Neben Arbeit, Kapital und Rohstoffen zählt in der heutigen Informationsgesellschaft Wissen als vierter Produktionsfaktor. Der richtige Einsatz von Wissen kann einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil darstellen.