Moers.TV
100 views | +0 today
Follow
Moers.TV
Moers.TV wird ein Cityportal für die Stadt Moers. In Zukunft berichten wir mit News aus den Stadtteilen, Bildern und Videos über Vereine und Organisationen, Feste, Firmen und interessante Gruppen sowie Menschen aus Moers. Über Anregungen, Beiträge, Bilder und Videos oder einfach eine Kontaktaufnahme würden wir uns sehr freuen.
Curated by Rene Clemens
Your new post is loading...
Your new post is loading...
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

Nelkensamstagszug – Sonne und Frohsinn brachten neuen Zuschauerrekord

MOERS.TV    Um genau 13.11 Uhr starteten fast 1.000 aktive Karnevalisten den Nelkensamstagszug mit 55 farbenfrohen Prunkwagen, Fußgruppen und Kapellen bei 11 Grad Vorfrühlingssonne von Hochheide in die Grafenstadt. Friedlich und fröhlich feierten 130.000 Narren unter dem Motto Moerser Karneval – dat is die Krönung am Straßenrand. Der Kulturausschuss Grafschafter Karneval e.V. (KGK) und die Kreispolizei zogen eine positive Bilanz. Mit den 3 Tanzgarden mit Mitgliedern der Showtanzgruppe Shadows, Mini Bambinis, Bambinis, Teeny- und Stadtgarde, so wie den 3 Prunkwagen der Damen- und Herren Elferräte und der Ehrensenatoren zogen die 90 Aktiven der KG FIDELIO 1951 e.V. mit dem närrischen Wurm durch die Straßen von Hochheide, Scherpenberg, Hochstraß und Moerser Innenstadt. Jeder noch so kleinste Winkel der Sessionswagen ist gefüllt mit Schokoriegeln, Pop-Corn, Party-Knabbereien, Lutschern, Bonbons, Bällen, Kuscheltieren, Blümchen, Putztüchern und Kochbüchern. Kamelle im un
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

Prinzenwageneinweihung macht Vorfreude auf Nelkensamstagszug

Moers. Pünktlich um 19.11 Uhr zogen seine Tollität Markus I. mit seiner Lieblichkeit Sabine I. unterstützt vom Kinderprinzenpaar Lukas I. und Nina I. und ihrem jeweiligen Hofstaat traditionell in die NIAG-Betriebshallen ein. Bei der Prinzenwageneinweihung fiel für das Moerser närrische Volk der Startschuss für die tollen Tage und den Straßenkarneval. Den Moerser närrischen Aberglauben kennend, dass bei der Wageneinweihung verschenkte Regenschirme Schlechtwetterprognosen für den Nelkensamstagsumzug vertreiben, verteilte der NIAG-Boss zahlreiche Schirme an die Prinzenpaare. Foto: Christian Voigt Nach der Begrüßung aller Sponsoren, der lokalen Prominenz und dem Narrenvolk durch den Kulturausschuß Grafschafter Karneval (KGK), brach NIAG-Vorstand Peter Giesen sprichwörtlich eine Lanze für dieses traditionelle Event in den Betriebshallen an der Rheinberger Straße: „Seit 1972 sind sie gern gesehene Gäste in unseren Hallen und ich verspreche auch nach unserem Vorstandswechse
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

176 Seiten Heimatgefühle: Moerser haben ihrer Stadt ein Buch geschrieben

Moers. (pst) Erinnerungen, Ernstes und Heiteres, ungewöhnliche Blicke auf Moers, persönliche Sichtweisen, skurrile Betrachtungen und Stoffe, die zur Legendenbildung taugen – alles das bietet „Moers Eine Stadt schreibt ein Buch“. Es enthält auf 176 Seiten 85 Geschichten, Fotos und Bilder von 46 Moerserinnen und Moersern. Das Werk ist das Ergebnis des Projekts „Meine Stadt schreibt ein Buch“ des Landesverbandes der Volkshochschulen von NRW e.V. Von September 2013 bis Mai 2014 haben die Autoren ihre Beiträge zunächst auf einer Internetplattform veröffentlicht. 21 Volkshochschulen in NRW beteiligten sich anfangs, nur drei werden voraussichtlich ein Buch herausbringen. Mit 142 Text- und 70 Bildbeiträgen war Moers außerdem eine der aktivsten Städte. „Man kann schon sagen, dass wir ein wenig stolz auf dieses Ergebnis und auf das Buch sind“, erläutert Dr. Ulrich Steuten von der vhs Moers und Mitglied des Redaktionsteams. Öffentlich präsentiert wird „Moers Eine Stad
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

Großeinsatz wegen „falscher“ Brausetabletten

Moers. (pst) „Falsche“ Brausetabletten haben am Freitag, 21. Oktober, einen Einsatz der Moerser Feuerwehr ausgelöst. Um 9.55 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst Moers zur Geschwister-Scholl-Gesamtschule gerufen. Das Einsatzstichwort lautete: „Tablettenintoxikation“ – Vergiftung durch Tabletten bei neun Schülern. Nach eigenen Angaben hatten die Kinder Brausetabletten eingenommen, was zu Bauchschmerzen und Übelkeit geführt hatte. Nach Befragung der Schüler stellte sich heraus, dass eine Schülerin, vermutlich versehentlich, anstatt Brausetabletten in einem ähnlichen Röhrchen verpackte Reinigungstabletten für Gebissprothesen von Zuhause mitgebracht und an die Mitschüler verteilt hatte. Die betroffenen Schüler wurden durch die Rettungsassistenten und eine Notärztin untersucht, betreut und erstversorgt. Eine Rückfrage bei der Giftnotrufzentrale ergab, dass von der Einnahme der Reinigungstabletten keine bedrohliche Gesundheitsgefahr ausgeht, diese jedoch zu den gen
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

Moerser Jugend-Buch-Jury wird volljährig

Moers. (pst) Auch ein junges Projekt wird älter: Die erfolgreiche Moerser Jugend-Buch-Jury (MJJ) feiert in diesem Jahr ihr 18-jähriges Bestehen. Jedes Jahr sucht das junge Team aus den Neuerscheinungen die vielversprechendsten Titel aus dem Kinder- und Jugendbuchsektor heraus. 250 Schülerinnen und Schüler im Alter von 12 bis 16 Jahren lesen diese Neuerscheinungen und bewerten sie durch einen Fragebogen. Der Fantasy-Trend vor ein paar Jahren ist mittlerweile abgeebbt. Dieses Mal sind die Themen noch breiter gefächert: eine Erzählung über ein krebskrankes Mädchen, Science-Fiction und zwei Romane zur deutsche Geschichte. „Da wir 18 und damit erwachsen geworden sind, haben wir auch ernstere Titel mit in die Liste aufgenommen“, erläutert Arne Pauly, der seit acht Jahren ehrenamtlich im Vorbereitungsteam arbeitet. Das Team schreibt die Verlage an und bittet um Leseexemplare in größerer Anzahl. Der Wert der Bücher beträgt in diesem Jahr über 3.000 Euro. Zudem organisieren d
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

Bald weihnachtet´s in Moers: Kastellplatz ab Donnerstag gesperrt

Moers. (pst) Auf dem Kastellplatz haben die ersten Aufbauarbeiten für den diesjährigen Weihnachtsmarkt bereits begonnen. Aus diesem Grund kommt es zu Beeinträchtigungen für die Parkplatzsuchenden. Ab Donnerstag, 20. November 2014 (0 Uhr), ist der Parkplatz dann bis zum 24. Dezember (14 Uhr) komplett gesperrt. Dafür stehen auch nach dem Verkauf des ehemaligen Neuen Rathauses und der dazugehörigen Flächen die dortigen Stellplätze in der Weihnachtszeit wieder zur Verfügung. Der Weihnachtsmarkt 2014 wird am Montag, 24. November, eröffnet. Quelle Text: Pressestelle Stadt Moers
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

Vater-Kind-Tag: Kinder erhielten Natur-Medaille

Moers. (pst) „Wenn der Vater mit dem Sohne – oder der Tochter…“: Frei nach dem Titel des berühmten Films mit Heinz Rühmann hat am Samstag, 15. November, eine Vater-Kind-Aktion der städtischen Kindertageseinrichtung Walter-Karentz-Straße (Kapellen) stattgefunden. Trotz Regens sind 26 Väter und 34 Kinder zum Hülser Berg gefahren. Zum Motto „Aktiver Waldspaziergang“ mussten sie gemeinsam mit ihren Kindern an mehreren Stationen verschiedene Aufgaben lösen. Zum Schluss wurde jedem Kind eine Natur-Medaille verliehen. Es war trotz des anfänglichen Regens eine gelungene Aktion, die allen Teilnehmern viel Spaß gemacht hat. (Foto: privat) Quelle Text und Bild: Pressestelle Stadt Moers
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

Sozialausschuss informierte sich über Situation der Asylbewerber in Moers

Moers. (pst) Mit einer Rundfahrt zu den Unterkünften für Asylbewerber startete der Sozialausschuss am Dienstag, 11. November. Die Mitglieder hatten den Wunsch geäußert, sich umfassend vor Ort über die Gegebenheiten zu informieren. Die Gruppe steuerte auch mögliche neue Standorte an. In der Nachbetrachtung berichtete Fachbereichsleiter Michael Rüddel über die intensiven Bemühungen, die Flüchtlinge gut unterzubringen. Problematisch sei die nicht kalkulierbare Zuweisung seitens des Landes. Hier müsse man an manchen Tagen über Nacht Lösungen finden. Dies gelänge nur, weil Asylbewerber erfolgreich in Wohnungen vermittelt werden können. Derzeit sind alle Plätze in den Unterkünften belegt. Bis zur Errichtung zweier Container in der Franz-Haniel-Straße und in der Rathausallee im Frühjahr 2015 möchte die Stadt die ehemalige Justus-von-Liebig-Schule (Tannenbergstraße) übergangsweise nutzen. Hier können ab Ende Dezember 40 Personen untergebracht werden. Der „Runde Tisch
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

Evakuierung wegen Bombenentschärfung in Meerbeck-Ost

Moers. (pst) In Meerbeck-Ost sind Bürgerinnen und Bürger heute (Mittwoch, 12. November) von der Entschärfung einer britischen Fünf-Zentner-Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg betroffen. Sie ist bei einer Luftbildauswertung im Rahmen eines privaten Bauvorhabens in der Taubenstraße entdeckt worden. In einem Sperrkreis von 250 Metern um die Fundstelle müssen etwa 1.260 Personen ihre Wohnungen und Häuser bis 13 Uhr verlassen haben. Weitere gut 2.600 Personen im Umkreis von 500 Metern dürfen sich nicht im Freien aufhalten, sollten Fenster und Türen geschlossen halten und sich möglichst in einem von der Fundstelle abgewandten Raum aufhalten. Die im äußeren Bereich liegenden Kindergärten und Schulen sind bereits informiert. Die Entschärfung durch den Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Düsseldorf beginnt um etwa 14 Uhr und dauert voraussichtlich eine Stunde. Entsprechende Straßensperrungen sind eingerichtet. Die Stadt Moers und die Polizei informieren Anwohner mit Handz
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

Gehweg an der alten Post ist gesperrt

Moers. (pst) Ab Montag, 17. November, ist der Gehweg an der Uerdinger Straße zwischen Kautzstraße und Haagstraße gesperrt. Der Käufer des ehemaligen Postgebäudes benötigt die Fläche für die Sanierungs- und Abbrucharbeiten. Hier sollen ein Fitnessstudio, Geschäfte und Wohnungen entstehen. Die Sperrung soll voraussichtlich bis Ende März 2015 dauern. Fußgänger werden gebeten, die andere Straßenseite zu benutzen. Quelle Text: Pressestelle der Stadt Moers
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

Gedenkveranstaltung in Moers zum Volkstrauertag

Moers. (pst) Auch in diesem Jahr machen sich die Moerser wieder gegen Krieg und Gewaltherrschaft stark: Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (Ortsverband Moers) lädt zu dieser zentralen Veranstaltung des Volksbundes in Moers am Volkstrauertag , Sonntag, 16. November, 11 Uhr; Ehrenmal auf dem Friedhof an der Klever Straße zum gemeinsamen Gedenken ein. Hans-Gerhard Rötters, Vorsitzender des Ortsverbandes Moers, übernimmt die Einleitung und die Totenehrung. Die Ansprache hält Siegmund Ehrmann, Mitglied des Bundestages. Begleitet wird die Veranstaltung durch Schülerinnen und Schüler der Hermann-Runge-Gesamtschule und den Knappenchor Rheinland. Rückfragen: Hans-Gerhard Rötters – Telefon Moers 201-245/246 Quelle Text: Pressestelle der Stadt Moers
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

Moerser Feuerwehrleute setzen sich für Bürger ein

Moers. (pst) Für ihren jahre- und jahrzehntelangen Einsatz haben sich Bürgermeister Christoph Fleischhauer und Wehrführer Christoph Rudolph am Freitag, 31. Oktober, bei Moerser Feuerwehrleuten bedankt. In einer kleinen Feierstunde im Kulturzentrum Rheinkamp erhielten die freiwilligen Kräfte Ehrenzeichen für ihre Dienste. Auch Kreisbrandmeister Udo Zurmühlen bedankte sich für die wichtige Arbeit. Wehrführer Rudolph konnte die Bedeutung der Feuerwehr mit einer Zahl verdeutlichen: „Jeder zehnte Moerser Bürger hat statistisch gesehen einmal pro Jahr Kontakt zur Moerser Feuerwehr.“ Auch Bürgermeister Fleischhauer hatte bereits als „Kunde“ im Rahmen eines Fehlalarms Kontakt zu der Moerser Wehr. „Die Kräfte waren sehr schnell vor Ort“, würdigte das Stadtoberhaupt das Einsatztempo. „Spitzenreiter“: 60 Jahre in der Feuerwehr Geehrt wurden: Axel Smerz, Andre Winkler, Frank Arens, Klaus Perbix, Andreas am Weg, Tanja Josten, Carmen Göring, Bruno Girod, Jürgen Schwich
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

30 Jahre vhs-Biogarten

Moers. (pst) Das Feuer prasselte im Hintergrund, warmer Apfelsaft und heiße Kartoffeln sorgten dafür, dass an diesem nass-kühlen Herbsttag niemand frieren musste. Etwa 75 Frauen und Männer feierten so Ende Oktober 30 Jahre Biogarten der vhs Moers – Kamp-Lintfort (Foto: privat). Und obwohl das Wetter nicht richtig mitspielte, herrschte gute Stimmung bei der Feier am Kartoffelfeuer. Die Teilnehmer informierten sich über die verschiedenen Kartoffelsorten, die sie sogleich garen und kosten konnten. Neben dem Stand der Biogarten-AG mit Bildern aus den letzten 30 Jahren gab es einen Informationsstand des Neukirchen-Vluyner Bienenzuchtvereins. Dass es die Kartoffeln und den Apfelsaft anlässlich des Jubiläums kostenlos gab, ist übrigens dem Förderverein der vhs zu verdanken, der den Einkauf finanzierte. Auch Bündnis 90/Die Grünen spendeten für den vhs-Biogarten. Quelle Text und Titelbild: Pressestelle Stadt Moers
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

Kirchenglocke, Andrea Berg, SUV & Internet – Walter lässt es noch mit 90 krachen

Moers. Mitte Januar feierte Walter Brosche mit Freunden im Cafe Sonnenblick quietsch vergnügt und quicklebendig seinen 90. Geburtstag. Dabei war der rüstige Hochstraß‘er schon für tot erklärt worden … Als Walter Brosche vor wenigen Jahren am EC-Automaten Geld abholen wollte, wurde seine Geldkarte eingezogen. Das Konto wäre wegen Todes aufgelöst, so der verdutzte Bankangestellte. Quasi mit der neuen Karte erhielt der heutige Jubilar ein zweites Leben. Und dieses genießt Brosche in vollen Zügen, auch wenn mal die Knochen knacken und knirschen. Kaum eine Öffnungszeit des Café Sonnenblick war der ehemalige Architekturbüromitarbeiter abwesend, anerkennend bezeichnen ihn Gäste und Ehrenamt‘ler für seine freundliche und herzliche Betreuung als guten Geist der Begegnungsstätte. Ebenso darf Brosche nicht zum Glockenläuten während des „Vater Unser“ im Gottesdienst in Hochstraß fehlen. Besonderen Kontakt hat das heutige Geburtstagskind zur Gemeindejugend, Teilnahme an
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

Kumpels stemmen Gewichte gegen Pfunde

Moers. Hinter dem Kurs „Fitness Roberto 49 +“ beim VfL 08 Repelen verbirgt sich mehr als das Krafttraining von Männern im sogenannten besten Alter. Empfindliche Nasen vernehmen dreimal wöchentlich in den Morgenstunden Schweiß, wenn sie sich dem Fitness-Center an der Glückauf-Kampfbahn im Moerser Norden nähern. Ein Gewirr von dunklen Männerstimmen und einladendem Lachen wechselt mit dem Stöhnen und Ächzen in der etwa 100 quadrat-großen ‘Muckibude‘ auf dem Vereinsgelände des VfL 08 Repelen an der Stormstraße. Jeden Montag, Mittwoch und Freitag zwischen 10 und 12 Uhr die gleiche Kulisse, inzwischen stemmen 18 Männer seit Oktober 2013 fleißig bis heiter Gewichte an den Kraftmaschinen. Früher haben sie „auf Kohle gemacht“, standen unter Tage an vorderster Reihe vor dem schwarzen Gold. Schon auf dem Weg zum Flöz in tiefen Schachtsohlen haben die Kumpels zu Schichtbeginn bei steigender Temperatur und Luftfeuchtigkeit mehrere tausend Kalorien verbrannt. Entsprechend
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

Ich will „Licht AN!“ in Moers, weil …

Moers. In den nördlichen und östlichen Stadtteilen der Grafenstadt ist es seit dem 16. September werktags zwischen 1 und 3.30 Uhr dunkel. Die Straßenlaternen werden als städtische Sparmaßnahme temporär nachts abgeschaltet. Gegen die Nachtabschaltung (NAS), die bis Anfang März 2015 schrittweise im gesamten Stadtgebiet eingeführt wird, hat sich Mitte August die Bürgerinitiative „‘Licht AN!‘ – Wir lassen Moers nicht im Dunkeln“ gegründet. Mittlerweile zählt die Gruppe 400 Mitglieder, eine Sympathieseite wurde über 570-mal „geliked“. Unter der Rubrik ‘Ich will „Licht AN!“ in Moers, weil …‘ schreiben die „Lichtkämpfer“ ihre persönlichen Gründe für ihr Engagement. Ich will „Licht AN!“ in Moers, weil … … ich die Befürchtung habe, dass Einbrüche, Überfälle, Vandalismus und Unfälle sich mehren werden und dadurch mein persönliches Sicherheitsempfinden in meinem Lebens-und Wohnumfeld sehr beeinträchtigt ist. Silvia Hahn
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

Kinder- und Jugendbüro ist wieder Partner der Wunschbaumaktion

Moers. (pst) Karte abholen, Geschenk kaufen und Kinder glücklich machen. Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Moers unterstützt die Weihnachtswunschbaumaktion vom Verein „Klartext für Kinder“. Am Donnerstag, 20. November, haben der stellvertretende Bürgermeister Heinz-Gerd Hackstein und die Jugenddezernentin Kornelia zum Kolk gemeinsam mit Kindern des Familienzentrums Diergardtstraße den Wunschbaum geschmückt und somit den Startschuss gegeben (Foto: pst). Bis Freitag, 5. Dezember, können die gekauften Geschenke (bis 20 Euro) unverpackt mit der Wunschbaumkarte im Kinder- und Jugendbüro an der Unterwallstraße abgegeben werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verlängern dafür extra ihre Arbeitszeiten. Sie sind montags bis freitags von 8.30 bis 18 Uhr und samstags 11 bis 15 Uhr erreichbar. Quelle Text und Bild: Pressestelle der Stadt Moers
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

Grafschafter Museum blickt auf Ersten Weltkrieg

Moers. (pst) Einen kontrastreichen und unmittelbaren Blick auf den Ersten Weltkrieg bietet das Grafschafter Museum mit seiner Doppelausstellung. „Front 14/18 – Der Erste Weltkrieg in 3D und „Der Grafschafter Maler Adalbert Wimmenauer und der Erste Weltkrieg.“ Der Ausstellungsteil „Front 14/18 zeigt den Ersten Weltkrieg aus der Sicht zweier Frontsoldaten. Die Soldaten Karl Bußhoff und Otto Mötje haben damals mithilfe der sogenannten Stereofotografie ihren Alltag und die Grausamkeit des Krieges dokumentiert. Die 3D-Technik vermittelt dabei eine räumliche Erfahrung. „Die Bilder verkürzen den Abstand zu dem Geschehen und vermitteln das Gefühl, selbst im Schützengraben zu sein“, erläutert Dr. Volker Jakob vom LWL-Medienzentrum, der gemeinsam mit seinem Kollegen Stephan Sagurna, die Ausstellung konzipiert hat. Sie geht als Wanderausstellung durch verschiedene Städte. Vom Abenteuerurlaub zu Leid und Tod Unter den Motiven sind Szenen aus dem Alltag der Soldaten beim Kart
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

Im Dezember abends Moers entdecken

Moers. (pst) Im Dunkeln können Interessierte im Dezember die Geschichte der Stadt erleben. Bei der Nachtwächterführung am Donnerstag, 4. Dezember, erläutert Stadtführerin Erika Ollefs interessante und lustige Begebenheiten vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert. Start ist um 19 Uhr auf dem Neumarkt. Der letzte Nachtwächter, Franz Stöber, war bis ins 19. Jahrhundert in Moers tätig. Wanderung zum Geleucht Mit ein wenig „Puste“ entdecken „Gipfelstürmer“ am Freitag, 5. Dezember, das Geleucht (Foto: pst). Beginn ist um 18 Uhr an der Auffahrt zur Halde Rheinpreussen. Die Hintergründe zur riesigen Grubenlampe auf dem Gipfel erläutert Stadtführer Karl Brand. Der bekannte Künstler Otto Piene hatte das Objekt geschaffen, um an die industrielle Vergangenheit der Region mit Kohle und Stahl zu erinnern. Die Teilnehmenden der Führung werden mit einem atemberaubenden Ausblick über die Landschaft belohnt. Mitbringen sollten sie festes Schuhwerk und eine Taschenlampe. Infobox:
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

600 neue LED-Leuchten für den Moerser Norden

Moers. (pst) Die Stadt Moers installiert derzeit 600 LED-Leuchtenköpfe (Foto: pst) in den Stadtteilen Repelen, Eick-Ost und Eick-West. Sie ersetzen alte (Koffer- und Pilz-) Leuchten, die mit HQL-Leuchtmitteln (Quecksilberdampflampen) zwischen 50 und 125 Watt bestückt sind. Die neue LED-Leuchte verbraucht nur 18 Watt, ist deutlich wartungsärmer und hat eine prognostizierte Lebensdauer von mindestens zwölf Jahren. Die Maßnahme kostet ca. 170.000 Euro. Gefördert wird sie durch den Projektträger Jülich (www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen) im Rahmen eines Klimaschutzprojektes des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (www.klimaschutz.de). 34.000 Euro übernimmt der Projektträger. Die Stromkostenersparnis wird bei rund 25.000 Euro pro Jahr (bei einem Strompreis von 20 Cent/Kilowattstunde) liegen. Nach etwa fünfeinhalb Jahren ist die Ersparnis größer als die städtische Investition. Quelle Text u. Bild: Pressestelle Stadt Moers
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

Bombentschärfung in Meerbeck-Ost verlief reibungslos

Moers. (pst) Keine halbe Stunde hat es gedauert, bis Uwe Palmroth und Michael Hoff vom Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Düsseldorf Entwarnung geben konnten. Um 14.30 Uhr hatten sie die britische Fünf-Zentner-Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg durch eine kontrollierte Zündung erfolgreich entschärft. Sie war erst fünf Stunden zuvor bei einer Luftbildauswertung und Sondierungen im Rahmen eines privaten Bauvorhabens in der Taubenstraße in Meerbeck-Ost entdeckt worden. In einem Sperrkreis von 250 Metern um die Fundstelle mussten etwa 1.260 Personen ihre Wohnungen und Häuser rund zweieinhalb Stunden verlassen. Rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt und der Feuerwehr Moers sowie der Polizei waren im Einsatz. Bildzeile: Uwe Palmroth (l.) und Michael Hoff von der Bezirksregierung präsentieren den Zünder und die entschärfte britische Fliegerbombe. (Foto: pst) Quelle Text u. Bild: Pressestelle Stadt Moers.
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

Schulterschluss von Privaten und Verwaltung für eine attraktivere Innenstadt

Moers. (pst) Die Innenstadt soll attraktiver werden. Kaufleute, Immobilienbesitzer, Banken, Privatpersonen und die Stadtverwaltung wollen gemeinsam daran arbeiten und zwar in Form einer Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG). Diese soll im nächsten Schritt gegründet werden. Mit diesem einstimmigen Beschluss endete am Montag, 10. November, eine Versammlung mit knapp 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Moerser Rathaus. In einer ISG investieren private Akteure auf freiwilliger Basis. Jeder private Euro wird dann in gleicher Höhe durch öffentliche Gelder (größtenteils vom Land NRW) kofinanziert. Eine Lenkungsgruppe aus dem Kreis der Privaten ist im Aufbau. Sie will möglichst alle Eigentümer in Quartiersversammlungen informieren und weitere Schritte abstimmen. Ein Team auf Seiten der Stadtverwaltung unterstützt die ISG als schneller Ansprechpartner. Bürgermeister Christoph Fleischhauer machte den Prozess zur Chefsache: „Wir brauchen die ISG. Nur so besteht eine Chance, zu
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

Mit der Bibliothek „Spielend älter werden“

Moers. (pst) Auch für ältere Leserinnen und Leser bietet die Bibliothek Moers nun einen eigenen Bereich an. Ab sofort gibt für diese Altersgruppe unter dem Motto „Spielend älter werden“ im zweiten Stock einen Lesesessel und Regale mit unterschiedlichen Medien. „Auch bei unserer Leserschaft ist der demografische Wandel angekommen“, weiß Leiterin Eva Schmelnik. „Wir hatten bereits viel Literatur für Ältere in der ganzen Bibliothek verteilt. Aber hier finden unsere Leserinnen und Leser alles an einem Fleck“, erläutert Mitarbeiterin Almut Pleines. Scrabble mit großen Buchstaben Neben Broschüren, die gerne mitgenommen werden, gibt es vor allem Ratgeber und Sachliteratur zu verschiedenen Themen. Von „Yoga 50plus“ bis „Leben und Wohnen und Alter“ und Computerbüchern ist alles dabei. Neu angeschafft hat die Bibliothek verschiedene Brettspiele, wie zum Beispiel „Scrabble“ mit großen Buchstaben. Das Mobiliar des neuen Bereichs hat die „Moerser Gesellschaft
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

Wer hat noch alten Weihnachtsschmuck? 5. Schmuck-Börse zugunsten CJD-Sozialfonds

Moers. Seit 1977 findet der traditionelle Weihnachtsbasar des CJD Berufsbildungswerk Niederrhein in Moers, Pestalozzistraße 1, statt. So lädt das Berufsbildungswerk  am 28. November bereits zur 37. Auflage des beliebten Basars ein. Zum fünften Mal findet in diesem Jahr eine Weihnachtsschmuckbörse statt. Hierfür suchen die Veranstalter gebrauchten oder aber neuen, nicht mehr benötigten, jedoch noch ansehnlichen sowie funktionstüchtigen Weihnachtsschmuck. Der Verkauf erfolgt am Tag des Weihnachtsbasars am 28. November zugunsten des CJD-Sozialfonds für bedürftige junge Menschen, die im Berufsbildungswerk ihre Ausbildungen absolvieren. Wer Weihnachtsschmuck zum Verkauf abgeben möchte: Die Annahme erfolgt in der Cafeteria des CJD Berufsbildungswerk Niederrhein auf der Wittfeldstraße 51 in Moers/Utfort (Öffnungszeiten Mo-Fr: 9-14 Uhr). Unter der Telefonnummer 02841/1409-314 gibt es gerne weitere Informationen. Quelle Text u. Bild: Christian Kröll, Presse- und Öffentlichkeitsa
more...
No comment yet.
Scooped by Rene Clemens
Scoop.it!

Diskussion über Flüchtlingshilfe mit Verdienstkreuzträgerin Gisela Stoldt

Moers. (pst) Sie war über Jahre der Inbegriff der Flüchtlingshilfe in Moers. Für Gisela Stoldt wurde das Engagement für Asylbewerber über rund zwei Jahrzehnte zur Lebensaufgabe. Mitte der 80er Jahre begann sie zunächst ehrenamtlich, mit Asyl suchenden Menschen in verschiedenen evangelischen Kirchengemeinden zu arbeiten. Später wurde die Berufung zum Beruf in der „Beratungsstelle Flucht und Migration“. Aus aktuellem Anlass hat das Frauenforum Moers Gisela Stoldt zum nächsten Treffen eingeladen. Sie spricht am Donnerstag, 13. November, 18 Uhr, im SCI-Begegnungshaus, Hanns-Albeck-Platz 2, über ihre langjährigen Erfahrungen und geht auch auf die Situation der Frauen und Kinder als Flüchtlinge ein. Thema ist aktueller denn je Gisela Stoldt erhielt im Jahr 1993 den Ehrenring der Stadt Moers. 2001 verlieh ihr der damalige Bundespräsident Johannes Rau im Rahmen des Tages des Ehrenamtes das Bundesverdienstkreuz am Bande. Aufgrund der aktuellen Situation mit Flüchtlingen aus ve
more...
No comment yet.