kostenlose Fortbildungsveranstaltungen für Lehrerinnen und Lehrer über das Internet an. Die in Bild und Ton moderierten Live-Veranstaltungen finden „bei Ihnen zu Hause“ im Internet statt.
Für die Teilnahme benötigen Sie einen Rechner (Windows, Macintosh oder Linux), einen DSL-Internetzugang und einen Browser (Internet Explorer, Firefox oder Safari mit aktiviertem Flash-Player). Um sich aktiv mit Wortbeiträgen beteiligen zu können, benötigen Sie ein Headset. (Es genügt ein einfaches ab ~ 3 €.)
Funktioniert das wirklich mit meinem Rechner?
Probieren Sie es aus und betreten Sie den  Testraum (in den Ferien ggf. abgeschaltet).

Hier sehen Sie eine Anleitung zur Toneinstellung.
In dieser  Demo bekommen Sie einen ersten Eindruck von einer Online-Fortbildung.

more...
No comment yet.
Rescooped by Heiko Idensen from Ausbildung Studium Beruf
Scoop.it!

Ausbildung: Noch schneller eine Lehrstelle finden- mit der App „Lehrstellenradar“ - business-on

Ausbildung: Noch schneller eine Lehrstelle finden- mit der App „Lehrstellenradar“ - business-on | Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen | Scoop.it
Ausbildung: Noch schneller eine Lehrstelle finden- mit der App „Lehrstellenradar“
business-on
Niedersachsen-Ost.

Via Klaus Meschede
more...
No comment yet.
Scooped by Heiko Idensen
Scoop.it!

Educaching 2.0: Eine neue Art der Geschichtserzählung

Educaching 2.0: Eine neue Art der Geschichtserzählung | Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen | Scoop.it

Tweet Ausgehend von der Mauerbau-App der BpB habe ich auf der Basis der Recherchen von Chronik der Mauer den Tod von Reinhold Huhn, einem ostdeutschen Volkspolizisten als ortsbasierten History-Krimi ...

...

Tripventure stellt ein browserbasiertes Autorentool bereit, mit dem eine Geschichte erzählt werden kann. Jedes Ereignis wird auf einer Karte referenziert. Dazu wird dem Spiel ein bestimmter Kartenausschnitt zugeordnet, der in der Regel zu Fuß ablaufbar ist. Die Karten kommen von Open Streetmap, weil sie vor Spielbeginn auf das Handy heruntergeladen werden müssen. Das Spiel kann also auch ohne Internetverbindung nur mit aktivem GPS-Modul gespielt werden. Jede Szene bezieht sich nicht nur auf einen Punkt sondern auf einen Radius, in dem die Spielszene ausgelöst wird. Neben Videos, Bildern und html-Szenen stellt der Editor einen Augmented Reality Modus bereit. Mit dem zum Beispiel historische Figuren zum Leben erweckt werden können. Der Spieler kann mit den Protagonisten in Dialogen interagieren. In einem Inventory sammeln die Spieler Gegenstände, die miteinander kombiniert neue Spielszenen freischalten. Tripventure gibt es sowohl für iOS als auch für Android. Tod an der Mauer ist also auf allen entsprechenden Endgeräten spielbar. IPads benötigen ein UMTS Modul, weil sie von Apple nur dann auch mit einem GPS-Modul ausgestattet sind und das Spiel erfordert zwingend eine GPS Funktionalität. Das Spiel steht in einer Einzelspielervariante (iTunes, google play) und in einer Seminarvariante (iTunes, google play) zur Verfügung. Die Einzelspieler-Variante steht in-App zur Verfügung. Das heißt man muss erst die Tripventure-App herunterladen und kann dort dann die entsprechende Geschichte “Tod an der Mauer” auswählen.

more...
No comment yet.
Scooped by Heiko Idensen
Scoop.it!

Zusatzmodule zum Lehrerhandbuch - klicksafe.de

Zusatzmodule zum Lehrerhandbuch - klicksafe.de | Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen | Scoop.it

Die Zusatzmodule erweitern in regelmäßigen Abständen das Themenspektrum der Basisversion des Lehrerhandbuchs und erschließen neue und aktuelle Themenbereiche. Als Ergänzung des Lehrerhandbuchs"Knowhow für junge User" stehen Module zu folgenden Themen zur Verfügung:

Aktuell: Suchmaschinen kompetent nutzen

Rechtsextremismus hat viele Gesichter

Urheberrecht im Alltag

Jugendsexualität, Internet und Pornographie

Handykosten

Datenschutz und Persönlichkeitsrechte im Web

Social Communities

Cyber-Mobbing

more...
No comment yet.
Rescooped by Heiko Idensen from Tablets in der Schule
Scoop.it!

PoWi: Internetrecherche im Vergleich zwischen einer iPad-Klasse und einer konventionell unterrichteten Klasse. | Pad-Projekte Wiesbaden

PoWi: Internetrecherche im Vergleich zwischen einer iPad-Klasse und einer konventionell unterrichteten Klasse. | Pad-Projekte Wiesbaden | Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen | Scoop.it

In der iPad-Klasse haben ebenso die meisten Schüler die Suchmaschine google.de verwendet. Einige wenige auch die Suchmaschine bing.com und ebenso die Metasuchmaschine search.com. Mehrere Schüler gingen die Internetrecherche so an, dass sie die Organe des Rechtssystems eingaben und zusätzlich Begriffe „juristische Streitigkeiten“, „Prozess“ oder „Gerichtsprozess“. Dadurch kamen vielfältigere Beispiele zustande.

Anzumerken ist auch, dass in der Parallelklasse während der Internetrecherche für mehr Disziplin gesorgt werden musste, da die Schüler durch die willkommene Abwechslung der Methode wohl etwas aufgedreht waren, ebenso, dass es aber auch die letzte Stunde vor dem Wochenende war.

Abschließend lässt sich sagen, dass der organisatorische Aufwand einer Internetrecherche ohne iPads, also z.B. durch den Raumwechsel, insbesondere wertvolle Unterrichtszeit kostet, die dann z.B. in der Sicherungsphase fehlt. Zumindest bei diesem Vergleich zeigte sich die iPad-Klasse flexibler bei der Auswahl und Bedienung der Suchmaschinen. Mit dem iPad und einem guten Netzwerk in der Klasse kann diese Methode unkompliziert eingesetzt und angewandt werden.


Via Andreas Hofmann
more...
No comment yet.
Scooped by Heiko Idensen
Scoop.it!

Lernen mit iPads an der Freiherr-vom-Stein-Schule

Lernen mit iPads an der Freiherr-vom-Stein-Schule | Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen | Scoop.it
Das iPad ist ein normales Hilfsmittel für den Unterricht und wird immer dann und dort eingesetzt, wo sich ein „added value“ für den Unterricht ergibt: Also steht der Einsatz in direkter Abhängigkeit von den...

...

 

Welche/s Ziel/e sollte/n erreicht werden?Das erste und wahrscheinlich banalste Ziel war es, die von den Schulbüchern bereits geforderten medialen Inhalte problemlos umsetzen zu können.

 

Es sollten in den Fremdsprachen Soundfiles abgespielt werden können, ohne antiquierte und anfällige Billig-CD-Spieler aus Kunststoff zwischen den Räumen umher tragen zu müssen.Weiterhin sollten on-demand Filme gezeigt werden können, ohne einen Fernsehwagen auftun, den Schlüssel dafür besorgen und diesen dann durch das halbe Schulgebäude schieben zu müssen.Auch die Computerrecherche sollte vereinfacht werden; es sollte hand-on recherchiert werden können, ohne locker 20 Minuten der Unterrichtszeit für das Pilgern in einen der Computerräume und zurück in den Klassenraum zu verschwenden.

Welche Ziele wurden tatsächlich erreicht?

Diese Grundfunktionen, die oben skizziert worden sind, konnten komplett umgesetzt werden. Darüber hinaus ergaben sich zahlreiche Einsatzgebiete für das iPad aus dem Unterricht heraus von selbst:

So stellte der Sport-Kollege fest, dass man mittels der eingebauten Kamera hervorragend Bewegungsabläufe visualisieren kann.Die Kunstkollegin nutzt das iPad für die Umsetzung verschiedenster kreativer Projekte.Im Chemieunterricht werden Experimente vom Lehrer-iPad aufgenommen und auf die iPads der Schüler gestremmt, die sich den Versuch dann nochmals ansehen können, um ihn schließlich auszuwerten.In den Fremdsprachen können die Schüler ihre Phonematik überprüfen, indem sie ihre Stimme aufnehmen und sich dann die Aufzeichnung anhören.

 

Damit werden Anschaffung, Logistik, Garantieabwicklung und Schulungen „outgesorct“, damit die Arbeitskraft der Lehrer sich voll auf das Unterrichten konzentrieren kann.Gibt es weitere Links/Ressourcen/Dokumentationen zu Ihrem Projekt?

 

Allgemeine Informationen liefert die Homepage der Freiherr-vom-Stein-Schule: http://fvs-fulda.de/Die Aktivitäten der iPad Klasse sind auf folgender Homepage einzusehen: http://www.ipad-fvs.de/Die Unterrichtsmaterialien und die Stundenplanungen sind hier zu finden: http://www.byu4u.de/Für Kolleginnen und Kollegen stehen Informationen im Intranet der Freiherr-vom-Stein- Schule zur Verfügung: http://www.fvss.schulen-fulda.de/modxintranet/login
Heiko Idensen's insight:

... Interessanter Einblick in ein ganzheitliches Konzept für eine iPad Klasse

more...
No comment yet.
Scooped by Heiko Idensen
Scoop.it!

Mediendidaktik» Blogarchiv » Schulentwicklungstag Eckener Schule: Smartphones und Tablets im Unterricht

Mediendidaktik | Konstruktivismus | Web 2.0 | FU | Lernen | Lehrbuch der Zukunft | E-Learning | Didaktisches Design | Wolfgang Neuhaus | Mediengestützte Lehre | Wildes Denken | Freie Universität Berlin | PLE |...
more...
No comment yet.
Rescooped by Heiko Idensen from Unterricht mit Medien
Scoop.it!

Twitter im Deutschunterricht

Twitter im Deutschunterricht | Soziale Netzwerke - für Schule und Beruf nutzen | Scoop.it
Der Grundkurs Deutsch der Neuköllner Albrecht-Dürer-Oberschule entschied sich in einem 6-wöchigen Unterrichtsprojekt mittels des Kurznachrichtendienstes Twitter die Thematik der Epoche des Sturm und Drangs anzueignen.

...

"The internet, our greatest tool of emancipation has been transformed into the most dangerous facilitator of totalitarianism we have ever seen."

...

Cryptography is the ultimate form of nonviolent direct action. While nuclear weapon states can exert unlimited violence of even millions of individuals, strong cryptography means that the states even by exercising unlimited violence, cannot violate the intent of individuals that keep secrets from them. Strong cryptography can resist the unlimited application of violence. No amount of coercive force will ever solve a mass problem. But can we take advantage of the strange fact about the pole, we’ll get off the basic immersive territory, building block of independence of mankind in the plutonic realm of the internet. And as societies merge with the internet, can that liberty be reflected back into the physical reality to pre define states that we have to deal with. 


Via Tim Krumkühler
more...
No comment yet.