brainfutter
1.1K views | +0 today
Follow
brainfutter
Bemerkenswerte Wissenschaftsnews aus aller Welt
Curated by Raoul Mazhar
Your new post is loading...
Your new post is loading...
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Country roads, take me home… to my friends: How intelligence, population density, and friendship affect modern happiness. - PubMed - NCBI

Wie Intelligenz, Bevölkerungsdichte und Freundschaft das persönliche Glücksgefühl beeinflussen Bevölkerungsdichte wird negativ und die Treffenhäufigkeit mit Freunden positiv mit der Lebenszufriedenheit assoziiert. Die Hauptassoziationen von Lebenszufriedenheit mit Bevölkerungsdichte und Treffen mit Freunden hängt beträchtlich mit der individuellen Intelligenz zusammen doch ist, zumindest im letzteren Fall, die Hauptassoziation unter den Hochintelligenten umgekehrt. Intelligentere Menschen erfahren eine niedrigere Lebenszufriedenheit.
Quelle: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26847844
Raoul Mazhar's insight:
Share your insight
more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Gluten-Verzicht sorgfältig abwägen. The Journal of Pediatrics

Die Gluten-Diät birgt bei Gesunden mehr Nachteile als Vorteile.
Raoul Mazhar's insight:
Gluten-Verzicht sorgfältig abwägen
Die Gluten-Diät birgt mehr Nachteile als Vorteile.

Es ist durchaus bemerkenswert und beschäftigt Nahrungswissenschaftler und Allergologen gleichermaßen: Die Inzidenz der Autoimmunerkrankung Zöliakie stieg in den vergangenen Jahrzehnten deutlich an. Der Hintergrund dieser Zunahme ist teilweise unklar und teilweise umstritten. Naturgemäß gibt es daher keine kausale Therapie; man setzt in erster Linie auf den Verzicht glutenhaltiger Nahrungsmittel. Das ist nicht einfach, denn Gluten ist in Weizen, Roggen, Hafer und weiteren Getreidearten vorhanden, also wichtiger Bestandteil beliebter Lebensmittel wie Brot, Nudeln, Pizza oder paniertes Fleisch. Ein Umstand, der die Lebensmittelindustrie bewogen hat, deutlich teurere Alternativen am Markt feilzubieten. Weniger Gluten, stattdessen mehr Kalorien Im „The Journal of Pediatrics“ wurde nun ein Kommentar von Norelle R. Reilly über Fakten und Mythen der Gluten-Diät veröffentlicht. Darin wird kritisch hinterfragt, warum immer mehr Menschen vorsorglich auf diese Schonkost setzen, darunter viele Eltern, die ihren Sprösslingen ohne Not glutenfreies Essen servieren. Grundlage könnte, so Reilly, der (buchstäblich) schwerwiegende Irrtum sein, dass ein Gluten-Verzicht keine Auswirkungen habe. Leider falsch, vielmehr ist es so, dass gesunde Personen, die sich alternativ ernähren in Gefahr geraten, ihre potenziellen Ernährungsdefizite auszugleichen, indem sie sich verstärkt einer Kalorien- und Fetternährung verschreiben. Reilly beruhigt auch jene Eltern, die aufgrund genetischer Überlegungen ihren Kindern eine Gluten-freie Diät verordnen: Selbst im Falle von Zöliakie-Erkrankungen im engsten Verwandtschaftskreis trage der Nachwuchs nicht unbedingt ein erhöhtes Risiko für diese immunologische Entgleisung. Ein weiteres Missverständnis sei, dass Gluten giftig ist, dabei gibt es keine harten Daten, die diese Theorie untermauern. Reilly: „Eltern möchte ich mit auf den Weg geben, finanzielle, soziale und ernährungsbedingte Konsequenzen abzuwägen, bevor sie auf eine Gluten-freie Lebensweise setzen.” Fazit: Wenige von der Krankheit betroffene Patienten profitieren von einer Diät und verbessern ihre Lebensqualität, jedoch existieren gegenwärtig keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass gesunde Menschen von dieser Ernährungsweise profitieren. Reillys Kommentar lässt eher den Schluss zu, dass die Gluten-Diät für Gesunde mehr Nachteile berge als Vorteile.
RM

Originalpublikation: Norelle R. Reilly. The Gluten-free Diet: Recognizing Fact, Fiction, and Fad. j.jpeds 2016, DOI 10.1016
more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Verführerischer Geruch sichert Samenausbreitung

Wissenschaftler vom Deutschen Primatenzentrum haben die ökologische Rolle von Fruchtaromen untersucht


Die Obsttheke im Supermarkt quillt über vor exotischen Früchten in den schönsten Farben, es riecht nach Urlaub. Wir greifen nach einem roten Apfel und schnuppern an der Ananas: Ob sie schon reif genug ist? Früchte sind eine beliebte Nahrungsquelle, sie schmecken nicht nur gut, sie stecken auch voller Vitamine und Nährstoffe. Pflanzen produzieren attraktive Früchte, um ihre Vermehrung und Verbreitung sicher zu stellen. Werden die Früchte nämlich von Tieren gefressen, so breiten diese die Pflanzensamen mit ihrem Kot über weite Strecken aus. Es ist daher von Vorteil für die Pflanze, wenn ihre reifen Früchte leicht erkannt und gefunden werden. Wissenschaftler vom Deutschen Primatenzentrum (DPZ) in Göttingen haben in zwei kürzlich veröffentlichten Studien gezeigt, dass manche Pflanzen Früchte tragen, die je nach Reifegrad unterschiedlich riechen. Da Affen für den Geruch von Früchten empfänglich sind, werden sie von reifem Obst angelockt. Früchte von Pflanzen, deren Samen über Vögel ausgebreitet werden, zeigen ihren Reifegrad dagegen nicht über Düfte an (Scientific Reports, 2015; Journal of Chemical Ecology, 2016).



more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Winnetou ist unschuldig

Winnetou ist unschuldig | brainfutter | Scoop.it

Syphilis war in Zentraleuropa schon vor Kolumbus' Amerikareise verbreitet

Raoul Mazhar's insight:

Wer hätte sich das gedacht. Als Bildungsbürger konnte man immer wieder mit dem Wissen prahlen, dass die Tomate, die Kartoffel und natürlich die Syphilis von Columbus aus Übersee nach Europa gebracht wurden. Nach den neuen Erkenntnissen der Wiener Wissenschaftler, ist dies zumindest für die Geschlechtskrankheit fraglich.

more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Zellen helfen Viren beim Eindringen

Zellen helfen Viren beim Eindringen | brainfutter | Scoop.it

Bestimmte Lipide unterstützen den Virus-Eintritt 

Adenoviren sind für zahlreiche Krankheiten verantwortlich – etwa für Infektionen der Atemwege oder Augen. Wie diese Viren in Zellen eindringen und dadurch Erkrankungen auslösen, haben Forschende der Universität Zürich herausgefunden. Dabei leistet die Zelle ungewollt Hilfe, indem sie zur Reparatur der Zellmembran bestimmte Fette bereitstellt, die das Adenovirus dann zur Durchdringung der Membran verwendet.

Literatur:

Stefania Luisoni, Maarit Suomalainen, Karin Boucke, Lukas B. Tanner, Markus R. Wenk, Xue Li Guan, Michal Grzybek, Ünal Coskun, Urs F. Greber. Co-option of Membrane Wounding Enables Virus Penetration into Cells. Cell Host & Microbe, July 8, 2015. doi: org/10.1016/j.chom.2015.06.006

Raoul Mazhar's insight:

Neue Impfstoffe könnten sich somit nicht gegen die Viren richten, die ja oft sehr mutationsfreudig sind, sondern gegen die Lipide, die den Eintriff der Viren erleichtern.

more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Reis und Reisprodukte enthalten viel anorganisches Arsen

Reis und Reisprodukte enthalten viel anorganisches Arsen | brainfutter | Scoop.it

Untersuchungen der Überwachungsbehörden der Bundesländer in Deutschland zeigen, dass Reis und Reisprodukte größere Mengen an anorganischem Arsen enthalten.

Raoul Mazhar's insight:

Keine gute Nachricht für Reisliebhaber: Das Bundesinstitut für Risikobewertung in Deutschland warnt: Untersuchungen haben nun ergeben, dass Reis und Produkte auf Reisbasis, wie Reiswaffeln, Reissnacks und Reisflocken für Reisbrei relativ hohe Gehalte an anorganischem Arsen aufweisen können.


Bereits im Jahr 2014 stieß die US-Behörde FDA in ein ähnliches Horn: http://www.fda.gov/food/foodborneillnesscontaminants/metals/ucm319870.htm
Bedenklich: So manche reishaltige Produkte wie etwa Reiswaffeln sind stark belastet. Vor allem sind Menschen betroffen, die an Zöliakie erkrankt sind und daher in besonderen Maßen an glutenfreie Getreiden angewiesen sind. Sie sollten auf eine einseitige Ausrichtung auf Reis vermeiden, so die Empfehlung des BfR.

 

more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Wie wandlungsfähig ist der Ebola-Erreger?

Wie wandlungsfähig ist der Ebola-Erreger? | brainfutter | Scoop.it

Neue Erkenntnisse zur Mutationsfreudigkeit des Virus wurden nun in „Nature“ publiziert.

Raoul Mazhar's insight:

Noch vor wenigen Monaten berichteten Wissenschaftler, dass das Ebola-Virus anscheinend beängstigend rasch mutiert. Nun zeigt eine Studie, dass dies nur die halbe Wahrheit ist, denn innerhalb einer Epidemie scheint das Genom relativ konstant zu bleiben.

Eine interessante Zusammenfassung von "Ärzte ohne Grenzen" zum Verlauf der Seuche gibt es übrigens hier: https://www.aerzte-ohne-grenzen.at/sites/default/files/attachments/ebola_accountability_report_2015.pdf

 

more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Haare bleiben trotz Chemotherapie

Haare bleiben trotz Chemotherapie | brainfutter | Scoop.it

Etwa 71.000 Frauen erkranken in Deutschland jedes Jahr neu an Brustkrebs. Viele von ihnen müssen sich einer Chemotherapie mit belastenden Nebenwirkungen unterziehen. Als eine schlimme Begleiterscheinung empfinden die meisten den Verlust der Haare. Die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) erprobt seit einem Jahr das Behandlungskonzept „DigniLife“,  mit dem der Haarausfall deutlich vermindert werden kann. Es beruht auf der sensorgesteuerten Kühlung der Kopfhaut während der intravenösen Verabreichung der Chemotherapie. „Wir haben damit bisher 19 Patientinnen therapiebegleitend behandelt und sehr gute Ergebnisse erzielt. Die meisten Frauen waren damit sehr zufrieden“, sagt Professorin Dr. Tjoung-Won Park-Simon, stellvertretende Klinikdirektorin und Bereichsleiterin Gynäkologische Onkologie.

 

 

more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

A male-determining factor in the mosquito Aedes aegypti

Raoul Mazhar's insight:

Ein Genschalter namens Nix macht aus Mückenmädchen Mückenmännchen, die kein Blut saugen und somit keine Erreger diverser Erkrankungen (Gelbfieber, Denguefieber, Chikungunya etc.) übertragen.

Die Wissenschaftler injizierten Extraversionen des Gens in die Mückenembryos. Zwei Drittel der weiblichen Mücken entwickelten daraufhin männliche Genitalien und Hoden.Fragt sich jetzt nur, wie das Gen großflächig in die Mücke kommt.

more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Gutes Wetter für Dschingis Khan

Gutes Wetter für Dschingis Khan | brainfutter | Scoop.it

Sie schufen das größte zusammenhängende Weltreich aller Zeiten: Die Reiterarmeen der Mongolen brachen im 13. Jahrhundert wie eine Naturkatastrophe über ihre Nachbarvölker herein und machten sie sich untertan. Einer Studie zufolge bildeten ungewöhnlich milde und feuchte Klimabedingungen in der Mongolei zwischen den Jahren 1211und 1225 den Nährboden für diese spektakuläre Erfolgsgeschichte: Das üppige Nahrungsangebot ließ das Volk erstarken und die fetten Weiden lieferten der Streitmacht des legendären Dschingis Khan Pferde im Überfluss. Momentan beschert der Klimawandel der Mongolei hingegen zunehmend gegenteilige Bedingungen: Dürren machen dem Land zu schaffen, sagen die Forscher.

 

more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Skurriler Fund: Mumie mit Käse-Proviant

Skurriler Fund: Mumie mit Käse-Proviant | brainfutter | Scoop.it

Forscher finden den ältesten bekannten Käse am Hals einer 4.000 Jahre alten Mumie

Raoul Mazhar's insight:

Zumindest handelt es sich bei diesem Fund um einen gut gereiften Käse. Jetzt ist es nur eine Frage der Zeit bis der erste "Urzeit-Käse" im Supermarkt auftaucht, vor allem da die Herstellung des Käses einfach scheint: "[...] er wird nicht schnell ranzig oder verdirbt – der Käse hat die besten Voraussetzungen dafür, in Massenproduktion hergestellt zu werden"

Interessant ist, dass der Käse auch für Asiaten geeignet ist, die in der Regel unter Laktoseintoleranz leiden.

more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Warum Vögel nur einen Eierstock haben

Warum Vögel nur einen Eierstock haben | brainfutter | Scoop.it

Bei fast allen Vogelarten funktioniert nur ein Eierstock. Der andere ging offenbar verloren, als die Vögel aus Sauriern entstanden.

more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Die ersten Angler Europas

Die ersten Angler Europas | brainfutter | Scoop.it
Raoul Mazhar's insight:

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel untersuchten über 12.000 Jahre alte archäologische Funde und stellten fest, dass eiszeitliche Rentierjäger auch die ersten Angler Europas waren.

Studienleiter Sommer: „Wer bisher annahm, dass die Jägerkulturen der ausgehenden Eiszeit ausschließlich mit Harpunen oder Speeren Jagd auf Großtiere wie Rentiere oder Pferde machten, wird eines besseren belehrt – sie angelten nämlich auch schon Hecht!“

Die Forschungsergebnisse sind in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins Journal of Archaeological Science veröffentlicht.

more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Pflanzen „beißen“ zurück — Universität Bonn

Pflanzen „beißen“ zurück — Universität Bonn | brainfutter | Scoop.it
Im Tierreich ist Kalziumphosphat weit verbreitet: Aus dem sehr harten Mineral bestehen zum Beispiel Knochen oder auch Zähne. Forscher der Universität Bonn haben nun erstmals entdeckt, dass Kalziumphosphat zur mechanischen Stabilisierung auch in höheren Pflanzen vorkommt. Bei den Blumennesselgewächsen (Loasaceae) verleiht das Mineral den Nesselhaaren den nötigen „Biss“. Es härtet die Haare, die der Abwehr von Tierfraß dienen. Bei unseren heimischen Brennnesseln bestehen die schmerzhaften Nesselhaare dagegen aus glasartigem Silizium. Die Ergebnisse werden nun im Fachjournal „Scientific Reports“ vorgesellt.
more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Der Terrorismus ist verrückt, aber selten geisteskrank

Der Terrorismus ist verrückt, aber selten geisteskrank | brainfutter | Scoop.it
Ob religiöse Attentäter einer Geisteserkrankung anheimgefallen oder verblendet sind, ist keine beiläufig juristische Diskussion, sondern für die Prävention das A und O.
Raoul Mazhar's insight:
Mein Artikel nach einem Besuch auf einer Pressekonferenz zum Therma "Die Seele des Terrors".
more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Freiwillige vor!

Freiwillige vor! | brainfutter | Scoop.it

Ehrenamtliches Engagement in Zeiten der Beschleunigung hat stressbefreiende Wirkung.

Raoul Mazhar's insight:

Freiwilligenarbeit ist nicht nur gesund für die Gesellschaft, sondern auch für die eigene Psyche. Und das freut mich für alle ehrenamtlichen Helfer weltweit!

more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Menschliche Zellen verändern sich im Tagesverlauf

Leben unterliegt natürlichen Rhythmen wie beispielsweise dem Tag- und Nachtrhythmus oder jahreszeitlichen Temperaturschwankungen. Forschende der Vetmeduni Vienna haben nun gezeigt, dass sich auch menschliche Zellmembranen je nach Tageszeit anders zusammensetzen. Diese zyklischen Veränderungen in den Zellmembranen könnten Gesundheit und Krankheit wesentlich mit beeinflussen. Die Resultate wurden im Journal of Biological Rhythms veröffentlicht.

more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Hier fehlen Worte

Hier fehlen Worte | brainfutter | Scoop.it
Nach Behandlungsfehlern verschlägt es vielen Ärzten die Sprache, dabei würde eine offene und empathische Kommunikation nicht nur den geschädigten Patienten helfen, sondern auch den Medizinern selbst.
Raoul Mazhar's insight:

Ärzten verschlägt es nach Behandlungsfehlern in der Regel die Sprache. Dabei würden Opfer und Verursacher von einer offenen Kommunikation profitieren. Leider gibt es hierfür weltweit kaum Unterstützung oder gar Programme für "gefallene Götter".

 

more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Die Kunst der Auferstehung

Resilienz: Über die Kraft, Hindernisse zu überwinden und Rückschläge zu verkraften.

Raoul Mazhar's insight:

Zu einem erfüllten, glücklichen und letztlich auch gesunden Leben gehört die Fähigkeit, Krisen und Rückschläge zu bewältigen. Welche resilientaktivierenden und -fördernden Faktorensollte man kennen, um sich nicht unterkriegen zu lassen?

Ausdrucken und auf den Kühlschrank  kleben!

http://www.springermedizin.at/schwerpunkt/lebensqualitaet/?full=47782

 

 

 

more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Forscher entschlüsseln den Rhythmus der Erinnerung

Forscher entschlüsseln den Rhythmus der Erinnerung | brainfutter | Scoop.it

Das menschliche Gehirn verfügt augenscheinlich über eine Art Metronom, das die Vorgänge im Kurzzeitgedächtnis koordiniert. Das zeigt eine aktuelle Studie der Universität Bonn und der Fachhochschule Koblenz. Die Ergebnisse sind nun in der Zeitschrift PNAS erschienen (doi: 10.1073/pnas.0911531107). Sie zeigen auch, dass eine Struktur im Schläfenlappen für das Kurzzeitgedächtnis eine wichtigere Rolle spielen könnte, als bislang oft gedacht.

 

Raoul Mazhar's insight:

Fazit:  Der Hippocampus wird als Hüter des Kurzzeitgedächtnisses einmal mehr bestätigt.

more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Ejakulation: Die ersten Tropfen sind potenter: Der erste Teil der männlichen Ejakulation enthält mehr und bessere Spermien

Ejakulation: Die ersten Tropfen sind potenter: Der erste Teil der männlichen Ejakulation enthält mehr und bessere Spermien | brainfutter | Scoop.it
Der erste Teil der männlichen Ejakulation enthält mehr und bessere Spermien
Raoul Mazhar's insight:

Das lässt die "Verhütungsmethode" des Aufpassens besonders riskant erscheinen.

 

Vorteil für die Vorhut: Wenn es um die Befruchtung geht, haben Spermien aus dem ersten Teil des Ejakulats die Nase vorn, wie eine Studie nun belegt. Diese Spermien sind zahlreicher, beweglicher und ihre DNA ist in einem besseren Zustand. Die Spermien der Nachhut werden dagegen von spermienfeindlichen Komponenten der Begleitflüssigkeit sogar ausgebremst. Wichtig ist diese Erkenntnis für die künstliche Befruchtung, denn bisher wurden alle Ejakulationsanteile dabei gemischt.

more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Berggorilla-Weibchen wissen, wie sie Inzucht vermeiden

Berggorilla-Weibchen wissen, wie sie Inzucht vermeiden | brainfutter | Scoop.it
Genetische Studien belegen, dass dominante Männchen keine Nachkommen mit ihren eigenen Töchtern zeugen
Raoul Mazhar's insight:

Der größte Unterschied von Gorilla- und Menschen-Macho bringt der letzte Satz zum Ausdruck: "Außerdem bevorzugen dominante Männchen als Partner ältere Weibchen, die erfahrene Mütter sind."

more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

The use of silk-based devices for fracture fixation : Nature Communications : Nature Publishing Group

The use of silk-based devices for fracture fixation : Nature Communications : Nature Publishing Group | brainfutter | Scoop.it
Raoul Mazhar's insight:

Seide könnte in Zukunft als Knochenleim dienen. Sofern sie zu dicken Platten gepresst wird, läßt sich daraus Schrauben und andere Stützelemente fertigen. Implantierte Seidenstützen eignen sich laut einer Studie, um bei Frakturen Knochen zu stabilisieren. Danach lösen sich nach geraumer Zeit wieder auf. Erste Experimente mit Ratten verliefen zufriedenstellend.

more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Fund im Waffenarchiv

Fund im Waffenarchiv | brainfutter | Scoop.it

Alte, mit Haizähnen gefertigte Waffen verraten, dass um die Gilbertinseln im Zentralpazifik einst zwei Haiarten mehr lebten.

more...
No comment yet.
Scooped by Raoul Mazhar
Scoop.it!

Another cold case: Study reveals that Pharaoh’s throat was cut during royal coup

Another cold case: Study reveals that Pharaoh’s throat was cut during royal coup | brainfutter | Scoop.it
Raoul Mazhar's insight:

Mumiendoktor Dr Albert Zink, der auch schon Ötzis Leibarzt war, hat nun bei Ramses III einen unnatürlichen Tod festgestellt. Dem Pharao wurde wahrscheinlich die Kehle durchgeschnitten.

Die vermeintlichen Halsabschneider und Köpfer der Intrige: Seine Gattin Tiye und Sohn Pentawere. (Nicht das erste Mal, dass diese familiäre Konstellation einem Königs den Kopf kostet). Ob die Palastrevolution erfolgreich war, lässt sich weder aus der DNA des Königsmörders noch aus den Geschichtsbüchern herauslesen.

 

more...
No comment yet.