Die Methode Working Out Loud - Teilen lernen | denkpionier | MAGAZIN | Scoop.it

Digital, selbstorganisiert, kollaborativ, vernetzt – so sollen wir in Zukunft arbeiten. Doch wie genau das geht, weiß keiner so recht. Working Out Loud könnte das ändern: Die neue Methode soll ihrem Nutzer einfach und schnell einen persönlichen Zugang zur Arbeitswelt 4.0 bieten.

 

Inhalt:

- Wertlose Fossilien: Warum wir eine neue Art der Wissensarbeit brauchen

- Teilen durch Technik: Warum die neue Offenheit so schwerfällt, obwohl die Digitalisierung sie so leicht macht

- Sozial im doppelten Sinne: Wie Working Out Loud den Einzelnen zur notwendigen Verhaltensänderung motiviert

- Handliches Handwerkszeug: Wie in zwölf Wochen die notwendigen Kompetenzen trainiert werden

- Kontakte für die Karriere: Welche Chancen die Methode ihren Nutzern eröffnet

- Gut für Konzerne: Wie Mitarbeiter durch Working Out Loud zu Wissensteilern werden




Via Sascha Reimann