Apple patcht vier gravierende Sicherheitslücken in Java 6 für Mac OS X | Apple, Mac, iOS4, iPad, iPhone and (in)security... | Scoop.it

Apple patcht vier gravierende Sicherheitslücken in Java 6 für Mac OS X


Betroffen sind Mac OS X 10.6, 10.7 und 10.8. Die Lücken lassen sich mit manipulierten Java-Applets ausnutzen. Sie sind seit dem durch den von Oracle in der vergangenen Woche bereitgestellten Patch öffentlich bekannt.

 

Da Apple für die Aktualisierung von Java 6 verantwortlich ist, mussten Nutzer von OS X warten, bis das Unternehmen aus Cupertino ein Update herausgibt. Ab Java 7 ist Oracle für die Mac-OS-Updates zuständig. Ein entsprechendes Update wurde letzte Woche bereitgestellt. Allerdings liegt Java 7 unter Mac OS nur als 64-Bit-Version vor, sodass 32-Bit-Browser wie Google Chrome noch auf die ältere Version zurückgreifen.

 

Zudem wurde auch in diesem Patch eine Sicherheitslücke entdeckt, die Angreifer missbrauchen können, um Schadcode einzuschleusen udn auszuführen. Das polnische Sicherheitsunternehmen Security Explorations hatte den Fehler nur wenige Stunden nachdem das Update bereitgestellt worden war entdeckt.

 

Mehr erfahren:

http://www.itespresso.de/2012/09/06/apple-patcht-vier-gravierende-sicherheitslucken-in-java-6-fur-mac-os-x/