Agrarforschung
Follow
Find
27.9K views | +52 today
Rescooped by AckerbauHalle from Amazing Science
onto Agrarforschung
Scoop.it!

The milk revolution: A single genetic mutation first let ancient Europeans drink milk

The milk revolution: A single genetic mutation first let ancient Europeans drink milk | Agrarforschung | Scoop.it

When a single genetic mutation first let ancient Europeans drink milk, it set the stage for a continental upheaval. During the most recent ice age, milk was essentially a toxin to adults because — unlike children — they could not produce the lactase enzyme required to break down lactose, the main sugar in milk. But as farming started to replace hunting and gathering in the Middle East around 11,000 years ago, cattle herders learned how to reduce lactose in dairy products to tolerable levels by fermenting milk to make cheese or yogurt. Several thousand years later, a genetic mutation spread through Europe that gave people the ability to produce lactase — and drink milk — throughout their lives.


Young children almost universally produce lactase and can digest the lactose in their mother's milk. But as they mature, most switch off the lactase gene. Only 35% of the human population can digest lactose beyond the age of about seven or eight (2). “If you're lactose intolerant and you drink half a pint of milk, you're going to be really ill.


Most people who retain the ability to digest milk can trace their ancestry to Europe, where the trait seems to be linked to a single nucleotide in which the DNA base cytosine changed to thymine in a genomic region not far from the lactase gene. There are other pockets of lactase persistence in West Africa (see Nature 444, 994–996; 2006), the Middle East and south Asia that seem to be linked to separate mutations3 (so called 'Lactase hotspots').

 

The single-nucleotide switch in Europe happened relatively recently. Thomas and his colleagues estimated the timing by looking at genetic variations in modern populations and running computer simulations of how the related genetic mutation might have spread through ancient populations4. They proposed that the trait of lactase persistence, dubbed the LP allele, emerged about 7,500 years ago in the broad, fertile plains of Hungary.



Via Dr. Stefan Gruenwald
AckerbauHalle's insight:

Woher kommt die Fähigkeit zur Verdauung von Laktase? Neue genetische Studien bringen hier Licht ins Dunkel.

more...
No comment yet.
Agrarforschung
Aktuelle Meldungen aus der Agrarforschung
Curated by AckerbauHalle
Your new post is loading...
Your new post is loading...
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Willkommen im Allgemeinen Pflanzenbau / Ökologischen Landbau der Universität Halle

Willkommen im Allgemeinen Pflanzenbau / Ökologischen Landbau der Universität Halle | Agrarforschung | Scoop.it

Informationen rund um die Agrar- und Ernährungswissenschaften.

AckerbauHalle's insight:

Sie finden uns auch auf

Twitter: https://twitter.com/AckerbauHalle

Facebook:https://www.facebook.com/pages/Allgemeiner-Pflanzenbau-Universität-Halle/184570258232015

Blogger: http://agronomyontour.blogspot.de

 

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Pflanzenbau on Tour: Zwischenruf - Das Bild der Landwirtschaft

Pflanzenbau on Tour: Zwischenruf - Das Bild der Landwirtschaft | Agrarforschung | Scoop.it
Landwirtschaft
Agrarwissenschaften
PR
Öffentlichkeitsarbeit
Werbung
Image
AckerbauHalle's insight:

Dies ist ein älterer Beitrag, den ich noch einmal etwas ergänzt habe, weil es ja immer wieder neue Entwicklungen gibt, Vieles wiederholt sich in der Diskussion und daher noch einmal der Hinweis. 

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Irland: Der ganz andere Aldi

Irland: Der ganz andere Aldi | Agrarforschung | Scoop.it
In Irland ist die Supermarktkette Aldi extrem erfolgreich, aber mit einer ganz anderen Strategie als hierzulande. Taugt das Vorgehen auch für Deutschland?
AckerbauHalle's insight:

Am Beispiel Irland diskutiert die Zeit eine veränderte Strategie von Aldi 

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Rindfleischprodukte enthalten kaum noch Pferdefleisch

Rindfleischprodukte enthalten kaum noch Pferdefleisch | Agrarforschung | Scoop.it
Brüssel - Mehr als ein Jahr nach dem europaweiten Pferdefleisch-Skandal ist in Rindfleischprodukten EU-Angaben zufolge kaum noch Pferd zu finden.
AckerbauHalle's insight:

Tolle Medienarbeit: Die Überschrift macht richtig Appetit, oder?

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Micro dairy brings boutique milk to Melbourne's cafes

Micro dairy brings boutique milk to Melbourne's cafes | Agrarforschung | Scoop.it
A micro dairy quietly moves into inner-city Melbourne with a dream to bottle milk the old-fashioned way.
AckerbauHalle's insight:

Urban agriculture jetzt auch in der Milchviehhaltung

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Thünen-Institut zur Zukunft der Landwirtschaft in Deutschland

Thünen-Institut zur Zukunft der Landwirtschaft in Deutschland | Agrarforschung | Scoop.it

„Die Herausforderungen, die sich aus der intensiven Tierproduktion ergeben, werden sich im Zeitablauf nicht ‚von selbst‘ lösen“, sagt Dr. Frank Offermann, Agrarökonom am Thünen-Institut in Braunschweig. Angesichts der erwarteten Zunahme der Rentabilität der Veredlungsproduktion dürfte dieses Thema sogar weiter an Bedeutung gewinnen.

Agrarökonomen des Thünen-Instituts erstellen alle zwei Jahre Projektionen der erwarteten Entwicklungen im deutschen Agrarsektor. Sie bedienen sich dazu verschiedener Modelle, die sie in einem Modellverbund integrieren. Dabei treffen die Experten bestimmte Annahmen, wie sich äußere Einflussfaktoren, zum Beispiel die Höhe des globalen Wirtschaftswachstums, entwickeln. Für die aktuelle Projektion des Zeitraums 2013 – 2023 wird zudem davon ausgegangen, dass die 2013 beschlossene Reform der Europäischen Agrarpolitik umgesetzt wird. Diese sogenannte „Thünen-Baseline“ stellt somit keine Prognose dar, sondern bildet ein Referenzszenario, mit dem sich anschließend die Auswirkungen verschiedener Politikoptionen analysieren lassen.

AckerbauHalle's insight:

tI sieht große Herausforderungen für die Landwirtschaft

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Here's One Big Thing You Can Do For A Greener Diet

Here's One Big Thing You Can Do For A Greener Diet | Agrarforschung | Scoop.it
A new study on the environmental burdens of beef, pork, chicken, eggs, dairy and plant products finds that beef is by far the worst offender.

According to the study, published Monday in Proceedings of the National Academy of Sciences, a prominent ...
AckerbauHalle's insight:

Umwelteinfluss der Produktion von tierischen Produkten in den USA. Hier die Originalarbeit. 

http://www.pnas.org/content/early/2014/07/17/1402183111

 

 

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Fibre production drives deforestation in Indonesia

Fibre production drives deforestation in Indonesia | Agrarforschung | Scoop.it
Study debunks belief that palm-oil plantations are main culprit.
AckerbauHalle's insight:

Bei dem Verlust an Regenwald in Indonesien wird zuerst immer mit  der Ausdehnung von Ölpalmplantagen argumentiert. Eine Veröffentlichung in nature weist jetzt darauf hin, dass auch die Produktion von Fasern eine wichtige Rolle spielt.  

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Hunger in der Welt: Wie zehn Milliarden Menschen satt werden könnten -

Hunger in der Welt: Wie zehn Milliarden Menschen satt werden könnten - | Agrarforschung | Scoop.it
Eine Weltkarte zeigt, wie sich der Hunger in der Welt besiegen ließe, trotz rasanten Bevölkerungswachstums und ohne Schäden für die Umwelt. Auch Deutschland könnte dazu beitragen.

 

Immer mehr Menschen ernähren, ohne die Umwelt zusätzlich zu belasten - das klingt nach einem unrealistischen Plan. Derzeit hungern etwa eine Milliarde Menschen. Gleichzeitig belastet die Landwirtschaft die Umwelt stark; Nutzpflanzen brauchen Wasser, Dünger und Platz.

 

 

Künftig wird sich das Problem noch verschärfen. Laut Hochrechnungen sollen bis spätestens 2050 drei Milliarden mehr Menschen auf der Erde leben als heute, insgesamt 10 Milliarden. Eine von Bonner Wissenschaftlern erstellte Weltkarte zeigt nun, wie man die Weltbevölkerung mit Nahrung versorgen könnte und welche konkreten Maßnahmen in welchen Regionen den größten Zuwachs an Nahrungmitteln bringen würden.

Drei Punkte sind demnach entscheidend: Mehr Nutzpflanzen müssten auf bereits existierenden Äckern gepflanzt werden, die Pflanzen effektiver gedüngt und gezüchtet und die Ernte sinnvoller genutzt werden. "Wir haben die Strategien identifiziert, mit denen wir je nach Region die größtmögliche Wirkung erzielen können", sagt Stefan Siebert von der Universität Bonn.

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Debating sustainable intensification

Debating sustainable intensification | Agrarforschung | Scoop.it
I follow the work of the Food and Climate Research Network quite closely. They have a great newsletter that includes updates and also commentary. A few days ago, we received notice of a New Paper: ...
AckerbauHalle's insight:

Die Diskussion um die so genannte nachhaltige Intensivierung geht weiter

more...
No comment yet.
Rescooped by AckerbauHalle from Schlaglichter aus Ernährung, Umwelt, Gesellschaft und Forschung
Scoop.it!

Was uralter Zahnbelag über unsere Vorfahren verrät

Was uralter Zahnbelag über unsere Vorfahren verrät | Agrarforschung | Scoop.it
Nussgras gilt heutzutage als Unkraut. Unsere Vorfahren hingegen nutzten die Pflanze über Jahrtausende als Grundlage ihrer Ernährung. Nebenbei erklärt das, warum ihre Zähne so gut waren.

Via Nutrition Impacts news feed
more...
Nutrition Impacts news feed's curator insight, July 17, 6:35 AM

Was uralter Zahnbelag über unsere Vorfahren verrät

Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Neue Serie: Was wurde eigentlich aus ... dem Pferdefleischskandal? - SPIEGEL ONLINE

Neue Serie: Was wurde eigentlich aus ...   dem Pferdefleischskandal? - SPIEGEL ONLINE | Agrarforschung | Scoop.it
Pferd in der Lasagne, Pferd in den Tortelloni: Vor anderthalb Jahren ekelten sich Millionen Verbraucher über als Rind deklariertes Pferdfleisch in Lebensmitteln. Hat sich seitdem etwas geändert? Das Ergebnis einer Recherche ist bestürzend.
AckerbauHalle's insight:

Rückblick auf den Pferdefleischskandal

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Niedersachsen erkennt Ökolandbau als Ausgleichsmaßnahme an

Niedersachsen erkennt Ökolandbau als Ausgleichsmaßnahme an | Agrarforschung | Scoop.it
Erstmals können in Niedersachsen Eingriffe in Natur und Landschaft durch den Biolandbau ausgeglichen werden. Vertreter des Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen (KÖN) und der Naturschutzstiftung Grafschaft Bentheim präsentierten…
AckerbauHalle's insight:

Lustig oder traurig? Wenn in der Fachpresse Beiträge über Fruchtfolgen erscheinen und die Terminologie hinten und vorne nicht stimmt, sollte man / frau sich nach m.E. nicht aufregen, wenn in der allgemeinen Presse Sachverhalte nicht korrekt dargestellt werden.  

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Wagyu-Entrecôte: Das teuerste Steak der Welt - SPIEGEL ONLINE

Wagyu-Entrecôte: Das teuerste Steak der Welt - SPIEGEL ONLINE | Agrarforschung | Scoop.it
10.000 Euro auf das 7:1 gegen Brasilien gewettet und jetzt völlig überfordert, das gewonnene Vermögen auszugeben? Da helfen wir gerne weiter. Mit dem teuersten Steak der Welt: Kobe-Wagyu - jetzt auch offiziell in Deutschland zu haben.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Was ist der wichtigste Beruf auf der Erde? - YouTube

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was der wichtigste Beruf auf der Erde ist? Es ist eine interessante Frage, die viele Diskussionen auslösen kann. ...
AckerbauHalle's insight:

Die BASF hat ein neues Video zum Image der Landwirtschaft ins Netz gestellt. Persönliche Meinungsbildung ist gefragt. 

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Bayreuther Festspiele – "Tannhäuser": Buhrufe für die Biogasanlage

Bayreuther Festspiele – "Tannhäuser": Buhrufe für die Biogasanlage | Agrarforschung | Scoop.it
Die neue "Tannhäuser"-Inszenierung von Sebastian Baumgarten ist bei den Bayreuther Festspielen durchgefallen - drei Stunden lang Tanks, Schläuche und Kessel anzuschauen, war dem überwiegenden Teil des Premierenpublikums zu viel.
AckerbauHalle's insight:

Schon bei der Erstaufführung gab es in Bayreuth eher skeptische Reaktionen. Tannhäuser in der Biogasanalage wird heute wieder aufgeführt. 

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Wollten BVVG und Beamte Biobauern loswerden?

Wollten BVVG und Beamte Biobauern loswerden? | Agrarforschung | Scoop.it
Über eine „staatliche Enteignung“ berichtet die Zeitung taz. Die BVVG soll demnach ein Ökobauernpaar aus Sachsen-Anhalt von den Pachtflächen vertrieben haben, um diese an einen größeren Betrieb zu verpachten. Das Agrarministerium…
AckerbauHalle's insight:

Verschwörung gegen Ökobauern? Taz - Bericht schlägt hohe Wellen. 

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Label „Für Mehr Tierschutz“ ein Flop?

Label „Für Mehr Tierschutz“ ein Flop? | Agrarforschung | Scoop.it

Das vor eineinhalb Jahren eingeführt Label „Für Mehr Tierschutz“ verliert Lieferanten. Die ohnehin schon geringe Anzahl der Mastbetriebe ist gesunken. Das zeigt die Antwort des Labelinhabers, des Deutschen Tierschutzbunds, auf eine Anfrage der überregionalen Tageszeitung taz. Hätten bis vor Kurzem noch 16 Betriebe Label-Schweine geliefert, seien es jetzt nur noch 7. Die Zahl der Hühnermäster sei von 44 auf 38 gesunken. Die damalige Bundesagrarministerin Ilse Aigner (CSU) hatte das Label zur seiner Markteinführung vor eineinhalb Jahren als Beitrag für mehr Transparenz und Wahlfreiheit der Verbraucher präsentiert und mit einer Million Euro Steuergeld angeschoben. Das Siegel schreibt zum Beispiel mehr Platz im Stall und ein Verbot der Kastration von Ferkeln ohne Betäubung vor
.

more...
Nutrition Impacts news feed's curator insight, July 24, 4:02 AM

Label „Für Mehr Tierschutz“ ein Flop?

Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

USDA Blog » A Smartphone App Provides New Way to Access Soil Survey Information

USDA Blog » A Smartphone App Provides New Way to Access Soil Survey Information | Agrarforschung | Scoop.it

A new smartphone application, or “app,” is available as a free download for both iPhone and Android users to access soil survey information. The app, SoilWeb, combines online soil survey information with the GPS capabilities of smartphones.

The SoilWeb app is a portable version of the UC Davis California Soil Resource Lab’s Web-based interface to digital soil survey data from USDA’s Natural Resources Conservation Service (NRCS).  Because the app provides soil survey information in a mobile form, it is particularly useful for those working in the field.

NRCS introduced the Web Soil Survey (WSS), an online tool for accessing soils information, a few years ago. This was a wonderful development for users of soils information—engineers, developers, farmers and many others—because WSS provides quick access to the most current data produced by the National Cooperative Soil Survey.

 

- See more at: http://blogs.usda.gov/2012/02/03/a-smartphone-app-provides-new-way-to-access-soil-survey-information/#sthash.CC2yepQr.dpuf

AckerbauHalle's insight:

Ganz großes Kino - App für Bodentaxonomie 

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Science/AAAS | Special Issue: Slicing the wheat genome

Science/AAAS | Special Issue: Slicing the wheat genome | Agrarforschung | Scoop.it

Science's Special Issue on Slicing the wheat genome celebrates the 100th anniversary of the birth of Norman Borlaug, the Nobel Prize-winning plant geneticist who, through his contribution to the "green revolution," reminds us of the importance of applying scientific knowledge to develop crop varieties. This is even more important today as we face a rapidly expanding global population, climate change, and the need to keep agricultural efforts sustainable while minimizing environmental impacts. Accessing the fundamental information of crop genomes aids in accelerating breeding pipelines and improves our understanding of the molecular basis of agronomically important traits, such as yield and tolerance to abiotic and biotic stresses.

AckerbauHalle's insight:

Weizengenom ist entschlüsselt - hier die Originalveröffentlichungen. 

more...
No comment yet.
Suggested by Redaktion Agrarheute
Scoop.it!

NRW: Geringste Agrarlandverkäufe seit 2006

NRW: Geringste Agrarlandverkäufe seit 2006 | Agrarforschung | Scoop.it
In Nordrhein-Westfalen wurden 2013 deutlich weniger Agraflächen verkauft. Auch der Umfang der insgesamt verkauften Fläche nahm kräftig ab, während der Preis je Hektar im Schnitt um fünf Prozent steigt.
AckerbauHalle's insight:
Ist jetzt der Boom vorbei?
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Nach Kabinettsentscheidung: Biokraftstoffindustrie rechnet mit Absatzeinbruch

Nach Kabinettsentscheidung: Biokraftstoffindustrie rechnet mit Absatzeinbruch | Agrarforschung | Scoop.it
Die deutsche Biokraftstoffindustrie rechnet für das Jahr 2015 mit einem Absatzeinbruch in Deutschland, sollte es bei dem gestern im Bundeskabinett verabschiedeten Gesetzesentwurf für die zukünftige Biokraftstoffgesetzgebung bleiben.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Her mit der Wurst!

Her mit der Wurst! | Agrarforschung | Scoop.it
Fleischlose Ernährung soll besser sein: für die Umwelt, die Gesundheit, die Moral. Das stimmt nur leider nicht. Sieben Gründe, warum Vegetarier und Veganer falsch liegen.
AckerbauHalle's insight:

Bilde jeder sich seine eigene Meinung

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Orgien mit Messer und Gabel: Aufruf zur Wollust

Orgien mit Messer und Gabel: Aufruf zur Wollust | Agrarforschung | Scoop.it
Essen wird nur noch danach definiert, was es alles nicht enthält. Ignoranten, Ideologen und Asketen geben den Ton an. Werden... jetzt lesen
AckerbauHalle's insight:

Ein Aufruf zu Orgien in der FAZ

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Biogasbranche knickt ein

Biogasbranche knickt ein | Agrarforschung | Scoop.it
Freising - Mehr als vier Prozent des deutschen Bruttostromverbrauchs stammt schon heute aus Biogasanlagen.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Biolandwirte fühlen sich am Pachtmarkt benachteiligt

Biolandwirte fühlen sich am Pachtmarkt benachteiligt | Agrarforschung | Scoop.it
Wenige geeignete Flächen und hohe Preise - insbesondere Ökolandwirte haben Probleme geeignetes Pachtland zu finden und fühlen sich am Markt benachteiligt.
more...
No comment yet.