MemoroGermany
2.5K views | +0 today
Follow
 
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
onto MemoroGermany
Scoop.it!

Die Einschulung - Renate Schönroth - The MEMORO Project

Die Einschulung - Renate Schönroth - The MEMORO Project | MemoroGermany | Scoop.it
Sie wurde am 1. April 1946 in Niedersachsen eingeschult, der damalige Starttermin des neuen Schuljahres. Sie hatte keinerlei Ausstattung, nicht mal eine Schultüte, sie strickte sich eine Tasche aus Wolle.
more...
No comment yet.
MemoroGermany
MEMORO - Die Bank der Erinnerungen e.V. ist ein gemeinnütziges Zeitzeugenarchiv der Oral History, gegründet 2008 in Italien, nun in 16 Ländern online. In Deutschland sind wir seit 2009 ein gemeinnütziger Verein. Menschen über 60 Jahre berichten in kurzen Videoclips um die fünf Minuten (meist mehrere pro Person) von ihren persönlichen Erinnerungen. So sollen die Erfahrungen, eventuell auch die Weisheiten, gesammelt und zur Verfügung gestellt werden. Die Themen erstrecken sich von Kriegs- und Nachkriegserinnerungen, über politische Umwälzungen, aussterbenden Berufen, lukullischen Feinheiten bis hin zum ersten Kuß und der damaligen Moral. Die Website ist interaktiv aufgebaut, jeder darf eigene Clips hochladen, die nach inhaltlicher Prüfung freigeschaltet werden.
Your new post is loading...
Your new post is loading...
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

Als amerikanischer Jude nach West-Berlin - Terry Swartzberg - The MEMORO Project

Als amerikanischer Jude nach West-Berlin - Terry Swartzberg - The MEMORO Project | MemoroGermany | Scoop.it
Durch deutsche Freunde in den USA lernte er Berlin, das damalige West-Berlin, kennen und lieben. Er sieht die Stadt weiterhin als seine Heimat an, obwohl er nun in München lebt.
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

Netzneutralität: Warum der Internet-Wegzoll verhindert werden muss [Kommentar]

Netzneutralität: Warum der Internet-Wegzoll verhindert werden muss [Kommentar] | MemoroGermany | Scoop.it
Die Netzneutralität in der EU ist akut bedroht wie nie zuvor.
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

Gedanken übers Altern, auch in Bezug auf Männer - Ilse Maria Singewald - The MEMORO Project

Gedanken übers Altern, auch in Bezug auf Männer - Ilse Maria Singewald - The MEMORO Project | MemoroGermany | Scoop.it
Sie schaut dem
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

mit 17 Jahren begeistert in den Krieg - Fritz Pechovsky - The MEMORO Project

mit 17 Jahren begeistert in den Krieg - Fritz Pechovsky - The MEMORO Project | MemoroGermany | Scoop.it
Fritz Pechovsky war 14 Jahre alt, als am 1. September 1939 der 2. Weltkrieg begann. Mit 17 Jahren musste auch Fritz Soldat werden. 70 Jahre später besucht er den Soldaten-Friedhof von Niederbronn im Elsass.
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

Tommies - Heinrich Dreidoppel - The MEMORO Project

Tommies - Heinrich Dreidoppel - The MEMORO Project | MemoroGermany | Scoop.it
Liebenau Steinlager in Niedersachsen wurde von den Engländern besetzt, die Tommies genannt wurden. Die grösseren Jungs versuchten die Engländer mit Kinderstreichen zu ärgern.
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

Die Engländer und spätere Plünderungen - Heinrich Dreidoppel - The MEMORO Project

Die Engländer und spätere Plünderungen - Heinrich Dreidoppel - The MEMORO Project | MemoroGermany | Scoop.it
Als die Engländer kamen, durfte er nicht mehr
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

Pulverfabrik Liebenau Steinlager - Heinrich Dreidoppel - The MEMORO Project

Pulverfabrik Liebenau Steinlager - Heinrich Dreidoppel - The MEMORO Project | MemoroGermany | Scoop.it
Ab 1943 lebte er mit seiner Familie in Liebenau Steinlager in Niedersachsen, eine unterirdische Pulverfabrik der Nazis mit tausenden Zwangsarbeitern. Die wenigen Häuser über der Erde waren mit Bäumen bewachsen. Die russischen Gefangenen waren sehr nett zu dem kleinen Jungen und schmuggelten ihn z. B. mit ins Kino.
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

Die Gabe des Zweiten Gesichts 1/2 - Jaun Schauerte - The MEMORO Project

Die Gabe des Zweiten Gesichts 1/2 - Jaun Schauerte - The MEMORO Project | MemoroGermany | Scoop.it
Ein humorvoller Bericht über seine familiären, leicht komplizierten Familienverhältnisse. Die Großmutter, Jahrgang 1886, die ihn zu einem großen Teil erzogen hatte, berichtete allerlei Geheimnisvolles, z.B. von ihrer Schwester Maria, welche zu Pfingsten während des Hochamtes geboren, und diese Menschen besitzen die Gabe des zweiten Gesichts.
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

Im Citroën 2CV mit 16 PS ans Mittelmeer - Ulla Schauerte - The MEMORO Project

Im Citroën 2CV mit 16 PS ans Mittelmeer - Ulla Schauerte - The MEMORO Project | MemoroGermany | Scoop.it
Als alleinerziehende Mutter fuhr sie mit der Ente 2CV nach Sevilla mit beiden Kindern. In der Provence jobbten sie auf Märkten, da die Finanzen knapp wurden. Sie zelteten in der Nähe von Campingplätzen oder in den Dünen. In Barcelona wird sie zur strahlenden Geisterfahrerin.
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

Kreativität und Spielzeug - Jaun Schauerte - The MEMORO Project

Kreativität und Spielzeug - Jaun Schauerte - The MEMORO Project | MemoroGermany | Scoop.it
In seiner Kindheit gab es noch nicht die heutige Spielzeugindustrie, dafür eine rege Phantasie und eine grosse Kreativität um sich eigenes Spielzeug zu improvisieren und sich Spiele auszudenken. Teilweise wurde auch gefundene Überreste aus den Kämpfen des Zweiten Weltkrieges zu Spielzeug umgedeutet.
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

Tempelhof und Trockenfutter - Jörg Funhoff - The MEMORO Project

Tempelhof und Trockenfutter - Jörg Funhoff - The MEMORO Project | MemoroGermany | Scoop.it
Er war dagegen den Amerikanern die Nutzung des Flughafen Tempelhofs zu verbieten, da dieser während der Berlin-Blockade symbolisch als Einfallstor für Nahrungsmittel stand. Der Hunger war so groß, daß die Felder ein zweites Mal von den Menschen auf Knien abgeerntet wurden, mit der Erlaubnis der Landwirte.
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

Der Erdbunker - Jörg Funhoff - The MEMORO Project

Der Erdbunker - Jörg Funhoff - The MEMORO Project | MemoroGermany | Scoop.it
Als Kind hörte er meist zuerst die Bomber anfliegen, da sie genau in der Einflugschneise im Norden Berlins, in Heiligensee, wohnten. Die Familie suchte Schutz im Garten auf dem Lande in einem sogenannten Erdbunker. Ein Erdbunker ist ein gegrabenes Loch im Garten, nur durch Balken und Äste bedeckt.
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

MEMORO freut sich über dm-Auszeichnung "HelferHerzen" - Auszeichnung für den Gründer des deutschen MEMORO-Ablegers Nikolai Schulz

MEMORO freut sich über dm-Auszeichnung "HelferHerzen" - Auszeichnung für den Gründer des deutschen MEMORO-Ablegers Nikolai Schulz | MemoroGermany | Scoop.it
Nachhaltiges Wirtschaften in Deutschland - Unternehmen sichern Zukunft. Eine Plattform von B.A.U.M. e.V. und www.ECO-World.de by ALTOP zeigt anhand ausgewählter Praxisbeispiele, wie Nachhaltigkeit in Unternehmen umgesetzt wird.
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

Der Internet-Einsatz, den wir nicht verlieren dürfen

Der Internet-Einsatz, den wir nicht verlieren dürfen | MemoroGermany | Scoop.it
Reiche Konzerne könnten steuern, was wir alle im Internet sehen - die USA und die EU sind kurz davor, ihnen das Recht zu geben. Es wäre der Untergang des Internets wie wir es kennen. Doch Verfechter der Meinungsfreiheit und Web-Firmen leisten Widerstand. Schließt euch jetzt dem riesigen Aufruf für ein freies Internet an.
Nikolai C.C. Schulz's insight:
Wäre der Klotz am Bein für kleine Videoprojekte wie MEMORO...Bitte aktiv werden. Nicht später jammern...wie z. B. beim Brexit.
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

Vertreterin für Staubsauger und Benimmbücher - Isabella G. - The MEMORO Project

Vertreterin für Staubsauger und Benimmbücher - Isabella G. - The MEMORO Project | MemoroGermany | Scoop.it
Sie verdiente ihr erstes Geld als Staubsaugervertreterin, später wechselte sie zum Vertrieb für Benimmbücher, die damals sehr gefragt waren. Auf diese Art und Weise lernte sie München und interessante Menschen kennen. Auch war die Regelung für die Miete der ersten Wohnung aus heutiger Sicht ungewöhnlich.
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

Die Rückkehr des Vaters und die Kreuze - Heinrich Dreidoppel - The MEMORO Project

Die Rückkehr des Vaters und die Kreuze - Heinrich Dreidoppel - The MEMORO Project | MemoroGermany | Scoop.it
Sein Vater kam bereits im Juni 1945 auf dem Kriege zurück, er war kurz in englischer Gefangenenschaft. Da der Vater englisch sprach, bekam er einen Tipp, wie er schnell entlassen werden würde. Später verdienten sie ihren Lebensunterhalt mit der Herstellung von Kruzifixen.
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

Die Handschuhe und der BBC - Heinrich Dreidoppel - The MEMORO Project

Die Handschuhe und der BBC - Heinrich Dreidoppel - The MEMORO Project | MemoroGermany | Scoop.it
Die Handschuhe und der BBC
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

Die Bombergeschwader - Heinrich Dreidoppel - The MEMORO Project

Die Bombergeschwader - Heinrich Dreidoppel - The MEMORO Project | MemoroGermany | Scoop.it
Sie wurden immer wieder von riesigen Bombergeschwadern mit 300-500 Maschinen überflogen, tagsüber die Amerikaner, nachts die Engländer. Diese wurden ab und zu von wenigen deutschen Jagdfliegern angegriffen. So erlebte er auch einen Abschuss.
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

Die Gabe des Zweiten Gesichts 2/2 - Jaun Schauerte - The MEMORO Project

Die Gabe des Zweiten Gesichts 2/2 - Jaun Schauerte - The MEMORO Project | MemoroGermany | Scoop.it
Seine Großmutter, wie auch ihre Schwester Maria, hatten regelmäßig Vorahnungen zu kommenden Ereignissen, wie zum Beispiel den Tod von Familienangehörigen. Ab und zu waren diesen Vorahnungen mit speziellen Geräuschen verbunden. Dies alles in der Zeit vor den modernen Kommunikationsmitteln, sie besaßen nicht mal ein Telefon.
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

Ohne Gangschaltung bis zu den Alpen - Jaun Schauerte - The MEMORO Project

Ohne Gangschaltung bis zu den Alpen - Jaun Schauerte - The MEMORO Project | MemoroGermany | Scoop.it
Ohne Gangschaltung bis zu den Alpen
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

Luftangriffe auf Wuppertal - Jaun Schauerte - The MEMORO Project

Luftangriffe auf Wuppertal - Jaun Schauerte - The MEMORO Project | MemoroGermany | Scoop.it
Jahrelang schlief er mit einem schrecklichen Leibchen, da er dauernd zur Flucht in den Bunker bereit sein musste. Zuerst wurde Wuppertal-Barmen angegriffen, danach Wuppertal-Elberfeld, teilweise flüchteten sie ins Sauerland zu Verwandten.

Wikipedia:
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

Glück haben und dem Schicksal vertrauen - Celino Bleiweiss - The MEMORO Project

Glück haben und dem Schicksal vertrauen - Celino Bleiweiss - The MEMORO Project | MemoroGermany | Scoop.it
1984 verließ er die DDR und prompt ging es mit der westdeutschen Kultur in der Ära Kohl bergab. Das neue Privatfernsehen war nicht ganz unschuldig. Leo Kirch half ihm durch die Vermittlung von Franz-Josef Strauß seine Familie nachzuholen.
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

Holzpantinen - Jörg Funhoff - The MEMORO Project

Holzpantinen - Jörg Funhoff - The MEMORO Project | MemoroGermany | Scoop.it
Als Vierjähriger, 1946, wurde er von Berlin nach Lübben in den Spreewald geschickt, hauptsächlich auf Grund der Ernährungssitutation. Dort erlebt er die Produktion der berühmten Holzpantinen, der Standardschuh für lange Zeit mangels Alternativen.
more...
No comment yet.
Scooped by Nikolai C.C. Schulz
Scoop.it!

An Mutters Rockzipfel - Jörg Funhoff - The MEMORO Project

An Mutters Rockzipfel - Jörg Funhoff - The MEMORO Project | MemoroGermany | Scoop.it
Die Russen durchkämmten am Kriegsende Haus für Haus und suchten nach Beute aller Art. Die mongolischen Soldaten hatten einen besonders brutalen Ruf. Die jungen Mädchen versteckten sich unter den Dächern.
more...
No comment yet.