Intuition
8.7K views | +0 today
Follow
Intuition
Professionelle Intuition für Führungskräfte und Management | Lernen Sie Ihre Intuition zu lesen http://www.mentale-intuition.de
Curated by Thomas Menk
Your new post is loading...
Your new post is loading...
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

10 überraschende Fakten über unsere Entscheidungen

10 überraschende Fakten über unsere Entscheidungen | Intuition | Scoop.it


Rund 20.000 Entscheidungen treffen wir täglich. Die meisten davon blitzschnell. Das fängt mit dem Aufstehen an: Kaum piept der Wecker, landet der Zeigefinger auf der Snooze-Taste – Sie entscheiden: noch fünf Minuten Dämmerschlaf! Doch das bedeutet weniger Zeit fürs Frühstück – also verzichten Sie auf eine zweite Tasse Kaffee. Die nächste Entscheidung. Und so weiter. Gerade im Job geraten wir zigfach in Situationen, in denen wir blitzschnell entscheiden müssen, ohne es wirklich zu wollen. Und wir stehen dort mit einer Wahrscheinlichkeit von etwa 60 Prozent unter Zeitdruck…

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Menschen treffen moralischere Entscheidungen, wenn sie denken, dass ihr Herz rast.

Menschen treffen moralischere Entscheidungen, wenn sie denken, dass ihr Herz rast. | Intuition | Scoop.it


Menschen treffen moralischere Entscheidungen, wenn sie denken, dass ihr Herz rast. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie der University of British Columbia (Kanada).

Wieso half der barmherzige Samariter im biblischen Gleichnis dem verletzten Fremden? Vielleicht, weil er auf sein Herz hörte – nicht im übertragenen, sondern im eigentlichen Sinne. Wissenschaftler der University of British Columbia (Kanada) untersuchten in mehreren Experimenten, wie verschiedene Herzraten im kardialen Feedback moralische Entscheidungen beeinflussen können. Die Forscher baten zu diesem Zweck 86 Studenten zu einem Experiment ins Labor. Während der vermeintlichen Wartezeit wurden die Probanden gefragt, ob sie schnell ein Aufnahme-Gerät für Herztöne testen könnten, das für einen anderen Versuch benötigt würde. Es handelte sich um ein Handgelenk-Messgerät, das mit einem Kopfhörer verbunden war. Die Studenten glaubten, über diesen ihrem eigenen Puls zu lauschen, hörten aber in Wirklichkeit manipulierte Herztöne – mit normalem Pulsschlag (60 Schläge pro Minute) oder erhöhtem Puls (96 Schläge pro Minute). Während dieses vermeintlichen Tests wurden die Probanden des Weiteren gebeten, die Beschreibung einer anderen Studie zu lesen und zu entscheiden, ob sie auch an dieser teilnehmen würden. Es zeigte sich, dass 40 Prozent der Studenten, die einen erhöhten Pulsschlag rückgemeldet bekommen hatten, entschieden, auch für eine weitere Studie ihre Zeit zur Verfügung zu stellen. Hingegen waren es nur 17 Prozent der Studenten mit vermeintlich normalem Puls. Ein zweiter Versuch der kanadischen Wissenschafter verlief ähnlich. Dieses Mal spielten die 65 Versuchsteilnehmer während des vermeintlichen Geräte-Tests jedoch ein Spiel, bei dem Geld zwischen ihnen und einem Spielpartner im Nebenraum aufgeteilt wurde. Die Studenten hatten zu entscheiden, ob sie ihrem Partner die Empfehlung geben sollten, Option A oder Option B zu wählen, wobei erstere eher lukrativ für den Spielenden und zweitere eher lukrativ für den Partner war. Die Teilnehmer, die ihr Herz schneller schlagen hörten, empfahlen ihrem Spielpartner seltener die für ihn schlechtere Option als Probanden, die einen normal schnellen Herzschlag vernahmen (31 Prozent verglichen mit 58 Prozent)....

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Entscheiden - Nicht lange gefackelt

Entscheiden - Nicht lange gefackelt | Intuition | Scoop.it


Menschen in Führungspositionen setzen auf schnelle Handlungsstrategien. Vor die Wahl zwischen zwei Alternativen gestellt, können wir auf verschiedene Weise vorgehen: Wir entscheiden schnell und intuitiv oder überdenken alle Aspekte eines Problems. Menschen in Führungspositionen neigen besonders der ersten Strategie zu, wie ein Team um Svenja Caspers vom Forschungszentrum Jülich berichtet.
Die Forscher ließen Manager verschiedener Branchen aus 540
Wortpaaren jeweils den ihnen attraktiver erscheinenden Begriff
auswählen. Ein Richtig oder Falsch gab es dabei nicht. Gleichzeitig
wurde die Hirnaktivität der Probanden per funktioneller Magnetresonanztomografie (fMRT) registriert und mit der von Personen vergleichen, die keine Führungspositionen innehatten.
Wie sich zeigte, entschieden die Profis nicht nur schneller, ob
ihnen etwa »Spaß« oder »Familie« mehr zusagte, bei ihnen
regten sich auch andere Teile des Gehirns als bei Nichtmanagern.
So arbeitete vor allem ihr Nucleus caudatus stärker, ein Teil
der Basalganglien, der am Bilden von Gewohnheiten beteiligt ist.
Bei den Probanden der Kontrollgruppe waren vermehrt höhere
Kortexareale aktiv, was dafür spricht, dass sie die betreffenden
Wörter genauer abwogen. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass Manager Informationen routinierter nach festen Regeln kategorisieren. So können sie besonders schnell Entschlüsse fassen. Ob diese Fähigkeit durch die täglichen Anforderungen im Beruf trainiert wird oder ob fixe Entscheider eher Manager werden, ließ das Forscherteam offen. Plausibel wäre beides.

 

PDF:

http://www.gehirn-und-geist.de/alias/pdf/08-14-gug-11-2012-pdf/1165981

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Intuition: Warum Manager mit Bauchgefühl besser entscheiden

Intuition: Warum Manager mit Bauchgefühl besser entscheiden | Intuition | Scoop.it


Rationales Denken spielt bei Entscheidungen eher eine untergeordnete Rolle. Die meisten Manager vertrauen vielmehr ihrer Intuition. Und sie treffen damit meist die besseren Entscheidungen. Voraussetzung dafür ist: Sie konnten zuvor ausreichend Erfahrungen sammeln und sie reflektieren ihre Bauchgefühle auch mal kritisch.

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Wer schneller entscheidet, ist glücklicher

Wer schneller entscheidet, ist glücklicher | Intuition | Scoop.it

FAZ: Warum geben wir zu viel Geld aus? Warum sparen wir kaum fürs Alter? Solche Denkfehler behandelt eine neue Serie. Erster Teil: Oft ist es besser, auf die eigene Intuition zu vertrauen.

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Aufs Bauchgefühl hören - Wirtschaftspsychologie aktuell

Aufs Bauchgefühl hören - Wirtschaftspsychologie aktuell | Intuition | Scoop.it

Eine Forschergruppe um Joseph Mikels hat den Nutzen dieser Intuition untersucht. Ergebnis: Bei komplexen Entscheidungen schlägt das Gefühlsurteil das rationale Abwägen von Vor- und Nachteilen.

more...
No comment yet.
Rescooped by Thomas Menk from Weiterbildung
Scoop.it!

Die biologische Grundlage unseres Entscheidungsverhaltens

Die biologische Grundlage unseres Entscheidungsverhaltens | Intuition | Scoop.it

 

Der Mensch versteht viele Dinge – nur sein eigenes Gehirn kaum. Die Neuroökonomie will herausfinden, wieso wir gewisse Entscheidungen rational und anderer irrational fällen. Sie zeigt Wege auf, wie wir Entscheide optimieren könnten. Werden wir durch solche Erkenntnisse eines Tages zu besseren Investoren, Managern, Bürgern oder gar Menschen?


Via Sascha Reimann
more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Nichts zu verlieren – Fremde Entscheidungen, weniger Verlustangst

Nichts zu verlieren – Fremde Entscheidungen, weniger Verlustangst | Intuition | Scoop.it

 

Bei jeder Entscheidung haben Menschen Angst, etwas zu verlieren. Es sei denn, sie handeln stellvertretend für jemand anderen. Eine neue Studie resümiert: Entscheidungen für fremde Personen senken die Verlustangst. Angenommen, Sie haben zwei Möglichkeiten. Option A: Sie finden zufällig 100 Euro auf der Straße. Option B: Sie können gerade noch verhindern, dass ein 100-Euro-Schein aus Ihrem Portemonnaie purzelt. Was wäre Ihnen lieber - einen Gewinn zu verbuchen oder einen Verlust zu vermeiden? Die meisten Menschen sagen sofort: B! Das ist das Prinzip der Verlustaversion (loss aversion). Und die prägt uns in vielen Bereichen, egal ob im Berufs- oder Privatleben. Den meisten graut es vor einem Verlust. Negative Ereignisse erscheinen uns intensiver als positive. Stellt man Menschen vor die Wahl, gehen sie lieber auf Nummer sicher - es sei denn, sie treffen die Entscheidung stellvertretend für eine andere Person. So lautet zumindest das Fazit einer neuen Studie des Assistenzprofessors Evan Polman von der Stern School of Business in New York. Er beschäftigt sich schon seit ein paar Jahren damit, wie sich ein Perspektivwechsel auf unsere Entscheidungen auswirkt.

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Entscheidungen prägen unsere Vorlieben

Entscheidungen prägen unsere Vorlieben | Intuition | Scoop.it


Entscheidungen gehören nicht nur zum Leben wie Atmen und Schlafen, sondern prägen häufig auch unsere Vorlieben - laut einer neuen Studie sogar noch Jahre später. Mehr als 50 Jahre ist es nun her, dass der US-Psychologe Leon Festinger die Theorie der kognitiven Dissonanz postulierte - doch seine wissenschaftlichen Nachfahren diskutieren die Erkenntnis noch heute. Hinter der Dissonanz verbirgt sich ein unangenehmes Gefühl, das immer dann auftritt, wenn in unserem Kopf verschiedene Absichten, Wünsche oder Gedanken aufeinanderprallen. Und dieses Gefühl wollen wir so schnell wie möglich los werden.

more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Entscheidungen fallen zuerst unbewusst: Wissenschaftler entschlüsseln neuronalen Prozess der Entscheidungsfindung

Entscheidungen fallen zuerst unbewusst: Wissenschaftler entschlüsseln neuronalen Prozess der Entscheidungsfindung | Intuition | Scoop.it
Schon etliche Sekunden bevor wir eine Entscheidung bewusst treffen, können erste Anzeichen der Absicht aus dem Gehirn ausgelesen werden. Dies zeigt eine neue Studie eines deutschen Wissenschaftlerteams. Die Forscher haben mithilfe der Magnetresonanztomographie Veränderungen im Gehirn untersucht, die einer bewussten Entscheidung vorausgehen.
more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Denken oder Handeln?

Denken oder Handeln? | Intuition | Scoop.it
Wie basale Hirnmechanismen unsere Entscheidungen beeinflussen, zeigen Psychologen der Ruhr-Universität Bochum in einer aktuellen Studie.
more...
No comment yet.
Scooped by Thomas Menk
Scoop.it!

Psychologie: Wege aus dem Wirrwarr der Möglichkeiten

Psychologie: Wege aus dem Wirrwarr der Möglichkeiten | Intuition | Scoop.it
Noch nie konnten wir so viel entscheiden wie heute. Die vielen Möglichkeiten machen uns das Leben schwer. Wie können wir trotzdem die richtige Wahl treffen?
more...
No comment yet.