Kreativitätsdenken
10.6K views | +0 today
Follow
Kreativitätsdenken
Innovationsprozess für unser Denken. Strategische Innovation für Teams | http://www.kreativitaetsdenken.de
Curated by Thomas Menk
Your new post is loading...
Your new post is loading...
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Der Sinn der Langeweile

Der Sinn der Langeweile | Kreativitätsdenken | Scoop.it

Langeweile ist nicht harmlos, sondern purer Stress. Doch wer sie akzeptiert, kann sie zur Quelle der Schöpferkraft machen.


Langeweile wird oft mit Nichtstun verbunden. Das ist ein weit verbreitetes Missverständnis. Menschen, die nichts tun müssen, aber des Lesens mächtig und neugierig sind, kennen keine Langeweile - sofern gute Lektüre zur Hand ist. Quälend ist nicht das Nichtstun, sondern das falsche Tun. Langeweile ist nach Definition des Psychologen John Eastwood der "unerfüllte Wunsch nach befriedigender Tätigkeit". Also eine innere Verfasstheit, die aus "fehlgesteuerter Konzentration" entsteht, wenn ein Mensch seine Aufmerksamkeit nicht auf das richten will, was er tun muss, und dadurch diese gegenwärtige Tätigkeit als unbefriedigend wahrnimmt. Langeweile entsteht also nicht automatisch, wenn äußere Reize fehlen, sondern eher dann, wenn man sich auf diese Reize nicht mehr konzentrieren kann oder will. Innbegriff der Langeweile sind zum Beispiel Konferenzen, bei denen man präsent sein muss, ohne dass das Besprochene interessiert, oder Aufgaben, die man erfüllen muss, ohne dass das Ergebnis für einen selbst relevant ist. Unter Langeweile liedet man also meist während der Arbeit, nicht danach......

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Die Vorteile der Öde: Wie Langeweile Kopf und Karriere fördern kann

Die Vorteile der Öde: Wie Langeweile Kopf und Karriere fördern kann | Kreativitätsdenken | Scoop.it


Jeder kennt sie, niemand mag sie – Langeweile. Und sie kann mitunter sogar gefährlich werden. Doch Studien zeigen: Langeweile macht auch kreativ und kann die Karriere fördern.

 

Geistige Einöde
Noch immer ist umstritten, was genau sich hinter Langeweile verbirgt. Der Duden versteht darunter ein „lästig empfundenes Gefühl des Nicht-ausgefüllt-Seins, der Eintönigkeit und Ödheit, das aus Mangel an Abwechslung, Anregung, Unterhaltung, an interessanter, reizvoller Beschäftigung entsteht“.

Psychologen konnten sich bislang nicht auf eine allgemeingültige Definition einigen. Dafür ist Langeweile, anders als Emotionen wie Angst oder Freude, zu schwer definierbar. Doch zumindest drei Aspekte finden sich in jeder Erklärung......

more...
No comment yet.