Agrarforschung
83.7K views | +62 today
Follow
Agrarforschung
Aktuelle Meldungen aus der Agrarforschung
Curated by AckerbauHalle
Your new post is loading...
Your new post is loading...
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Vegetarian and “Healthy” Diets Could Be More Harmful to the Environment

Vegetarian and “Healthy” Diets Could Be More Harmful to the Environment | Agrarforschung | Scoop.it
Monday, December 14, 2015
VEGETARIAN AND “HEALTHY” DIETS COULD BE MORE HARMFUL TO THE ENVIRONMENT
Carnegie Mellon Study Finds Eating Lettuce Is More Than Three Times Worse in Greenhouse Gas Emissions Than Eating Bacon
By Shilo Rea / 412-268-6094 / shilo@cmu.edu
Contrary to recent headlines — and a talk by actor Arnold Schwarzenegger at the United Nations Paris Climate Change Conference — eating a vegetarian diet could contribute to climate change.
In fact, according to new research from Carnegie Mellon University, following the USDA recommendations to consume more fruits, vegetables, dairy and seafood is more harmful to the environment because those foods have relatively high resource uses and greenhouse gas (GHG) emissions per calorie. Published in Environment Systems and Decisions, the study measured the changes in energy use, blue water footprint and GHG emissions associated with U.S. food consumption patterns.
AckerbauHalle's insight:

Eine amerikanische Studie kommt zu dem Ergebnis, dass eine vegetarische Ernährung mehr Schäden an der Umwelt hervorruft, als der Konsum von tierischen Produkten. 

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Veredlungswirtschaft muss geschlossen gegen Vertrauensverlust vorgehen

Veredlungswirtschaft muss geschlossen gegen Vertrauensverlust vorgehen | Agrarforschung | Scoop.it
Der Ansehensverlust der Nutztierhaltung in Deutschland ist nur zu stoppen, wenn sich alle Akteure der Branche dieser Herausforderung stellen und gemeinsam Lösungen finden. So lautete am Montag vergangener Woche das Fazit bei der Tagung „Wege zur gesellschaftlich akzeptierten Nutztierhaltung - Aktuelle Herausforderungen an die Schweinepraxis“, die von der Bayer Nutztierakademie in Melle veranstaltet wurde.

Vor mehr als 90 Fachexperten, darunter viele Veterinäre, mahnte Prof. Matthias Gauly von der Freien Universität Bozen dringenden Handlungsbedarf an: „Wenn wir nichts tun, verlieren wir Produktion in Deutschland“. Der Mitautor des Gutachtens „Wege zu einer akzeptierten Nutztierhaltung“ des Wissenschaftlichen Beirats für Agrarpolitik beim Bundeslandwirtschaftsministerium riet dazu, Haltungssysteme und Produktionsweisen stärker in Richtung Tier- und Umweltschutz zu entwickeln und dafür auch die Verbraucher finanziell in die Pflicht zu nehmen.
more...
No comment yet.
Rescooped by AckerbauHalle from Ethnobotany: plants and people
Scoop.it!

Contesting the presence of wheat in the British Isles 8,000 years ago by assessing ancient DNA authenticity from low-coverage data

Contesting the presence of wheat in the British Isles 8,000 years ago by assessing ancient DNA authenticity from low-coverage data | Agrarforschung | Scoop.it
Contamination with exogenous DNA is a constant hazard to ancient DNA studies, since their validity greatly depend on the ancient origin of the retrieved sequences. Since contamination occurs sporadically, it is fundamental to show positive evidence for ...

Via Dorian Q Fuller, Eve Emshwiller
more...
Dorian Q Fuller's curator insight, November 9, 2015 8:42 PM

This study models the expected decay patterns in 8000 year old wheat DNA and compares it that that reported from off the British coast earlier this year (http://archaeobotanist.blogspot.co.uk/2015/02/mesolithic-cereal-trade-in-europe.html). Turns out the sedimentary aDNA doesn't look to Mesolithic after all. Oops.

Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Ökolandbau - Bio-Bauer trifft Anleger

Ökolandbau - Bio-Bauer trifft Anleger | Agrarforschung | Scoop.it
In Brandenburg gehen 13 Öko-Landwirte einen neuen Weg: Sie pachten Land von Investoren, dass sie sich sonst nicht leisten könnten.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

In unique deal, Elsevier agrees to make some papers by Dutch authors free | Science/AAAS | News

In unique deal, Elsevier agrees to make some papers by Dutch authors free | Science/AAAS | News | Agrarforschung | Scoop.it
A standoff between Dutch universities and publishing giant Elsevier is finally over. After more than a year of negotiations—and a threat to boycott Elsevier's 2500 journals—a deal has been struck: For no additional charge beyond subscription fees, 30% of research published by Dutch researchers in Elsevier journals will be open access by 2018.

"It's not the 100% that I hoped for," says Gerard Meijer, the president of Radboud University in Nijmegen, the Netherlands, and the lead negotiator on the Dutch side. "But this is the future. No one can stop this anymore."
AckerbauHalle's insight:

Das ist eine sagenhafte wichtige Meldung für alle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Niederlanden. Es scheint so zu sein, dass der Streit mit dem Verlagshaus Elsevier - vorerst - beigelegt wurde. Ein Teil der Publikationen wird in den nächsten Jahren Open Access sein - ohne Mehrkosten für die Autoren. Ob eine solche Verhandlung auch deutschen Universitäten gelingt?

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

UN-Klimakonferenz: Minister beraten letzte Details des Welt-Klimavertrags - SPIEGEL ONLINE

UN-Klimakonferenz: Minister beraten letzte Details des Welt-Klimavertrags - SPIEGEL ONLINE | Agrarforschung | Scoop.it
AckerbauHalle's insight:

Einigung in Paris

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Biologin über patentiertes Gemüse : „Die ganze Ernährung ist betroffen“

Biologin über patentiertes Gemüse : „Die ganze Ernährung ist betroffen“ | Agrarforschung | Scoop.it
Mit dem Saatgut einer patentierten Tomate kann ein Bauer nicht weiterzüchten, sagt Biologin Ruth Tippe. Die Politik müsse auf das Europäische Patentamt einwirken.
AckerbauHalle's insight:

Dass nun ausgerechnet in der TAZ der Unterschied zwischen "Patent" und "Sortenschutz" erklärt wird, finde ich spannend. Nicht gesagt wird allerdings, dass die Einführung es Sortenschutzes in Dt. überhaupt erst das Entstehen einer privaten Pflanzenzüchtung ermöglicht hat. War das nicht will, muss über alternative Finanzierungsmodelle sprechen. Einfacher Verzicht auf den Sortenschutz, ist nicht zielführend. 

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Umweltbundesamt empfiehlt 'Klimasteuer' auf Fleisch

Umweltbundesamt empfiehlt 'Klimasteuer' auf Fleisch | Agrarforschung | Scoop.it
n einer aktuellen Publikation geht das Umweltbundesamt (UBA) mit der Landwirtschaft wieder mal hart ins Gericht. Vor allem die Fleischproduktion und nichtsaisonale Produkte mit langen Transportwegen belasten laut UBA weiter Umwelt und Klima.
Die Veröffentlichung der Broschüre "Umwelt, Haushalte und Konsum" nimmt das Umweltbundesamt (UBA) zum Anlass, die Produktionsmethoden in der Landwirtschaft und ihre Auswirkungen auf Umwelt und Klima massiv zu kritisieren. Laut UBA zeigten Forschungsergebnisse, dass Produktion und Konsum von Nahrungsmitteln in Deutschland bis zu 30 Prozent aller Umweltwirkungen verursachen (Kohlendioxid-, Methan-Emissionen).
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Lehrwerkstatt Schwein: Fokus auf das Tierwohl - Sachsen-Anhalt - Agrarticker Ost - Bauernzeitung.de

Lehrwerkstatt Schwein: Fokus auf das Tierwohl - Sachsen-Anhalt - Agrarticker Ost - Bauernzeitung.de | Agrarforschung | Scoop.it
Halle
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Landwirtschaft: Den Bauern ist zum Hinschmeißen zumute

Landwirtschaft: Den Bauern ist zum Hinschmeißen zumute | Agrarforschung | Scoop.it
Die Grünen sahen die Exportorientierung der Landwirtschaft als gescheitertes Modell an. Sie sei für Bauern ruinös, befeuere das Höfesterben, schade Tieren, Böden und Grundwasser, kommentierte der Fraktionschef der Grünen Anton Hofreiter. Der Bauernverband sieht das ganz anders. Er bleibt bei seiner strategischen Ausrichtung der Landwirtschaft, einen steigenden Anteil der Ernten, der Milch und des Fleisches zu exportieren.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Global biomass production potentials exceed expected future demand without the need for cropland expansion : Nature Communications : Nature Publishing Group

Global biomass production potentials exceed expected future demand without the need for cropland expansion : Nature Communications : Nature Publishing Group | Agrarforschung | Scoop.it
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Earth has lost a third of arable land in past 40 years, scientists say

Earth has lost a third of arable land in past 40 years, scientists say | Agrarforschung | Scoop.it
The world has lost a third of its arable land due to erosion or pollution in the past 40 years, with potentially disastrous consequences as global demand for food soars, scientists have warned.

New research has calculated that nearly 33% of the world’s adequate or high-quality food-producing land has been lost at a rate that far outstrips the pace of natural processes to replace diminished soil.

The University of Sheffield’s Grantham Centre for Sustainable Futures, which undertook the study by analysing various pieces of research published over the past decade, said the loss was “catastrophic” and the trend close to being irretrievable without major changes to agricultural practices.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Rural 21 - The International Journal for Rural Development: Global food demand scenarios for the 21st century

Global food demand will double until mid-century, and in particular the demand for animal products will rise rapidly, a study by the Potsdam Institute for Climate Impact Research (PIK), shows.
The development of future diets is not only crucial for food security and nutrition, but also for greenhouse gas emissions from agriculture. Using a new simple and transparent tool, the scientists of the Potsdam Institute for Climate Impact Research (PIK), Potsdam/Germany, investigated different scenarios for future calorie demand around the globe. Their results are visualised in an interactive online application, enabling interested parties to explore the future demand for plant and animal products per capita and day on a continental scale.

“Long-term projections of global food demand are of major importance when it comes to global food security, human nutrition or environmental pressures like greenhouse gas emissions from agricultural production,” lead author Susanne Rolinski says. “We provide the first statistical method that allows to robustly create long-term customised food-demand scenarios.”

Published in the open-access journal PLOS One, the researchers applied their new method in a showcase to four acknowledged and common scenarios of global socio-economic development (SRES). However, the method can easily be used for upcoming scenarios as well.

The scientist’s results indicate a strong increase of global food demand until 2050 in all four scenarios. “Under continuous income growth, there are good prospects that wide-spread undernourishment will strongly decline until 2050,” the second lead author Benjamin L. Bodirsky says. “But already today, unhealthy diets cause globally a higher mortality than undernutrition and hunger.” Unhealthy diets, rich in red meat, sugar, and processed foods, are an important risk factor for many non-communicable diseases like diabetes II, cancer, or coronary heart disease.

This risk factor may become even more prominent in the future, as many emerging economies are projected to rapidly increase their demand for animal-based products. Also per-capita caloric demand is projected to increase in all world regions, either due to higher per-capita intake, or due to an increase of food waste in households.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Naturidentische Gentechnik - DNA punktgenau verändern

Naturidentische Gentechnik - DNA punktgenau verändern | Agrarforschung | Scoop.it
Mit neuen Labor-Methoden wie dem Verfahren Crispr-Cas lassen sich pflanzeneigene Gene direkt gezielt editieren. Das Ergebnis ist von einer natürlichen Mutation so gut wie nicht zu unterscheiden. Britische Forscher konnten jetzt zeigen, dass solche Veränderungen stabil an nachfolgende Generationen vererbt werden. Ob die neue Züchtungsmethode in Europa größer zum Einsatz kommt, ist fraglich.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Preise für Agrarland kräftig gestiegen

Preise für Agrarland kräftig gestiegen | Agrarforschung | Scoop.it
Die Preise für Agrarland sind im Jahr 2014 nach Angaben des Statistischen Bundesamtes weiter kräftig gestiegen, und zwar im Bundesdurchschnitt um 10 % auf rund 18.100 Euro je Hektar. Die Preise kletterten allerdings etwas weniger stark als im Vorjahr (+ 14 %).

Wie es im neuen Situationsbericht des DBV heißt, verzeichneten mit Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen vor allem viele der neuen Bundesländer neben Nordrhein-Westfalen die höchsten Preissteigerungen. Im Durchschnitt der neuen Länder lag der Preis für Agrarflächen 2014 bei 12.300 Euro je Hektar (gegenüber Vorjahr + 17 %), im Westen Deutschlands bei 28.400 Euro (+ 13 %). Beim Verhältnis von Pacht- zu Bodenpreis nähern sich der Osten und der Westen Deutschlands weiter an.
more...
No comment yet.
Rescooped by AckerbauHalle from Ethnobotany: plants and people
Scoop.it!

Ancient Oats Discovery Shows Cavemen Loved Carbs | The Plate

Ancient Oats Discovery Shows Cavemen Loved Carbs | The Plate | Agrarforschung | Scoop.it
Maybe the Paleo Diet should include a nice warm bowl of oatmeal. Strict followers of the fashionable “caveman” regimen shun starchy foods, sticking to breakfasts such as cold halibut with fruit and…

Via Dorian Q Fuller, Eve Emshwiller
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Wissen im SWR - Wie wollen wir uns künftig ernähren?

Wissen im SWR - Wie wollen wir uns künftig ernähren? | Agrarforschung | Scoop.it
Wie wollen wir uns künftig ernähren?
AckerbauHalle's insight:

Der SWR hat sich am Thema Landwirtschaft versucht. 

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Wurst-Case-Szenario für die Biobranche?

Wurst-Case-Szenario für die Biobranche? | Agrarforschung | Scoop.it
Ein Bio-Fleischer hat einen Streit um die Wurst in letzter Instanz verloren. Nitrathaltige Gemüseextrakte, wie sie der Metzger aus dem Landkreis Hildesheim bei der Herstellung seiner Fleischwaren verwendete, seien unzulässig, entschied das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig am Donnerstag. Es handele sich um Lebensmittelzusatzstoffe, die nach europäischem Recht zulassungspflichtig sind (Az.: BVerwG 3 C 7.14).
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Bauernfamilie aus TV-Bericht fühlt sich von Fernsehkoch "ausgetrickst“

Bauernfamilie aus TV-Bericht fühlt sich von Fernsehkoch "ausgetrickst“ | Agrarforschung | Scoop.it
Die Bauern sollen und wollen sich der öffentlichen Diskussion stellen, so auch die Familie Kleinbielen aus Schwalmtal (Kreis Viersen). Der Mast- und Milcherzeugerbetrieb hatte dem Fernsehkoch Tim Mälzer für seinen ARD-Lebensmittelcheck die Stalltüren geöffnet.
 
Bei den Dreharbeiten sei Tim Mälzer auch sehr nett gewesen und habe den Erläuterungen aufmerksam gelauscht, berichten Clemens (41) und Frank Kleinbielen (45) gegenüber top agrar online.Mit dem Ergebnis im Fernsehbericht sind die Rheinländer allerdings überhaupt nicht zufrieden. Mälzer stellt die konventionelle Bullenmast in ihren Augen in ein schlechtes Licht. Zudem habe der NDR der Familie zugesagt, das Filmmaterial vorher sehen zu dürfen.

„Hätten wir die Aufzeichnung vorab einsehen dürfen, wie es mit dem Team der ARD besprochen wurde, hätten wir der Ausstrahlung so nicht zugestimmt. Leider waren wir so naiv und haben den Verantwortlichen vertraut“, so Familie Kleinbielen enttäuscht. Sie sind der Meinung, der Sender habe die Tatsachen nicht richtig dargestellt. „Und da wundert sich Tim Mälzer, weshalb kein Bauer sich mehr in die Ställe schauen lässt. Eigentlich sind wir der Überzeugung, dass wir nichts zu verbergen haben und uns nicht verstecken oder schämen müssten. Wir wollten dem Zuschauer ein besseres und realistischeres Bild vermitteln, als es die Redaktion von z.B. “Bauer sucht Frau” macht. Und das ist jetzt das Dankeschön für unsere Aufgeschlossenheit“, zeigen sich Kleinbielens ernüchtert.
AckerbauHalle's insight:

Vorfälle wie diese führen dazu, dass ich keine Fernsehgeschichten mehr mache - ich habe hier einige sehr einschlägige Erlebnisse gehabt und die Beiträge werden nie vor der Sendung noch einmal zugeschickt. Das geht oftmals bis zu völlig sinnentstellenden Aussagen. Hier wäre eine Medienschulung der Landwirte sehr hilfreich. Wenn eine Frage gestellt wird, die man (Frau) nicht beantworten will einfach nichts sagen. Aber nun ist es ja zu spät.  

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Bundesverwaltungsgericht: Das müssen Sie über den Biowurst-Streit wissen

Bundesverwaltungsgericht: Das müssen Sie über den Biowurst-Streit wissen | Agrarforschung | Scoop.it
http://www.faz.net/-gqi-8b6g0
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

2.500 Euro/Monat: Landwirte stehen 'drastisch' schlechter da

2.500 Euro/Monat: Landwirte stehen 'drastisch' schlechter da | Agrarforschung | Scoop.it
Die Unternehmensgewinne in der Landwirtschaft sind im Wirtschaftsjahr 2014/15 um 35 Prozent eingebrochen. Im Schnitt verdienen Landwirte 2.500 Euro Brutto.
AckerbauHalle's insight:

Bei diesen Vergleichsdaten sollte immer auf die Bezugsbasis geachtet werden. Dass in der Landwirtschaft derzeit ökonomisch sehr schwierige Zeiten sind, ist unstrittig. Allerdings waren die letzten Jahren - im Vergleich zum längerfristigen Mittel - auch sehr gut. 

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Moderne Landwirtschaft zwischen Anspruch und Wirklichkei

Moderne Landwirtschaft zwischen Anspruch und Wirklichkei | Agrarforschung | Scoop.it

(DLG). Ackerbau und Tierhaltung stehen mehr denn je in der öffentlichen Diskussion. Entwicklungen und lnnovationen der modernen Landwirtschaft zum effizienteren Ressourceneinsatz auf dem Feld oder zu neuen Haltungsbedingungen im Stall scheinen dabei kaum von der Gesellschaft wahrgenommen zu werden. Dabei ist die Landwirtschaft wie kein anderer Wirtschaftszweig auf natürliche Ressourcen angewiesen, deren nachhaltige Nutzung Anspruch seit Generationen ist. Eine Standortbestimmung der deutschen Landwirtschaft, die Analyse ihrer Stärken, aber auch ihrer Schwächen, ist die Basis für die Entwicklung erfolgreicher Zukunftsstrategien. Wo steht die moderne Landwirtschaft mit ihren Produktionsverfahren heute? Mit welchen Ansätzen gelingt es, die Landwirtschaft zwischen marktwirtschaftlichen Erfordernissen und gesellschaftlichen Erwartungen weiterzuentwickeln? Diese Fragen stehen im Zentrum der großen Vortragsveranstaltung der DLG-Wintertagung am Mittwoch, dem 13. Januar 2016, um 9.00 Uhr, im Internationalen Congress Center München (ICM). Die Redner schauen hinter die Kulissen der öffentlichen Meinungsbildung, beispielsweise zu Themen wie „Umwelt und Landwirtschaft“ oder „Tierwohl“. Im Kern geht es darum, wie sich die moderne Landwirtschaft weiterentwickeln muss, damit sie einzelbetrieblich erfolgreich bleibt und gesamtwirtschaftlich ihre gesellschaftliche Verantwortung erfüllt

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

TV-Kritik: „Hart aber Fair“: Die unerträgliche Leichtigkeit des Schweins

TV-Kritik: „Hart aber Fair“: Die unerträgliche Leichtigkeit des Schweins | Agrarforschung | Scoop.it
Wenn Tim Mälzer eine Kuh wäre, würde er „derzeit“ nur Gras fressen. Das sagte der berühmte Fernsehkoch am Montag in der Fernsehsendung „Hart aber Fair“. Denn in diesen Zeiten gebe „es kaum eine andere Alternative für uns außer zum Vegetarier zu mutieren“, sagte er auf die einleitende Frage des Moderators, was er „derzeit“ täte, wenn er ein Bulle wäre. Mälzer rühmte noch kurz seinen Intellekt, und kam im Rest der Sendung kaum zu Wort. Am Ende aßen alle Schweineschwarte und Entenzungen und Mälzer sagte, er finde das ,,einfach nur lecker".
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Red Clover Genome Sequenced | Genetics | Sci-News.com

Red Clover Genome Sequenced | Genetics | Sci-News.com | Agrarforschung | Scoop.it
A team of researchers led by Dr Jose de Vega of Aberystwyth University has successfully sequenced the genome of a red clover variety called the Milvus B.
AckerbauHalle's insight:

Das Genom von Rotklee wurde entschlüsselt. Das eröffnet erhebliche Möglichsten für die Züchtung. 

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Eichlers Eurogoals: „Guten Appetit, Ihr Kaninchen“

Eichlers Eurogoals: „Guten Appetit, Ihr Kaninchen“ | Agrarforschung | Scoop.it
Wenn Fans die Leistung ihres Teams nicht schmeckt, greifen sie lieber zu Gemüse als zur Wurstware. Das erstaunt, da kein aktiver Spitzenprofi als Vegetarier bekannt ist. Das war schon anders – zum Verdruss von Manager und Metzgersohn Uli Hoeneß.
more...
No comment yet.