Agrarforschung
100.2K views | +11 today
Follow
 
Scooped by AckerbauHalle
onto Agrarforschung
Scoop.it!

FAO: more wheat in 2013/14

FAO: more wheat in 2013/14 | Agrarforschung | Scoop.it
The new grain season will bring bigger crops in the year 2013/2014. The world food organization FAO attributes the growth in production to a larger acreage of winter wheat in the EU.
AckerbauHalle's insight:

Weltweite Anbaufläche für Weizen wächst 2013 / 14

more...
No comment yet.
Agrarforschung
Aktuelle Meldungen aus der Agrarforschung
Curated by AckerbauHalle
Your new post is loading...
Your new post is loading...
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Willkommen im Allgemeinen Pflanzenbau / Ökologischen Landbau der Universität Halle

Willkommen im Allgemeinen Pflanzenbau / Ökologischen Landbau der Universität Halle | Agrarforschung | Scoop.it

Informationen rund um die Agrar- und Ernährungswissenschaften.

AckerbauHalle's insight:

Sie finden uns auch auf

Twitter: https://twitter.com/AckerbauHalle

Facebook:https://www.facebook.com/pages/Allgemeiner-Pflanzenbau-Universität-Halle/184570258232015

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCHQN_QeKjti97UWb7-XWNDA?feature=guide

Blogger: http://agronomyontour.blogspot.de

 

more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

How Norway is selling out-of-date food to help tackle waste

How Norway is selling out-of-date food to help tackle waste | Agrarforschung | Scoop.it
Supermarkets selling out-of-date produce and apps that identify food at risk of being wasted are part of an ambitious plan to slash the nation’s food waste
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Schweizer Supermarktkette: Coop verkauft Burger aus Insekten - SPIEGEL ONLINE - Wirtschaft

Schweizer Supermarktkette: Coop verkauft Burger aus Insekten - SPIEGEL ONLINE - Wirtschaft | Agrarforschung | Scoop.it
Seit diesem Jahr dürfen Grillen, Heuschrecken und Mehlwürmer in der Schweiz zum Verzehr verkauft werden. Nun hat die Supermarktkette Coop mit dem Verkauf der proteinhaltigen Fleisch-Alternative begonnen.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Schneller Wachsen: Transgener Lachs im Handel

Schneller Wachsen: Transgener Lachs im Handel | Agrarforschung | Scoop.it
In Kanada ist erstmals genetisch veränderter Lachs verkauft worden. Das Erbgut der Fische enthält ein zusätzliches Gen, da
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Fragebogen

Fragebogen | Agrarforschung | Scoop.it
Sehr geehrte Betriebsleitung,
sehr geehrte Damen und Herren,

für eine Untersuchung des Leibniz-Institutes für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) in Halle (Saale), bitten wir herzlich um Ihre Mitarbeit. Die Untersuchung beschäftigt sich mit dem Thema:

„Gesellschaftliche Leistungen der Landwirtschaft“

Mit dieser Befragung möchten wir erfassen, in welchem Umfang landwirtschaftliche Unternehmen jenseits der Herstellung von Agrarprodukten Leistungen für die Allgemeinheit erbringen, beispielsweise bei Naturschutz und Landschaftspflege, im Bereich Personal oder bei dem Umgang mit Marktpartnern.

Hier sind wir auf Ihre Expertise angewiesen. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns den nachfolgenden Fragebogen beantworten könnten. Dazu sind circa 20 Minuten erforderlich. Es ist geplant, die Ergebnisse der Umfrage im Rahmen von Beiträgen in Fachzeitschriften zu veröffentlichen. Selbstverständlich erfolgt die Auswertung anonym und Ihre Angaben werden streng vertraulich behandelt.

Für Rückfragen und Kommentare stehe ich Ihnen gerne unter den obigen Kontaktdaten zur Verfügung.

Bereits im Voraus sehr herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit!

Mit freundlichen Grüßen

Franziska Schaft
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Tanken: Der Biodiesel wird Opfer seines eigenen Erfolges

Tanken: Der Biodiesel wird Opfer seines eigenen Erfolges | Agrarforschung | Scoop.it
Die Bundesbürger kaufen zwar weniger Dieselautos, aber die Nachfrage nach Dieselkraftstoff steigt. Denn die gute Konjunktur hält Lastwagen und Transporter am Laufen. Kurios dabei ist, dass der Anteil von Biodiesel immer weiter sinkt - und zwar ausgerechnet deshalb, weil er immer besser wird und immer weniger Treibhausgase ausstößt. Für die Rapsbauern könnte es bald sogar noch schlimmer kommen.

Die Mineralölwirtschaft ist gesetzlich verpflichtet, ihre Klimabelastung zu reduzieren. Vor zwei Jahren wurde die Biokraftstoff-Quote ersetzt durch eine Treibhausgas-Quote. „Nun werden aber die Bio-Kraftstoffe immer effizienter“, erläutert Alexander von Gersdorff, Verbandssprecher der Mineralölwirtschaft. Inzwischen belasten sie das Klima 70 Prozent weniger als fossiler Diesel. Die Mineralölkonzerne müssen also immer weniger teuren Biodiesel hineinmischen, um ihre Treibhausgas-Quote zu erfüllen. „Die Biokraftstoffe werden Opfer ihres eigenen Erfolges“, sagt Gersdorff.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Wie geht es am deutschen Biomilchmarkt weiter?

Wie geht es am deutschen Biomilchmarkt weiter? | Agrarforschung | Scoop.it
Die konventionellen Milchbauern steckten mit ihren Preisen in der Krise, die Ökobauern erlebten ein Hoch der Milchpreise. Aber wie geht es weiter? Eine Situationsanalyse.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

DLG e.V. - „Angepasste Fruchtfolgen sichern gute Betriebsergebnisse“

DLG e.V. - „Angepasste Fruchtfolgen sichern gute Betriebsergebnisse“ | Agrarforschung | Scoop.it
Fruchtfolgen sind die Königsdisziplin im Ackerbau- hat man dabei überzogen?

Hans Hogreve: Einige Landwirte haben das Glück, bislang von den Problemen enger Fruchtfolgen nur zu hören, andere spüren sie bereits. In den vergangenen 30 Jahren hat die schlichte Deckungsbeitragsrechnung ohne Beachtung von Nachhaltigkeitsaspekten zu einer drastischen Einengung der Fruchtarten auf Weizen, Gerste und Raps geführt. Spezialisierung versprach und schaffte steigende Betriebsergebnisse. Risiken wurden durch den Glauben an technischen Fortschritt verdrängt. Das war zu einfach gedacht und muss sich ändern. Es kommt auf die Bereitschaft an, rechtzeitig zu agieren statt spät zu reagieren.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Bepflanzung der Hauptstadt: In Paris zieht die Landwirtschaft auf die Dächer

Bepflanzung der Hauptstadt: In Paris zieht die Landwirtschaft auf die Dächer | Agrarforschung | Scoop.it
Das Grün der Zukunft wächst in der französischen Hauptstadt auf bisher ungenutzten Dachflächen. Dort gedeihen Kräuter, Gemüse und Früchte.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Politik will Bio-Vermarktung stärken

Politik will Bio-Vermarktung stärken | Agrarforschung | Scoop.it
Dazu sollen zunächst vier Musterregionen geschaffen werden, wie Hauk in Stuttgart der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Dafür seien gute Konzepte notwendig, die passgenau auf die Region ausgerichtet seien und gute Ideen für eine Weiterentwicklung des ökologischen Anbaus lieferten. Die Ausschreibung für das Projekt laufe Anfang August an.

Es sei eine Bio-Musterregion pro Regierungsbezirk geplant. Sie sollen Anfang kommenden Jahres an den Start gehen. Die Nachfrage nach regionalen Bio-Lebensmitteln steige seit Jahren. Die Verbraucher seien bereit, mehr Geld auszugeben.

Viele Bio-Produzenten seien kleinere Betriebe, die Hilfestellung bräuchten. Hauk sagte weiter, es gehe um die Stärkung des ökologischen Landbaus in der Produktion sowie die daran anschließende Verarbeitung und Vermarktung der Lebensmittel in den Regionen. Dies solle besser koordiniert werden. Ziel sei eine breite Vernetzung aller Beteiligten.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Beat the Prof : Was ist das Fleischparadox?

Beat the Prof : Was ist das Fleischparadox? | Agrarforschung | Scoop.it
Wie rechtfertigen Menschen Fleischkonsum? Und warum essen Deutsche kein Hundefleisch? Eine Professorin, elf Fragen zur Psychologie des Fleischessens: Beat the Prof!
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Detail

Detail | Agrarforschung | Scoop.it
A new study on greenhouse gas emissions created by mangrove deforestation and conversion into pasture and aquaculture ponds might make one think twice about ordering a shrimp cocktail or a steak in future.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Edeka kauft 200 ha Obstanbau­fläche

Edeka kauft 200 ha Obstanbau­fläche | Agrarforschung | Scoop.it
deka hat in Mecklenburg-Vorpommern eine rund 200 ha große Obstanbau­fläche gekauft, um den wachsenden Bioapfel-Bedarf seines eigenen Fruchtsaftproduzenten Sonnländer zu decken.

Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, erwirbt Edeka die Rostocker Obst GmbH und deren Agrarflächen, die nach eigenen Angaben Äpfel, Pflaumen und Erdbeeren anbaut. Schon die diesjährige Ernte soll komplett in die Produktion der Tochter Sonnländer fließen, die Säfte für Edeka und den zu der Gruppe gehörenden Discounter Netto herstellt.

Wie die Zeitung weiter anmerkt, plant der Hamburger Lebensmittelhändler schon länger, eine Produktionssparte aufzubauen. Die Regionalgesellschaft Edeka Nord betreibt beispielsweise ein großes Werk in Lüttow-Valluhn, das Fleisch- und Wurstprodukte für die Märkte in ganz Norddeutschland liefert. Eigene Produktionsstätten unterhält das Unternehmen auch für Backwaren. Erst kürzlich hat sich der Verbund zudem an einer Molkerei beteiligt.
 
Die Qualität von Obst und Gemüse sichert sich die Gruppe mit dem eigenen Fruchtkontor im Hamburger Hafen. Bei all diesen Aktivitäten geht es Edeka-Chef Markus Mosa darum, unabhängiger von den großen Lieferanten zu werden, mit denen es immer wieder ein heftiges Tauziehen um die angemessenen Preise gibt, erfuhr das Hamburger Abendblatt.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Insektizide: Pflanzenschutzmittel lässt weniger Hummeln Eier legen - SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft

Insektizide: Pflanzenschutzmittel lässt weniger Hummeln Eier legen - SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft | Agrarforschung | Scoop.it
Insektizide sollen Pflanzen vor unliebsamen Krabbeltieren schützen. Allerdings schaden die Substanzen auch nützlichen Insekten. Hummeln könnten sogar aussterben, warnen Forscher.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Klima-Bilanz: Was bringt der Verzicht auf Auto, Reisen, Fleisch? - SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft

Klima-Bilanz: Was bringt der Verzicht auf Auto, Reisen, Fleisch? - SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft | Agrarforschung | Scoop.it
Jeder kann dazu beitragen, die Erderwärmung zu stoppen. Nur wie viel machen Fleisch- und Autoverzicht tatsächlich in der Treibhausgas-Bilanz aus? Probieren Sie es aus.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Government Report Finds Drastic Impact of Climate Change on U.S.

Government Report Finds Drastic Impact of Climate Change on U.S. | Agrarforschung | Scoop.it
The report directly contradicts Trump administration claims about global warming and concludes that temperatures have risen rapidly since 1980.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Gefahr fürs Trinkwasser

Gefahr fürs Trinkwasser | Agrarforschung | Scoop.it
In der Landwirtschaft wird zu viel gedüngt und das bereitet Wasserversorgern immer mehr Probleme. Fast überall in Deutschland sind die Nitratwerte zu hoch - für Verbraucher könnte das teuer werden.
AckerbauHalle's insight:
Die SZ zur Situation des Wassers in Deutschland
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Fipronil im Ei, Pferdefleisch in der Lasagne

Fipronil im Ei, Pferdefleisch in der Lasagne | Agrarforschung | Scoop.it
Fipronil im Ei, Pferdefleisch in der Lasagne: Die größten Lebensmittel-Skandale der vergangenen Jahre und ihre Folgen.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Neuer Verein Land.Schafft.Werte will Fleischkäufern positives Gefühl vermitteln

Neuer Verein Land.Schafft.Werte will Fleischkäufern positives Gefühl vermitteln | Agrarforschung | Scoop.it
Bei Facebook ist der Verein bereits sehr aktiv, auch wenn dort bislang meist Landwirte zu den Lesern gehören. Gut kommen nach Aussage Hüsings kurze, knappe und persönliche Inhalte an. Statements und wissenschaftliche Aufklärungen seien dagegen weniger erfolgreich. „Kritische Rückmeldungen haben wir bisher eher aus dem Branchenumfeld erhalten. Dabei spielt unsere junge Vereinsgeschichtesicherlich auch eine Rolle. Bei der Kritik geht es dann um Details des gesetzeskonformen Umgangs mit Tierhaltung oder Ähnlichem. Der kritische Verbraucher benötigt noch Zeit, um sich auf uns einzuschießen“, vermutet der Geschäftsführer.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

DLG e.V. - Dünge-VO: Reibungspunkte durch starre Regeln

DLG e.V. - Dünge-VO: Reibungspunkte durch starre Regeln | Agrarforschung | Scoop.it
Es sind vor allem die schlecht beeinflussbaren Bedingungen auf dem Feld, mit denen die Betriebe bei der Novellierung der Düngeverordnung (DüVO) und ihren wichtigsten Neuregelungen hadern. Dies hat eine Online-Umfrage unter 87 Landwirten ergeben, die die DLG ausgehend vom DLG-Ausschuss für Pflanzenernährung im Juli 2017 durchgeführt hat.

Als zukünftige Reibungspunkte zwischen optimaler Pflanzenversorgung und Ordnungsrecht identifizierten die Umfrageteilnehmer vor allem die verkürzten Ausbringzeiten. Vor allem durch den Wegfall der Herbstdüngung, die Einhaltung von starren Grenzwerten zur Bedarfsermittlung und die eigentlich sehr standortindividuelle, aber nun starre Anrechnung der N-Nachlieferung. Die Landwirte müssen ihren Fokus deshalb nun noch mehr auf eine optimale N-Verfügbarkeit im Boden, auf ein optimales Düngertiming und die  Vermeidung von Verlusten legen. Die „Hardware“, also Lagerung und Ausbringtechnik, wurden – jedenfalls von den teilnehmenden Betrieben - hingegen eher als unkritisch beurteilt.
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

BMEL - Pressemitteilungen - Ökolandbau: "Anbaufläche auf Rekordhoch"

Der ökologische Landbau in Deutschland ist 2016 überdurchschnittlich stark gewachsen. Besonders hoch ist der Anstieg bei der ökologisch bewirtschafteten Fläche: 2016 wurden auf 1.251.320 Hektar Bio-Lebensmittel erzeugt, ein deutlicher Zuwachs von 14,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2015: 1.088.828 Hektar). Die Zahl der ökologisch erzeugenden Betriebe betrug 27.132, das waren 9,6 Prozent mehr als 2015 (24.736).
more...
No comment yet.
Scooped by AckerbauHalle
Scoop.it!

Plagge will DBV für einen gemeinsamen Ansatz zur EU-Agrarreform gewinnen

Plagge will DBV für einen gemeinsamen Ansatz zur EU-Agrarreform gewinnen | Agrarforschung | Scoop.it
Kritik an bisherigen Vorschlägen von DBV und Umweltverbänden
Die Schlussfolgerungen des Deutschen Bauernverbandes (DBV) sowie der EU-Ausschüsse der Bauernverbände (COPA) und ländlichen Genossenschaften (COGECA) sind nach Plagges Ansicht bisher nicht zielführend. So befürchte er, dass die oftmals vorgeschlagenen Versicherungsinstrumente letztlich größtenteils als Subvention der Finanzinstitute wirken werden. Auch die vor allem von Umweltverbänden geforderte stärkerer Ausstattung der Zweiten Säule sieht Plagge kritisch. Der Mittelabruf funktioniere in vielen Mitgliedstaaten immer noch nicht ausreichend. Zudem stünden die Mittel für die Landwirtschaft in Konkurrenz zur restlichen ländlichen Entwicklung. Plagge bekräftigte seine Gesprächsbereitschaft mit dem DBV und COPA/COGECA und verwies auf das Nachhaltigkeitsmodell des BÖLW zu einer möglichen zukünftigen GAP-Ausgestaltung.
more...
No comment yet.