Social Media Supe...
Follow
1.0K views | +1 today
Rescooped by Mertens Marketing from "#Google+, +1, Facebook, Twitter, Scoop, Foursquare, Empire Avenue, Klout and more"
onto Social Media Superstar
Scoop.it!

Facebook SEO: Eight Steps To Optimize Your FB Fan Page for Graph Search

Facebook SEO: Eight Steps To Optimize Your FB Fan Page for Graph Search | Social Media Superstar | Scoop.it
Facebook's new Graph Search is very different from Google search. With Graph Search, you can combine keyword searches with friends who’ve shared content on Facebook related to that search.

Via Robin Good, ABroaderView
Mertens Marketing's insight:

Die ersten Tipps für SEO auf Facebook. Derzeit ist Graph Search noch nicht in Deutschland verfügbar, aber das ist nur eine Frage der Zeit. Und die kann man nutzen, in dem man schon mal optimiert...

more...
Pierrick Fischer's comment, February 19, 2013 5:22 AM
Facebook Graph is a great idea. It will take some time to get used to it but it's a great innovation!
Philippe Trebaul's curator insight, February 20, 2013 4:48 AM
Facebook SEO: Huit étapes pour optimiser votre Fan Page FB Rechercher Graphique

Rechercher Facebook Graphique nouvelle est très différente de recherche Google. Avec la recherche graphique, vous pouvez combiner des recherches de mots-clés avec des amis qui avez partagé le contenu sur Facebook liée à cette recherche.

 

Article complet:  http://www.socialfish.org/2013/02/how-to-improve-your-facebook-page-seo.html


Facebook SEO: Eight Steps To Optimize Your FB Fan Page for Graph Search via @amisant http://sco.lt/...


Megha Rodriguez's curator insight, February 21, 2013 7:34 AM

Valuable insights

Social Media Superstar
Now on Stage: News & Facts about the greatest Change in Marketing. Please don't through your panties!
Your new post is loading...
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

6 Tipps für die Social-Media-Daten-Analyse

6 Tipps für die Social-Media-Daten-Analyse | Social Media Superstar | Scoop.it
Die Analysten von Accenture empfehlen, sich nicht in zu vielen Auswertungsvarianten zu verheddern. Sie schlagen ein Vorgehen anhand von sechs Punkten vor.
Mertens Marketing's insight:

1. Bequemlichkeit für den Kunden

2. Auswahl der Produkte

3. Information / Expertise

4. Preisgestaltung

5. Kundenservice

6. Zielgruppen-Ansprache

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Top 20: die populärsten sozialen Netzwerke in Deutschland

Top 20: die populärsten sozialen Netzwerke in Deutschland | Social Media Superstar | Scoop.it
Facebook ist das erfolgreichste Social Network in Deutschland - und bleibt das auch auf absehbare Zeit. Egal, welche Zahlen man zu Rate zieht, Facebook liegt immer meilenweit vor der Konkurrenz. Auf den weiteren Plätzen hat sich Google+ nach Traffic inzwischen Rang 2 erobert, deutsche Netzwerke spielen außer Xing keine Rolle mehr.
Mertens Marketing's insight:

 

 Visits*1facebook.com599.000.0002plus.google.com31.000.0003twitter.com24.700.0004odnoklassniki.ru18.600.0005tumblr.com18.100.0006instagram.com12.000.0007vk.com9.550.0008jappy.de8.550.0009badoo.com7.600.00010xing.com7.600.00011linkedin.com7.400.00012ask.fm7.200.00013reddit.com4.700.00014pinterest.com4.300.00015deviantart.com4.200.00016nk.pl2.900.00017stayfriends.de2.650.00018steamcommunity.com2.000.00019meinvz.net1.950.00020wer-kennt-wen.de1.900.000
more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Aus Followern werden Kunden - Social-Media-Shopping gewinnt an Bedeutung

Aus Followern werden Kunden - Social-Media-Shopping gewinnt an Bedeutung | Social Media Superstar | Scoop.it

"PwC-Studie: Knapp jeder fünfte Onlineshopper kauft mittlerweile in sozialen Netzwerken / Händler nutzen Kommunikations- und Kundenbindungspotenzial nur unzureichend"

Mertens Marketing's insight:

Zahlen aus D:

Jeder Dritte Onlineshopper, der zugleich Nutzer sozialer Netzwerke ist, kauf gelegentlich via FB, G+ oder spezialisierte Shopping-Communities ein.

 

Konsumenten tauschen sich aus, beteiligen sich und versuchen Einfluss auf die Unternehmen zu nehmen. Eine pure Präsenz auf FB etc reicht nicht aus, um die Erwartungen der "Generation FB" zu erfüllen.

 

Unternehmen sollten ihre Aktivitäten in sozialen Medien als eine Investition in einen echten Austausch mit den Konsumenten verstehen. Derzeit nutzen viele Unternehmen, die in sozialen Netzwerken präsent sind, das Interaktionspotenzial noch nicht aus. So sind zwar vier von zehn befragten Online-Käufern registrierte Freunde, Follower oder Fans ihrer Lieblingsunternehmen, knapp jeder Zweite aus dieser Gruppe kann darin aber keinen Mehrwert für sich erkennen. Dass die Unternehmen soziale Netzwerke bislang kaum zum Austausch mit interessierten Konsumenten nutzen, zeigt sich auch darin, dass nur jeder zehnte Netzwerk-Nutzer schon einmal von einem Unternehmen kontaktiert wurde.

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Broschüre „Spielregeln im Internet“ jetzt aktualisiert und in vierter Auflage erhältlich

Broschüre „Spielregeln im Internet“ jetzt aktualisiert und in vierter Auflage erhältlich | Social Media Superstar | Scoop.it
Was tun bei Abmahnungen? Wann darf man Fotos von anderen bei Facebook hochladen? Wie legal sind Filehoster? Was tut man gegen Cybermobbing? Die Broschüre „Spielregeln im Internet – Durchblicken im Rechtedschungel 1” von iRights.info und klicksafe.de behandelt diese und weitere Rechtsfragen im Netz. Jetzt ist sie in der vierten, auf den neuesten Stand gebrachten Auflage wieder erhältlich.

Di ...
more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Der Kunde im Netz

Der Kunde im Netz | Social Media Superstar | Scoop.it
Webseiten, Smartphone, Apps, Social-Media und vieles mehr: Heute haben Verbraucher mehr Möglichkeiten denn je, mit Anbietern von Services und Produkten in Kontakt zu treten. Eine Studie von Liveperson zeigt: Verbraucher fordern beim Online-Kauf eine vielseitige Ansprache.
Mertens Marketing's insight:

Das Ziel der Studie war es, die Erwartungshaltung der Kunden beim Online-Kauf zu untersuchen. Hierzu wurden 5.700 Verbraucher in Großbritannien, den USA, Australien, Deutschland, Frankreich und Italien online zu diesem Thema befragt. Der Studie zufolge befinden sich die Erwartungen der Online-Käufer im Wandel, was auf einen versierteren Umgang mit digitalen Kanälen zurückzuführen ist.



1. schneller und einfacher Dialog
Die Käufer wollen personalisierte Online-Erlebnisse und zwar schnell und einfach. Wenngleich einige nicht unbedingt aktiv nach Online-Hilfe Ausschau halten, geben doch viele zu, bei den verschiedenen Schritten des Online-Kaufvorgangs zum Teil Unterstützung zu benötigen.
Online-Käufer wollen für den Verkauf und Kundenservice unter mehreren Kanälen wählen können, auch wenn sie nicht alle nutzen. Auch fordern sie Hilfe an, werden aber nicht lange auf eine Lösung ihres Problems warten, bevor sie sich anderswo umschauen. Hier wird insbesondere der Livechat als wertvoll hervorgehoben.

2. Käufer wechseln den Kanal
Der moderne Käufer wechselt zwischen stationär und online. In Deutschland geben 53% online mindestens genau so viel Geld aus wie stationär.

3. Hohe Abbruchrate
Wenn User auf einer Website das, was sie suchen, nicht umgehend finden und nicht schnell wirksame Hilfe erhalten, schauen sie sich anderswo um. Kundeninteraktion sorgt bekanntlich für höhere Ausgaben sowie Markentreue und ist entscheidend im
Ringen um reduzierte Abbruchraten.

 

4. Hohe Erwartungen

Die Verbraucher von heute haben sehr klare Vorstellungen von einem idealen Online-Erlebnis. Dabei zählen die schnelle und unkomplizierte Abwicklung sowie leicht verfügbare Informationen zu den wichtigsten Voraussetzungen.


5. Differenzierung durch Realtime-Erlebnisse

Letztlich ist für viele Verbraucher die unmittelbare Hilfestellung ein bedeutender Differenzierungsfaktor. Angesichts eines stets zunehmenden Zeitdrucks legen Verbraucher viel Wert auf eine umgehende Problemlösung. 93 % der Käufer erachten Hilfe in Echtzeit als nützlich für den Online-Kauf, sei es vor, während oder nach dem Kauf.

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Audi: Vorsprung durch Facebook

Audi: Vorsprung durch Facebook | Social Media Superstar | Scoop.it

"Stattliche 62 Prozent der Autokäufer nutzen Facebook. Bei Personen unter 30 Jahren liegt die Facebook-Nutzerquote sogar bei 81 Prozent. Während Audi auf allen Stufen des von Puls Marktforschung in Kooperation mit der Universität Bamberg entwickelten „Ailira Modells“ klar die Nase vorn hat, treffen andere Automobilhersteller den Nerv ihrer Facebook-Fans deutlich schlechter."

Mertens Marketing's insight:

Auszug: 

Facebook-Maßnahmen sollten

- News-Charakter haben

- Informationsvorsprung und Insiderwissen vermitteln

- auf neue Fahrzeugmodelle beziehungsweise Innovationen hinweisen


Auf qualitativ hochwertige Fotos  achten und – etwa überVideos – Emotionen  vermitteln, um zur Interaktion (Call-to-Action) anzuregen.

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Ralf Möller ganz happy: “Mit Selfies steigen meine Likes stetig“

Ralf Möller ganz happy: “Mit Selfies steigen meine Likes stetig“ | Social Media Superstar | Scoop.it
"Fünf Insider der Film- und Fernsehbranche diskutierten am Freitagabend bei ‘Movie meets Media’ im The Ritz-Carlton Berlin rege über „Social Media – Fluch oder Segen für die Filmbranche“.
more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Facebook: gezielt eigene Kunden auf Facebook ansprechen

Facebook: gezielt eigene Kunden auf Facebook ansprechen | Social Media Superstar | Scoop.it
Viele Unternehmen haben bereits bemerkt, dass das Gewinnen von Fans via Facebook Ads eine effiziente Methode darstellt. Dabei versuchen Unternehmen allerdings i
Mertens Marketing's insight:

Custom Audiences - so funktioniert es.

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Kommunikation am Bau 2014: jeder vierte Hersteller nimmt Social Media ins Visier

Kommunikation am Bau 2014: jeder vierte Hersteller nimmt Social Media ins Visier | Social Media Superstar | Scoop.it
Der eigentliche Hype mag vorbei sein, doch soziale Netzwerke sind im Kommunikationsalltag der Baubranche mittlerweile fest verankert.
Mertens Marketing's insight:

Verstärkt ins Visier nehmen wollen die Hersteller im Jahr 2014 Direkt-Marketing-Maß­nahmen (zu 40%) - also z. B. Kampagnen, die die Kunden animieren sollen, mit der Firma in Dialog zu treten. Eine fast ebenso hohe Priorität haben das klassische Bezie­hungsmarketing (also der Aufbau langfristiger Kundenbeziehungen) und die Auffind­barkeit im Internet („Suchmaschinenmarketing“).

 

Daneben gehören für jeden vierten Befragten zu den Kommunikations-Vorsätzen für 2014 auch eine verstärkte Konzentration auf PR-Maßnahmen nach außen, die Verbes­serung der unternehmensinternen Kommunikation und die Organisation von Messeauf­tritten und Firmenveranstaltungen.

 

Die sozialen Medien wie Facebook, Xing oder YouTube sollen 2014 für jeden Vierten eine verstärkte Rolle spielen, die Entwicklung und Pflege von eigenen Smartphone-Apps für jeden Fünften. Vernachlässigt werden beide Kommunikationsmittel von den Befragten jedenfalls keineswegs: Das zeigen die Antworten der Hersteller auf die Fra­ge, welche Kommunikationsmaßnahmen für sie im Jahr 2014 weniger wichtig sein werden als zuvor. Nur wenige wollen den „moderneren“ Instrumenten wie Social Media oder Apps eher weniger Bedeutung einräumen als im Vorjahr. Abstriche in der Kommunikation werden 2014 eher bei „alten Marketing-Hüten“ wie Werbegeschen­ken, Sponsoring oder Broschüren gemacht. 
more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Marken auf Facebook immer besser

Marken auf Facebook immer besser | Social Media Superstar | Scoop.it

"Marken gelingt es immer besser, mit ihren Postings im Social Web gelesen und geteilt zu werden."

Mertens Marketing's insight:

Jeder Marken-Post erreicht im Schnitt 945 Likes und 58 Kommentare.

 

Ein Post mit Bild erhält ein 600% höheres Engagement. Videos auch, die werden nur seltener von den Unternehmen eingesetzt.

 

Posts mit Geotargeting steigen in der Nutzung, weil das Engagement der Nutzer etwas höher ist.

 

Die Kosten für bezahlte Werbung auf FB sinken, die CTR aber steigt: Bezahlte Werbung wird also billiger und effizienter.

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Die neue Social-Media-Strategie der Zeit

Die neue Social-Media-Strategie der Zeit | Social Media Superstar | Scoop.it

"Mehr Einblicke in einen der aktuell erfolgreichsten Print-Maschinenräume des Landes gewährt nun die Zeit. Via Facebook und Twitter wollen die Hamburger künftig mit ihren Lesern lebhaft diskutieren, sich mit neuen Themenideen versorgen und sie an ihrem Produktionsprozess teilhaben lassen. "Wir wollen die Tür ins Allerheiligste der Redaktion ein Stück aufmachen", erklärt der stellvertretende Chefredakteur Moritz Müller-Wirth. Besonderer Clou: Jede Woche twittert ein anderer Redakteur im Namen seiner Zeitung."

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Wie werden Kaufentscheidungen von Social Media beeinflusst?

Wie werden Kaufentscheidungen von Social Media beeinflusst? | Social Media Superstar | Scoop.it
Social Media sind inzwischen längst ein wichtiger Faktor, wenn es um Kaufentscheidungen geht. Das haben längst auch viele Unternehmen erkannt...
Mertens Marketing's insight:

38% kaufen nach dem "Like"
(50% innerhalb einer Woche, 80% innerhalb 3 Wochen)

78% lassen sich in ihrer Kaufentscheidung durch Social Media beeinflussen


Warum Kunden Marken folgen (Facebook):

Interesse an Aktionen: 52%

Produktinformationen: 56%

Sonderaktionen: 48%

Um Feedback zu geben: 32%

Teilnahme an Communities: 27%

Einkaufen: 21%

Beschwerden: 18% 


Wichtigste Branchen (Facebook):

Technik & Elektronik

Fashion & Beauty

Food & Drink

Einrichtung & Garten

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Future of retail Study #infographic

Future of retail Study #infographic | Social Media Superstar | Scoop.it
Hola: Una infografía sobre un estudio sobre el futuro del retail (online). Vía Un saludo
Mertens Marketing's insight:

62% kaufen mind. 1-2 mal monatlich online ein, 22% sogar 1-2 mal wöchentlich und öfter.

71% würden rund 500 $ online ausgeben, ohne das Produkt vorher gesehen zu haben, 26% sogar bis zu 1000$ und 10% sogar noch darüber.

Keine Versandkosten, 24-Stunden-Lieferung sowie kostenlose Rückgabe und Umtausch sind DIE Gründe für einen Online-Einkauf.

 

more...
No comment yet.
Rescooped by Mertens Marketing from Great Infographics
Scoop.it!

25 Tools To Boost Your Content Strategy

25 Tools To Boost Your Content Strategy | Social Media Superstar | Scoop.it
25 Tools To Boost Your Content Strategy [Infographic] Business 2 Community In the infographic titled “25 Outstanding Content Marketing Tools For Your Brand” by the Social Media Strategies Summit, we can view numerous tools that enhance content...

Via John van den Brink
Mertens Marketing's insight:

Ein schöner Überblick über einige, ausgewählte Tools, mit denen sich Content kreieren, verbreiten und analysieren lässt. Es gibt natürlich noch viel mehr, denn witzigerweise fehlt z.B. dieses hier: Scoop.it.

more...
luc Vandendriessche's curator insight, April 1, 11:49 PM

Tools to Help with content curation (Storify, Curata, List.ly,…), to help produce content (Knowledge Vision, Visual.ly,…), to locate writers (Contently, …), to help promote content…

 

http://www.business2community.com/content-marketing/interesting-infographics-25-tools-boost-content-strategy-0827185#QH75BGkXrSIVlFfY.99

Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Infografik: Creative Commons in Zahlen.

Mertens Marketing's insight:

Schöne Übersicht nicht nur über die Verbreitung, sondern auch über

- Plattformen und 

- Rechte

 

Hilfreich!

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Das Euro-Google: Qwant setzt auf Anonymität und Privatsphäre

Das Euro-Google: Qwant setzt auf Anonymität und Privatsphäre | Social Media Superstar | Scoop.it
Wer im Web sucht, der googelt. Und dennoch schicken sich die Franzosen Jean Manuel Rozan und Eric Leandri an, eine neue Suchmaschine auf deutschen Computern und Geräten zu etablieren. In Berlin haben die Qwant-Gründer erstmals seit dem Launch im Juli 2013 die Idee einer anonymen Websuche vorgestellt. Qwant will eine sichere, europäische Google-Alternative sein.
Mertens Marketing's insight:

Ich bin für Wettbewerb und Vielfalt. Und wer eine Alternative zu Google sucht - hier wäre eine. Kommt aus Europa und funktioniert auf den ersten Blick schon ganz gut. Toll sind die Suchergebnisse aus den verschiedenen Kategorien (Netz, Nachrichten, Social, Shopping) direkt nebeneinander.

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

W&V: Die beliebtesten Apps der Deutschen

W&V: Die beliebtesten Apps der Deutschen | Social Media Superstar | Scoop.it

Welche App hat mehr aktive Nutzer in Deutschland als Facebook und Whatsapp? Der Global WebIndex hat eine Sonderauswertung für W&V vorgenommen und zeigt, welche Apps hierzulande besonders beliebt sind.

Mertens Marketing's insight:

Weitere Interessante Daten:

Die tägliche mobile Internetnutzung in D:

Laut der Auswertung des Global WebIndex nutzen 29 Prozent der deutschen Internetnutzer das Mobile Web gar nicht, 25 Prozent nur eine halbe Stunde am Tag. Zu den Heavy-Usern, die mehr als zwei Stunden täglich mobil im Web surfen, zählen nur 16 Prozent – im globalen Durchschnitt liegt hier der Wert bei 28 Prozent.   

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

ROI-Frage ist irrelevant: Die Social-Media-Strategie der Krones AG

ROI-Frage ist irrelevant: Die Social-Media-Strategie der Krones AG | Social Media Superstar | Scoop.it
Eine teure Abfüllanlage lässt sich wohl kaum über Facebook verkaufen. Der Maschinenbauer ist trotzdem aktiv. Social Media Officer Charles Schmidt erklärt warum.
more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Bewegtbild und Social Media steigern weiblichen Konsum

Mertens Marketing's insight:

Besonders Bewegtbild, Videos und Social Media sowie authentischer User Generated Content sind Treiber für weibliche Kaufentscheidungen. Zudem haben Frauen im vergangenen Jahr ihre Ausgaben im Internet um 20 Prozent erhöht. Dies geht aus der aktuellen "kauFRAUsch Studie 2014", die von der GIM Gesellschaft für innovative Marktforschung mbh und der Rascasse GmbH in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. (bvh) erstellt wurde.  

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Tommy Hilfiger setzt auf Social Media zur Fashion Week

Tommy Hilfiger setzt auf Social Media zur Fashion Week | Social Media Superstar | Scoop.it
Modenschauen sind längst nicht mehr nur ein brancheninternes Event; das Interesse aller Mode-Fans ist riesig. Das hat auch Star-Designer Tommy Hilfiger erkannt und bindet bei seiner kommenden Show auf der New York Fashion Week soziale Netzwerke ein, wie niemals zuvor.
more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Social-Media-Advertising: Facebook-Nutzer scheibchenweise adressieren

Social-Media-Advertising: Facebook-Nutzer scheibchenweise adressieren | Social Media Superstar | Scoop.it
Die meisten Werber zielen via Facebook auf Kundenbindung und virale Effekte. Doch mit dem richtigen Einsatz der Bordmittel ist Facebook auch ein perfektes Medium für Zielgruppensegmentierung und Marktforschung.
Mertens Marketing's insight:

FB hat 2013 2 Mrd Dollar Werbeeinnahmen erzielt. Mit Werbung auf stationären Endgeräten erzielte man knapp unter einer Milliarde, mit mobil ausgespielten Anzeigen aber bereits 1,23 Milliarden US-Dollar.


Einführung von Custom Audiences. Dadurch kann ein Unternehmen bestehende Kundenkontaktdaten in das eigene Werbemanagement auf Facebook importieren und diese Bestandskunden anders ansprechen als potenzielle Neukunden – sofern man in der Lage ist, die Kunden auf Facebook zum Beispiel anhand der E-Mail-Adresse wiederzuerkennen. Die Steuerkonsole dafür ist der Power Editor.

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Social Media Design Sheet - mit allen Größenangaben

Social Media Design Sheet - mit allen Größenangaben | Social Media Superstar | Scoop.it
The team at Tent Social created this infographic that shows the heights and widths of all those images you need to make your social media channels look fantastic.
Mertens Marketing's insight:

Facebook

Twitter

Google +

LinkedIn

Pinterest

Instagram

YouTube

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Monitoring-Tools machen nicht alle glücklich

Monitoring-Tools machen nicht alle glücklich | Social Media Superstar | Scoop.it

"Die große Mehrheit der Unternehmen und Agenturen nutzt Tools zum Social-Media-Monitoring. Im praktischen Einsatz sehen die Befragten aber noch Optimierungspotenzial"

Mertens Marketing's insight:

80% der Unternehmen im Social Web nutzen Monitoring Tools, 20% verzichten darauf.

Ca. 25% der aktiven Nutzer setzen ausschließlich auf kostenlose Tools, der Rest nutzt (auch) kostenpflichtige Anwendungen., ca. 25 % nutzen mehr als eine Software, 11% sogar drei oder mehr. Grund: rund 40% zweifeln daran, dass die Monitoring Tools alle Quellen abdecken.

Und auch die Auswertungen sind nicht ohne. Man müsse schon Spezialist sein, um alle Funktionen nutzen zu können (50%). Rund ein Drittel findet die entsprechenden Berichte nicht nachvollziehbar.

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Instagram und WeChat sind Facebook und Co. auf den Fersen

Instagram und WeChat sind Facebook und Co. auf den Fersen | Social Media Superstar | Scoop.it
Instagram und WeChat sind die großen Gewinner bei einer neuen Datenerhebung, was soziale Netzwerke u.a. auf mobilen Geräten angeht. Facebook, YouTube und Google+ dominieren weiter, auch Whatsapp kann deutlich zulegen.
more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Wer hat die meisten Facebook-Fans in Deutschland?

Wer hat die meisten Facebook-Fans in Deutschland? | Social Media Superstar | Scoop.it
Online data for Facebook population from Germany with user demographics and statistics for Pages, according to Local Fan Counts & Engagement.
Mertens Marketing's insight:

amazon

stylefruits

McDonalds

kinder Riegel

H&M

Samsung Mobile Deutschland

Red Bull

nutella Deutschland

Media Markt Deutschland

Saturn Deutschland

 

Spannende weitere Statistiken von social bakers!

more...
No comment yet.