Arbeitsministerium korrigiert Prognose nach oben | HR News | Scoop.it
Inzwischen scheint auch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) mit wesentlich mehr Frührentnern zu rechnen, als noch vor drei Wochen im offiziellen Gesetzentwurf der Bundesregierung dargelegt wurde. Das ergibt sich laut Prof. Dr. Reinhold Schnabel (Universität Duisburg-Essen) aus den Antworten des BMAS auf eine Kleine Anfrage der Grünen. Nach Prof. Schnabels Berechnungen geht das BMAS nun von mindestens 100.000 zusätzlichen Frühverrentungen aus. Das wären etwa doppelt so viele, wie zuvor laut Gesetzentwurf erwartet wurden.