Agrarforschung
83.2K views | +71 today
Follow
 
Scooped by AckerbauHalle
onto Agrarforschung
Scoop.it!

Niedrige Erzeugerpreise: Tausende Bauern beantragen Nothilfe - SPIEGEL ONLINE

Niedrige Erzeugerpreise: Tausende Bauern beantragen Nothilfe - SPIEGEL ONLINE | Agrarforschung | Scoop.it
Viele finanziell angeschlagene landwirtschaftliche Betriebe in Deutschland setzen offenbar auf das Notprogramm von EU und Bundesregierung. "7800 Betrieben konnten wir auf diese Weise etwas Luft verschaffen", sagte Agrarminister Christian Schmidt (CSU) der "Passauer Neuen Presse". Entsprechend viele Anträge würden derzeit bearbeitet.

Die auf europäischer Ebene beschlossenen und von den einzelnen EU-Staaten umgesetzten Hilfen sollen in Deutschland voraussichtlich etwa 60 Millionen Euro umfassen. Sie richten sich vor allem an Milch- und Fleischerzeuger, die über niedrige Preise klagen. Als Hauptgründe für das Preistief gelten die schwache Nachfrage aus China und das russische Lebensmittelembargo.
more...
No comment yet.
Agrarforschung
Aktuelle Meldungen aus der Agrarforschung
Curated by AckerbauHalle
Your new post is loading...
Your new post is loading...
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Willkommen im Allgemeinen Pflanzenbau / Ökologischen Landbau der Universität Halle

Willkommen im Allgemeinen Pflanzenbau / Ökologischen Landbau der Universität Halle | Agrarforschung | Scoop.it

Informationen rund um die Agrar- und Ernährungswissenschaften.

AckerbauHalle's insight:

Sie finden uns auch auf

Twitter: https://twitter.com/AckerbauHalle

Facebook:https://www.facebook.com/pages/Allgemeiner-Pflanzenbau-Universität-Halle/184570258232015

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCHQN_QeKjti97UWb7-XWNDA?feature=guide

Blogger: http://agronomyontour.blogspot.de

 

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Nach Quotenende: Soviel mehr Milch produzieren die EU-Länder

Nach Quotenende: Soviel mehr Milch produzieren die EU-Länder | Agrarforschung | Scoop.it
Seit dem Ende der Milchquote ist die Milchproduktion in der Europäischen Union um fast 4 Prozent gestiegen. Das sind die Spitzenproduzenten der EU.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Landwirtschaft: Der Preis der billigen Milch

Landwirtschaft: Der Preis der billigen Milch | Agrarforschung | Scoop.it
Zwei Drittel der deutschen Milchbauern halten weniger als 50 Kühe. Die niedrigen Milchpreise gefährden sie besonders. Viele werden es nicht überleben.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Milch-Test: Die Milch macht’s!

Milch-Test: Die Milch macht’s! | Agrarforschung | Scoop.it
Milch ist so billig wie nie. Aber welche schmeckt am besten? Und welche ist am gesündesten? Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung hat Milch getestet – und Überraschendes herausgefunden.
AckerbauHalle's insight:
Na ob dies statistisch so ganz korrekt war? Ich hätte da meine Zweifel. 
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Bayer's Mega Monsanto Deal Faces Mega Backlash in Germany

Bayer's Mega Monsanto Deal Faces Mega Backlash in Germany | Agrarforschung | Scoop.it
Bayer AG’s proposed mega deal to buy Monsanto Co. is likely to create a mega public relations challenge for the German company at home.
AckerbauHalle's insight:
In den USA gibt es Kritik an der beabsichtigten Übernahme von Monsanto durch Beyer. 
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Landwirtschaft: Ohne Glyphosat wird's teurer

Landwirtschaft: Ohne Glyphosat wird's teurer | Agrarforschung | Scoop.it
Seit Monaten wird darüber diskutiert Glyphosat zu verbieten. Aber sind die deutschen Landwirte wirklich auf das Unkrautvernichtungsmittel angewiesen?
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Forschen für die Artenvielfalt: Drei Professoren halten gemeinsam ihre Antrittsvorlesungen

Was macht die globale Artenvielfalt aus und wie lässt sie sich erforschen? Diese Fragen stehen im Zentrum von drei Antrittsvorlesungen am Donnerstag, 26. Mai, an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Die neu berufenen, international renommierten US-amerikanischen Forscher Tiffany Knight, Stanley Harpole und Jonathan Chase sprechen ab 17 Uhr in der Aula der MLU über ihre Forschung zur Biodiversität. Die Vorträge finden in englischer Sprache statt. Die drei Wissenschaftler haben an der MLU eine Professur inne und forschen am Deutschen Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig bzw. dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Kaum Fortschritte in Trilog-Verhandlungen um neue EU-Ökoverordnung

Kaum Fortschritte in Trilog-Verhandlungen um neue EU-Ökoverordnung | Agrarforschung | Scoop.it
Die Verhandlungen über das europäische Bio-Recht kommen kaum voran“, kritisiert Jan Plagge, Vorstand des Bio-Dachverbandes Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), die sechste Trilog-Runde, die diese Woche in Brüssel stattfand.
 
Trotz intensiver Verhandlungen in den vergangenen zwei Jahren sei bis zum Ende der niederländischen Ratspräsidentschaft im Juni kein Abschluss der Revision der EU-Öko-Verordnung in Sicht. Das Ganze gerate immer mehr zu einer gefährlichen Hängepartie für Bio-Produzenten, meint Plagge.
 
„Bio-Bauern und Unternehmer, die auf Öko-Produktion umstellen wollen, brauchen einen guten und verlässlichen Rechtsrahmen, der auf dem bestehenden Recht aufbaut“, so der Vorstand weiter. Die EU-Kommission macht seiner Ansicht nach ihren Job nicht. Anstatt als Vermittler im Trilog praxistaugliche Kompromissvorschläge zu erarbeiten, ziehe sie weiter eigene rote Linien und gefährde damit ein verbessertes Bio-Recht.
 
Laut BÖLW hatten EU-Mitgliedsstaaten und -Parlament dem Kommissionskonzept, Bio-Bauern für den Pestizideinsatz ihrer Nachbarn und deren Abdrift haftbar zu machen, schon längst eine klare Absage erteilt. Die Kommission bringe jetzt dieses Konzept, das eine Umkehr des Verursacherprinzips bedeutet, als „Actionlevel“ zurück in die Verhandlungen. „Das ist inakzeptabel“, sagt Plagge.
 
„Wenn die EU-Kommission die Pestizid-Belastung für die Bürger verringern will, muss sie für einen geringeren Pestizid-Eintrag in die Umwelt sorgen anstatt Bio-Bauern neue Bürden aufzuerlegen, die diese Ackergifte gar nicht einsetzen. Stattdessen setzt die Kommission weiter auf den massiven Einsatz von Pestiziden wie man zuletzt am Vorschlag für die Zulassungsverlängerung des Totalherbizides Glyphosat sieht.“
 
Wenn das neue EU-Bio-Recht besser werden soll als das bestehende, ist es laut BÖLW entscheidend, dass Regeln zur Bio-Kontrolle in der Öko-Verordnung verbleiben und nicht in die allgemeine Lebensmittelkontrolle verschoben werden. Die Bio-Kontrolle müsse weiterhin den Prozess und nicht nur das Produkt ins Visier nehmen und jährlich erfolgen. „Die Vorschläge des EU-Parlaments zur verbesserten Umsetzung der Bio-Kontrolle bieten eine geeignete Grundlage, damit Bio noch sicherer wird und Betrug oder Verstöße verhindert werden können“, so Plagge. „Durch Klärung der Abläufe und Zuständigkeiten, bessere Informationsflüsse und eine konsequente Nachverfolgung von Verstößen lässt sich viel mehr für die Sicherheit von Bio-Produkten erreichen als durch eine Verlagerung der Bio-Kontrolle und eine einseitige Fixierung auf Schwellenwerte, wie sie die Kommission will.“
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Defra rejects NFU application to use neonicotinoids on OSR - Farmers Weekly

Defra rejects NFU application to use neonicotinoids on OSR - Farmers Weekly | Agrarforschung | Scoop.it
Defra has rejected an emergency application for growers to use banned neonicotinoid seed treatments on oilseed rape this autumn.

The decision, announced by Defra on Thursday (12 May), will be a major blow to growers in England who rely on neonics to establish OSR in “hotspot” areas – whose crops suffer cabbage stem flea beetle attacks.

The NFU and the Agriculture and Horticulture Development Board (AHDB) submitted two applications to the Health and Safety Executive (HSE) for emergency authorisation to allow the use on oilseed rape of Syngenta’s Cruiser OSR and Bayer’s Modesto.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Glyphosat – Weitere Zulassung von Glyphosat wackelt

Glyphosat – Weitere Zulassung von Glyphosat wackelt | Agrarforschung | Scoop.it
Die Neuzulassung des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat steht überraschend auf der Kippe. Nach neuen Auseinandersetzungen innerhalb der Bundesregierung muss sich Deutschland - bislang als Zünglein an der Waage gehandelt - bei der entscheidenden Abstimmung in der kommenden Woche auf EU-Ebene enthalten.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Was, wenn wir alle Vegetarier wären?

Wenn niemand mehr Fleisch äße, wären wir und der Planet deutlich gesünder. Dafür liegen jetzt erstaunliche Zahlen vor: Sieben Millionen wenige
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Monsanto-Übernahme: Bauern machen gegen Bayer mobil

Monsanto-Übernahme: Bauern machen gegen Bayer mobil | Agrarforschung | Scoop.it
Die geplante Übernahme von Monsanto stößt nicht nur in Deutschland auf Widerstand. Amerikas Bauern-Präsident erklärt im Gespräch mi
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Nordzucker-Bilanz: „Große werden größer“

Nordzucker-Bilanz: „Große werden größer“ | Agrarforschung | Scoop.it
16 Mio. € Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) vermeldete Nordzucker-Chef Hartwig Fuchs am Dienstag auf der Bilanz-Pressekonferenz für 2015/16.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Australien: Ranchroboter soll Kühe hüten

Australien: Ranchroboter soll Kühe hüten | Agrarforschung | Scoop.it
Auf Australiens abgelegensten Weideplätzen kann man nur mit viel Personaleinsatz die Kühe hüten. Fortschreitender Cowboymangel treibt nun die Techni
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

The Surprisingly Sudden Demise of the Anti-GMO Movement

The Surprisingly Sudden Demise of the Anti-GMO Movement | Agrarforschung | Scoop.it
Within a few months, the anti-GMO movement seemed to have collapsed under the pressure of its own unreasonableness!
AckerbauHalle's insight:
Ein Kommentar, dass die Kritik an Monsanto und GVO geringer wird?
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Produktionsstandard: Gutes Essen, arme Bauern

Produktionsstandard: Gutes Essen, arme Bauern | Agrarforschung | Scoop.it
Zertifikate und Siegel sollen die Welt gerechter und ökologischer machen. Was aber, wenn sie Bauern und Verbrauchern in Entwicklungsländern schaden?
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Kommentar: Warum der Landwirt wichtig ist

Kommentar: Warum der Landwirt wichtig ist | Agrarforschung | Scoop.it
Ohne Not verschwindet gerade ein System der Versorgung mit Lebensmitteln, das seit Jahrzehnten gut funktioniert: eine zunehmend industrialisierte, aber noch meist inhabergeführte Landwirtschaft. Es ist an der Zeit zu fragen: Was genau geht verloren? Wollen wir das? Die Milchpreiskrise zwingt wieder Tausende Landwirte in Deutschland zum Aufgeben. Die letzten siebzigtausend Milchbauern erleben das, was andere schon längst hinter sich haben: Globale Ketten ersetzten Bäckereien, Handwerker, selbständige Fabriken und Läden.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Noch ein bisschen Nackthafer, Schatz? - Food Affair

Noch ein bisschen Nackthafer, Schatz? - Food Affair | Agrarforschung | Scoop.it
Immer nur Nudeln, Reis, Kartoffeln als Beilage? Das muss nicht sein, es gibt viele Alternativen. Doch die muss man nicht nur kennen – sie müssen auch noch gegessen werden.
more...
Nutrition Impacts news feed's curator insight, May 20, 2:43 PM
05/16 - Noch ein bisschen Nackthafer, Schatz? - Food Affair
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Horticulture industry says backpackers are likely to be turned off by potential tax

Horticulture industry says backpackers are likely to be turned off by potential tax | Agrarforschung | Scoop.it
The horticulture sector fears the delay of the backpacker tax will do little to lure foreign workers back to Australia.
AckerbauHalle's insight:
Work and Travel in Australien wird anscheinend weniger attraktiv durch neue Steuergesetze
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Dramatischer Preisverfall: Deutschland stürzt in die Milchkrise

Dramatischer Preisverfall: Deutschland stürzt in die Milchkrise | Agrarforschung | Scoop.it
Der Milchpreis ist um weitere 30 Prozent gefallen. Erstmals erhalten Bauern von den Molkereien weniger als 20 Cent für ei
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

TTIP: "Unser Fleischabsatz wird deutlich steigen"

TTIP: "Unser Fleischabsatz wird deutlich steigen" | Agrarforschung | Scoop.it
Für die Landwirtschaft ist TTIP sehr wichtig, sagt David Salmonsen, Cheflobbyist der US-Agrarindustrie. Hormonfleisch und Chlorhühnchen müssen in der EU erlaubt sein.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Bayer oder BASF: Kauft ein deutscher Konzern Monsanto?

Bayer oder BASF: Kauft ein deutscher Konzern Monsanto? | Agrarforschung | Scoop.it
Der Saatgut-Konzern Monsanto stößt auf Interesse. An der Börse gibt es Gerüchte, gleich zwei große Konzerne wollten Monsanto kaufen. Für die deutschen Konzerne ist das nicht gut.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

SPD stoppt Ja der Bundesregierung zu Glyphosat

SPD stoppt Ja der Bundesregierung zu Glyphosat | Agrarforschung | Scoop.it
Die SPD verweigert der Wiederzulassung von Glyphosat die Zustimmung. Damit muss sich die Bundesregierung in Brüssel bei der Abstimmung enthalten. Das macht die Entscheidung um den Wirkstoff wieder unberechenbar.

Die SPD Bundestagsfraktion pfeift Bundesumweltministerin Barbara Hendricks zurück. Die gesamte SPD und mit ihr alle SPD-geführten Ministerien lehnen die Zulassungsverlängerung für Glyphosat aus gesundheitlichen Gründen ab. Damit muss sich Deutschland bei der Entscheidung über die Verlängerung der Zulassung von Glyphosat kommende Woche in Brüssel enthalten. Es gibt kein Ja mehr“, sagte der Pressesprecher des Bundesumweltministeriums (BMUB) heute gegenüber top agrar.

"Vor dem Hintergrund nach wie vor bestehender Unsicherheiten über die gesundheitlichen Risiken von Glyphosat werden die SPD-geführten Ressorts einer Verlängerung für die Zulassung von Glyphosat nicht zustimmen", begründete Hendricks die Entscheidung der gesamten SPD-Fraktion selbst. Bisher hatte Hendricks immer die Position vertreten, sie würde einer Zulassung unter Auflagen zustimmen. Als Kompromiss mit dem Bundeslandwirtschaftsministerium, das hinter einer Zulassung steht, hatte sie den Passus ausgehandelt, dass im Falle einer Zulassung Maßnahmen für den Artenschutz gewährleistet werden müssten.

Mit dem Argument des Gesundheitsschutzes spielt die Auflage des Artenschutzes als Pfand für die Zulassung keine Rolle mehr. Die SPD-Fraktion beruft sich bei der Entscheidung laut dem Bundesumweltministerium ganz auf das Vorsorgeprinzip.

Kommende Woche findet die Abstimmung der EU-Mitgliedstaaten über die Wiederzulassung im Ständigen Ausschusses für Pflanzen, Tiere, Nahrungs- und Futtermittel in Brüssel statt. Am Donnerstag wurde zudem bekannt, dass die EU-Kommission in ihrem Vorschlag (der top agrar vorliegt) eine Wiederzulassung für neun statt bisher zehn Jahre veranschlagt. Den Wunsch von Deutschland, den Artenschutz zu berücksichtigen hatte die Kommission sogar übernommen.

Wie die Entscheidung in Brüssel nun ausfallen wird, ist nun wieder offen. Frankreich hatte sich bereits vergangene Woche darauf festgelegt mit Nein zu stimmen. Wenn sich Deutschland enthält kommt es auf die Mehrheitsverhältnisse der anderen Mitgliedstaaten an, wenn die Zulassung erteilt werden soll.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Video "Überholte Ernährungsempfehlungen" - Visite

Visite | Video Überholte Ernährungsempfehlungen: Die Ernährungsempfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung stehen in der Kritik. Sie seien veraltet und nicht unbedingt richtig, sagen Mediziner.
more...
No comment yet.