Kundenbindung
Follow
Find
467 views | +0 today
 
Rescooped by Mertens Marketing from Social CRM News
onto Kundenbindung
Scoop.it!

Daimler will näher an den Kunden

Daimler will näher an den Kunden | Kundenbindung | Scoop.it

"Kundenbedürfnisse werden vielfältiger. Der Fähigkeit in jedem einzelnen Markt punktgenau auf Kundenwünsche einzugehen, kommt mehr und mehr Bedeutung zu. Um die Voraussetzungen für eine stärkere Kundenorientierung zu schaffen und so Wachstumsstrategien in allen Geschäftsfeldern nachhaltig umzusetzen, hat der Vorstand des Stuttgarter Automobilkonzerns Daimler Umstrukturierungen beschlossen."


Via Harald Henn
Mertens Marketing's insight:

Ziel und Stoßrichtung sind klar. Nun wird es spannend, wie die Strategie tatsächlich umgesetzt werden soll. Mittel und Wege gibt es ja genügend.

more...
Andrew Maher's curator insight, September 14, 2013 1:44 PM

Na ja. Das ist ein langer Weg..

Kundenbindung
Das Geheimnis des Dialogs
Your new post is loading...
Your new post is loading...
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Fußballträume in der Apotheke

Fußballträume in der Apotheke | Kundenbindung | Scoop.it
Ein Apotheker in Hamburg schafft es, jeden Tag Kunden in sein Geschäft zu locken – obwohl sie keine Medikamente benötigen. Sein Mittel: Die Leidenschaft für den FC St. Pauli. Das ist Kundenbindung der neuen Art.
more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Urteil zu Kundenbindungsprogrammen: Firmen haben große Freiheiten

Bei der Gestaltung ihrer Treueprogramme für ihre Kunden haben Unternehmen viel Spielraum.
Mertens Marketing's insight:

Unternehmen dürfen  selber bestimmen, ob Bonuspunkte übertragbar sind und wann sie verfallen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden. (Az.: X ZR 79/13)

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

"Es geht nicht um das größte Angebot"

"Es geht nicht um das größte Angebot" | Kundenbindung | Scoop.it
Amazon hat das größte, aber nicht zwangsläufig das passende Angebot - und hier liegt die Chance für Online-Händler und Marken, gegen die Übermacht des Marktplatzes zu bestehen.
Mertens Marketing's insight:

"Amazon hat alles und kann es schneller und für den Kunden einfacher liefern als ihr. Noch dazu erfindet sich Amazon permanent neu, ihr könnt auf diese Innovation nur reagieren, sie aber niemals ignorieren. Neben Amazon kann nur die Nische existieren, das einzigartige, authentische, individuelle Angebot, den Individualität ist das einzige, was Amazon nicht kann." (Brad Stone, Bloomberg Chefredakteur)


Retailer können gegen Amazon bestehen, wenn sie dem Konsumenten das bieten, worum es dem Giganten eben gerade nicht geht: Kuratierung und Differenzierung, Experten-Beratung statt unendlicher Auswahl. "Es geht dem Kunden nicht um unendliche Auswahl, sondern um das passende Angebot zu seinem Problem." (Jerry Stritzkey, CEO des 1938 gegründeten Outdoor-Ausrüsters REI)

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Simple Maßnahmen für höhere Konversionsraten

Simple Maßnahmen für höhere Konversionsraten | Kundenbindung | Scoop.it
Mehr Käufer statt nur Interessenten: Die Verbesserung der Conversion Rate steht bei vielen Händlern ganz oben auf der Agenda. Mit diesen Tipps von Verio Europe kommen Shop-Betreiber dem Ziel näher.
Mertens Marketing's insight:

Mehr Käufer statt nur Interessenten: Die Verbesserung der Conversion Rate steht bei vielen Webshop-Betreibern ganz oben auf der Agenda. Mit diesen sechs Tipps von Verio Europe kommen Händler dem Ziel näher


1. Usability optimieren: Von entscheidender Bedeutung ist eine einheitliche und einfache Navigation auf der gesamten Website, die der Betrachter über aussagekräftige Menüpunkte intuitiv nutzen kann. Finden die Besucher eines Online-Shops nämlich nicht schnell genug, wonach sie suchen, verlassen sie ihn oftmals frustriert und kommen meist nie mehr zurück. Eine leistungsstarke Produktsuche, die passende Ergebnisse ausgibt, auch wenn die Produktbezeichnung unvollständig war, ist Pflicht. Besonders wirkungsvoll hilft, wenn bereits bei der Suche Vorschläge für einzelne Produktnamen geliefert werden. 

 

2. Auf klare Text- und Bildsprache achten: Das geschriebene Wort ist nach wie vor das A und O für den Erfolg eines Online-Shops. Eine fehlerfreie Rechtschreibung sollte dabei eine Selbstverständlichkeit sein. Klare Informationen zu den einzelnen Angeboten mit vollständigen und detaillierten Produktbeschreibungen sind wichtige Elemente, damit auf Kundenseite keine Rückfragen erforderlich werden. Dabei sollte die Website aber keinesfalls nur aus Text bestehen. Mit aussagekräftigen Produktfotos angereichert und aufgelockert kann die fehlende Haptik über andere Sinne ausgeglichen werden.


3. Individuelle Schaltflächen gestalten: Von besonderer Bedeutung ist die Gestaltung von Schaltflächen. Eine Webshop-Lösung sollte die Möglichkeit bieten, Farbe, Rahmen, Schriftart und Größe individuell anzupassen. Dadurch lässt sich beispielsweise die Schaltfläche "zum Warenkorb hinzufügen" optisch von anderen Buttons absetzen, was zu einer Verbesserung der Klickrate führt.


4. Cross-Selling-Angebote und Gütesiegel nutzen: Von Vorteil ist, wenn die Webshop-Lösung ein automatisches Cross-Selling beinhaltet. Aus vorhandenen Bestellungen werden Daten für die automatisierte Bereitstellung von Empfehlungen generiert ("Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch..."). Gütesiegel - zum Beispiel von Trusted-Shops - und Produktbewertungsmöglichkeiten für Kunden wirken vertrauensbildend auf Interessenten und können sich ebenfalls verkaufsfördernd auswirken.


5. Bestell- und Kaufabwicklung einfach halten: Ein einfacher Bestellvorgang ist ebenso wie eine schnelle Kaufabwicklung von elementarer Bedeutung. Grundvoraussetzungen dafür sind klare Angaben zu Preisen sowie Bestell-, Liefer- und Zahlungsbedingungen. Die vollständige Transparenz rund um die erst kürzlich europaweit neu festgelegten Widerrufsmöglichkeiten ist dabei genauso wichtig wie die Kostenklarheit. Ein "Verstecken" der Versandkosten ist beispielsweise ein absolutes "No-Go".


6. Schnelle Ladezeiten durch leistungsstarkes Hosting: In technischer Hinsicht ist ein schneller Seitenaufbau essenziell. Bei Produktfotos für einen Shop ist zum Beispiel auf optimale Dateigrößen für eine gute Internet-Darstellung zu achten. Völlig unkompliziert lässt sich das mit einer modernen Webshop-Lösung bewerkstelligen, die eine automatische Bildgrößenbestimmung und -umrechnung bietet. "Dass die Erhöhung der Konversionsrate für den Erfolg eines Webshops von maßgeblicher Bedeutung ist, dürfte auf der Hand liegen", betont Andreas Wöß, Produktmanager bei Verio Europe. "Denn eines darf ein Online-Shop-Betreiber auf keinen Fall vergessen: Entscheidet sich ein Kunde einmal für den Kauf einer Ware bei einem bestimmten Anbieter und ist mit Produkt und Kaufabwicklung zufrieden, wird er dies mit hoher Wahrscheinlichkeit noch öfter tun.

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

QVC verschickt Anwendungs-Videos an seine Kunden nach dem Kauf.

QVC verschickt Anwendungs-Videos an seine Kunden nach dem Kauf. | Kundenbindung | Scoop.it

"QVC is keeping customers engaged post-sale by emailing them a video that provides tips and information about how best to enjoy newly purchased items."

Mertens Marketing's insight:

Auszug

“As more and more customers are experiencing QVC for the first time on digital platforms, we are refining every customer touch point to deepen engagement – and email is a part of that,” said Todd Sprinkle, vice-president, content and platform innovation for QVC, United States.(...) “QVC is a relationship-oriented business and we are always looking for new ways to make the purchase experience fun and experiential.”

 
more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Der Shop und seine Story

"Emotionen und Geschichten sind die Verkaufsrezepte im Internet, so beschreiben es viele „Experten“ in ihren Blogs. Und natürlich haben sie Recht – teilweise. Denn das sogenannte Storytelling ist ein uraltes Marketinginstrument und ergänzt die plumpe Werbung von „die Besten, die Schnellsten, die Billigsten“. Eine wirkungsvolle Geschichte lässt sich aber nur von Herstellern wirklich gut erzählen – der Händler ist ein Händler und letztendlich interessieren nicht Märchen sondern Fakten..."

Mertens Marketing's insight:

Gute Argumente

1. Du bist, wo Du kaufst.

2. Lebensgefühl statt Produkt

3. Geschichten werden erlebt - nicht erzählt.

 

Beispiele:

Manufactum

Arktis.de

DMAX

Boomstore

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Amazon belohnt Prime-Kunden bei der Wahl einer langsameren Versand-Option

Amazon belohnt Prime-Kunden bei der Wahl einer langsameren Versand-Option | Kundenbindung | Scoop.it
Internet Retailer - E-Retailers/Top 500 U.S. E-Retailers - Amazon incents Prime members to select slower shipping
Mertens Marketing's insight:

Testphase bei Amazon: Wenn Prime-Kunden sich für "slower shipping" entscheiden, eine Option, bei der die Lieferung erst nach 5 bis 7 Tagen beim Kunden ankommt, erhalten sie eine 1-Dollar-Gutschrift für Instant Video.

 

Die Dauer des Testes ist offen, man wartet auf das Kundenfeedback und dann wolle man weiter entscheiden, so Amazon.

 

Die neue Option hat voraussichtlich 2 Vorteile für Amazon:

1) Die Versandkosten sind im zweiten Quartal 2014 um fast 30% gestiegen. Das Prime-Angebot ist für Kunden zwar super, aber für Amazon leider eine sehr teure Angelegenheit. Mit der neuen Option kann hier kräftig gespart werden.

2) Die Nutzung der Paid Contents auf Instant Video könnte sich deutlich erhöhen. Auch hier sind die Ausgaben von Amazon im letzen Jahr um rund 40% gestiegen.

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Neun Trends zur Kundenbindung im Crosschannel-Handel

Neun Trends zur Kundenbindung im Crosschannel-Handel | Kundenbindung | Scoop.it

"Das starke Wachstum im Onlinehandel wird sich auf absehbare Zeit abschwächen - und das bei zunehmender Wettbewerbsintensität. Denn der Konkurrenzkampf findet mittlerweile auf allen Shopping-Kanälen statt. In der Folge verliert Neukundenakquise an Bedeutung während der Umgang mit Bestandskunden wieder in den Vordergrund rückt. Nur wer Treue und Vertrauen erzeugt, wird mit vollen Warenkörben belohnt und kann die Wiederkehrerquoten langfristig erhöhen. In den kommenden Monaten haben strategische Maßnahmen zur Kundenbindung oberste Priorität im Crosschannel-Handel."

Mertens Marketing's insight:

1. Differenzierung über Emotionalität

2. Smart Data

3. Erlebnisse schaffen (Social Media)

4. Touchpoints statt Kanäle

5. Erweiterte Content-Formate

6. Persönliche Botschaften

7. Echtzeit-Interaktion

8. Transparente Prozesse

9. Verbinden und Vernetzen

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Wenn Kunden einen vollen Warenkorb zurücklassen

Wenn Kunden einen vollen Warenkorb zurücklassen | Kundenbindung | Scoop.it
Online-Kunden lassen oft befüllte Warenkörbe zurück. Wie kann man sie als Online-Händler zurückholen?
Mertens Marketing's insight:

Tendenz verwaister Warenkörbe steigt (nach dieser Studie 2011: 69%, 2013: 74%.)

 

63% der Kunden kann man mit relativ einfachen Maßnahmen zurück holen. Entscheidend dafür sind die Gründe für den  abgebrochenen Einkauf:

- Versandkosten zu hoch

- Preisrecherche

- Warenkorb als "Wunschliste"

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Bei Kundenbindung geht es um Beziehungsqualität

Bei Kundenbindung geht es um Beziehungsqualität | Kundenbindung | Scoop.it

"Die Servicequalität allein garantiert keine Kundenbindung. Langfristig zähle die Beziehungsqualität, sagt Prof. Manfred Bruhn von der Universität Basel"

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Kundenbindung: 11 ungewöhnliche Social Media Strategien

Kundenbindung: 11 ungewöhnliche Social Media Strategien | Kundenbindung | Scoop.it
Sie sind der Traum eines jeden Unternehmens: Loyale und begeisterte Stammkunden, die regelmäßig und über Jahre hinweg beim Unternehmen kaufen, die Produkte und Dienstleistungen weiterempfehlen und sich als aktive Botschafter engagieren. Solche Kunden bringen nicht nur Umsatz, sie stärken auch die Reputation des Unternehmens enorm. Um diese Kunden zu gewinnen ist die aktive Arbeit an einer ...
Mertens Marketing's insight:

1) aktive Fehlersuche

2) langfristiges Storytelling

3) Inner Circle

4) gezielte Experimente

5) Neue Sichtbarkeit

6) lebendige Referenzen

7) Überraschendes Extra

8) neue Testimonials

9) gemeinsame Strategie

10) persönlicher Kontakt

11) umgesetztes Feedback

 

more...
No comment yet.
Rescooped by Mertens Marketing from Great Infographics
Scoop.it!

10 Lessons for Social Customer Service [INFOGRAPHIC]

10 Lessons for Social Customer Service [INFOGRAPHIC] | Kundenbindung | Scoop.it
We know that companies are notoriously bad at handling customer service over social-media platforms.

Via John van den Brink
more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Wie Bonusprogramme das Kaufverhalten beeinflussen

Wie Bonusprogramme das Kaufverhalten beeinflussen | Kundenbindung | Scoop.it

"Die Teilnahme an Bonusprogrammen verändert das Kaufverhalten. Einer repräsentativen Umfrage des Marktforschers Dr. Grieger & Cie. zufolge, sind sich die Konsumenten dessen auch durchaus bewusst; sie kaufen gezielt dort ein, wo Rabatte winken und kaufen mehr als nötig."

Mertens Marketing's insight:

Auszug:

Bei derzeit 45 verschiedenen angebotenen Programmen, sind die Unterschiede bei Bekanntheit, Nutzung und Image erheblich. Das bekannteste Programm, Payback, das von vielen Filialisten angeboten wird, ist dabei besonders erfolgreich. 92 Prozent kennen das Bonusprogramm, 58 Prozent nutzen es und 79 Prozent würden es an Freunde und Bekannte weiterempfehlen. Bei der Deutschland Card liegen die Werte mit 69 Prozent (Bekanntheit), 25 Prozent (Teilnahme) und 61 Prozent (Empfehlungsrate) deutlich darunter. Verbraucher bevorzugen händlerübergreifende Programme gegenüber den Bonussystemen einzelner Händler. Gleichwohl gibt es Programme, wie die Tchibo Privatcard, die bei Kunden ankommen und gerne genutzt werden.

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Weihnachtsgeschäft: So optimieren Sie Ihren Shop für sechs Käufer-Typen

Weihnachtsgeschäft: So optimieren Sie Ihren Shop für sechs Käufer-Typen | Kundenbindung | Scoop.it
Im Onlinehandel beginnt die Prozessplanung für ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft schon weit vor der eigentlichen Weihnachtszeit. Gabriele Rüter{Gabriele Rüte
more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Sammelbildchen zur Kundenbindung: Aldi Süd geht neue Wege

Sammelbildchen zur Kundenbindung: Aldi Süd geht neue Wege | Kundenbindung | Scoop.it
Aldi hat in den zuletzt kräftig die Preise gesenkt - aber das interessiert die Kunden nur bedingt. Der Discounter will nun mit einem ungewohnten Angebot die Konsumenten in seine Läden ziehen.
Mertens Marketing's insight:

Supermärkte steigern Umsätze, Discounter verlieren Umsätze. Ein Beweis, dass der günstigste Preis eben nicht alles ist.

 

Auszug:

Generell laufen die Geschäfte der deutschen Discounter in diesem Jahr nicht besonders gut. Während die klassischen Supermärkte in den ersten acht Monaten dieses Jahres ihre Umsätze um 1,8 Prozent steigern konnten, hatten die Discounter laut GfK rund 1,3 Prozent weniger Geld in den Kassen - nicht zuletzt wegen des Preiskampfes. 

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Erlebnisse im Online-Handel – in Zukunft unabdingbar?

Erlebnisse im Online-Handel – in Zukunft unabdingbar? | Kundenbindung | Scoop.it
Wie wird Erlebnisvermittlung im Onlinehandel konkret umgesetzt? Wie sieht die Bedeutung und zukünftige Entwicklung aus? Das ECC Köln hat diese Fragestellungen näher analysiert und bewertet.
Mertens Marketing's insight:

Drei Ansätze für die Umsetzung von Online-Erlebnissen:

1) Information

Nicht nur grundlegende Produktinfos, sondern auch Bewertungen, Hintergrundinfos, Anwendungsbeispiele. Ware Inszenieren und Kunden auch atmosphärisch abholen. Fehlende Informationen sind ein häufiger Grund für den Abbruch der Bestellung. 60% der Online-Shopper geben an, dass umfanssende Informationen zu einem erfolgreichen Kaufabschluss beitragen. Die Beratung (z.B. Live Chat) spielt wichtige Rolle. Je persönlicher um so erlebnisreicher wird der Beratungsbestandteil empfunden. Emotional aufgeladene Bildsprache verstärkt das Einkaufserlebnis.


2) Themenwelten

Dienen vor allem zur Orientierung in der täglichen Informationsflut (Bsp. Wohnen und einrichten. Die Wohnstile und Themenwelten geben Sicherheit, was zusammen passt, und Inspiration.

Klassischerweise sind Shops funktional gegliedert: Mode für Frauen - dann Kleider, Hosen, Blusen, etc. Eine thematische Klammer wie "Hochzeit", "Nighlife", "Camping" sind die Ausnahme (am besten ist, beides anzubieten. Für die Frau, die nach Inspiration sucht und für die Frau, die gezielt nach einer Bluse sucht). Die Themenwelten vereinfachen auch den Kaufprozess (direkt ein ganzes Outfit in der richtigen Größe im Warenkorb). 


3) Personalisierung

Das Erlebnis liegt also vornehmlich auch in der Personalisierung (Stil, Größe, Empfehlungen,...)

Personalisierung muss zu Lebenswelten des Kunden passen. Perfektionierung der dargebotenen Informationen, Abstimmung von Darstellung, Angeboten, Inhalten etc auf die Wünsche des Kunden. Ziel ist, ein persönliches Umfeld zu schaffen, in dem der Kunde sich wohl fühlt und zu Käufen angeregt wird (Bsp. Bonprix). Auch Beratung und Empfehlungen (Andere kauften auch... /Hierzu passt...) entsprechend anpassen. Der fehlende haptische oder olfaktorische Reiz kann so im besten Fall mehr als ausgeglichen werden.


Wichtig: Alles darf nicht zu Lasten der Convenience gehen. Leichte Navigation und schnelle Transaktion sind das A und O.

 

Wie ein Online-Erlebnis letztendlich aussieht, muss jedes Unternehmen für sich und seine Zielgruppe festlegen: Auch Wilhelm Josten von Butlers sieht verschiedene Möglichkeiten: „Das Erlebnis kann aus Produkten, Inszenierungen, Bühnenbildern, einer ganz tollen Beratung oder ähnlichen Dingen bestehen. Wenn ein Unternehmen hierzu nichts zu sagen hat, dann kann es nur über den Preis kommunizieren.“

 

Was aber mit Unternehmen, die rein über den Preis kommunizieren, passiert, hat man am Beispiel von Praktiker gesehen. Das in Zukunft tragfähigere Modell liegt bei erlebnisorientierten Multi-Channel-Unternehmen.

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Wie Händler ihre Kunden an sich binden

Wie Händler ihre Kunden an sich binden | Kundenbindung | Scoop.it
Rabattaktionen sind nach wie vor ein beliebtes Mittel, um den Umsatz anzukurbeln. Doch Schnäppchenjäger sind selten treu. Fünf Tipps zeigen, wie Händler mit Mehrwert Kunden von sich überzeugen können.
more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Interesse an mobilen Coupons steigt

Interesse an mobilen Coupons steigt | Kundenbindung | Scoop.it
Rabattcodes sind ein beliebtes Mittel zur Verkaufsförderung im E-Commerce. Aber wie werden solche Coupons auf Smartphones und Tablets genutzt? Das zeigt nun eine aktuelle Marktanalyse.
Mertens Marketing's insight:

- 1/3 der Suchanfragen (nach Rabattcodes) erfolgt über mobile Endgeräte.

- Im vergangenen Jahr stiegen die Anzahl der Suchen nach Rabattcodes in Kombination mit den bekanntesten Online-Shops und Marken um 50% auf durchschnittlich 2,6 Mio Suchanfragen pro Monat

- Rabattcodes in mobiler Form erzielen gleich hohe CTR wie bei stationären Computern (rund 40%)

- Mobiler Shopping-Traffic: 49% Food, Baby&Kind 42%, Mode 41%, Technik 27%, Reisen 24%

- Drei von vier Kunden wünschen sich Rabatt-Gutscheine, nachdem sie im Webshop eingekauft haben. Die Mehrheit der deutschen Händler verzichtet aber auf dieses Marketing-Instrument.

 

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Was Kunden vom Online-Shop erwarten

Was Kunden vom Online-Shop erwarten | Kundenbindung | Scoop.it
Wer häufig online einkauft, ist verwöhnt und erwartet exzellente Shops. Umfragen verraten, was den Verbrauchern im Internet besonders wichtig ist.
Mertens Marketing's insight:

Sehr detaillierte Anleitung. Sehr schön.

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Positive Einkaufserlebnisse erhöhen die Kundenbindung im Online-Handel

Positive Einkaufserlebnisse erhöhen die Kundenbindung im Online-Handel | Kundenbindung | Scoop.it
Wie wird was und weshalb eigentlich im Internet gekauft? Der Hersteller von E-Commerce-Software Apptus hat 500 Kunden in Großbritannien diese Frage ...
Mertens Marketing's insight:

na bitte, geht doch! 88% haben eine Lieblings-Website für Online-Einkäufe. Grund: positive Einkaufserlebnisse wie

- Lieferung

- Zahlung

- Suchfunktion

- breites Angebot

- Einkaufshistorie

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Der erstaunliche Rabattmarken-Erfolg der Bild: 100 Millionen eingelöste Gutscheine

Der erstaunliche Rabattmarken-Erfolg der Bild: 100 Millionen eingelöste Gutscheine | Kundenbindung | Scoop.it
Bild-Boss Kai Diekmann feiert am heutigen Freitag seinen 50. Geburtstag und dieses Geschenk dürfte so ganz nach seinem Geschmack sein. So verkündet sein Verlag, dass gerade der 100-millionste Bild-Gutschein eingelöst wurde. Diese Gutscheine gibt es seit 2009, sie gehören zur Rabatt-Aktion "12 für 10".
Mertens Marketing's insight:

Seit 2009 gelang es dem Springer-Vertrieb, insgesamt 9,5 Millionen Gutscheinhefte zu verkaufen. “Wir haben eine Einlösequote von etwa 88 Prozent – das ist beeindruckend hoch. Das heißt, dass fast alle Hefte komplett eingelöst werden”, sagt Projektmanager Marc Fichtner. Außerdem seien die Verkäufe seit der Einführung gleichbleibend stark, der Effekt nutze sich nicht ab. “Die Gutscheinheft-Aktion ist die nachhaltigste und erfolgreichste Kundenbindungsmaßnahme in der Bild-Geschichte.“

more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Kundenzufriedenheit schützt nicht vor Kündigung

Kundenzufriedenheit schützt nicht vor Kündigung | Kundenbindung | Scoop.it
Selbst wenn die Kundenzufriedenheit hoch ist, sind Unternehmen nicht davor geschützt, dass ihre Kunden zum Wettbewerber wechseln. Da helfe es auch ...
Mertens Marketing's insight:
Studie von TNS Infratest. Guter Kundenservice gehört heute schon zum Must-Have. Darüber lässt sich kaum noch eine Marke profilieren. Customer Experience ist wichtig. - Einzigartige Kundenerlebnisse schaffen - Kunden zu Fans machen - Identifikation mit der Marke - Begeisterung Dafür die entscheidenden Faktoren und Touchpoints ausmachen! Dabei hilft z.B. MaFo / Social Media.
more...
No comment yet.
Rescooped by Mertens Marketing from Designing design thinking driven operations
Scoop.it!

Want to connect with customers? Think mobile first.

Want to connect with customers? Think mobile first. | Kundenbindung | Scoop.it

Want to connect with customers? Think mobile first.


Via Fred Zimny
more...
No comment yet.
Scooped by Mertens Marketing
Scoop.it!

Retouren-Studie: Kundenzufriedenheit für Händler zentral

Retouren-Studie: Kundenzufriedenheit für Händler zentral | Kundenbindung | Scoop.it
In einer neuen Studie beleuchtet der bvh zusammen mit der Deutschen Post die Retourenprozesse von deutschen Online-Händlern. Wir geben Einblicke in die Analyse.
more...
No comment yet.