Kreativitätsdenken
Follow
Find
9.3K views | +2 today
Kreativitätsdenken
Innovationsprozess für unser Denken. Strategische Innovation für Teams | http://www.kreativitaetsdenken.de
Curated by Thomas Menk
Your new post is loading...
Your new post is loading...
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Von der Messung von Kreativität und Spielintelligenz

Von der Messung von Kreativität und Spielintelligenz | Kreativitätsdenken | Scoop.it


Der Trend geht zunehmend dazu alle sportlichen Parameter aufzunehmen und auszuwerten. Die Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und viele weitere Faktoren werden gemessen, skaliert und schließlich verwendet, um etwaige Defizite auszumerzen. Das wirklich Interessante am Fußballsport hingegen, der eine kreative Geistesblitz, die Gewandtheit und der Einfallsreichtum, in einer bestimmten Situation mit einer überraschenden und erfolgreichen Lösungsmöglichkeit aufzuwarten hingegen, findet hier kaum Anklang. Die Kreativität und Spielintelligenz kann schwerlich gemessen werden. Beide Merkmale sind aber nach vorherrschender Meinung auch wichtige Einflussgrößen für die Talentsuche und Talentauswahl. Aus diesem Grunde versuchten Daniel Memmert und Jörg Daniel dies 2005 in einer Studie an diversen DFB-Stützpunkten zu ändern......

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Fotografieren kann die Wahrnehmung behindern

Fotografieren kann die Wahrnehmung behindern | Kreativitätsdenken | Scoop.it


Ach, wie schön war das! Den Anblick eines Kunstwerks rufen wir uns gern ins Gedächtnis zurück. Aus diesem Grund versuchen viele Menschen, ihre Erinnerungen mit Fotos zu untermauern: Kamera oder Smartphone sind immer dabei, um schöne Eindrücke gleichsam zu konservieren. Doch eine US-Studie zeigt nun: Fotos machen kann der Bildung detailreicher Erinnerungen im Weg stehen. Probanden, die bei einem Museumsbesuch fotografierten, konnten sich anschließend schlechter an die Ausstellungsstücke und Details ihres Aussehens erinnern als Menschen, die das Museum nur betrachtend erkundet hatten. „Oft hat man das Gefühl, dass Menschen reflexartig Fotos machen und dabei gar nicht mehr richtig bewusst wahrnehmen, was sie sehen", sagt Linda Henkel von der Fairfield University in XY. Dieser persönliche Eindruck brachte die Wissenschaftlerin nach eigenen Aussagen auf die Idee, den Zusammenhang einmal systematisch zu untersuchen. Sie wollte herausfinden, in wieweit das Fotografieren die Erinnerungen an das Abgebildete beeinflusst. Um dieser Frage nachzugehen, führte sie Experimente mit Gruppen von Studenten durch, die durch das Bellarmin Museum of Art an der Fairfield University geführt wurden. Ein Teil der Probanden sollte von den Ausstellungsstücken Fotos machen, der andere hingegen nur betrachtend die Kunst auf sich wirken lassen. Am nächsten Tag wurden alle Probanden befragt, an welche Objekte sie sich erinnern konnten und welche Details sich ihnen eingeprägt hatten.....

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Die 5 besten Kreativitätstechniken für das Marketing

Die 5 besten Kreativitätstechniken für das Marketing | Kreativitätsdenken | Scoop.it


Im Marketing muß man hin und wieder kreativ sein. Doch nicht immer sprudeln die Ideen, so wie sie sollen. Dazu helfen Kreativitätstechniken.

Kreativität ist immer gefragt: Sei es die Entwicklung neuer Produktideen, ein Claim oder Markenname, Ideen für Vermarktungskampagnen – wie häufig hört man den Satz: “Lass uns mal ein Brainstorming machen”. Auch wenn Brainstorming die bekannteste Kreativitätstechnik ist, so gibt es doch weitere, die – je nach Situation – ebenfalls zu sehr guten Ergebnissen führen.


Denn häufig sitzt man in einem schnell einberaumten Meeting, mit einem Zeitslot von genau 60 Minuten und hat die Aufgabe, einen neuen Produktnamen zu generieren.


  • Im Vorfeld des Meetings hat keiner der Teilnehmer Zeit gehabt, sich mit dem Thema auseinander zu setzen.
  • Im Meeting müssen natürlich noch parallel E-Mails bearbeitet werden, d.h. keiner ist konzentriert bei der Sache.
  • Die etwas introvertierte Kollegin – ja, genau die mit den meisten Ideen – traut sich aber nicht, diese vorzubringen.
  • Und der anwesende Chef hat sowieso schon die “allerbeste Idee”.


Und nachdem allen das Thema und Rahmenbedingungen nochmal erläutert wurde, die Handys ausgeschaltet, alle etwas entspannter sind – ist die Stunde auch schon vorbei und man einigt sich auf einen Folgetermin in gleicher Konstellation.......

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

New Rules for Realizing New Ideas

New Rules for Realizing New Ideas | Kreativitätsdenken | Scoop.it


Once you’ve got the green light from your boss, your innovation board or financer, it’s once again up to you to deliver the concept you’ve promised them.Depending on the nature of your new concept,in the next step you will deliver a prototype, a full business case or interested business or technology partners who will join the product development team. Naturally, you will make a delivery plan. Working at one of the large corporations you will be obliged to follow some form of project management method, like Projects IN Controlled Environments (PRINCE). It covers the management, control and organization of a project. It tells you what you have to do to manage your projects from start to finish. It describes in-depth every step in the project life cycle, so you know exactly which tasks to complete, when and how......

more...
ELISA TANGKEARUNG's curator insight, November 21, 2013 7:14 AM

..

Michael Hohenwarter's curator insight, December 8, 2013 12:44 PM

Rule 3:
What happens after the project is over is more important than what happens during the project.

Rescooped by Thomas Menk from MentalBusiness
Scoop.it!

Kann man Dinge erkennen, ohne sie bewusst wahrzunehmen?

Kann man Dinge erkennen, ohne sie bewusst wahrzunehmen? | Kreativitätsdenken | Scoop.it


Kann man Dinge erkennen, ohne sie bewusst wahrzunehmen? Ja, lautet die Antwort von US-Psychologen. Laut ihren Versuchen erzeugt das Gehirn fortgesetzt Bedeutungen. Ob das Ich davon Kenntnis nimmt oder nicht, macht keinen großen Unterschied. Der Versuchsaufbau, den sich Joseph Sanguinetti und seine Kollegen haben einfallen lassen, ist die Neuinterpretation eines Klassikers. Die Psychologen von der University of Arizona legten ihren Probanden schwarze Figuren auf weißem Grund vor oder weiße Figuren auf schwarzem Grund - Bilder also, die schon seit mehr als 100 Jahren in der Psychologie eingesetzt werden. Dann kam die Frage: Ist auf dem Bild eine bekannte Figur (etwa ein Telefon oder zwei Pferde) zu sehen oder nicht? Wie Sanguinetti im Fachblatt "Psychological Science" schreibt, erzeugt das Gehirn eine typische Erregungswelle, "N400" genannt, sofern Telefone, Pferde und andere vertraute Dinge im Blickfeld auftauchen. Sie entsteht 400 Millisekunden nach der Präsentation des Bildes - aber nur dann, wenn die Bilder etwas Bekanntes, Sinnvolles zeigen. "Das ist die Signatur des Gehirns für bedeutungsvolle Prozesse", sagt Sanguinetti.....

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Innovation's four lenses

Innovation's four lenses | Kreativitätsdenken | Scoop.it


Where do innovations come from? How do you generate an idea that is so radical – so compelling – that it fundamentally alters customer expectations, or reinvents the cost structure in your industry, or redefines the basis for competition? Despite all the attention innovation has received in recent years, the innovation process itself remains little understood. There is still a sense that innovation is a mysterious mix of happenstance, individual brilliance and the occasional bolt of lightning.

Clearly, intuition and creative ingenuity – as well as serendipity – are part of the innovation equation. But what if we could unpack the discovery process much more precisely by getting inside the mind of the innovator? What if we could open up that mysterious “black box” and take a good look at how it works? What if we could find out how radical innovators – people like Steve Jobs, Richard Branson or Bill Gates – came up with their breakthrough ideas? And most importantly, what if we could actually reverse-engineer this process?.....

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Der Sinn der Langeweile

Der Sinn der Langeweile | Kreativitätsdenken | Scoop.it

Langeweile ist nicht harmlos, sondern purer Stress. Doch wer sie akzeptiert, kann sie zur Quelle der Schöpferkraft machen.


Langeweile wird oft mit Nichtstun verbunden. Das ist ein weit verbreitetes Missverständnis. Menschen, die nichts tun müssen, aber des Lesens mächtig und neugierig sind, kennen keine Langeweile - sofern gute Lektüre zur Hand ist. Quälend ist nicht das Nichtstun, sondern das falsche Tun. Langeweile ist nach Definition des Psychologen John Eastwood der "unerfüllte Wunsch nach befriedigender Tätigkeit". Also eine innere Verfasstheit, die aus "fehlgesteuerter Konzentration" entsteht, wenn ein Mensch seine Aufmerksamkeit nicht auf das richten will, was er tun muss, und dadurch diese gegenwärtige Tätigkeit als unbefriedigend wahrnimmt. Langeweile entsteht also nicht automatisch, wenn äußere Reize fehlen, sondern eher dann, wenn man sich auf diese Reize nicht mehr konzentrieren kann oder will. Innbegriff der Langeweile sind zum Beispiel Konferenzen, bei denen man präsent sein muss, ohne dass das Besprochene interessiert, oder Aufgaben, die man erfüllen muss, ohne dass das Ergebnis für einen selbst relevant ist. Unter Langeweile liedet man also meist während der Arbeit, nicht danach......

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Draw an Idea (Video)

Draw an Idea (Video) | Kreativitätsdenken | Scoop.it


This Innovation QuickWin is about showing an idea, not just telling it. Too often when we brainstorm ideas, we spend a lot of time writing down lots of words or getting caught up in "corporate speak". So next time you have a brainstorm, ask people to not show you an idea or tell you an idea, but draw you an idea. Have them use visuals to really tell you the essence of a story, make it very powerful, get behind the emotion and the real reason why they want you to take hold of this idea and do something with it. Teaching people how to draw an idea makes complicated ideas more simplified, and lets other people in the room better understand what you're trying to get at with this new idea you really want to get funded.....

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

How a Radical New Teaching Method Could Unleash a Generation of Geniuses

How a Radical New Teaching Method Could Unleash a Generation of Geniuses | Kreativitätsdenken | Scoop.it


José Urbina López Primary School
sits next to a dump just across the US border in Mexico. The school serves residents of Matamoros, a dusty, sunbaked city of 489,000 that is a flash point in the war on drugs. There are regular shoot-outs, and it’s not uncommon for locals to find bodies scattered in the street in the morning. To get to the school, students walk along a white dirt road that parallels a fetid canal. On a recent morning there was a 1940s-era tractor, a decaying boat in a ditch, and a herd of goats nibbling gray strands of grass. A cinder-block barrier separates the school from a wasteland—the far end of which is a mound of trash that grew so big, it was finally closed down. On most days, a rotten smell drifts through the cement-walled classrooms. Some people here call the school un lugar de castigo—“a place of punishment.” For 12-year-old Paloma Noyola Bueno, it was a bright spot. More than 25 years ago, her family moved to the border from central Mexico in search of a better life. Instead, they got stuck living beside the dump. Her father spent all day scavenging for scrap, digging for pieces of aluminum, glass, and plastic in the muck. Recently, he had developed nosebleeds, but he didn’t want Paloma to worry. She was his little angel—the youngest of eight children......

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Das soziale Umfeld ist ein Schlüssel zur Kreativität


Kreativität
und Genialität werden allgemein als Eigenschaften des Einzelnen gesehen, aber neue Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass die Rolle des sozialen Umfelds hierfür eine ebenso wichtige Rolle spielen könnte.

Teil einer Gruppe zu sein oder nicht bewegt Menschen dazu, sich besonders kreativen Herausforderungen zu stellen, sagt Professor Alex Haslam vom Psychologielehrstuhl der University of Queensland in Australien. “Die Gruppenzugehörigkeit ist eine Grundlage dafür, dass bestimmte Formen von Originalität angesehen oder zurückgewiesen werden”, so Dr. Haslam, der gemeinsam mit internationalen Kollegen an einem kürzlich im Personality and Social Psychology Review erschienen Artikel gearbeitet hat. “Unsere Forschungsergebnisse unterstützen das Argument, dass Genies und kreative Menschen zu einem großen Teil Produkte der Gruppen und Gesellschaften sind, in denen sie leben.” Normalerweise wird davon ausgegangen, dass Genialität und Kreativität Resultate der Persönlichkeit und Gene des Einzelnen sind. “Wir plädieren für eine Distanzierung von der Vorstellung, dass Kreativität und Genialität ‘fremdartig’ sind,” sagte Professor Haslam.......

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

My All Time 10 Favorite TED Talks on Creativity

My All Time 10 Favorite TED Talks on Creativity | Kreativitätsdenken | Scoop.it


Here in this post of ours, we wanted to highlight some of the 10 most inspiring TED talks about creativity. There can be numerous reasons why we should debate about creativity watching these wonderful videos, at times we tend to do the same stuff again and again, in photography we tend to produce the same qualities and search for the same verb more than often, this is very much the symptom of having the artistic block due to lack of creativity. I am pretty sure these short talks will boost your morale and drive your passion towards photography in developing our creativity and thereby vision in order to make you love for what you do.....

more...
No comment yet.
Rescooped by Thomas Menk from Innovation & Zukunft
Scoop.it!

How Entrepreneurs Think Differently and You Should Too

How Entrepreneurs Think Differently and You Should Too | Kreativitätsdenken | Scoop.it


Entrepreneurs are a curious bunch. They come in all shapes, sizes, genders and backgrounds. They get up at dawn. They're the first ones to the office and the last ones to leave. They use productivity apps, network their tooshes off and leave no stone unturned when it comes to pretty much everything. At best, they make the rest of us humans wonder if it's worth getting up in the morning. At worst, well, ditto. As superwoman/entrepreneur Ingrid Vanderveldt (Dell's entrepreneur-in-residence, media personality and investor) puts it: "Entrepreneurs are barrier breakers whose optimistic view of the world combined with their creative thinking has the ability to address even the toughest of challenges, including the government's approach to innovation."

Sound crazy? Well, that's the point.....


Via Justin Jones, Günter Schumacher
more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Innovation: Freiraum für glückliche Zufälle | Andreas Zeuch

Innovation: Freiraum für glückliche Zufälle | Andreas Zeuch | Kreativitätsdenken | Scoop.it

Ich weiß nicht, ob Sie das durch und durch innovative Unternehmen W. L. Gore kennen. Aber sicherlich kennen Sie Gore-Tex, eines seiner weltweit erfolgreichsten Produkte. Das Gewebe wird in Jacken und Schuhen verbaut, so dass wasserdichte aber dampfdurchlässige Produkte entstehen, die wir alle mittlerweile schätzen. W. L. Gore stellt aber noch weitaus mehr her, auch in völlig anderen Marktsegmenten. Die Erfolgsgeschichte eines Produktes illustriert das, was ich in dieser Kolumne als „Möglichkeitsräume“ vorstelle und kurz erläutere. Bei W. L. Gore gibt es die „Steckenpferdzeit“: Die Mitarbeiter dürfen bis zu 20 Prozent ihrer Arbeitszeit, also bei einer 5-Tage-Woche bis zu einem Arbeitstag, in die Vorbereitung und Durchführung eigener, selbstgewählter Projekte investieren. In diesem Möglichkeitsraum dürfen die Mitarbeiter ihren Leidenschaften nachgehen und kreativ sein. Sie müssen nicht wie sonst ihre täglichen Aufgaben abarbeiten.....

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Tricked by Intuition

Tricked by Intuition | Kreativitätsdenken | Scoop.it

Designers rely on intuition when developing and detailing concepts but must still keep the business opportunity in mind, looking for ways of creating value. The better understanding they have of business concepts and of their assumptions, the better their intuition is for making tradeoffs and securing business success. Including designers in developing the business opportunity not only helps them see the complete picture, it also makes them less prone to be tricked by their intuition. Recent research at Hanyang University, in Seoul, South Korea provided valuable insights into the decision biases that most commonly trick teams. Here is the list of the top ten biases, in descending order of occurrence, with suggestions on how to identify and avoid being tricked by one's intuition.....

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

RIP, Nelson Mandela: Madiba’s Moving Inauguration Speech and Timeless Wisdom from His Autobiography

RIP, Nelson Mandela: Madiba’s Moving Inauguration Speech and Timeless Wisdom from His Autobiography | Kreativitätsdenken | Scoop.it

"The greatest glory in living lies not in never falling, but in rising every time we fall."

We have lost Nelson Mandela, unequaled patron saint of equality, peace, and human rights. But while the body might be gone, the spirit remains forever with us — a spirit that not only changed political history, but also tirelessly elevated humanity into a higher version of itself. In his inauguration speech, delivered on May 10, 1994, and available below in its entirety, Madiba addresses the end of apartheid in words at once timeless and timely, ringing with soul-stirring resonance today in the wake of the end of DOMA and the dawn of marriage equality, which has been called “the civil rights issue of our day.” ......

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Beim Lösen einer anspruchsvollen Aufgabe bemerken Menschen unabhängig von ihrer Expertise oftmals ungewöhnliche Ereignisse nicht.

Beim Lösen einer anspruchsvollen Aufgabe bemerken Menschen unabhängig von ihrer Expertise oftmals ungewöhnliche Ereignisse nicht. | Kreativitätsdenken | Scoop.it


Kennen Sie das berühmt gewordene Video, bei dem Sie zählen müssen, wie häufig sich die SpielerInnen einer Gruppe gegenseitig den Ball zuwerfen? In diesem Video läuft plötzlich eine als Gorilla verkleidete Person mitten durch das Bild. Was schätzen Sie: Wie viele BetrachterInnen des Videos nehmen diesen Gorilla während des Zählens wahr? Überraschenderweise ist das nur ein relativ geringer Anteil. In einer klassischen Studie von Daniel Simons und Christopher Chabris zu selektiver Aufmerksamkeit bemerkten nur 42 Prozent der Teilnehmenden den Gorilla in diesem Videomitschnitt. Es scheint also, dass Menschen häufig nur das wahrnehmen, worauf sie sich konzentrieren und was sie erwarten zu sehen.....

Thomas Menk's insight:
Simons, D. (2010). Selective attention test. http://www.youtube.com/watch?v=vJG698U2Mvo
more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Produktivität im Büro: Ständige Sitzungen würgen Kreativität ab

Produktivität im Büro: Ständige Sitzungen würgen Kreativität ab | Kreativitätsdenken | Scoop.it


Viele Arbeitnehmer haben das Gefühl, zu viel Zeit in Meetings zu verbringen. Ihre Kreativität und Produktivität leide darunter, sagte die Mehrheit der Befragten in einer neuen Studie. Mal wieder den ganzen Tag lang nur in Sitzungen gesessen? Mal wieder das Gefühl, dass die wirklich wichtigen Arbeiten auf der Strecke geblieben sind? Viele Arbeitnehmer in Büros in ganz Deutschland denken regelmäßig so, wie eine neue Studie zeigt: Die Kreativität und Produktivität von Büromitarbeitern bleibe vielfach auf der Strecke, sagt die Mehrheit der in einer Umfrage angesprochenen Arbeitnehmer.  Althergebrachte Strukturen und festgefahrene Hierarchien seien die größten Hindernisse......

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Can Visually Creative Storytellers Change The Way We Think?

Can Visually Creative Storytellers Change The Way We Think? | Kreativitätsdenken | Scoop.it


They say a picture is worth a thousand words—maybe even more. And this is not only because visuals can speak to us emotionally in ways words cannot, but also because if done correctly, they can cut through the verbal noise to communicate a complicated idea very clearly and concisely. In 1983, Edward Tufte wrote in his classic book The Visual Display of Quantitative Information: “Modern day graphics can do much more than simply substitute for small statistical tables. At their best, graphics are instruments for reasoning about quantitative information. Often the most effective way to describe, explore, and summarize a set of numbers…is to look at those numbers.  Furthermore, of all methods for analyzing and communicating statistical information, well-designed data graphics are usually the simplest and at the same time the most powerful.” Now 30 years later, Pulitzer Prize winning writer Gareth Cook has collected in one place the inaugural volume of The Best American Infographics. Gareth is a contributor to the New Yorker and is the editor of the Mind Matters blog for Scientific American.......

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Design Thinking – Mit Methode zur Innovation

Design Thinking – Mit Methode zur Innovation | Kreativitätsdenken | Scoop.it


„Das kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke.“ So wenige Worte, aber so viel Wahrheit. So auch bei der Konzeption von Produkten. Noch immer werden unzählige Produkte entwickelt, ohne ein einziges Mal denjenigen nach seiner Meinung gefragt zu haben, der das Produkt letztendlich nutzen soll. Den Kunden. In keiner Branche werden so viele Produkte entwickelt, die bis zum Markstart von keinem Nutzer gesehen wurden, wie in der IT-Branche. Um eine Software, Web-App oder App für's Smartphone zu entwickeln, braucht man vor allen Dingen erst mal nur eins: einen Programmierer. Dem gibt man dann irgendein Produktkonzept, das ein vermeintliches Problem lösen soll. Und genau das passiert dann auch oft: irgendein Produkt, das irgendein Problem löst – nur nicht das der Nutzer. Das liegt vor allem daran, dass das Problem der Nutzer gar nicht bekannt ist, oder man schlichtweg von anderen Problemstellungen ausgeht als der Nutzer.....

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Top Innovation Secrets | Innovation Management

Top Innovation Secrets | Innovation Management | Kreativitätsdenken | Scoop.it
  1. Paint a clear picture – know what you want and set clear goals to get there. Innovation needs a purpose.

  2. Create real value – ensure that your efforts address a real need.

  3. Create an enabling environment. No-one can go at it alone. Allow for creativity, make it happen and expect it from people.

  4. Collaborate, lobby, empower, create the right structures and fund winning initiatives.

  5. Identify the good ideas – Use a powerful, clear and effective process to filter ideas and identify the good ones for implementation.

  6. Involve people, encourage teamwork and recognise efforts.

  7. Establish ownership. Innovation needs to be someone’s responsibility for it to be effectively managed and sustained.
more...
No comment yet.
Rescooped by Thomas Menk from Innovation & Zukunft
Scoop.it!

Innovation can be Trained


"Innovators actively desire to change the status quo, and they regularly take smart risks to make it happen." - Clayton Christensen 


Via Justin Jones, Günter Schumacher
more...
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

The Positive Power of Negative Thinking

The Positive Power of Negative Thinking | Kreativitätsdenken | Scoop.it


If you want to achieve a major goal, conventional wisdom says to think positive. Picture yourself delivering the perfect presentation, and absorb the energy of the audience. Envision the ideal job interview, and imagine yourself on cloud nine when you get the offer. Although these strategies sound compelling, it turns out that they often backfire. Many of us are more successful when we focus on the reasons that we’re likely to fail. In a series of clever studies, the psychologists Julie Norem and Nancy Cantor compared strategic optimists and defensive pessimists. If you’re a strategic optimist, you envision the best possible outcome and then eagerly plan to make it happen. If you’re a defensive pessimist, even if you’ve been successful in the past, you know this time could be different. You start picturing all the things that could go wrong. What if I spill coffee on the interviewer? What if I accidentally deliver the presentation in a foreign language? What if I forget my own name? Most people assume that strategic optimists outperform defensive pessimists, because they benefit from confidence and high expectations. Norem and Cantor found that defensive pessimists were more anxious and set lower expectations for themselves in analytical, verbal, and creative tasks. Yet they didn’t perform any worse.......

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

How Mind-Wandering and “Positive Constructive Daydreaming” Enhance Creativity and Improve Our Social Skills

How Mind-Wandering and “Positive Constructive Daydreaming” Enhance Creativity and Improve Our Social Skills | Kreativitätsdenken | Scoop.it


Freud asserted that daydreaming is essential to creative writing — something a number of famous creators and theorists intuited in asserting that unconscious processing is essential to how creativity works, from T. S. Eliot’s notion of “idea incubation” to Alexander Graham Bell’s “unconscious cerebration” to Lewis Carroll’s “mental mastication.” In the 1950s, Yale psychologist Jerome L. Singer put these intuitive observations to the empirical test as he embarked upon a groundbreaking series of research into daydreaming. His findings, eventually published in the 1975 bible The Inner World of Daydreaming (public library), laid the foundations of our modern understanding of creativity’s subconscious underbelly. Singer described three core styles of daydreaming: positive constructive daydreaming, a process fairly free of psychological conflict, in which playful, vivid, wishful imagery drives creative thought; guilty-dysphoric daydreaming, driven by a combination of ambitiousness, anguishing fantasies of heroism, failure, and aggression, and obsessive reliving of trauma, a mode particularly correlated with PTSD; and poor attentional control, typical of the anxious, the distractible, and those having difficulties concentrating......

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

The one thing any non-innovative leader can do to enable innovation | Jorge Barba

The one thing any non-innovative leader can do to enable innovation | Jorge Barba | Kreativitätsdenken | Scoop.it


So, you’re the CEO of a company and you are not known to be innovative. What do you do? No fear, for you are not alone. For all the talk about the need for innovation, the truth is most CEO’s are not innovative. They are much more focused on maintaining the current narrative than on discovery. But, there is one thing they can do to walk the talk: Get out of the way. Even though there a lot of literature about how to innovate, many leaders have not understood and implemented a key insight about how to create the conditions for innovation to happen. And so it is here, where they can have an immediate influence! How to start? A core creative principle of mine is “steal, don’t imitate“. But, there are some things that should be imitated because they are core to creating innovation. Following my recent commentary on innovation inertia, there are two core long-standing principles for innovation that any company, city, institution and group should be thinking about: space and diversity......

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Wir hacken die Wirtschaft - Premium Cola | Uwe Lübbermann

 

Wer es genauer wissen will: Premium ist eine kleine Getränkemarke ohne Büro, die seit über elf Jahren existiert und vieles bewusster regelt als die "normale" Wirtschaft. Das Projekt wird von einem Internet-Kollektiv nach dem Prinzip der Konsensdemokratie gesteuert und bis in Details wie z.B. "Anti-Mengenrabatte", "feste Umsatzanteile in die Alkoholismusvorsorge" oder "veganer Etikettenleim" optimiert - und bis zum freien Premium-Betriebssystem entwickelt. Das setzen wir auch für andere Getränke ganz oder teilweise um, gründen Kooperationen, ...

 

Über Uwe Lübermann

Kopf von Premium-Cola, helfende Hand bei ein paar anderen Getränkemarken, Weltverbesserer in vielen kleinen Schritten …

 

Thomas Menk's insight:

Tolle Idee - mehr unter http://www.premium-cola.de/

 

more...
No comment yet.